FANDOM


OPI
Opa

OPI (2007) nach dem Kiffen


Informationen
Karrierebeginn

1982

Genre Hardrap
Verkaufte Tonträger +10.400.000

OPI ist ein österreichischer Hardrapper. Er ist der Sohn von UrOPI. Sein bürgerlicher Name ist Friedrich Niklotzin, welcher ihm den Spitznamen FRITZI verlieh. OPI ist quasi der Herrscher von Karlstetten.

Er ist zudem geistesgestört und hat über 50 verbotene Platten aufgenommen, die schlimmste darunter ist "Kloiber (Saufen)", welche 1986 bis auf Platz 34 der österreichischen Charts aufstieg und einen Skandalhit in den Charts lieferte.

In seiner Laufbahn nahm Niklotzin mehr als 400 Songs und etwa 70 Alben auf. Seine größten Erfolge innerhalb von Österreich waren seine erste Single "Du Hua" (1982) und der Song "Bübsch" (2008). Seine Alben wurden in Österreich 13 Mal mit Silber, achtmal mit Gold und 18 Mal mit Platin ausgezeichnet, seine Singles 53 Mal mit Silber, 54 Mal mit Gold und siebenmal mit Platin.

Sein erfolgreichstes Album in Österreich ist "Sauf di Tot" (2002).

Nebenberuflich ist er als Schauspieler und Produzent tätig, sein bekanntester Film ist Muhlistrekker. Außerdem ist er als Feature bei "In the Ghetto of Karlstetten" von Ne Sau vertreten.

Er trinkt gerne Biertee und hat am 4.3.2014 in Karlstetten eine Volksabstimmung durchgeführt, die alle Karlstettner mit "Karlstetten" beantworteten. Es ging um den Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014. Kloibah unterstützte ihn dabei.

Am 2. September 2014 starb sein Vater UrOPI an Husten, wofür er den Abschiedssong "Hust ned, sunst stirbst" aufnahm.

2015 wurde er von Spooky Records entlassen, woraufhin ein Streit mit dem Firmenchef Filet entfachte, bei dem OPI Filet durch Flaschenbeschuss am Kopf schwer verletzte. Dies thematisierte er im Song "Floschn aufm Sauschädl", der in den KC Platz 14 erreichte. Er featured darin Rohfleisch, einen fiktiven Rapper, den OPI selbst spielt. Er veröffentlichte außerdem ein Dissalbum gegen Filet namens "Eigschlogana Sauschädl". Dieses war besonders in Hackistan erfolgreich und erreichte Platz 10, in Österreich jedoch nur Platz 99.

Am 15.8.2015 veröffentlichte er gemeinsam mit Drogen "Das schlimmste Album", welches das angeblich textlich schlimmste Album aller Zeiten ist. Es erreichte in Hackistan auf Anhieb Platz 2 und in Monsterrat Platz 1 und ist sein bisher erfolgreichstes Album.

DiskografieBearbeiten

Auszeichnungen für VerkäufeBearbeiten

Land Silver Gold Platinum Verkäufe
Österreich 66 62 25 1.170.000
Hackistan 0 1 0 500.000
Großdeutsches Reich 0 1 0 250.000
Monsterrat 0 1 0 250.000
Jagland 0 1 0 250.000
Gesamt 66 66 25 2.430.000

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki