FANDOM


Hier werden sämtliche Ereignisse der Hackewelt berichtet (NICHT).

2.12.1989

Russland droht wegen eines Videospiels Krieg an!

Das Videospiel "Russland" sorgt zurzeit für Aufregung. Ziel ist es, kurz gesagt, Putin zu ermorden. Dieser drohte sogar mit einem Krieg, sollte das Spiel nicht vom Markt genommen werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

1.2.1990

"Russland" vom Markt genommen

Amerika atmet auf. Das Videospiel "Russland", das fast zu einem Krieg führte, ist vom Markt genommen worden. Auch in Europa darf es nicht mehr verkauft werden. Der Besitz ist weiterhin erlaubt.

24.2.2010

Nach dem gestrigen Hackya-Riesenslalom wurde der 23. Februar zum nationalen Trauertag Axtistans erklärt. Eine Anfrage an die FISH ob es möglich sei die Tore durch Lichtschranken zu ersetzen wurde abgelehnt, ebenso die Bitte um eine Trostmedaille, die an das IHC gerichtet war. Axtistan droht mit Austritt aus beiden Organisationen, Hackistan droht mit Rüge.

28.6.2011

Mit den Ferien beginnen auch die Liliputanermarschfußballsommerspiele 2011, sie werden die bisher längsten Sommerspiele überhaupt und dauern vom 1.Juli bis zum 3.September(65 Tage). Wie immer starten die Spiele mit dem Österreichisch-Ungarischen Reichsturnier welches diesmal in Budapest ausgetragen wird, die Favoriten dieses Turniers sind Österreich-Ungarn und Tschechien, Weltmeister Georgien und Deutschland nehmen nicht teil.

SIEHGA Alexandria gewinnt die Bermuda Championsleague. SIEHGA Alexandria - Manscheißtda-United 4:0(1:0)

29.6.2011

Freundschaftsspiel gewonnen: FC St.Georgen-SV Fette Sau 38:0(11:0)

Freundschaftsspiel gewonnen: Erde-Hackeplanet 8:0(3:0)

30.6.2011

Österreich-Ungarn ist Dritter bei der Liliputanermarschfußball u17 wm in Deutschland. Ö-U - BRD/3:2(1:1)

Erster Sieg für Rosarussland seit dem 3:2 gegen Kohlen im Jahr 1986(LMF)

Weißdominion-Rosarussland/3:3(1:0)/3:4/n.V.1/5:5/n.V.2/0:1/i.E. Rosarussland weiter auf dem letzten Platz der Hacké´rangliste(181) und der Kombirangliste(386)

2.7.2011

Rosarussland-Weißdominion/3:1(1:0) Rosarussland schafft den aufstieg um einen Platz in allen Ranglisten, Das Weißdominion steigt überall auf den letzten Platz ab.

Finale der Liliputanermarschfußball-u17-wm in Deutschland(30.6.2011):

Georgien-Tschechien/2:2(0:1)/2:2/n.V.1/2:2/n.V.2/9:10/i.E. -->Tschechien ist u17 weltmeister

5.7.2011

Österreich-Königreich Ungarn/4:1(1:1) -->Österreich ist 3. beim Österreichisch-Ungarischen Reichsturnier 2011

Heute: Finale: Tschechien - Österreich-Ungarn

7.7.2011

Auch Axtistan ist nicht vom gestrigen Sauren Regen verschont geblieben: Es starben tausende von Pflanzen und Tieren, folglich wurden ganze Ökosysteme zerstört. Auch die Ernte ist nicht verschont geblieben. Zwei Sandler starben beim Verzehr des Regens.

Heute bewies die Natur weiterhin ihre Vielfältigkeit: Nach dem sauren Regen gestern hagelte es heute bis zwölf Uhr mittags. Dabei starben mindestens 3 Menschen und ein Kind.

Nun zum Sport: Im Street-Football gewinnt Rosarussland das Finale gegen Belarus. Der erste Halbzeitstand war 2:0 für Belarus. In der 2. Halbzeit preschte der Stürmer Anton Antonovic drei Tore für Rosarussland. Ein Tor wurde als Abseits gerechnet. So stand es 2:2. Nach der Nachspielzeit war der vorzeitige Stand 3:3. Das Elfmeterschießen entschied dann das Spiel: Belarus schoss 3 Tore und Rosarussland 5. Endstand: 5 : 3 für Rosarussland.

Das Viertelfinalmatch im Tischtennis gewann Didi Zitannöé aus der Schweiz gegen Dieter Wöller aus Deutschland 5-4.

Hackewilli hat das Ergebnis des Reichsturniers 2011 im Liliputanermarschfußball parat, wenn er auftauchen sollte.

8.7.2011

Sport:

Finale des Reichsturnieres:

Die Tschechen gingen schnell nach einem Freistoß von Jan Stoss in der 3. Minute in Führung. Doch Österreich-Ungarn gab sich kämpferisch und glich in der 24. Minute durch ein Traumtor von Bojan Fckic nach einem Freistoß aus. In der 33. Minute gelang ein weiteres Tor durch Horst Zabrenna das den Halbzeitstand von 2:1 für Österreich-Ungarn fixierte. Nach einigen spektakulären Fehlschüssen glich Fritzef Hackoczek nach einem genialen Pass seines Bruders Klaus zum 2:2 Endstand aus. In der ersten Verlängerungshalbzeit war deas Spiel von Fouls übersät: es gab 8 Gelbe Karten für beide Teams! Die zweite Halbzeit hingegen war von schnellen Vorstößen und Fehlschüssen geprägt und war sehr spannend. Knapp bevor es ins Elfmeterschießen ging (letzte Minute) schoss Zabrenna nach einem Konter (Thorsten-Trick 16) den 3:2 Siegtreffer für Österreich-Ungarn.

Tschechien - Österreich-Ungarn/2:2(1:2)/2:2/n.V.1/2:3/n.V.2

Tore: 1-0 Stoss (3), 1-1 Fckic (24), 1-2 Zabrenna (33), 2-2 F.Hackoczek (56), 2-3 Zabrenna (100)


Sommerturnier:

Beim Sommerturnier 2011 in Italien hat der Veranstalter den Start komplett verpatzt

6.Juli: Italien - Ungarn/1:3(1:1)/

Tore: 0-1 Köpfics (14), 1-1 Pannewahro (26), 1-2 Pocsis (58), 1-3 Pocsis (76)

7.Juli: England - Tschechien/0:0(0:0)/

Österreich-Ungarn - Kroatien/2:1(0:1)/

Tore: 0-1 Akstavrh (38), 1-1 Fckic (57), 2-1 Fckic (68)

Heute: Ungarn - Tschechien, England - Österreich-Ungarn

23.7.2011

Beim Sommerturnier sichert sich England mit 4 Siegen (gegen: Österreich-Ungarn, Ungarn, Italien & Kroatien) und einem Unentschieden (gegen: Tschechien) den ersten Sieg in einem Internationalen Turnier in der Vereinsgeschichte(existiert seit 1864). Torschützenkönig ist der Engländer Horst Hurst mit 7 Toren.


Beim Georgischen Meistercup sind bereits 36 Nationen rauspfeffert, bleiben noch 27 Looser und ein Siehga.


Bei der Liliputanermarschfußball-weiba-wm in Deutschland verlor Deutschland im Achtelfinale im Elfmeterschießen gegen England.

Alle Partien des Viertelfinales:

23.7. 18:00: England - Brasilien

23.7. 20:30: Argentinien - Georgien

24.7. 18:00: USA - Italien

24.7. 20:30: Polen - Österreich-Ungarn


Das OK hat die Austragungsrechte für die Europameisterschaften 2016 und 2020 vergeben. Austragungsländer sind:

  • 2016: Österreich-Ungarn
  • 2020: Russland

25.7.2011

Ergebnisse des Viertelfinales:

England - Brasilien/5:3(2:2)/

Argentinien - Georgien/3:1(1:0)/

USA - Italien/3:4(3:1)/

Polen - Österreich-Ungarn/0:3(0:1)/

Halbfinalpartien:

27.7. 20:30: England - Argentinien

28.7. 20:30: Italien - Österreich-Ungarn


Freundschaftsspiel zwischen Anglistan und Piefkinesien endet in Schneeballschlacht

Napalm überlegt was mit dem Kraftwerk Fuckushima gemacht werden soll

In Kriegland ist ein Bürgerkrieg ausgebrochen

Es gibt einen weiteren Krieg zwischen Kriegreich und Kriegistan, Kriegisistan droht sich einzumischen

Einstein: Das Ei wurde erfunden

Die Gwien des Landes: Zerstrittenes Königarm Kleinbritannien und Südirrland feiert ihren 1000. Geburtstag, was man ihr auch ansieht

Fußball:

Bei der Copá Hammerica(Südhammerika-Meisterschaft) 2011 in Axtentinien gewann Urwalduguay im Finale gegen Paralysuguay mit 3:0(2:0), Urwalduguay ist damit zum 15. mal Sieger der Copá Hammerica.

Schiele gewann im Spiel um Platz drei gegen PerDu, Titelverteidiger Plantagien und Veranstalter Axtentinien schieden im Viertelfinale gegen die Späteren Finalisten im Elfmeterschießen aus.

26.7.2011

Heute beginnt das Achtelfinale des Georgischen Meistercups. Bereits jetzte gibt es Spitzenpartien wie:

Georgien - Ecuador

England - Deutschland

Tschechien - Spanien

Weiteres:

Indianer-Häuptling im rosa Hasenkostüm verhaftet

Brillenträger wegen Hochverrats mit Pfanne erschlagen

27.7.2011

Georgiens Krankheit ist unheilbar! Sie haben es bereits zum 15. mal nicht geschafft ihr eigenes Turnier, also den georgischen Meistercup zu gewinnen. Im Spiel gegen Ecuador begannen sie nervös und machten viele Fehler. So schoss Huga nach einer Flanke von Lionel Fressi per Kopf bereits in der 3.Minute das erste Tor für Ecuador. Danach kam Georgien immer besser ins Spiel und kam zu einigen guten Chancen, doch in der 18.Minute gelang Fressi im alleingang das 2:0. Georgien gab aber immer noch nicht auf und brachte das Spiel mit schönen Kombinationen unter Kontrolle. In der 2. Halbzeit gab es dann einige Großchancen aber Krass, Torwilli und Torkahdze schossen entweder daneben oder in die Arme von Torwart Augustus. In der 63.Minute gelang dann in einem Konter, nach einem genialen Pass von Fressi, Oktavian sein erstes Tor bei den Sommerspielen. Danach gab keine nennenswerten Szenen mehr. Ecuador gewann 3:0.

Andere Achtelfinalpartien:

Italien - Nordkorea/1:3(0:2)/

Frankreich - Slovakei/2:2(1:1)/3:3/n.V.1/3:4/n.V.2

Portugal - Österreich/1:0(0:0)/

31.7.2011

Ecuador gewinnt im Finale des georgischen Meistercups gegen Spanien

Ecuador - Spanien/2:2(0:1)/3:3/n.V.1/4:4/n.V.2/3:2/i.E.

Das Finale der Weiba Wm lautet: England - Italien

Nachdem Horst Zabrenna und Iker Casino SIEHGA Alexandria verlassen haben hat das Team alle noch übrigen Spieler gefeuert und und sich eine komplett neue Mannschaft im Gesamtwert von 538.500.000€ angeschafft. Die billigste Anschaffung war AnTon mit 7.500.000€. Der Trainer Mario Zageiga will aus ihm einen Star machen.

Dir komplette Mannschaft:

Tor:

  • Jan Stuss (Tschechien)

Verteidigung:

  • Robusto (Axtistan)
  • Rangulf (Hackistan)
  • Arne Fridolf (Deutschland)

Mittelfeld:

  • Klaus Brot (Österreich-Ungarn)
  • Mario Pommes (Deutschland)
  • AnTon (Rosarussland)

Sturm:

  • Lionel Fressi (Ecuador)
  • Fritzef Hackoczek (Tschechien)
  • Klaus Hackoczek (Tschechien)
  • Paúl Gonzalez (Spanien)

Trainer:

  • Mario Zageiga (Axtistan)


Der FC FerXus verpflichtet FerKeLus

Rosarussland hat zum ersten mal seit der WM 1986 in Keksiko ein Star-Mannschaft

Heute findet die Auslosung für die Austragungsorte der Wms 2018 und 2022 statt, Katar und Bahrain haben gute Chancen.

Der Dreikampf um die Nummer 1 im DEUTSCHEN Tor geht weiter obwohl die Leistung von Rene Falke zu wünschen übrig lies, der Favorit ist jetzt Toni Schlaumeier, der Außenseiter weiterhin der unerfahrene Oliver Kann

1.8.2011

Das OK hat die Austragungsrechte der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 vergeben. Austragungsorte sind:

2018: Bahrain (Asien)

2022: Katar (Asien)

Damit bleiben die Austragungsrechte nach der WM 2014 in Nordkorea weiterhin in Asien, für die Austragung der WM 2022 bewarb sich auch Deutschland, schied allerdings in der letzten entscheidung gegen Katar aus.

13.8.2011

Am 1. August begann die Hacke Team WM. Aufgrund einiger störungen können keine Ergebnisse der bisherigen Spiele in Katar bekanntgegeben werden. Die Gruppen sind:

A:

  1. USA (Amerikameister)
  2. Senegal
  3. Ungarn
  4. Südkorea

B:

  1. Österreich (Europameister)
  2. Japan
  3. Uruguay
  4. Kamerun

C:

  1. Elfenbeinküste (Afrikameister)
  2. Spanien
  3. Katar (Veranstalter)
  4. Argentinien

D:

  1. Bahrain (Asienmeister)
  2. Brasilien
  3. Togo
  4. Italien


Expertenabstimmung:

Laut den 1000 befragten Experten sind folgende Länder die Topfavoriten:

Platz Land Titelchance
1 USA 53,6%
2 Ungarn (auch: Die Schlächter) 38,5%
3 Italien (auch: Die anderen Schlächter) 6,4%
4 Österreich 0,8%
5 Katar 0,7%

Die Ergebnisse kommen hoffentlich morgen.

Meldungen:

  • AnTon vielleicht doch nicht bei SIEHGA Alexandria
  • Horst Zabrenna jetzt bei US-Soccer (Hackstrandhafen/Hackistan)
  • Hackland gab das Motto für die Uropameisterschaft 2012 bekannt, wie schon bei den Hacké´meisterschaften 1938/42 lautet es: Die Waffen hoch
  • Hackland hat eine neue Hoffnung im Liliputanermarschfußball: Ferdi Hitler, der Urenkel des berühmten Hacké´meisters von 1954 Fritz Hitler und der Ururenkel des "Führers" Fridolf Hitler welcher den zweiten Feldkrieg verursachte
  • Hackland besiegt Axtistan im Fritz Hitler-Cup mit 3:2
  • Käpt´n Kurk gewann die Miss Waikiki-Wahl


EILMELDUNG: DROGENBANDE ERWISCHT UND AUSGEFORSCHT!

In Kiffenberg in Niederösterreich hat sich heute eine seltene Tat beobachten lassen: Drei Jugendliche rauchen öffentlich Marihuana in einem Einkaufszentrum. Ein geistesabwesender Passant bemerkte die illegale Tat und rief die Polizei.

Als diese eintraf und die drei festnehmen wollte, wurden die zwei Polizisten von den Jugendlichen, die zu dem Zeitpunkt schon "high" waren, mit Spritzpistolen beworfen und angespuckt und brachen zusammen. Die Bande flüchtete in eine naheliegende Bar und wurden kurz darauf dort gefasst und verprügelt.

Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass es sich bei der Bande um "Die Wirklichkeitsentflohenen" handelt, welche im Februar schon mit "Sacred Kiff" und anderen drogen-und gewaltverherrlichenden Tonträgern negative Schlagzeilen machte.

Laut Aussage des Frontmanns Anton sind die Mitglieder nur Konsumenten und keine Dealer, damit beläuft sich die Strafe auf eine Anzeige von stolzen 5.460€, ein geschätztes Achtel der Gesamteinnahmen der Band, die zurzeit mit "Dieser Geruch" in den Charts vertreten ist. Ob auch Lukas Uwe den Geruch von "Zeug" mag, ist unklar. Die Ermittlungen sind jedoch noch nicht zu Ende, denn es wurden weitere Beweisstücke in Isaacs Villa gefunden. Klausowitsch will mit der Tat nichts zu Tun gehabt haben, aber es ist bewiesen.

14.8.2011

Die Gruppenphase ist längst abgeschlossen, hier die Ergebnisse des Viertelfinales:

  • Ungarn - Kamerun 0:0(2:1 kop)
  • Katar - Togo 0:1
  • Österreich - USA (heute 20:00)
  • Italien - Spanien (heute 21:00)

Halbfinale:

  • Ungarn - Togo (17.8. 20:00)


Anlässlich der Änderung der Österreichischen Bundeshymne sollte diese auch vom Österreichisch-Ungarischen Nationalteam beim Freundschaftsspiel gegen Deutschland gesungen werden. Der normalerweise nicht mitsingende Horst Zabrenna Sang diesmal jedoch lautstark statt dem vorgesehenen "Heimat großer Töchter, Söhne, Volk begnadet für das Schöne" "Heimat bist du großer Kinder, Schafe, Schweine und auch Rinder".

Der Drogenkrieg in Keksiko geht weiter, im Moment steht es 1:1 unentschieden, eine Verlängerung ist sehr Wahrscheinlich.

15.8.2011

SENSATION!!!!! Österreich besiegt Rekordweltmeister USA im Hacken!!!!!

Halbfinale:

  1. Ungarn - Togo
  2. Österreich - Italien

16.8.2011

  • AnTon spielt doch bei SIEHGA Alexandria
  • Pastorales (RSR/16) spielt 2011/12 für den FC Held (eine Überraschung, denn der FC Held zählt zu den schlechtesten Vereinen Hackistans)

17.8.2011

Wie jedes Jahr fegt ein Hackecane(=Hurricane ab Stufe 10) über Axtentinien und Schiele. Bisher gibt es noch keine Opfer.

Heute:

  • Halbfinale der Hacke wm
  • Auslosung der Gruppen in der Hackistanischen Meisterschaft
  • Auslosung der Matches im Hackistanischen Cup

Die nächste Sreet-football wm findet am Samstag den 10.September in Frankreich statt, es wird die erste mit 24 Teams sein.

Bei der Amateur-Fußball-Hackegalaxiemeisterschaft setzten sich die Hochlande im Finale gegen Strachistan durch. Nach dem 1:1 Endstand schoss die arische Robbe das GoldenGoal gegen Strachistan. Titelverteidiger Deutschland verlor jedes Vorrundenspiel mit 2:4. Österreich verpasste den Halbfinaleinzug knapp weil Allabaah gesperrt war. Belarus wurde Ditter, das Deutsche Reich Vierter.

Heute spielt Rosarussland in der UM-Qualifikation gegen das Weißdominion. Kann das Team trotz den Niederlagen in den bisherigen drei Spielen die Qualifikation schaffen?

18.8.2011

Ungarn gewinnt im Halbfinale gegen Togo

Sensation!!!!!!! Österreich besiegt im Halbfinale den zweifachen Weltmeister Italien!!!!!!!!!!!

Rosarussland gewinnt mit 3:0 gegen Weißdominion

Iqualien gewinnt mit 4:0 gegen Nordgeorgien

Heute:

  • Törki - Weißdominion
  • Rosarussland - Nordgeorgien

19.8.2011

Rosarussland siegt mit 4:0 gegen Nordgeorgien

Törki schafft nur ein 1:0 gegen das Weißdominion

Heute: nächste Amateur-Fußball-Hackegalaxiemeisterschaft.

29.8.2011

Sensation!!!!!!!!! Nach überraschendem Halbfinalsieg gegen Italen wird Österreich Weltmeister im Hacken.

Nach dem auswärtsunentschieden gegen Törki benötigt Rosarussland einen Heimsieg um sich noch für die UM 2012 in der Schluckraine und Kohlen qualifizieren zu können.

Für das Heimspiel verwendet Rosarusslands Trainer Igor Vladimic statt 3 Vertiedigern 5 Mittelfeldspielern und 2 Stürmern jetzt 2 Vertiediger 3 Mittelfeldspieler und 5 Stürmer. Aufstellung:

Wartic - Czibohr, Chefic - AnTon, Technic, Pastorales - Kochkov, Toth, Cocsis, Puskasz, Pannenklar

Nach der 84 tägiggen See-Expedition gesponsert von Rigobert Hack wurde ein neuer Kontinent entdeckt. Auf ihm steht bereits die in anlehnung an den Kapitän (Peter Petersen aus Peterstett/Hammerun) genannte Stadt Neu-Peterstett. Wer einen Einfall hat wie der Kontinent heißen könnte soll dies bitte auf Hackewillis Seite schreiben.

3.9.2011

Heute entscheidet sich ob Rosarussland sich noch für die UM qualifizieren kann.

In Neu-Peterstett wird eine große grube ausgehoben um ein Lagerhaus zu bauen.

5.9.2011

Rosarussland besiegt Törki daheim mit 4:0(1:0)

Rosarussland besiegt beim Q2 für die UM Krankreich in Krankreich mit 6:0(2:0)

Am Sonntag kommen endlich alle sieben Harry Schrotter Filme ins Kino, sie wurden am Stück gedreht und werden nun veröffentlicht.

7.9.2011

Rosarussland deklassiert Strohmehlien mit 8:0(4:0). Beim Rückspiel in Rosarussland fällt Wartic verletzungsbedingt aus, an seiner Stelle spielt Schuhmachic.

In Neu-Peterstett gibt es einen Durchbruch, einen Tag bevor der Dschungel erforscht werden soll wird hier eine unterirdische Ruine gefunden die fast vollständig erhalten ist. Gefunden wurde diese Ruine als die Grube für das unterirdische Lagerhaus ausgehoben wurde.

8.9.2011

Rosarussland gewinnt gegen Strohmehlien mit 14:0 und ist damit fix für die UM 2012 qualifiziert.

Dieter Wöller (Deutschland) ist zum fünften mal in Folge Tischtennis-Weltmeister womit er Didi Zitannöé´s Rekord von 4 Titeln in Folge (2006) brechen konnte. Rekordweltmeister Zitannöé (13 Titel) dazu: Des schoff ma nu.

11.9.2011

Sensation! Bei der 3. Street-football Weltmeisterschaft in Frankreich gelangten eher ungewöhnliche Kandidaten. Obwohl Österreich schon im Viertelfinale gegen Frankreich ausschied, konnten sich einige Außenseiter gute Positionen sichern. Angefangen mit Frankreich und Deutschland die sich im ersten Halbfinalspiel gegenüberstanden. Im zweiten Halbfinale spielte Favorit Russland gegen !?!Japan!?!. Überraschend zogen Deutschland und !?!Japan!?! ins Finale ein. Frankreich wurde Dritter, Russland Vierter. Im Finale gelangen Japan 2 Tore in Folge zum 2:0. Kurz vor der Pause traf Deutschlands Müller zum 1:2. Knapp vor dem Ende der Partie glich Müller nach Fehlschuss von Möller aus. In der Verlängerung dominierten die Japaner das Spiel. Mit schönen Kombinationen und gekonntem Kurzpassspiel kamen sie oft bis kurz vors deutsche Tor, wurden aber immer von Kaahn aufgehalten. In der vorletzten Minute gelang Müller in einem Konter das 3:2 für Deutschland, das jedoch kurz vor knapp von Japans Stürmer Mördaface egalisiert wurde. Im Elfmeterschießen knallte Müller den Ball gnadenlos mit 230 km/h am Tor vorbei. Den entscheidenden Elfer preschte Lee Tor an den Innpfosten. Doch Kaahn freute sich zu früh und der Ball rollte doch noch hinein. Damit ist !?!Japan!?! zum ersten mal Weltmeister.

12.9.2011

Es ist soweit! Heute steht Oli Khan zum ersten mal in der Hackistanischen Profiliga auf dem Platz. Er spielt für Hackstrandhafens Verein US-Soccer als Torwart und Teilzeitstürmer.

13.9.2011

HEUTIGE Top-Themen:

Aktuell

- Illegale Aufnahmen und Videos: Skandal um Pornoband

- Hinrichtung eines Sandlers auf offener Straße

- Suizidrate steigt gewaltig, Legalität umstritten

Promis

- Arnold Tot: "Stolz auf mich selbst"

- Anton macht sich lächerlich

- Horst: "Fritzefs Musik ist scheiße"

- Tuttko ist Album des Jahres

- HAV und ein neues Skandalalbum

- Klausowitsch ist Hackbrettspieler

- HMC Top Drei



AKTUELL

Skandal um axtistanische Band Fakka

Die Musikindustrie hat vieles zu bieten, so auch illegale Späße diverser Bands. Auch die 5 Axtistaner von Fakka erlaubten sich einen solchen. Gestern erst musste sie zu ihrem Album "Fucka Fuck" Stellung nehmen, das vom Axtistanischem Musikbund als illegal eingestuft und beschlagnahmt wurde. Der Grund: Es enthält hochsexuelle Texte und die CD war gleichzeitig eine Hardcoreporno-DVD mit gestörten Schauspielern. Hier die Stellungnahme des Frontmanns Lex: "Wir haben vergessen, Harter Sex oder AB 18 draufzuknallen, lassts uns in Ruhe!"


Unbekannter Täter verführt und tötet Obdachlosen

Ein gewalttätiges Szenario ereignet sich gestern im Bezirk Dattl von Fritzefburgh: Ein Sandler wird von einem alkoholfanatischen und drogenabhängigem Kleinkind getötet. Zuerst schleimte sich der Bub ein und griff sich ein paar Zigaretten, als der Obdachlose abgelenkt war. Der Sandler bemerkte jedoch, dass etwas fehlte und schrie den Buben an, der ihn im Blutrausch erschoss. Der Täter ist unbekannt, Hinweise nimmt die Polizei gerne entgegen. Im Falle einer Festnahme drohen dem Buben bis zu einem Monat Sozialdienst.


Selbstmordrate steigt um 109%

Als gestern die Ergebnisse einer Studie ausgewertet wurde, stellten Forscher fest, dass um mehr als doppelt so viele Menschen wie im Vorjahr gefährdet sind, Suizid zu begehen. Als Grund sehen die Forscher bei Männern die Angst, ihre Geschlechtsteile würden austrocknen und bei Frauen, dass sie einfach nur unintelligenter sind. Der Präsident des Frauenbunds für Homos (FBH) protestierte.


PROMIS

Arnold Tot ist stolz

Arnold Tot gab in einem Interview an, stolz auf sich selbst zu sein, denn er durfte schon mit Größen wie DJ Whoopy und Junior zusammenarbeiten durfte. Zuletzt nahm er mit Fritzef einen Remix auf. Auch mit Anton wird er bald "Rosa Psycho" für das Album Pissovic aufnehmen.


Anton vergleicht sich mit DER Band

Gestern bezweifelten viele für einige Minuten, ob Anton der Erfolg wirklich gut tut. Gestern ergab sich nämlich die Peinlichkeit, dass er seinen Erfolg mit dem von Triumphator übereinstimmt, oder es zumindest glaubt. Das kostet ihn viele Fans...


Horst nennt Fritzefs Musik scheiße

In einer Pressekonferenz legte Horst ein, "...und weiters ist Fritzefs Musik scheisse...", was laut vielen Musikfanatikern nicht stimmt. Aber es herrscht Meinungsfreiheit!

Tuttko als Jahresalbum

Es ist das zweite Album von Arnold Tot, HAV und Dale Biderbeck, des Trios des Jahres, ihr Album wurde inzwischen so oft verkauft, dass es schon über 45€ kostet und die Verkaufszahlen werden immer noch größer. Damit ist Tuttko gestern zum "Album des Jahres 2011" ausgerufen worden.


HAV bringen Skandalalbum auf den Markt!

Etwas eingebildet waren sie schon immer, HAVs neues Album "Held, Angst, Verderben" erschien heute ab 13:24 um einen kleinen Preis am Musikmarkt. Homosexualität und Drogen werden angepriesen. Statt einer Indizierung gab es aber "nur" eine Freigabe ab 16 Jahren. Also wieder keine HMC für HAV!


Klausowitsch: Der intelligente Gestörte und sein Kommentar

In einem Kurzinterview wurde Klausowitsch die Frage gestellt, ob es einen klügeren Menschen als ihn gibt. Man lasse sich nun die Antwort auf der Zunge zergehen: "Ich bin Hackbrettspieler, kein Mensch!"


Die heutigen HMC Singles Top 3

Guten Abend, Fräulein - Arnold Tot feat. Junior

Alkleiche - Fritzef

Camp Fritzef - DJ Whoopy & Arnold Tot feat. Fritzef


Dieter Wöller schafft den Einzug ins Halbfinale der Tischtennis WM. Die Achtel- und Viertelfinalpartien gewinnt er überragend mit 5:0.

Neu-Jugoslawien droht zu zerfallen! es gab einige Aufstände im Bundesland Mzdnj und in Hrcgvn in Bsn kündigen sich weitere Aufstände an. Im Zentrum (Srbj) herrscht bisher frieden. Was die Regierung tun will ist unklar.

14.9.2011

Neu-Jugoslawien setzt als Mittel gegen die Aufstände einen König ein.

15.9.2011

Riesenfeier in Jagland! Nach 50 Jahren sinnloser Verhandlungen werden Tripest (mit dazugehörigen Ländereien) und Südspirol Jagland zugesprochen. Dies ist der größte Erfolg innerhalb der letzten 100 Jahre für Jagland. Über die Gebietsanforderung Ödburg wird noch verhandelt.

Der Neu-Jugoslawische König gibt Mzdnj frei. Damit ist Neu-Jugoslawien ein weiteres mal geschrumpft. Die Aufständischen im Rest des Landes überhäufte er mit geschmacklosen Schokoriegeln, so dass diese auch zufrieden sind. Für die Friedliche Lösung des 59. Neu-Jugoslawischen Konflikts wurde der König vom Pappst zum Kaiser erklärt. Mzdnj wählte bereits den 1,43m großen Alexander zum König.

16.9.2011

Jagland bekommt nun auch Ödburg von Ungern zugesprochen.

Mzdnj´s König, der 1,43m große Alexander erhält den Beinamen "der Große"

18.9.2011

Die Viertelfinalpartien der Bermudabasket 2011 in Sensreich lauten:

  1. Rudergal - Dominion
  2. Sensreich - Hammerun
  3. Axtistan - Westerreich
  4. Hackistan - Hacke-Inseln

Das Spiel um Platz 11 gewann Anglerien gegen Piefkinesien.

Im Spiel um Platz 9 gewann Preußen knapp mit 72:70 gegen Anglo-Rom.

19.9.2011

Hackistan feiert heute den Geburtstag von Kaiser Fritzef. Für eine ausführliche Berichterstattung wird FerXus morgen sorgen.

TOP-THEMEN

- 27 Tote bei Amoklauf

- Geburtstagsfeier des Kaiser Fritzef

- Neue Details zu Skandalhit "Why?"

PROMIS und SPORT

- Löst sich Earthquake auf?

- Ne Sau: "Scheissmusik"

- Jagl verklagt Anton

- Anton bei Schlegerei verletzt

- Arnold Tot droht Pleite

- Neues Album von 50 Euros in Reichweite

- Bowling WM in Stockholm beginnt

- Die Pissovic-Analyse

- Klausowitsch: Steuerhinterziehung

- HMC Top 3


Beinahe 30 Tote und etwa 120 Verletzte bei Amoklauf

In Spitz in der Provinz Jausküß bei Oberspast ist heute ein bekiffter Sandler durchgedreht. Er stand unter Einfluss der Partydroge "Roofie" und rannte mit einer geladenen Pistole nackt durch Spitz. Als ihn ein Passanter als pervers bezeichnete, begann der Amoklauf: Er erschoss den Touristen mit 5 Schüssen. Anschließend erschoss er in einem Lokal noch 6 Angestellte und 20 Gäste. Als die Pistole leer war, nahm er alle anderen 117 Gäste als Geiseln und stach sie alle mit einem Messer in Arme oder Beine. Die Polizei konnte ihn vier Stunden später durch einen Beinschuss kaltstellen. Der Sadist befindet sich in U-Haft.


Fritzefs Geburtstag

Heute feiert Fritzef I. aus Hackistan seinen 16. Geburtstag und wird als Gründer von Hacke-Wiki verehrt. Informationen zum Verlauf folgen morgen.


Neue Analysierung des Songs "Why?" von DJ Whoopy

Der Song "Why?" wird ab sofort streng verboten. Niemand darf ihn hören oder erwähnen. Praktisch existert er nicht mehr. Der Grund dafür ist klar: Der Text ist verwirrend, es gibt keine wikliche Melodie und neue Analysen zeigen, dass ein paar Featurings nicht einmal mitgewirkt haben, es könnte sogar sein, dass nicht einmal DJ Whoopy mitgemacht hat. KKäufer verlangen ihr Geld zurück. Als Entschuldigung erscheint DJ Whoopys Album "Why?" gratis.


PROMIS und SPORT


Earthquake droht Auflösung

Viele Gerüchte drehen sich seit gestern um Earthquake, denn Wéle wirftz schlechtes Licht auf die Band. Der 22jährige DJ und Produzent hat einen Vertrag bei einem Softporno unterschrieben. Was passiert nun mit Earthquake? Arnold Tot muss sich entscheiden. Wir halten Sie auf dem Laufenden.


Neues Album von Ne Sau

Scheissmusik heißt das neue Blasmusikalbum von Ne Sau. In einem Interview mit uns sagte er folgendes: "In mein neues Album habe ich die tonganesisch-indische Blasmusik mit modernem Dance und Rock zusammenfließen lassen. Sorgt hoffentlich für Freude und Geld für mich."


Anton wurde verklagt

Wegen absichtlicher Verarschung und Rufschädigung verklagte P. Jagl den Comedian Anton. Der Track "Jagl" verstöße laut jaglischem Grundgesetz gegen alle Absätze in denen JJagl steht. Die Strafe beläuft sich umgerechnet auf satte 3€. Anton weinte.


Anton bei Auftritt leicht verletzt

Es war gestern in der Stadt Loorblett, als Anton in strömendem Regen "Schlegerei" vortrug - und in einer riesigen Lacke austrutschte. Er verstauchte sich peinlicherweise die Hüfte


Ist Arnold Tot bald pleite?

Arnold Tot verdient sich wortwörtlich dämlich, denn er hat jetzt vor, das teuerste Haus der Erde IN RATEN zu kaufen. Er muss 12 Raten zahlen und eine kostet den gesamten Verdienst, den er bis jetzt mit "Guten Abend, Fräulein" eingebrtacht hat. Er hat extra eine Spendewebsite für seinen Traum eröffnet: www.arnoldhausgeld.at


50 Euros: Neue Platte im Oktober

50 Euros geht wieder in die Musik zurück. Sein neuestes Album wird "Saafam bi kma dod saim" heißen und ercheint Ende Oktober. Es wird "für viel Material" sorgen.


Bowling WM Countdown

Übermorgen beginnt die BWM 2011 in Stockholm in Schweden. Als Favoriten gelten vor allem der Österreicher Fritzef Eff, der Spanier Carlós Horsterrá und der Franzoser Clausovié Lé Bien. Auch der Meister der WM 2010, Burim Crami aus der Türkei, nimmt teil.


Anton & Pissovic

Hier ist die NewsTM-Analyse zu Pissovic:

HIGHLIGHTS - Steck ne Banane in dein´ Arsch, Wäsche Bügeln, Dieser Gerch (Extended Mix)

SEHR GUT - Genug von Russisch, Grey, Die Erde ist Flach (Remake), Eier Eier

GUT - Rosa Forever, Di3 3rd3 = St4ub (Verarsche ReMix), Hackewelt, Das kannst du mir nicht Antun

GEHT SO - Mittelalter, Ich hab Urlaub, Russischer Humor

AN DER TOLERANZGRENZE - Classic

UNERTRÄGLICH - Die Erde ist Flach (Fritzef Remix)

Dafür, dass es noch gratis ist bekommt das Album 4/5 Punkte von der NEWS-Redaktion.


Klausowitsch zahlt Hash statt Steuern

Klausi dachte sich gestern, dass Hashish steuerlich absetzbar sei - Irrtum, seine Alksteuern verdoppelten sich zur Strafe und er kann sich keine 7 Euro leisten...


HMC Top Drei

1. Guten Abend, Fräulein

2. Camp Fritzef

3. Whoopy Holiday 2011

20.9.2011

Es ist soweit! Das Stadion in dem das Finale der Hackehacké´meisterschaft 2011 stattfindet ist endlich fertig. Das so genannte "Peter Hacker Stadion" fasst bis zu 93.000 zuschauer und ist damit das größte Hackestadion der Welt. Namensgeber Hackepeter möchte mit seiner "Übermannschaft" aus Hackistan bei der 3.Heim-HM nun den 8.Titel holen. Erstmals sind Hackepeter und Hackehorst gemeinsam bei einer HM im Hackistanischen Nationalteam.

Über die Geburtstagsfeier von Kaiser Fritzef im "Fritzef Stadium" wird Promireporter FerXus ausführlich berichten.

Nach dem mehr als Überraschenden Viertelfinaleinzug bei der Basketball BM 2011 legt Westerreich noch einen drauf: Sie besiegen Favorit Axtistan mit 70:65 und ziehen ins Halbfinale ein. Dies ist mit Abstand das beste Ergebnis, dass Westerreich je hatte.

Heute sorgte die Band "Hämmerer", auch bekannt als "Schiefe Töne" mit ihrem Lied "Nebukatneza" für aufsehen. Ihr nächster Song wird "Näbukatnäza" heißen.

Kurzmaldung: Reporter FerXus konnte wegen einer unkomplizierten Schienbeinverletzung und eines schmerzenden Halswirbelknochens nicht über die Geburtstagsfeier berichten. Wenn alles glatt läuft, wird er morgen am Nachmittag wirklich Bericht erstatten. - Das war seine Aussage.

21.9.2011

Vorgestern war die Geburtstagsfeier des Kaiser Fritzef im zu Ehren von ihm umbenannten Fritzef Stadium im Gange. Statt den 11.000 erwateten Gästen stand gestern die unglaubliche Zahl von 17.649 Besuchern fest. Veranstalter und Administrator war der Unterkaiser und König des Westens, Horst Murat. Um das Essen kümmerte sich der in genz Hackistan als Koch bekannte Klaus Zee aus Ost-Axtistan angereist. Geschenke gab es im Übermaß (jeder Gast musste laut Verfassung ein Geschenk mitbringen). Wir haben auch einige Prominente Gäste interviewt:

NEWS: Anton, wie finden sie die Feier im Kaiserpalast des Kaiserlichen Hofes?

Anton: ZZzzz... Was? WÜEÜEWÜÜÜWÜ!!!!

NEWS: Wie bitte?

Anton: Wos, nix?!Aso... is eh guad übahaubt das fost olle mei Sprochn sprechn und wissn wia ma kifft!!!

NEWS: A...ha.


NEWS: Herr Fritzef, wie beurteilen Sie Kaiser Fritzefs Feier?

Fritzef: Guades Essen, guada Kaiser, guade Musik, geiles Haus... Wos wü ma mea?

NEWS: Glauben Sie nicht, dass man etwas verbessern könnte?

Fritzef: Nein, nicht im Geringsten. Heil dem Kaiser!


NEWS: Arnold Tot, was sagen Sie hierzu?

Arnold Tot: Das ist eine BODENLose Frechheit!!!! Das Haus ist so teuer...

NEWS: Aber wie gefällt ihnen die Feier allgemein?

Arnold Tot: (heult.) Losz mi in Rua,i sogs euch irgndwonn kumt da Putsch, don bin i nimma do, i kauf den palost. Jetzt!!!!

NEWS: Das haben alle gehört. Sie werden aus Hackistan verbannt.


NEWS: Hochverehrter Kaiser...

K Fritzef: Nix da. Was ist mit dem Schwein Tot?

NEWS: Verbannt.

K Fritzef: Gut. Bringt den alkigsten Wein und feiert!

NEWS: Aber...

K Fritzef: Jetzt wird gesoffen. Aber nur ich zu viel.

Die große Feier fand die ganze restliche Nacht im Fritzef Stadium statt und ist zu jugendgefährdend gewesen, um von ihr berichten zu dürfen. Wir bitten um Verständnis.


--- HOCHVERRAT: ARNOLD TOT VERBANNT ---

Nach der obrigen Aussage wurde Arnold Tot aus Hackistan verbannt, aber durch Kaiser Fritzefs Güte und die NEWS durfte er sich aussuchen, wohin die Reise geht und er wählte seine Heimat Neu-Jugoslawien. Ab sofort dürfen seine Platten nicht mehr in Hackistan verkauft werden.

Der Hauptgrund für die Verbannung war "Versuchtes Aufkaufn des Palastes und Bedrohung der höchsten Autorität des Hackisanischen Reiches und versuchte Bestechung an einen Alkseller".

22.9.2011

TOP-Themen

Hacke-Wiki bekommt Erzfeind

Warum wurde Tot verbannt?

Diskussion um hackistanische froie Meinungsäußerung unter Kaiser Fritzef

Promis

Earthquake trennt sich

Anton über Ganztagsurlaub

Das neue Album der Zugepumpten 3

DJ Whoopy: Gleich zwei neue Alben

Dreckhack: Tuttko II oder Bims 3?


TOP-Themen

Hacke-Wiki wird angegriffen!


Unser schönes Hacke-Wiki wird angegriffen, und zwar von keinem geringerem als dem heute gegründeten Kacke-Wiki! Dieses beschreibt auf der Hauptseite eine Vernichtung des Hacke-Wiki. Kaiser Fritzefs Beamte ermitteln für den "Fall Kacke".


Arnold Tot wurde verbannt. Warum?


Arnold Eberhardt Gerfried Thod, auch bekannt als Mr. HMC und Vater des Songs "Guten Abend, Fräulein" wurde vorvorgestern von Kaiser Fritzef I. persönlich aus Hackistan verbannt. Heute fragen sich viele, warum eigentich. Laut Kaiser Fritef wegen Aufkaufenwollens des Palasts, was laut Verfassung verboten ist. Nun lebt er in Neu-Jugoslawien und ist dort erfolgreicher als sonst wo. Mit seinem bisherigen Verdienst hat er das - wie er heute zu seinem Leidwesen erfahren musste - drittteuerste Haus der Welt gekauft. Sein Kommentar war ein emotionales lautes "AAAAAAAH!!!" Weil ihn jetzt wieder jeder mag, darf er nächsten MMittwoch wieder nach Hackistan zurückkehren und Platten verkaufen.


Dürfen wir noch unsere Meinung äußern?


Kaiser Fritzefs Reaktion war schlicht übertrieben. Aber warum werden wir eigentlich eingesperrt/verbannt, nur weil wir etwas "wollen" und doch nicht bekommen? Fritzef I. wich dieser Frage aus. Weiterhin wird das versuchte Aufkaufen des großen Palastes als Hochverrat geahndet. Viele Sicherheitsbeamte rechnen in nächster Zeit mit einem Putsch. Die Gendermarie ist voll im Einsatz.



Promis

Die Trennung von Earthquake


Es ist soweit: Heute unterschrieben Arnold Tot und Wéle die sofortig wirksame Trennung des Projekts Earthquake. Nur ein Album schafften die beiden gemeinsam, dieses war noch eine Kollaboration. Beide Musiker haben zurzeit andere Aufgaben: Arnold Tot hat mit seiner Verbannung zu kämpfen und muss die Rückreise investieren und Wéle widmet sich zurzeit weniger der Musik, sondern dem Dasein als (Porno-)Schauspieler. Ob Earthquake jemals zusammenkommen wird ist genauso unklar wie Opas Rindssuppe.


Anton: "Besser als Triumphator"


Anton wird immer verrückter, aber bleibt auf der Erfolgswelle. Da der nächste Skandal. Laut Aussage würde sein neues Doppelalbum "Ganztagsurlaub" das Weltalbum "reFlex" übertreffen. Immer wieder stellt er sich selbst aufgrund von Vergleichen mit Triumphator bloß....


Rauchen, Kiffen, Saufen und so weiter!


Um das geht es im neuen Album "kiffkiffrauchovic" der Drogenband Die Wirklichkeitsentflohenen (Sacred Kiff, Dieser Geruch), das heute erschien. Darin schildert Klausowitsch (Hackbrett) den alltäglichen Wahnsinn und Anton singt dazu. Aber es kommt gut an: Das erst nicht indizierte Album!!!


DJ Whoopy: Übertreibung? Liebe zu den Fans?


Unseraller Lieblings-DJ (oder bald auch nicht mehr? Stichwort: DJRL), DJ Whoopy hat angekündigt, gleich zwei neue Alben zu veröffentlichen. "Mal besser als dieser Doppelalbumschrott", sagte er. Die Namen werden "Whoopy Holiday Forever" und "Life of a DJ" sein. Das erste wird von Freiheit bei Jugendlichen und das zweite vom Leben eines Stars handeln, dabei auch DJ Whoopys Kampf gegen Drogen und Alkohol.


Noch keine Details zu Dreckhack


Eines ist klar: Das neue Album von Arnold Tot, HAV und Dale Biderbeck entsteht sofort nach Tots Rückkehr nach Hackistan und wird Dreckhack heißen. Es werden mindestens 24 Tracks enthalten sein und die Songwriter sind diesmal DER Lola Lumpsprett, Hugo Notten, DJ Whoopy und neu dazugekommen DJ Gray von DJs United. Mehr ist zurzeit nicht bekannt, Klaus Bärbel sagte, es lehnt sich an den Beatstil von Tuttko und an den Text von Bims an. Der nächste Riesenerfolg?


Wals erklärt seine Unabhängigkeit von Anglistan. Dasselbe tut auch Schrottland. Ob Wals und Schrottland unabhängig werden wird heute in der selben Sitzung entschieden in der auch über das Schicksal von Mzdnj abgestimmt wird.

Morgen große Feier in der AtDachNutz-Halle in der Fritzef Street. Für Musik und unterhalltung sorgen F.L.Ü., Die Wirklichkeitsentflohenen, Anton und Antun.

NUn gibt es endlich eine Seite im Hacke-Wiki in dem die Hackistanische Ämterlaufbahn geschildert wird.

26.9.2011

Mzdnj und Wals werden eigene Länder, Schrottland nicht. Strohmehlien kommt bis auf ein kleines Gebiet an der Grenze zu Hrvtsk und benennt sich in Slvnj um. Wals wählt Claus mit 98% der Stimmen zum König. Nun wollen auch die Hammer-Inseln ihre unabhängigkeit von Hammerun.

Gestern gab es einige nenenswerte Ereignisse. Um punktgenau 15:00 Ostbermudaischer Normalzeit startete Hurst Hiller, ein anglistanischer Nazi, einen Putsch gegen Kaiser Fritzef. Um 16:00 nahm er den Palast ein und um 16:30 krönte er sich zum König von Hackistan. Um 17:00 wollte er Fritzef am Hauptplatz enthaupten, doch die Guillotine klemmte. Um 18:00 versucht er es erneut, doch Fritzef wurde von einem unbekannten Parkraumbewirtschafter gerettet und nach Monsterrat verschifft.

Claus wurde um 12:31/15 zum König von Wals gekrönt

Bei einem Treffen von Rosarusslands Kaiser Anton Antonovoic, Törkis König Murat Arslan und Grieklands Regent Theofanis Gibgas sollten 2000 Jahre alte Streitigkeiten beigelegt werden. Doch es kam ganz anders. Als erstes warfen sich Gibgas und Arslan Beleidigungen an den Kopf, dann wandte sich Arslan Antonovic zu und schrie ihn an "ASCHLÖCHE!!!!!!!!!!!", woraufhin dieser antwortete "ARSCHGOPF!!!!!!". Danach schrie Gibgas Arslan das Wort "Saufkopf" entgegen und beleidigte Antonovic aufs übelste. Daraufhin schrie Arslan Gibgas an welcher Antonovic eins über den Schädel zog. Als Antwort beleidigte Antonovic Gibgas mit einer Reihe ausgewählter Schimpfwörter ehe er "Rrrrrrrrroooooooaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrr!" schrie und auf die beiden zankenden Staatsoberhäupter sprang. Mit blauen Augen wurden alle drei von Sicherheitsleuten hinausbegleitet und erklärten sich gegenseitig den Krieg. Als erste Kriegshandlung schickten die 3 tollwütigen Brüllaffen ihre Flugzeuge zu der Stadt "Tri"(liegt an der Grenze aller drei Staaten) in der die Verhandlungen stattfanden und bombadierten einen Teil der im Gebiet einer der Feinde lag. Von dem Trümmerfeld aus hat man einen hervorragenden Blick auf das Rosagebirge.

Die Feier in der AtDachNutz-Halle war ein voller Erfolg. Der Saal war ausverkauft und die berühmten Musiker wurden bejubelt. DJ Alex trug sein neues Lied "I" vor und sein älterer Bruder trat mit "Tropica Isla" auf, gemeinsam trugen sie "Sünde" vor und ernteten tosenden Applaus. Dann gab es noch "Prmft Bubub" von dem Interpreten der mir gerade entfallen ist. Die Traisener Blaskapelle trat mit dem neuen Hit "Wern" auf und die HAV lieferte "De Gschichtn", "Big Ali" und "God bless Hamerica". F.L.Ü. trug den neuen Song "UFO" vor und wurde gefeiert. Außerdem zeigte uns Anton seinen Song "Miehnus!" aus seinem neuen Album "Ganztagsurlaub". Also erst gab es Musik und dann wurde ordentlich geraucht.

Eilmeldung: Die Grieken fielen um 13:10 in Törki ein.

15:51: Die Grieken nehmen Zyppan und Ätzmir ein und drängen die Törken weiter zurück, Rosarussland verstärkt die Grenzen

Rosarussland und Griekland beenden den Kieg gegeneinander und verbünden sich gegen Törki.

27.9.2011

Spaceball wurde endlich als eigenes Land anerkannt.

Die Axt-Inseln erlangen ihre Unabhängigkeit von Axtistan, sowie die Hammer-Inseln ihre Unabhängigkeit von Hammerun erlangen.

Nach dem Riesenerfolg des Hausübungsschreibers und des Schularbeitenschreibers bringt Schultech Industries jetzt den Lehrerzertrümmerer auf den Markt. Vorsitzende Greta Spagl dazu: Das Geschäft wird Profitabel!!!!!!!!!!!

Heute beginnt die Qualifikation für SNS 2012. Mit dabei sind Maltré´Q, Falscha Katheter und Gfeude Erbsn.


TOP-Themen

Arnold Tot: Aufenthalt verlängert

"Graf" Eppfel gestorben

Drogenfarm gefunden

Neuerscheinungen so weit das Auge reicht

Promis

Anton dreht komplett durch

Keine Indizierung für Scheissmusik

Neue Band um Fritzef?

Arnold Tot und die HMC

DJ Whoopy im Retro-Fieber

Countdown: Deckhack gegen Ganztagsurlaub


TOP-Themen

Arnold Tot bleibt noch in NJ


Anscheinend genießt Arnold Tot seine Verbannung, denn in Neu-Jugoslawien hat er in einer Woche extrem viele CDs verkauft und ist bekannter als je zuvor. Am Samstag wird er wieder nach Hackistan zurückkehren, seine CDs sind seit gestern wieder legal erwerbbar.


R. Eppfel tot


In der Nacht von gestern auf heute wurde der "Graf" des Landguts Eppfel, dem größten in Jagland, Rüdiger Arne Eppfel, tot in seinem Bett mit einer Überdosis Stimulanzien gefunden. Die Ärzte rätseln seit heute morgen über die Todesursache.


Bauernhof entpuppt sich als Hanfgebiet


Bei einer Razzia entdeckte die Polizei gestern auf einem Engeländischen Hof in Grasheim ein Cannabisfeld. Unter der Erde wurden Maschinen betrieben, die regelmäßig wässern und düngen. Umgerechnet verdienten die Besitzer etwa 1 Million Euro und wurden zu 1 Million Cent Schadenersatz gezwungen.


Neue Alben erobern den Markt


Genau gestern war der Tag der Erscheinungen, wie es scheint, denn es erschienen die Alben "Scheissmusik" von Ne Sau, "Ganztagsurlaub", 2 DJ Whoopy-Alben und Dreckhack. Auch Gebitte erschien in Hackstan. Auch Arnold Tot bringt mit "NJ World" einen neuen Longplayer heraus und Die Wirklichkeitsentflohenen lassen "kiffkiffrauchovic" erscheinen. Außerdem neu in Hackistan: Der Soundtrack zum ersten KUM-Film.

Promis

Anton: "..und ich glaube daran!"


Anton ist hirnrissig. Das hat er bewiesen. Er hat behauptet, zu glauben, die Erde ist wirklich flach. Nun glaubt er schon an eigene Liedtexte. Außerdem weiß er nicht, ob Gras legal ist oder nicht. Was kann das noch werden mit dem ehemals bejubelten Comedian?


Musikbusiness gestärkt: Ne Sau erhält Genehmigung


Ne Sau hat gerade noch einmal Glück gehabt: Sein Album "Scheissmusik" ist statt "AB 18" ohne Altersbeschränkung, weil keine Indizierung, freigegeben. Somit ist der Musikmarkt gestärkt, weil immer mehr junge Musikfans auf Ne Saus CDs zugreifen, wahrscheinlich aufgrund vulgärer Jugendsprachetexten und Gewaltverherrlichung. Dieses mal ist er noch nicht zu weit gegangen.


Gründet Fritzef das "Fritzef Project"?


Beim Fritzef Project soll es sich um eine Vereinigung aus Fritzef, DJs United, DJ Whoopy und Insomnium - einen noch unbekannten Trance-Rapper - handeln. Ob Fritzefs Bandplan in die Tat umgesetzt wird, hängt zurzeit vom jeweiligen Erfolg ab. Zurzeit sieht es ziemlich gut aus. Und niemand hat sich ein Ziel gesetzt, ob Erfolg oder nicht ist anscheinend egal - nur Musik, das zählt.


HMC am 26. September: Was ist mit Arnold Tot?


Gestern wurden die neuesten HMC veröffentlicht, in denen Arnold Tot natürlich nicht war - oder doch? Aber wie...? Kaiser Fritzefs letzter Befehl war es, dass alle Arnold Tot-Songs der HMC neu aufgelegt und überarbeitet werden, sodass fast derselbe Song noch ohne Arnold Tot im Namen und im Lied kaufbar ist, damit die HMC keinen Supergau erleben. Alle blieben in den Chartsv - ohne Arnold natürlich. Aber da ist noch sein letzter - Guten Abend, Fräulein. Mit diesem Song wurde anscheinend begrenzt im Internet gehandelt, auf sogenannten Tauschbörsen. Irgendwie gelangte dann der populärste Song, Guten Abend, Fräulein, auf offizielle kostenpflichtige, chartsrelevante Portale und durften erworben werden. So kam Guten Abend, Fräulein nicht aus den Charts, der Song erlebte nur einen Sturz. Übrigens: Es ist nicht der tiefste Fall, weil diese Woche keine Rekorde gezählt wurden, denn es wäre unfair für Arnold. Wir freuen uns aber nun auf den Samstag!


DJ Whoopy und Retrosounds


Herr Whoopy will nun ein drittex neues Album gratis veröffentlichen. Darin soll es Originalversionen und Neuauflagen alter Hits wie Whoopy Holiday und Infinity geben. Allen Anzeichen zufolge heißt es "Re-Member". Auch eine Deluxeversion wird es geben.


Dreckhack versus Ganztagsurlaub: Der Kampf um Nummer 1


Am Montag, dem 3.9.2011 stellt sich heraus, ob nun die Bims-Interpreten oder Anton populärer ist. Anton hat sich durch zahlreiche Skandalbemerkungen einen Namen in den Medien gemacht, Arnold Tot, HAV und Dale Biderbeck haben zwei unglaubliche Alben hingelegt und weltbekannte Songwriter (DJ Whoopy, DER Lola Lumpsprett, Hugo Notten und diesmal auch Hackepeter) für ihr Album engagiert. Doch wer wird #1 erobern? En Doppelalbum, Ganztagsurlaub, oder ein Teil einer unglaublichen Erfolgssaga, Dreckhack? Seid dabei!


7.10.2011

NEUESTE MELDUNG:

Heute gibt es Reis.

29.9.2011

In einer Rekordzeit von knapp 3 Tagen erobern Rosarussland und Griekland gemeinsam Törki. Heut wurde um 11 Uhr die letzte Stadt erobert und um 12 Uhr die Kapitulation unterzeichnet, reichlich spät wenn man bedenkt, dass breits vor 2 Tagen kaum noch eine Chance für Törki bestand. Um 13 Uhr wurde in einem bereits unterzeichnetem Vertrag festgelegt, dass Ätzmir, Zyppan und Ostkakerlakien gehen in den Besitz von Griekland über und die bereits von Rosarussland umbennanten Gebiete Rosaküste (rsr: Kusta Rusa) und Antunberge (rsr: Birga Antuna) wandern in den Besitz von Rosarussland. Die übrigen Gebiete (also der ganze Rest) bleiben in Besitz des neu auferstandenen Törki, darunter auch die Hauptstadt Istanschwul.

Antun ist größenwahnsinnig! Das für Oktober angekündigte Album "Shit Belarus" sowie 2 Alben namens "Antun Forever" und "Schleimovic" kamen bereits HEUTE auf den Markt. Doch damit nicht genug, jetzt plant er auch noch innerhalb der nächsten Woche drei weitere Alben zu veröffentlichen!...

Jetzt ist Anton endgültig durchgedreht! Nach dem er mehrmals den peinlichen Fehler machte sich mit Triumphator zu vergleichen machte er nun den schlimmsten Vergleich den ein Musiker wagen kann. Er verglich sich mit den unvergleichlichen, einzigartigen und erfolgreichsten Musikern aller Zeiten, nämlich mit der Hackistanischen Band "Ur". Die Band die von 1938-1968 aktiv war und auch heute noch Auftritte hat ist unbestritten die beste Band aller Zeiten und sogar Triumphator in allen Kategorien überlegen. Nun bekommt man, wenn man in Rosarussland nach Anton fragt nichts als ein tiefes Schweigen zur Antwort. Der Rest ergibt sich wohl von selbst.....

3.10.2011

Am 30. September 2011 wurde der Nazionalsozialistische König Hurst Hiller von Hackistan von dem Parkaumbewirtschafter gestürzt der schon Kaiser Fritzef das Leben rettete. Nun ist Hugo Hacker der neue König.

Anton ist weg vom Zeuch! Nun hat er auch den Wirklichkeitsentflohenen den Rücken zugekehrt. Sein Ersatz bei diesen wird Horst Haidenhack aus Hackhittn in Oberhackistan.

Grieklands Regent Theofanis Gibgas und Rosarusslands Kaiser Anton Antonovic wollen ihre Länder gemeinsam zu Großmächten machen.

Owitsch Brot, der Sänger von Ur und Urgroßvater von Klaus Brot, ist tödlich krank. Bei ihm wurde die unheilbare Krankheit Lungenhack diagnostiziert. Den Ärzten zufolge wird er in einer Woche seinen Schöpfer treffen.

Die Hackemeisterschaften 2011 starteten sehr gut für Hackistan im Einzelwettbewerb konnten sich Hackepeter und Hackehorst bereits bis ins Achtelfinale vorarbeiten.

Dreckhack wurde von Namhaften Musikexperten beurteilt. Ihrer Meinung nach ist DAS dritte Album eher als Bims 3 als als Tuttko II zu betrachten.

In Hackistan gibt es eine Schreckliche Wirtschaftskrise! Ein Hackédollar ist nur noch 4,98 € Wert! Das ist der größte Tifpunkt aller Zeiten für das Königreich.

Die Jugo-Krise geht weiter! Die Inflationsrate der Neu-Jugoslawischen Währung Jugo liegt aktuell bei 1050% pro Tag. Sollte es so weiter gehen könnte die aktuelle Hyperinflation in NJ sich zu einer Hackeinflation (10000% pro Tag) ausweiten.

Saturnowitsch Games bringt mit "Hack-Figure Fightaz" das erste Spiel mit 8 Schwierigkeitsstufen auf den Markt (Leichtowitsch, Fritzefowitsch, Mittelowitsch, Schwerowitsch, Extremowitsch, Hackowitsch, Horstowitsch, Klausowitsch)

Da Meista kündigt sein zweites Album, Verarschowitsch, an. Wenn es genau so gut ist wie sein erstes Album aus dem Jahr 1983 (Plagiatovna), hat er große Chancen auf die HMC und die GMC deren Albumcharts nun auf 10 Plätze aufgestockt werden.

Theofanis Gibgas und Anton Antonovic haben ihr Ziel innerhalb von 3 Tagen erfüllt. Beide Länder sind nun Großmächte. Jetzt wollen sie Riesenmächte werden.

Hackistan wurde von der Supermacht zur Weltmacht.

Eine zweite Bermudaische Technologische Revolution steht bevor. Bei der ersten im Jahr 1453 entwickelten sich die Bermudaischen Staaten so schnell, dass sie allen anderen Staaten seitdem technologisch um 138 Jahre voraus sind.

4.10.2011

Joda´s erste Single "Hintaz Göwe!" erscheint auf dem Markt.

Bermudaische Technologische Revolution hat begonnen, gstern gab es in einem Tag die Entwicklung von 10 Jahren.

Jagland erhielt Teile von Südkohlen und überrannte den jungen Staat Slvnj. Davon motiviert gab Kaiser Jeter Jagl den Befehl in Richtung Strohmatschei "Zu den Waffen!". Als der General der den Strohmatscheifeldzug durchführen sollte seinen Leuten sagte "Ran an die Waffen. Laden und schießen!", betrat der Präsident der Strohmatschei das Schalchtfeld und schrie "Michse geb auf! Michse geb auf!". Die Strohmatschei gehört seit Heute 12 Uhr rechtmäßig zu Jagland.

Rosarussland und Griekland sind jetzt Riesenmächte. Antonovic reicht das Gibgas nicht.

5.10.2011

Endlich ist es soweit! Am Freitag beginnt die Hackistanische Sendung "Die große Trance"! Der Gewinner bekommt einen Kakaolosen, Fettarmen Schokoriegel.

Gestern hatte der Comedian Anton, dessen Einfluss im Nichts verschwindet eine Rundumuntersuchung bei Professor Athrito. Das Ergebnis: Anton leidet an den Geisteskrankheiten B.Hindat, B.vorzugt und dem Jagl-Syndrom.


AKTUELL

2 Jahre von Außenwelt abgeschnitten

Aus für Anton

HMC: Alben durcheinander

Arnold Tots Comeback

PROMIS

Atolf Hüttler "dankt ab"

Ne Sau ist wieder Nummer 1

Dreckhack: Verspätet, aber doch

Ur-Mitglied im Sterben: Abschiedssong

Alben: Nächste Woche

Morddrohungen wegen Die Wirklichkeitsentflohenen-Song

Comebackkonzert von Arnold Tot

HMC Top 3


AKTUELL


2 Jahre in Kerker gefangen

Die deutsche Polizei machte gestern in Perlün im Nordpiefkinesium einen schrecklichen Fund: Über 2 Jahre wurde ein Sandler (41) von seinem Lebensgefährten, einem 27jährigem Augustinverkäufer, regelmäßig in einem abgeschlossenem Keller gefoltert, gedemütigt und vergewaltigt. Er war die ganze Zeit über gefesselt und auch Touristen vergingen sich an ihm. Zurzeit wird noch (schwer) ermittelt. Der 41jährige spricht nur Tonganesisch.


Antons Musikende

Gestern kehrte Anton offiziell dem Zeug und damit auch den Wirklichkeitsentflohenen den Rücken, was sich alles als negativ erweist: Ganztagsurlaub stieg statt auf dem erwarteten Rang 2 auf der 5 ein. Tendenz: sinkend. Nun hat er endgültig mit Musik aufgehört und sein Name ist nur mehr ein normaler "Jungä-"Name. Er lässt übrigens keine CDs mehr erscheinen.


Die Alben der HMC sind durcheinander!

4 Neueinstiege bringen uns die HMC vorgestern. Vier! Das einzige Album, dass in den HMC bleibt, von 1 auf 4, ist Tuttko, dessen Nachfolger auf Platz 2 einstieg, Dreckhack. Weitere Neueinstiege sind Ganztagsurlaub, Life of a DJ und Scheissmusik.


Arnold Tot ist back

Mr. HMC, Arnold Tot ist zurück und wieder auf Platz 6 der HMC. Auch hat er das Album NJ World mitgebracht, welches schon erschienen ist. Hackistan verdankt ihm zum Teil inoffiziell die Absetzung von Kaiser Fritzef und viele gute Songs. Er setzt sich für Gleichberechtigung und Freiheit ein.


PROMIS


Atolf Hüttlers neuer Film

Atolf Hüttler, "Führer" und Filmproduzent, auch Fantasyfigur von 1938 bis 1945, hat einen neuen Film gedreht. Das Schauspiel heißt "Atolf Hüttler Dankt ab" und kommt am 25. Dezember in die Konter!Kinos Hackistans. Der Inhalt weist neonazistische Botschaften und Moral auf. Der bese Spruch im Film ist "Auch du gehörst dem Volksimperium Hüttlers an. Enttäusche nicht das Volk."


Ne Sau zum zweiten mal Platz Eins

Das neue Album "Scheissmusik" von Ne Sau hat es tatsächlich auf Platz 1 der HMC geschafft. Es ist das zweite HMC-Album von ihm und auch das zweite auf Platz 1. Zuletzt gelang es ihm mit "Meine eigene Kapelle" bei den ersten HMC überhaupt. Damit ist er auch der erste Interpret, der die Albenfolge von DEN Interpreten aufhalten konnte.


Dreckhack von DIE Interpreten 3 Tage zu spät

Nur 2 Tage vor den neuen HMC ist Dreckhack erschienen - 3 Tage zu spät, trotzdem auf Platz 2 (vgl. Ne Sau: 4 Tage, Anton: 7 Tage). Nächste Woche ist Dreckhack sicherlich höher zu finden.


Letzter Ur-Song wird im Sterben aufgenommen

Owitsch Brot wird am Wochenende sterben. Damit geht nicht nur ein erfahrener Musiker, sondern auch die legendäre Band Ur zugrunde und Triumphator wird zur besten Band erklärt. Bevor es soweit ist, wird jedoch noch ein letzter Song aufgenommen, der mit Triumphator an Ur erinnert: Ur featuring Triumphator - Underworld. Den Rest kann man sich ja denken ($$$).


Alben: Was kommt und was geht?

In den Alben wird es auch am 10.10. herumwirbeln und zwar mit Neueinstiegen wie der KUM-Soundtrack, NJ World, kiffkiffrauchovic und auch Retroalbum Re-Member oder vielleicht auch Whoopy Holiday Forever.


Anton holt die Zegvergangenheit ein

"Alles Vergangenheit", sagte Anton noch gestern. Doch nun holt sie ihn ein, die Vergangenheit. 5 Briefe von angeblichen Mördern wurden ihm geschickt, weiler Owitsch Brot mit dem Song "Schwuchteltod" (auch als Single erschienen) aufs härteste beschimpfte und ihn als unwertes Leben bezeichnete und im Song kommt auch der Vers "Jungä, dein Tod ist berechtigt" vor. In einem Brief steht "Dein Tod ist berechtigt - bereite dich vor." Auch die Polizei hilft ihm zu Recht nicht. Die NEWS Redaktion bemüht sich für eine Morderfüllung.


Arnold Tots NJ-Comebackkonzert

Arnold Tot ist glücklich, wieder in Hackistan zu sein und deshalb gab es gestern in Fritzefberghausen ein "NJ World-Konzert", bei dem mindestens 15.000 Menschen ihren Platz einnahmen. Das gesamte Konzert war unangekündigt und gratis. Es gab unzählige Fanartikel zu kaufen.


HMC Top Drei am 3.10.

1. HAV - Helden Aus Versehen

2. Ne Sau - Analkotze

3. DJ Whoopy feat. HAV & We Are Dead - Whoopy Holiday 2011

8.10.2011

So wie der berühmte Krebsforscher Karl Rebs vor 200 Jahren an Krebs starb, starb gestern der berühmte Hackforscher Heinz Ack.

Im Axtr, einem Fluss in Axtistan, wurde der größte Hackwels aller Zeiten gefangen. Er ist 583 cm lang und wiegt 694 Kilo (normal: 300cm, 380kg).

10.10.2011

Owitsch Brot, Musiker, Philosoph und Mitbegründer von "Ur" ist nach langem, qualvollem Leid an Lungenhack eingegangen. Zu Ehren von ihm wurde ein Denkmal in Fritzefberghausen errichtet. Der Song "Underworld", den er im Sterben mit dem Rest von Ur und mit Triumphator aufnahm, erscheint morgen.

Rest In Peace, Owitsch Brot (1917 - 2011)

Die Halbfinalistan aus der 1.Sendung von "Die große Trance" sind:

  1. Magic Tony (Zauberkünstler)
  2. Seadsch Brei (Vollidiot)
  3. Étien Brei (Schwuc--------------htel)
  4. Werner Aimar (Piefke)

Horst (auf Drogen) ging zu einem Anglistaner, behauptete er sei ein Deutscher und sagte "We call ourselves Piefke!".

12.10.2011

Wenige Tage nachdem Owitsch Brot an Lungenhack verstorben ist entdeckt ein Axtistanischer Wissenschaftler ein Heilmittel für alle Arten von Hack. Leider stirbt dieser kurz darauf an einer neuen unheilbaren Krankheit welche von Noonien Soong-Fük entdeckt wurde.

14.10.2011

Gestern bekam Jagland Gebiete von Flümänien und der Schluckraine zugesprochen. Heute eroberte Jagland Hrvtsk und Brackien.

Heute eskalierte die Hackistanische Revolution angeführt von Horst Murat. Murats gefolgsleute, die eine Republik Hackistan wollen erschossen 5 Parkraumbewirtschafter des Kaisers und 3 Hunde von Sandlern. Woraufhin Sandler und Kaiserreich der Republik den Krieg erklärten.

Der Bürgerkrieg in Hackistan hat einen bisher erschreckenden Verlauf. Die Hälfte der Hackistanischen Armee (44.000.000 Menschen) wurde für immer Beurlaubt. Die Republikaner wurden zwar besiegt aber die Kommunisten (Sandler) haben mit 16.000.000 Soldaten einen stolzen Anteil der hackistanischen Gesamtarmee. Rechnet man die gstorbenen Bürger mit ein kommt man auf eine vorläufige Todesopferzahl von 53.743.575.


AKTUELL

DJ Whoopy: Will er die Weltherrschaft?

Das Tulln-Massaka

50 Euros und "Fyg Mek"

Angriff auf Kaiserpalast: 33 Verdächtige hingerichtet


PROMIS

Urs Auflösung nach über 70 Jahren

Triumphator wird zur besten Band erklärt

Antons neue inoffizielle Alben

Ne Sau boomt

Abschiedskonzert für Ur

Der Blasmusikcontest beginnt


AKTUELL


DJ WHOOPY WILL DIE WELT BEHERRSCHEN

Vor drei Tagen sagte DJ Whoopy in einer Musikkonferenz in Wien aus, dass er eine Partei gründen und auf die Spitze des Weltgerichtshof möchte, um seinen Anspruch auf die Weltherrschaft zu verkünden. Die WPH (Whoopypartei Hackistan) existiert seit gestern und gewinnt immer mehr Anhänger. Ob Whoopys Plan funktioniert, steht in den Sternen.


DAS TULLN-MASSAKA + ANALYSE

Alle wissen es, doch niemand redet darüber. 4 Stunden herrschte in Tulln Stille. Nur etwa 2000 Tullner konnten sich vor der Jugendgang, Alter geht von 17 - 31 Jahren, mit 27 Mitgliedern, "Bängerz" retten. Die bewaffneten, drogenabhängigen Raufbolde waren alkoholisiert in ein Waffengeschäft eingebrochen und haben Maschinengewehre, Schrotflinten und Granaten erbeutet. In einer Bar, die sie mörderisch eroberten, machten sie dann ein Waffenlager auf, für sich selbst, versteht sich. Dann ging das Massaker los. Die Villacher teilten sich auf und schossen wahllos auf offener Straße auf Leute und Verkehrsmittel. Stehengebliebene Autos hielten sie auf und schossen sie ab, unter anderem auch Kinder erschossen sie. Danach brachen sie in Häuser und Wohnungen ein und erschossn alles, was sie sahen, Tiere, Menschen, Frauen etc. Als die Polizei eintraf, waren noch mindestens 2000 Tullner am Leben. Ein einziger Polizist war vor Ort und schoss den Verbrechern in den Sack, den der Arzt jeweils amoutieren musste. Der Bürgemeister sagte: "Ja, ein großer Verlust, ja.... so hamma wenigstens ka Übervölkerung, gö, hhahahaahaa!!!"

TODESOPFER: ca. 10.000

VERMISSTE: ca. 1.000

GERETTETE: 2.000


50 EUROS UND DAS NEUE ALBUM

Sein größter Erfolg war "Dehp", seine besten Singles waren "Eckstein, Ecksteen" und "Zweebl Duaahl", er ist weltbekannt und ist einer der erfolgreichsten Schweden der Welt: 50 Euros, Sänger und Musiker bringt heute sein neues Album "Fyg Mek" heraus. Unter anderem kommen Tracks wie "Zecs ihm Pedt" und "Läks mön Ohsh" oder "Deeh´s ghod".


33 HINRICHTUNGEN IM NAMEN DES KAISERS

Als der Kaiserpalast vorgestern angegriffen wurde, mit Grenades und Gasbomben, wurden 33 DNAs registriert. Alle Verdächtigen wurden auf Befehl des Kaisers getötet. Es wurde aber von Detektiven bewiesen, dass höchstens sechs Täter verantwortlich gemacht hätten werden können. Diese wurden mit 27 anderen Unschuldigen brutal hingerichtet, mit Messerstichen oder Verstümmelungen.


PROMIS


UR GIBT AUFLÖSUNG BEKANNT

Nach Owitsch Brots Tod löst sich Ur nun auf. Brot ist bekanntlich vor einigen Tagen an Lungenhack verstorben. Ur gibt damit keine Konzert mehr. Die Künstler haben aber vor, Solokarrieren zu starten.


TRIUMPHATOR IST DIE BESTE BAND DER WELT

Nach der Auflösung von Ur wurde nun Triumphator zur besten Band weltweit gekürt und belohnt Fans mit einem neuen Album, das bald erscheinen wird. Auch von einer Gegenoffensive gegen die Portugiesen von Linya wurde gesprochen. Das Album wird "For Ever" heißen.


ANTON: NIE WIEDER GRAS MIT APFELSAFT

Antons neue Alben sind im Internet downloadbar. Sie heißen "Nie wieder Gras" und "Apfelsaft" und beide sind Antons Aussage zufolge besser als alle Ur und Triumphator-Alben zusammen und alle Tracks sind jeweils besser als 1000mal "Underworld". Als er dann von allen Weltkünstlern als Arschloch bezeichnet wurde, weinte er und brach seinen Vortrag ab. Es wird außerdem das Doppelalbum "Nie wieder Apfelsaft" erscheinen.


NE SAU VERKAUFT DIE MEISTEN SINGLES

In den Charts ist Ne Sau derzeit einer der erfolgreichsten Künstler und sogar auf Platz 1 vertreten; mit "Analkotze" verkauft er diese Woche die meisten Singles. Auch das Album "Scheissmusik" ist in den Alben vertreten.


STARAUFGEBOT BEI UR-ABSCHIED

Künstler wie Arnold Tot und Junior sind ja in aller Munde und fehlen natürlich nicht beim Abschiedskonzert für Ur in Fritzefberghausen, der Hauptstadt Hackistans. Aber wer auf keinen Fall fehlen darf, sind Triumphator, die unter anderem "Underworld" vortragen werden und neue Songs vorstellen werden. Wer nicht zugesagt hat, ist Anton. Auch Fritzef wird Songs vortragen. Die Veranstaltung dient einem guten Zweck.


BLASMUSIKCONTEST IN INDIEN BEGINNT

Ne Sau, Rhikscha und Trumpet Mack sind die Jury beim diesjährigen Blasmusikcontest in Indien. Insgesamt 101 Kandidaten sind in der Vorentscheidung. Ne Sau meint: "Keine Gnade, keine Gnade." Sprüche wie "Was siehst du mich so a , ich mein du bist einfach schlecht. Aber ich sag da immer halt WAS MAN NICHT KANN KANN MAN NICHT VERLERNEN, mein Freund" sorgen für Spaß fürs Publikum.

16.10.2011

DJ Whoopy wurde in Hackistan aufgrund der Vermutung sich der Zusammenarbeit mit den Republikanern schuldig gemacht zu haben von Kaiser Hugo bestraft. Seine Partei (die in einer Monarchie sowieso nicht gewählt werden kann) wurde geächtet und DJ Whoopy der Verkauf von politischen Songs verboten. Der Kaiser machte ihm das Angebot nach Tongäa ins neue Land "Republik Hackistan" zu fahren um dort seine Partei neu aufleben zu lassen. DJ Whoopy lehnte ab und blieb in Hackistan. Sein Amt als Politiker gab er auf. Eine Zusammenarbeit mit den Republikanern verleugnete er.

Der Hackistanische Bürgerkrieg ist seit heute 10:00 Uhr vorbei. In der entscheidenden Schlahcht besigten die Truppen des Kaisers die Kommunisten. Insgesamt starben bei dem Krieg 84.386.544 Hackistaner. Von der Armee überlebten 14.000.000 von 88.000.000 Menschen. Sie alle werden in den Ruhestand geschickt und liegen vortan dem Staat auf der Tasche. Inzwischen baut Kaiser Hugo II bereits eine neue Armee, aus Klonkriegern, auf. Diese umfasst bereits 10.000.000 Klone. Das Projekt der Klonkrieger begann Kaiser Rigobert III im Jahr 2000. Die Klone werden in der Einwohnerzahl des Landes nicht berücksichtigt.

Die belgische Band France wurde aufgrund politisch fraglichen und kommunistischen Textinhalten aus Belgien verbannt und ins rechtsradikale Zi´quakk auf dem Saturnowitsch verbannt, einem leichenverseuchten Stadtstaat mit 20.000 Einwohnern. France verbreitet derzeit dort kommunistisch-nationalsozialistische Lehren und will ihren Frontmann Alex Q. zum Führer des Großsaturnowitschianischen Universums zu machen. Lieder wie "Wer nich hören will..." oder "Alex Quitler, unser Führer" sorgen für Aufruhr.

17.10.2011

Heute zum ersten mal GMC am Montag (ab jetzt immer).

DJ Whoopy schafft das Wunder: Er steigt in den HMC in den Singles und sowohl in den Alben auf Platz 1 ein. Das Retoalbum Re-Member und seine erste Singleauskoppelung "Infinity" sind jetzt Nr.1-Hits geworden und DJ Whoopy macht Schlagzeilen!!!

Und wieder hat ein Geistesgestörter versucht, den Kaiserpalast zu kaufen! Kaiser Hugo ließ ihn aber nicht töten, sondern ihm Finger und Zehen abschneiden. Da diese Folter dem Sadistankaiser gefiel, ließ er dem Mann schließlich Beine und Arme abtrennen. Der Verstümmelte, der nun nur mehr schrie, war völlig entstellt. Doch damit hatte der Kaiser nicht genug: Er schnitt dem 19jährigen die Zunge ab, klebte seinen Mund zu, stach ihm die Augen aus und entfernte ihm die Lippen. Dann nahm er ihm noch seine Männlichkeit und nähte ihm den Anus zu. Als "Endlösung" verbrühte er ihn mit heißem Wasser und quälte ihn mit Salz in den Brandwunden. Der Entstellte lebt noch und Kaiser Hugo will ihm morgen die Brustwarzen abschneiden und ihm verdorbene Lebensmittel, Drogen und Alkohol einflößen. Übermorgen soll er dann mit einem Bauchschuss belegt werden und auf verwundbaren Stellen durchstochen werden. Sein Herz wird ihm nächste Woche schmerzhaft herausgeschnitten. Dies ist der erste derartige Folterskandal in Hackistan seit Kaiser Hugo I im Jahr 1933 einen Masochistensandler entstellte.

18.10.2011

Heute startet die erste Hackistanische Hackeball Kronliga. (mehr)

Um 6:10 wurde in St.Riepabllick ein Vertrag bezüglich des Bürgerkrieges unterzeichnet. Im Vertrag von St.Riepablick sind alle fragen die auftauchten geklärt worden.

DJ Whoopy löste heute sein WPH auf, weil sie sowieso keinen Sinn hat. Damit hat er sich wieder neue Fans gemacht. Ob er Dreckhack nun weiter übertrifft? Er ist diesem Erfolg ein Stück näher gekommen. Verpasst also nicht die HMC und GMC nächste Woche!!!

19.10.2011

DJ Whoopys WPH wurde in der Republik Hackistan neu gegründet und der Disc Junkey tritt zur Wahl an. Ob er was reißt, wird sich bei den Ergebnissen herausstellen.

20.10.2011

Dem Geistesgestörten Hackistaner, der den Kaiserpalast kaufen wollte, wurden heute die Ohren abgeschnitten. Zunächst wurde aber mittels extrem starken Kopfhörern ein extremer Tinitus verursacht und in die Ohren wurde Watte eingefüllt. Außerdem wurde sein Körper aufgeschnitten und man sieht das schlagende Herz. Seine Lungen sieht man auch.

DJ Whoopys WPH ist auf dem besten Wege, die Führung zu übernehmen. Gestern gewann die Partei 27 Anhänger, die Ämter erhielten und aufgrund von Missständen verlieren die anderen Parteien an Macht. Ob es aber für eine absolute Mehrheit reicht...?

Am morgigen internationalen Anti-Bowlingtag sind alle Bowlingbahnen offen, jedoch muss man 400 Hackedollar Strafe (!) zahlen, wenn man beim Bowlen erwischt wird!!!

22.10.2011

Anton muss für 8 Tage ins Gefängnis. Der ehemals bejubelte Comedian aus Rosarussland, der schon 11 Alben produzierte, trieb es mit dem geplanten Exklusivsong "UrTot" zu weit. Im Text kommt mehrmals die Beleidigung "Motherfukkin Ur" vor und der Tod von Owitsch Brot wird bejubelt besungen und sein Name in den Dreck gezogen. Da Anton seine Strafe nicht zahlen wollte, bekam er 8 Tage Hackistanischen Knast, dass heißt jeden Tag um 5:30 aufstehen, Ziegelsteine stapeln bis 16:00 und danach (jeden 2.Tag) duschen und von 17:30 bis 19:00 fressen. Um 19:30 müssen alle Gefangenen schlafen, wenn nicht, werden sie eingeschläfert. Bei guter Führung darf Anton das Gefängnis schon nach 7 1/2 Tagen verlassen.

24.10.2011

Die Uropäische Staatenwelt hat sich in der Jaglischen Revolution verändert. Die Staaten Brackien, Strohmatschei, Ungern, Strohmehlien, Hrvtsk und Bsn existieren nicht mehr. Teile von Kohlen, Neu-Jugoslawien (Srbj), Flümänien, der Schluckraine und Iqualien gehen in den Besitz von Jagland über. Weite Teile Kohlens mussten an Hackland abgegeben werden und auch ein kleiner Teil von Preußen-Litauen ging an Hackland. Praußen-Litauen eroberte die Staaten Azzabatschan, Großreich und Teile des Weißdominion. Griekland und Rosarussland eroberten Teile von Törki. Neu-Jugoslawien eroberte Mzdnj zurück und nahm Schmalbahnien und Schwulgarien ein. Zuletzt eroberte Hackland sogar eine Zipfel von Monsterrat. Monsterrats Obermonsterrat Goran Zoran meinte :"Su gattz nitt!". Für alle noch einmal verständlich:" So geht es nicht!". Deswegen gründete Monsterrat heute den Monsterrater Fridensbund (MFB) um für stabilität und Firden in Uropa zu sorgen. Mit Hackland, Jagland und Iqualien wurden bereits die Verhandlungen begonnen. Griekland und Rosarussland sin ebenso in Aussicht. Über einen möglichen Beitritt des kommunistischen Großstaates Proletarium und des jungen nazionalsozialistischen Großstaates Preußen-Litauen ist noch nichts bekannt. Sicher ist nur: Dir Jaglische Revolution ist vorüber.

25.10.2011

Heute werden Hackland, Jagland und Iqualien um 20:00 Uhr in Monstreans den Vertrag für den MFB beitritt unterzeichnen.

Wéle ist nach seiner Monatspause wieder im Musikgeschäft. Er arbeitete an einem Pornoprojekt, welches aber scheiterte. Auch das Pornomusikgenre hatte er nicht drauf. Somit kehrt er als der ehemalige DJ Wéle wieder in die DJ-Branche zurück.

Shakin Frostl wurde wegen des illegalem Waffenbesitzes schuldig gesprochen. Gestern schoss er nach mehreren Streiten auf seinen Ernährungsberater. Glücklicherweise verfehlte jeder Schuss das Ziel und Shakin Frostl wurde wegen versuchten Mords und illegalem Waffenbesitzes zu 3 Tagen Haft und einer Geldstrafe von umgerechnet 1300€ verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig und er kann bei guter Führung schon morgen entlassen weden.

26.10.2011

Shakin Frostl ist wieder frei. Die tonganesische Einmannband wurde gestern aus dem Gefängnis entlassen (siehe oben), weil er anderen Häftlingen mit "Very Brainless" und anderen Songs Mut machte. Er wurde ja gestern (siehe Video 24.10.2011) verurteilt.

Triumphator planen ein Riesenprojekt mit DJ Whoopy, HAV, Arnold Tot und anderen Künstlern, darunter auch noch Ne Sau. Sie wollen ein Extreme-Album, das alles bisher dagewesene übersteigt, prouzieren, besser als alle DIE Interpreten-Alben zusammen. Die CD soll "Underworld Project", "Underworld X" oder "Under World Triumph" heißen und die Vorbereitungen sind schon voll im Gange.

27.10.2011

"Unser Führer, Anton Hitler, ist tot!". So wurde es gestern gegen 10:00 im Preußisch-Litauischen Radio verkündet. Bei einem Terroranschlag mehrerer extremisten die den MFB-Beitritt forderten, wurde der Imperator des jungen Großreiches hinterrücks ermordet. Eine Gruppe mit Laserwaffen bestückter Kommunisten attackierte ihn nachdem er um 9:00 bekannt gab, dass Preußen-Litauen niemals dem MFB beitreten würde. Anfangs gelang es ihm gemeinsam mit seinem Schüler Darth Toni die Terroristen zurückzudrängen doch dann wurde dem Imperator feige in den Rücken geschossen. Sein Schüler der jetzt unter dem Namen Toni Hagl regiert enthauptete und grillte die Mörder daraufhin. Er äußerte sich folgendermaßen:" Preußen-Litauen wird dem MFB niemals beitreten! Egal wie viele Imperatoren ermordet werden!".

Auf Tongäa formt sich langsam eine Staatenwelt. Hier gibt es nun ein von Hammerun kontrolliertes Gebiet, die Republik Hackistan, die Föderation Hackistan, die Separatisten Hackistan, das Imperium Hackistan, das Deutsche Imperium und Preußen-Litauen. Vor wenigen Minuten gründete Ben Kenogi Yundland.

Im MFB sind nun folgende Staaten Mitglieder: Monsterrat, Hackland, Jagland, Iqualien, Neu-Jugoslawien, Griekland und Rosarussland. Kohlen und die Schluckraine wollen beitreten.

Hackistans Kaiser Hugo II verbündet sich mit den Bookies auf Kaschyyyff.

Imperator Kalkverdien des Imperiums Hackistan kündigte einen Koloniesationskrieg mit der Republik an.

Preußen-Litauens Imperator Toni Hagl ernannt Count Nagl zu seinem Schüler.

28.10.2011

Horst Murat ist nicht mehr Vizekanzler der Republik. Stattdessen ist er der neue Anführer der Separatisten.

Die schlimmsten Albträume der Neu-Jugoslawischen Regierung sind wahr geworden. Der Jugo hat eine Inflationsrate von 16.577% pro Tag. Ein Hackédollar ist nun 8.500.000 Jugos wert.

Alle Mitglieder des MFB sind nun auch in den MAB, den Monsterrater Abwehr Bund eingetreten. Sollte einer der Mitgliedstaaten angegriffen werden hat er alle anderen auf seiner Seite.

Jodas Album "Die Macht" wurde von der Zeitschrift "Music Today on Hacké´" mit 98% bewertet.

29.10.2011

Anton ist nach 7 1/2 Tagen wieder frei und will ein neues Album herausbringen, dass den Titel "Es tut mir UrLeid" tragen wird. Hoffentlich endet es nicht wieder in einem Dilemma!!!

Die 15 Halbfinalisten für den Blasmusikcontest 2011 stehen fest. Ne Sau, Trumpet Mack und Rhikscha haben als die Jury in insgesamt 5 Castings aus 101 Kandidaten 15 auswählen müssen. Die besten sind nun fix im Halbfinale, das eine Show umfassen wird, aus der wieder 3 Kandidaten von der Jury und drei vom Publikum ins Finale geschickt werden. Heißester Favorit ist die Blasmusikband Notredame.

Die neue Speckbrotsuppe ist in der Dose erschienen. Als Beilage gibt es entweder Reis, oder Fischaugerl mit Brille.

30.10.2011

Halbfinalisten bei der großen Trance:

  • Magic Tony (Zauberkünstler)
  • Étien Brei (Schwuc-------------------htel)
  • Seadsch Brei (Vollidiot)
  • Werner Aimar (Piefke)
  • S. Lovenija (Müslirapper)
  • Hans Wurst (?Lebewesen?)
  • Kraus Schlüss (Friezäf)
  • Kärker Verließ (Kerkermeister)
  • Klaus Akerlake (Genie)
  • Ädülf Kittler (Größenwahnsinniger)
  • Dolph In (Surfer)
  • Magic Conny (Zauberkünstler)
  • Jaus Tschüss (Prolet)
  • Hans Kohlo (Weltraumprolet)
  • Gangstaz (Band)
  • Zario Spart (Rännfahrer)

Es folgen noch weitere 4 Teilnehmer.

Die Band "Die Wirklichkeitsentflohenen" existiert endlich wieder. Die 3 Mitglieder heißen: Klausowitsch, Horst uns Kridolf.

Gestern scheiterte ein Attentat von Phantomowitsch an der Schweiz. Er wollte das Land in 1000 Stücke sprengen, seine Bombe hatte jedoch einen Kurzschluss und sprengte nur einen Quadratmeter Sand. Phantomowitsch entkam der Polizei und seinem Erzfeind Phantomowitz.

Hackistanische Wissenschaftler konstruieren die erste Siehbmbombe.

In den Hackistanische Hackeball Ligen gab es gestern 2 Sensationen. In der 1. Liga besiegte St.Hacken den klaren Favoriten aus Oberward mit 4:3 und in der 2.Liga besiegte Fritzefneustadt den Hackistanische Rekordmeister (21 Titel) Hackewald City mit 4:2.

31.10.2011

Die Finalisten des Blasmusikcontests stehen fest:

  • Herta Dario Maria Müller & Tom Schneider (Trompete und Blockflöte)
  • Claudius Sax (Saxophon)
  • The Shizofren (Verschiedene) - FAVORITEN


Als der Musiker B nach seinem Standpunkt zu heutiger Musik befragt wurde, antwortete er: "Bifwoztukpelnam" und lachte idiotisch. Er gründete außerdem vor 2 Tagen das Duo Idiotik, dass sich gestern auflöste.

Das Album "Underworld X" von Triumphator erschien heute und verkauft sich extrem gut. Es hat von allen Musikmagazinen alle Punkte bzw. 100% bekommen. (Übliche Ausnahme: Music Today on Hacké´ 99%)

Die HMC sehen heute von den Top 3 her schätzungsweise so aus:

1. Underworld (Ur feat. Triumphator)

2. Chattwa? (Fritzef)

3. Whoopy Holiday (DJ Whoopy)

Joda feiert heute mit "Göwe Waumpm" sein HMC-Debüt auf Platz 9 und auch Dale Wompmspeck ist zum ersten mal in den Hackistan Music Charts. Musikexperten diagnostizieren Joda einen Höhenflug.

Bei DJ Whoopy wurde Ohrenhack diagnostiziert und er liegt zurzeit noch auf der Intensivstation, sein Zustand ist aber stabil und er wird binnen 2 Tagen die HNO-Intensivklinik im Großkrankenhaus Fritzefberghausen verlassen dürfen. Man vermutet, er hat sich die Krankheit zugezogen, als er bei einer Konferenz fünfmal hintereinander aus einem iPod eines Jugendlichen, der neben ihm saß, die Worte "Just the Way you are" hören musste und dann ins Koma fiel, aus dem er voraussichtlich morgen Früh erwacht.

3.11.2011

Beim ersten Schrottrennen der Saison auf Korusand setzte sich Hans-Peter Hagl mit seiner Weltallschleuder knapp vor dem Gangster Gabriel durch und feierte seinen ersten Sieg. Außerdem stellte er damit einen Rekord auf: Er war der erste Pilot der ein Schrottrennen mit einem unbewaffneten Fahrzeug gewann. Auch Ausfääle gab es (wie immer). Auf Platz 15 der Droidenbomber dessen Bombem kaum dass das Rennen begonnen hatte losgingen. Auf der 14 die Bookies deren Katamaran beim ersten Höhenabfall der Strecke in mehrere Teile zerbrach. Am spektakulärsten war wohl das ausscheiden des Speedpods der Droiden (#13) der mit einer Geschwindigkeit von 987 km/h gegen einen Felsvorsprung knallte. Der Pilot sagte nachdem man ihn wieder zusammengebaut hatte:" Bow jetz hods mi fü znegat!". Auf Platz 2 lag der Speedschlitten von Gabriel und auf Platz 3 überraschenderweise der Bookiepanzer.

Lunto Karlriesian der letztes Jahr den hackistanischen Hackepanzer als am besten bewaffnetes Fahrzeug aller Zeiten bezeichnete revidierte seine Meinung als er dieses Jahr den Klonpanzer 1 (AT-SP) sah. Er meinte: Das Monstrum ist ja eine fahrende Stalinsorgel!.

Um den Verfall der Bermudaischen Revolution zu verhindern gründeten die Staaten die Republik der hackischen Staaten der sich jeder Staat auf der Welt anschließen kann. Hauptstadt und oberster Kanzler sind gleichermaßen hackistanisch. Der oberste Kanzler ist Hugo II von Hacksburg und die Hauptstadt ist Alexandria.

Letzten Mittwoch verteidigte Kaiser Hugo II sein Land spektakulär, indem er Hurst Hiller der erneut versuchte and die Macht zu kommen aus einem Fenster im hackistanischen Kaiserpalast in einer Höhe von 119m schmiss. Genaueres über das Attentat von Hiller und ob er noch lebt ist unbekannt.

4.11.2011

In wenigen tagen startet voraussichlich die erste HardcoreHackeballliga der Geschichte. Veranstaltet wird sie vom Kaiserreich Hackistan.

6.11.2011

Heute findet das Schrottrennen auf Tatooinowitsch statt.

Gestern wurde der Imperator des Deutschen Imperiums ermordet. An seine Stelle soll nun dem Volk nach Fritzef I, der ehemalige Kaiser Hackistans, treten. Das Land wurde von den Rebellen die nun die Macht übernommen haben in "Hammerien" umbenannt.

Der Republik Hackistan droht der Zerfall. Mehrere Tausend Städte haben ihre Absicht erklärt aus der Republik auszutreten und sich den Separatisten anzuschließen. DJ Whoopy muss etwas dagegen unternehmen.

Eilmeldung: Die Föderation Hackistan ist den Separatisten beigetreten.

Jagland, Hackland, Monsterrat, Iqualien, Schwedemburg, Neu-Jugoslawien, Griekland, Törki, Rosarussland, die Schluckraine, Kohlen, Plantagien, Axtentinien, Urwalduguay und Paralysuguay treten heute der Republik bei.

Gestern blamierte Da Meista der als Promigast bei der Sendung Wettmawos eingeladen war einen Stargeiger, einen Spitzensportler, einen Komiker, den Moderator und den Wettkaiser.

7.11.2011

Die neuen HMC sind online. Das Besondere daran ist, dass es ab sofort 20 Singles und 10 Alben gibt. Ur und Triumphator sind auf Platz 1 der Singles und Triumphator Nummer Eins der Alben. In den Hörercharts des meistgehörten Privatsenders ist in den Singles "Gras & Kot" und in den Alben "Re-Member" die Nr. 1.

Antun will Anton wieder zur Musik bringen, indem er ihn verarscht und als Feigling bezeichnet. Die Gerüchteküche brodelt und Leute behaupten, dass Antun ein Duo mit Anton oder gar ein Trio mit zusätzlich Anton Ovíc gründen will.

8.11.2011

Antun sagte bei einem Interview auf die Frage:" Wollen sie ein Duo oder Trio mit Anton gründen?", "Na! I man woz izn däz? Da Anton und da Ovic zojn zi zhleichn amoj! Da Ovic kheart zruck in zei Ghetto und da Anton nach Tirol! Dez muaz amoj gzogt wern, wö I man zo gettz jo nit!"

Da Meista nimmt Anton in sein Kabarettprogramm auf mit der Begründung:" De urma Anton! Däm muaz ju wir hüfa! Une in Grund iaz ar af ameuj ublieabt! I findt däz iaz o riazn Fruchhatt!", zu Deutsch:" Der arme Anton! Dem muss ja wer helfen! Ohne einen Grund ist er auf einmal unbeliebt! Ich finde das ist eine riesen Frechheit!"

Die letzten Halbfinalisten der großen Trance heißen:

  • Cantine Musiker (Band)
  • Filip Käks (Keksraper)
  • Die Candy-Band (Band)
  • Cheburaschka (Kabarettist)


Anton macht endgültig Schluss mit der Musik. Der gebürtige Rosarusse will jetzt sogar seine Leidenschaft aufgeben. Die Wirklichkeitsentflohenen verklagte er aber noch wegen Rufschädigung. Der Prozess ist im Gange. Sein letzter Song wird übrigens "I Love You" aus dem neuen und letzten Album "Anton Rooahr!" sein.

10.11.2011

Das von Hammerun kontrollierte Gebiet auf Tongäa und das ehemalige Deutsche Imperium schlossen sich unter Kaiser Fritzef I zu dem Land Hammerien zusammen.

Wiener Neustadt´s Basketballteam erreicht Platz 86.324.576 der Basketballwelthacké´rangliste.

Anton beleidigte das Hacke-Wiki ausgerechnet während er sich in Hackistan befand. Als man Kaiser Hugo II befragte was nun mit Anton passieren würde, sagte er:" Derse bekommen Bestrafung!".

Anton lehnte eine Bestrafung ab und kam frei, nahm aber gleich danach sein neues Album "Die Wirklichkeit" auf, obwohl er schwor, mit der Musik aufzuhören. Als Statement sagte er: "Ich bin nur zurück zur Musik gegangen, weil ich jetzt ein besseres Album als "For Ever" von Triumphator gemacht habe, dass zugleich besser als alle Alben von Ur zusammen ist. Owitsch Brot ist endlich tot und ich muss bin besser als Triumphator und damit der weltbeste Musiker!!!" Sein Album erscheint morgen.

11.11.2011

Kaiser Hugo II von Hacksburg aus dem Haus Hacksburg-Kotringen bezeichnete Anton als "Kurzsichtig" und bestrafte ihn hart. Seine Musik und sein Name dürfen in Hackistan nicht mal mehr gedacht werden und schon gar nicht erwähnt. Außerdem wurde er aus Hackistan verbannt, bekam eine Prügelstrafe und eine saftige Geldstrafe von 10.000 Hackédollar und er wurde zusätzlich zur verbannung auch noch zum Opfer erklärt. Das bedeutet, dass ihn jeder der Lust dazu hat ihn töten darf wenn er Hackistanisches Territorium betritt.

The Shizofren gewannen mit dem Multiinstrumental-Vocal-Song "MultiBlasgasm" den Blasmusikcontest 2011. Der wurde von Rhikscha und Trumpet Mack positiv und von Ne Sau mittelmäßig bewertet. Das Publikum wählte die Band dann mit 67% als Nachwuchs-Blasmusiker 2011.

14.11.2011

Die ersten 5 Finalisten bei der großen Trance sind:

  • Magic Tony (Zauberkünstler)
  • Seadsch Brei (Vollidiot)
  • Hans Wurst (SängerIn)
  • Cantine Musiker (Band)
  • Die Candy-Band (Band)

Anton wagte sich tatsächlich noch einmal nach Hackistan. Dort verkaufte er seine Alben und schrie dabei die ganze Zeit seinen Namen. Dass er damit gegen einige Gesetze verstieß wusste er erst als er von einem Wachmann aufgegriffen wurde. Dieser sagte zu ihm:"Duse jetzt kommen vor die Boss! Duse stecken in großes Kacka diesmal!".

Noonien Soong-Fük reiste heute um 13:15 in die Vergangenheit und stellte das Gründungsdatum Fritzefberghausens fest. Gegründet wurde die Hauptstadt hackistans nämlich am 1. Oktober 871 von General Biwurst.

Niels Ikotins Universumsherrschaftspläne sind fehlgeschlagen. (siehe Hacke-Leaks)

Laut den Forschern lebte in den unterirdischen Ruinen vor zirka 10000-20000 Jahren eine Spezies die sogar Hackistan technologisch voraus war.

RIESENKATASTROPHE! Durch die hochentwickelten technologischen Mittel in der unterirdischen Ruinenstadt konnte festgestellt werden, dass dem Planeten Adleran ein Super-GAU, sprich die komplette vernichtung droht. Laut diesen Daten soll am Freitag ein Riesenkomet auf Adleran treffen und diesen Nachbarplaneten von Hacké´ in 1.000.000.000 Stücke sprengen.

16.11.2011

Dr. Rotterr, PräiN und Kloibah wollen eine Kollaboration aufnehmen, deren Titel "Massenvernichtung" sein soll. Das Album wird über die Vertreibung von Sandlern, über Alkohol und Drogen und über Fleischhauer handeln. Es soll auch ein Lied mit Chinese Rappa Opfa enthalten sein.

Anton ist tot. Das wurde vom Internationalen Leichenbüro Hackistan (ILH) offiziell bestätigt. Anton wurde auf dem Weg zum Irrenhaus, wo er enen Freund besuchen wollte, von wahnsinnigen Wissenschaftlern mit einem Giftpfeil betäubt, gefesselt und geknebelt, verstümmelt, verkrüppelt und anschließend erschossen. Klingt zwar nicht sehr glaubwürdig, ist aber anscheinend Wahrheit...

DJ Whoopy sollte heute zu seinem Erfolg von Re-Member Stellung nehmen, machte aber stattdessen im Fritzef Stadium ein Überaschungskonzert mit Arnold Tot, Junior und vielen anderen Stars. Gratis auf den Willen des Kaisers. Auch Musiker Fritzef war dabei. Anton wurde verwiesen, welcher sich anschließend auf den Weg zur Irrenanstalt machte (s.o.)

17.11.2011

Der Riesenkomet der am Freitag den Planeten Adleran vernichten hätte sollen wurde in 1000 Stücke gesprengt. Verantwortlich dafür ist Noonien Soong-Fük, der mit seinen Hochpräzisionswaffen nur fünf Schüss für dieses beeindruckende Resultat abgeben musste.

Anton lebt! Er wurde in Wirklichkeit von Kaiser Hugo entführt und geheim angeklagt und verurteilt worden. Auf Antons Frage wessen er sich schuldig gemacht habe antwortete der Kaiser nur:" Der Minderwertigkeit" und lies ihm die rechte hand abhacken und die Stimmbänder entfernen. Neue Alben sind demnach unwahrscheinlich.

Heute wurden auf Hackelius1 und 2 die ersten SIEHBMkraftwerke in Betrieb genommen. Der Erfinder Dr. Petir Steam meinte es sei die beste Energirquelle aller Zeiten. Noonien Soong-Fük meinte es sei die größte Katastrophe aller Zeiten, da Siehbm seiner meinung nach unvorhersehbar ist.

Anton nimmt jetzt ein neues Album auf. Es wird ein Xylophonalbum sein und den Namen "Einhandkonsum" tragen. Morgen erscheint es weltweit. Kaiser Hugo dazu: "Jetzt muss ich ihm auch das Gehalt streichen und ihn zwangsarbeiten lassen und seine Instrumente zabombm!"

18.11.2011

Gestern stellte die Newsredaktion Kaiser Hugo die Frage:"Was sagen sie zu Anton´s Kampfgeist?", woraufhin Hugo in die Kamera gröhlte:"So! Jetz reichz!". Er lies ihm heute auch noch die andere Hand abhacken und beauftragte Maltré´Q seine Instrumente zu smashen. Außerdem zog er all sein Geld in die Hackistanischen Regierungskassen.

Ne Sau, DJ Whoopy oder Fritzef?

Das HMC-Rennen für den ersten Platz am Montag führen Ne Sau (In the Ghetto of Karlstetten), DJ Whoopy (Paradise) und Fritzef (Ha!) an. Zurzeit ist Ne Sau auf Platz 1, DJ Whoopy auf der 6 und Fritzef die Nummer 4. Spannendes Rennen also. Aber welche Neueinstiege wird es geben? Von Scheissmusik gibt es jedenfalls welche, aber auch von Arnold Tot und DJ Whoopy wird es welche geben!

20.11.2011

Es ist unglaublich. Ein rebellischer Arzt, der schon oft durch Sager gegen Kaiser Hugo auffiel entwickelte eine methode, verkrüppelte Menschen wieder zu heilen. Er gab Anton zwei neue Hände und kaufte ihm neue Instrumente von dem mit seiner Erfindung verdientem Geld und gab Anton neue Stimmbänder.

Kaiser Hugos schmutzigster Sklave bemerkte den Vorfall von heute Morgen und benachrichtigte diesen. Daraufhin ließ Hugo den Arzt köpfen und Anton in den Kerker werfen, wo er bis 16:00 "Die Erde ist Flach" summte. Da dies die anderen Insassen nervte, wurde Anton wieder freigelassen und für vogelfrei erklärt und sein Freund Isaac nahm ihn bei sich auf. Jetzt musiziert er mit Isaac als die Kellerband "Wirklichkeitsgetreu".

21.11.2011

Wirklichkeitsgetreu sind diese Nachrichten und die Wirklichkeit holt Anton jetzt ein. Kaiser Hugo, der komplett entnervt war als er die neuesten Neuigkeiten über Anton hörte gab dessen Ende bekannt. Nicht als Kaiser Hackistans sondern als Kanzler der Republik lies er in allen Mitgliedsregierungen der Republik eine Abstimmung durchführen. Das Ergebnis: Sollte Anton je wieder einen Fuß auf das Territorium einer der Mitgliedstaaten setzen wird er zerhackt, gevierteilt, vergiftet, verbrannt, gefoltert (von Foltergeist), geköpft, geschröpft und geschenkt, zermatscht, mit Scheiße beschmiert, erschossen, maltretiert (von Maltré´Q), im Klo runtergespült, ersäuft, an den Pranger gestellt, gehängt, vergewaltigt (von Hornochsen), zerschnitten, gepeinigt, vollgewichst, geschlagen und zerstört.

Die offizielle Website von Wirklichkeitsgetreu ist online. Diese behauptet "unkaputtbar und unhackbar" zu sein und wurde von Isaac erstellt, der nun für kopfgeldgejagt gilt, und ist auf www.wirklichkeitsgetreu.at/linzband abzurufen. Die Band soll laut Kaiser Hugo vom Netz genommen werden, was aber praktisch unmöglich ist, weil sie den selbstgemachten Virenschutz "Eliminate&ProduceVir" von Isaac installiert hat und 24 Stunden am Tag überwacht wird. Es gibt dort auch ein Kontaktmodul, in dem die Band erreicht werden kann. Derzeit beschimpfen sich dort Anton und Hugo gegenseitig, da Anton nichts mehr zu verlieren hat. Hugo machte den Fehler, alle seine Hauptmänner nach Linz zu schicken, denn alle wurden von einem Bus überfahren. Hugo gilt jetzt immer zunehmender als unfähiger Herrscher und tötet alle, die das von ihm behaupten persönlich.

Kaiser Hugo ruft die SOKO Anton, die beauftragt ist Anton zur Strecke zu bringen, ins leben. Außerdem die HASIPO (Hackistanische Sicherheits Polizei) die Anton sofort aufgreifen wird wenn er hackistanisches territorium betritt.

Noonien Soong-Fük hat es geschafft die Webseite von Wirklichkeitsgetreu zu zerknüllen und zu verbrennen. Sie existiert nicht mehr.

Die fünf letzten Finalisten bei der großen Trance heißen:

  • Étien Brei (Schwuc------------------htel)
  • Magic Conny (Zauberkünstler)
  • Gangstaz (Band)
  • Filip Käks (Keksraper)
  • Cheburaschka (Kabarettist)

22.11.2011

Anton wurde von Kaiser Hugo aufgespürt. Dieser schickte seinen Schüler und ein Battalion (700 Mann) Klonkrieger um Anton zu vernichten. 456 der Klonkrieger starben im Straßenverkehr von Linz. Der Rest bekam von Antons Musik einen HerzStillStand. Auf der Flucht brachte Anton Hugos Schüler um. Wo sich der Skandalmusiker jetzt befindet ist unklar.

Phantomowitz sprengte ein Bank in Schwitzland. Er konnte entkommen.

Nachdem das Siehbmkraftwerk auf Hackelius 1 am Freitag explodiert ist, wurde das auf Hackelius 2 stillgelegt. Die Lage auf Hackelius 1 ist kritisch durch die dicke Wolke Hackstaub dringt nicht ein Sonnenstrahl, außerdem spielt die Zeit im und um das Kraftwerk verrückt. Nicht zu vergessen, dass keine Art von elektronischen Geräten mehr funktioniert.

Auch Isaac ist nun spurlos verschwunden und die Band hat sich eine neue Website erstellt, die auf keinen Fall knackbar ist, denn Antons komplettes Wissen steckt darin. Er hat sogar extra für die Website die WallOfFire entwickelt, ein Programm, das alles, was die Seite angreift, verbrennt. Nicht einmal Noonien F.-S. kann etwas unternehmen und die Band hat sich verschanzt.

24.11.2011

Anton wurde erneut aufgespürt und konnte erneut entkommen. Auch diesmal brachte er einen Schüler von Hugo um, diese scheinen ihm langsam auszugehen.

Isaac ist gefasst worden und wird morgen dem Todrichter vorgeführt. Diagnose: Hochverrat. Kaiser Hugo kennt kein Erbarmen und lässt seinen letzten Schüler morgen Isaac töten. Auf der offiziellen Website steht ein großes Bild von ihm mit der Überschrift "Isaac Njuten 1989 - 2011". Anton befindet sich also irgendwo in Netzwerkreichweite in der Nähe von Isaacs Aufenthaltsort Linz. Auf der Website steht jedoch "Mich kriegt ihr nicht noch!"

Planänderung! Isaac ist tot. Hugo lies seinen Schüler bereits heute Isaac verstümmeln und vernichten.

25.11.2011

Noonien Soong-Fük zerstörte erneut Antons Website. Mit seinem technologisch weit überlegenen "Zunk-Vüg 2500 Teracomputer" zerstörte er das gesamte Hackénet und das Internet. Nun ist es für Anton unmöglich eine neue Website zu erstellen. Außerdem kündigte Fük an, dass er aus Anton Schweizerkäse machen wird.

26.11.2011

Noonien Soong-Fük hat alle Seiten des Nets außer die von Wirklichkeitsgetreu wiederhergestellt und Anton hat sich eine ungeschützte Website erstellt (wirklichkeitsweb), die ein Gegenstück von kopfBuch sein soll und eine Gegeninitiative zu Hugo repräsentiert.

Klausi ist heute der erste Hacke-Wiki-User, der gesperrt wurde; für eine Minute aufgrund einer Löschung von einzelnen Teilen des Artikels Inhalt. Er brach daraufhin in Tränen aus.

27.11.2011

Aufgrund einiger Regelverstöße im HW wurde nun die Initiative "Free Wiki" ins Leben gerufen, die für ein Wiki frei von Regelverstößen und Unangebrachtheiten sorgen wird.

Anton wurde gesichtet! Der Rosarusse befindet sich zurzeit in der Monokratie Geschichtistan in einem Atombunker von 15 Quadratmetern, mit Verpflegung und Internetverbindung. Der Atombunker soll schon morgen von einer Atombombe beworfen werden, die ihn um keinen Millimeter verfehlen darf, sonst wird Geschichtistan zerstört. Der Monokrat hat schon zugestimmt. Zuletzt berichteten wir (26.11.) über die Wiederherstellung des Nets und dem wirklichkeitsweb.

28.11.2011

Der Atombunker ist zerstört, Geschichtistan Nacht, Anton lebt. Erst jetzt merkten die Spione die Anton sichtete, dass es sich nur um eine exakt nachgebildete Schaufensterpuppe handelte.

Platzierungen der großen Trance:

  • 10.: Magic Conny (Zauberkünstler)
  • 9.: Candy Band (Band)
  • 8.: Gangstaz (Band)
  • 7.: Étien Brei (Schwuc---------------------------------htel)
  • 6.: Seadsch Brei (Vollidiot)
  • 5.: Hans Wurst (SängerIn)
  • 4.: Magic Tony (Zauberkünstler)
  • 3.: Filip Käks (Keksraper)
  • 2.: Cheburaschka (Kabarettist)
  • 1.: Cantine Musiker (Band)


Anton hält sich wohl doch noch in Geschichtistan auf, das berichteten waffenlose Zeugen, die ihn sahen. Kaiser Hugo plant die Absolutfahndung, das bedeutet, jeder Hackistanische Schüler geht nach Geschichtistan und 10 suchen je Stadt nach Anton. Wird er gefunden, wird er mit Halbtodqualen und Extremqualen bestraft. Seine Website wirklichkeitsweb ist immer noch online und er kann darüber kommunizieren, dort, wo er sich aufhält. Anhänger Antons berichten von einem neuen Album, dass extrem schlimm und auf wirklichkeitsweb gratis downloadbar sein soll. Auch will Anton wieder zum Zeuch zurückgekehrt sein.

Zeugenbericht: Anton ist nicht zurück zum Zeuch

Noonien Soong-Fük hat einen Weg gefunden alle Arten von Doping nachzuweisen.

29.11.2011

Es gibt ein neues waghalsiges Album: Fritzef, Arnold Tot und DJ Whoopy haben gemeinsam das dreiteilige Album "Deitschlond" aufgenommen. Der Track "Deitschlond" boomt zurzeit und ist jedes 5. Lied auf den Radiosendern. In die Hörercharts der HMC hat es das Lied bereits geschafft.

Das Imperium Preußen-Litauen tritt überaschend der Republik bei. Grund dafür wurde keiner genannt.

30.11.2011

In einem Monat ist Neujahr! Bald ist Weihnachten.

1.12.2011

Es herrscht Frieden. So lautete die frohe Nachricht die heute Morgen um exakt 6:30 die hackistanische Bevölkerung weckte. Für alle die es noch nicht wissen: Anton und Hugo haben sich versöhnt und Anton schrieb den Song "Potschemu?", in dem er den Grund für den Konflikt ins Lächerliche zieht und Fragen bezüglich des sinnlosen Kriegs aufwirft.

DJ Whoopy erhebt Urheberrechtsanspruch auf "Potschemu?", das dieselbe Melodie und beinahe den gleichen Text hat, wie Nr.1-Hit "Why?" Potschemu wurde zwar veröffentlicht, DJ Whoopy jedoch 6700 Hackedollar ausbezahlt.

Im Falle "Why?" ist der HMB (Hackist. Musikbund) zu einem Schluss gekommen: Keiner der angegebenen Interpreten, einschließlich DJ Whoopy, war an dem Song beteiligt. DJ Whoopy machte sich den Spaß, einen Bürger Fritzefberghausens "einen von 100 Gewinnern zu einer Studioaufnahme mit eventuellem Plattenvertrag" sein werden zu lassen. Der ahnungslose Müllmann nahm den Text des vorangefertigten Songs "Why?" zur Hand und sang. DJ Whoopy warf ihn raus und veröffentlichte den Song des Bürgers, der keine Medien besitzt und keine Freunde hat und abgeschirmt lebt. Der DJ musste 6700 Hackedollar an den Arbeiter zahlen.

4.12.2011

Anton hat das Friedensalbum "Imperium Hackistan" erscheinen lassen und Kaiser Hugo informiert. Linz ist heute am Feiern, weil es ncht bebombt wird und Isaac bekommt ein Ehrenbegräbnis.

Das Album Deitschlond ist am Freitag weltweit erschienen! Auch We Are Dead haben ein neues Album aufgenommen. Die morgigen HMC werden also spannend. Auch DJs United haben Neues zu bieten...

Mozart ist auf der Erfolgswelle! Der schon lange Tote klassische Musiker ist mit 2 Liedern in den Hörercharts und auch in den GMC vertreten und Fans haben die Alben "Classic" und "Classic (Remixes)" zusammengestellt, mithilfe berühmter Bands (z.B. DJs United, Atomare Flutwelle u.a.). Mozart wird also noch Einiges bieten...

Snowfiggs sind verrückt! Sie haben alle Lieder aus "Snow for the Figgs" als Single veröffentlicht und wollen den Erfolg von Ne Sau nachahmen!

In 20 Tagen ist Weihnachten.

5.12.2011

Vom 6. bis zum 13. Dezember wird in Hackistan die erste Bermudameisterschaft im Hackistan Football Ausgetragen.

6.12.2011

Heute fand die Amateur-Bowling WM in St.Wölten statt. Den Sieg teilten sich Erik Kornfelsen aus der Schweiz und Pattrikk Raakohääk aus den Niederlanden.

Im Moment findet das Eröffnungsspiel der Bermudameisterschaft im Hackistan Football zwischen Hackistan und Anglerien statt. Der Halbzeitstand beträgt 14 zu 11 für Hackistan.

Der Gewinner der diesjährigen Kack&Furzliga ist Kackfurz Furzkack, der innerhalb von 60 Sekunden einen Furz um die ganze Welt gehen lies. Der zweitplatzierte, Heinz Fickher, hat einen Furz nach Deutschland geschickt.

7.12.2011

Ne Sau hat schon wieder ein neues Album geplant. Der erste Vorgeschmack darauf ist der Song "Blasemeister", der mit einigen anderen Berühmtheiten aufgenommen wurde und auch als Comeback für die Traisener Blaskapelle dient.

Alf Poier, Udo Jürgens & Otto Waalkes wollen ein neues Programm veranstalten, bei dem die schlechtesten Musiker des deutschsprachigen Raums bei ihnen mitsingen. Ein neues Album wird natürlich auch aufgenommen...

15.12.2011

Das Finale der Bermuda-Meisterschaft im Hackistan Football zwischen Hackistan und Anglerien war spannend und wäre fast in die Verlängerung gegangen. Anglerien gewann schlussendlich gegen den Veranstalter mit 25:24.

Shakin Frostl gründete vor 10min auf Tongäa in der nähe von Hofistan Frostland.

Anton ist zurück! Sein letztes Album dieses Jahr trägt den würdigen Titel "Anton is back". Nach etwa einem Monat Jagd auf ihn über den ganzen Globus hat er nun ein für allemal mit Hugo Frieden geschlossen. Nach 2 verbotenen Alben (Einhandkonsum, Hugistan) und der Band Wirklichkeitsgetreu, aufgrund derer Isaac sterben musste, und vielen anderen Rückschlägen, hat Anton die Aktion "Leben&Respekt" ins Leben gerufen, damit niemand mehr bessere Leute/Gruppen verarscht und die Situation eskaliert.

16.12.2011

Antons Widersacher Artjom ist tödlich verunglückt. Anton dazu: "lol des opfa behindi kindi"

19.12.2011

Helga Schneider veröffentlicht ihr erstes Lied "Es gibt Grütze" und geht damit in die Geschichte ein, denn das Lied handelt von Sex mit Nahrung. Gschmackig!

We Are Dead auf Erfolgswelle! Die tonganesische Band hat jetzt 4 Lieder in den HMC: Mit "Death on X-Mas" auf Platz 1, mit "Shiny Lightz" (featuring Triumphator) auf Platz 4 und mit "Falling Down" (Feat. DJ Sphinx) auf Platz 9. Bei "Whoopy Holiday 2011" sind sie als Featuring vertreten.

Auch Filet gelingt ein Sprung nach oben. "Brennwa?" erreichte heute die Position 7, für Filet eine Spitzenplatzierung, die seit Juni nicht mehr dagewesen war. Hilfe dafür kam von Fritzef und Früzflü.

Auch interrresant ist, dass Anton die Band Atomare Flutwelle nach Fritzef pusht. Sein multibesetzter Song "Alles kla" erreichte Platz 13!

Neues Skandalalbum der HAV! Das indizierte "Exbürger" kann auf der offiziellen Website von jedem gekauft werden. Die Polizei ist der Band auf den Fersen. Das Album stieg auf Platz 3 der HMC ein.

B ist zurück. Das Album Exy stieg heute auf Platz 8 ein.

23.12.2011

Im Namen des Hacke-Wiki wünscht die News-Redaktion all ihren Lesern

FROHE WEIHNACHTEN 2011!


Das Weihnachtsgewinnspiel ist beendet! Uns haben 3 Einsendungen erreicht: Dead Moros, Burning Christmas und Kvujaclaus & Monkind. Der Gewinner wird morgen feststehen.

26.12.2011

Nach ewiger Zerstrittenheit ist es nun soweit: Die monströse Band Leiche an Steuer wird sich auflösen. Bei ihrem letzten Konzert mussten die Fans mitansehen, wie der Xylophonspieler der Band, Xaser, vom Frontmann Da Lenker ohne Wisch verprügelt und anschließend mit gebrochenem Schienbein ins Krankenhaus gebracht wird. Die Prügelei entstand durch ungeplante Beschimpfungen in einigen Songs, so die Fans.

2.1.2012

Die Top 50 Singles der HMC 2011 sind online! Im Hauptartikel der HMC können sie eingesehen werden. Unter anderem haben es "Burnin Hand", "Ziagl" und "Volltrunken" in die Charts geschafft. Auf Platz 1 ist... schau sofort nach!!!

7.1.2012

Das berüchtigte Team Gangsta versetzt Hackistan erneut in Angst und Schrecken. Bereits 1998 versuchten sie sich das Land einzuverleiben, 2001 scheiterten sie beim Versuch sich Hackistan und Axtistan unter den Nagel zu reißen und erst letztes Jahr scheiterten sie beim Versuch Sägenal unter ihre Kontrolle zu bringen. Diesmal haben sie über das Hackenet zahllose, aber mindestens zehntausend Freiwillige für ihre (noch unbekannten) Pläne rekrutiert. Als Noonien Soong-Fük die Webseite entdeckte programmierte er die hochentwickelte Software "Suchen und Vernichten" die alle Webseiten mit verbotenen Inhalten im Hackenet zerstören wird. Wo das Hauptquartier der Gangstaz liegt ist noch unklar, angeblich haben sie aber zum ersten mal seit dem Kewtu-Zwischenfall 1998 wieder einen richtigen Boss.

Heute endet die Winterpause der Hackeball Kronliga.

Um 12:08 wurde ein Supermarkt in Bad Gestein in Hammerun überfallen. Die Polizei meinte, dass die gangstaz dafür verantwortlich wären, doch Agenten vom Hackistanischen Geheimdienst, die kurz danach auftauchten behaupteten es würde sich um einen ganz normalen Diebstahl handeln. Sehr glaubwürdig...

Timothy, das Oberhaupt der hackistanischen Toptrainer forderte die Axtliga heraus und blamierte sie. Der axtistanische Großmeister Luke versagte kläglich.

Um ca. 17:03 wurde der eben erwähnte Timothy vom Weltmeister Dario persönlich zum Großmeister von Klingenreich ernannt. Dort ersetzt er die kürzlich verstorbene Georgina. Trotzdem wird er seinen Job als Oberhaupt der Toptrainer von Hackistan nicht aufgeben, weshalb er nun nach Georgina der 2. Trainer ist der hohe Positionen in zwei unterschiedlichen Hackémon-Ligen hat.

Auf dem Südlichsten Teil von Tongäa stießen die Hackistaner auf brutale Einheimische die sich nach hackistanischen Vorbild einen Staat gründeten und dem Vizekaiserreich Neuhackistan sowie dem Vizekönigreich neuhammerun den Krieg erklärten.

Die Gangstaz jagten fünf Drogenbosse in Keksiko gleichzeitig in die Luft. Was sie zu dieser friedensfördernden Tat trieb ist unklar.

9.1.2012

Die kürzlich entdeckten Eingeborenen von Tongäa überannten ein komplettes neu erschlossenes Gebiet von Hackistan und hinterließen nichts als Asche und Staub.

Gestern gingen am Mount Tentakelis in Hammerun zwei unbekannte Flugobjekte nieder. Forscher die dachten es würde sich um Alienschiffe handeln brachen zu den Absturzstellen auf. Die eine Gruppe wurde K.O. geschlagen und kann sich an nichts mehr erinnern, der anderen wurde von einem Agenten vom hackistanischen Geheimdienst erzählt, dass es sich nur um Meteoriten handelt. Sehr glaubwürdig...

Heute wurden drei Städte in Hammerun von unbekannten Verbrechern geplündert. Die Polizei vermutete, dass Team Gangsta dafür verantwortlich wäre, doch ein Agent (von ratet mal welchem Geheimdienst) behauptete es wären normale Verbrecher gewesen. Sehr glaubwürdig...

Morgen geht die Forschung in den axtistanischen Antikruinen weiter.

10.1.2012

In Hackistan hat sich um 1:09 eine gewisse Bande namens GangstaCopz einen teuren Spaß erlaubt. Die mit Blendgranaten und Plasmakanonen bewaffneten Verbrecher rasten mitten durch das Dorf Uilgrahock und zerstörten alle Häuser und töteten alle Einwohner des Dorfs. Das Verbrechen geht nun als "Uilgrahock-Massaker" oder "Terroranschlag des 10. Januars 2012" in die Geschichte ein. Auch der zurzeit inhaftierte DönerMopedMann soll den Anschlag mitgeplant haben. Von den GangstaCopz fehlt jede Spur und sogar Tarnungsexperte Anton soll mithelfen zu fahnden. GangstaCopz hinterliesen auf der Radikalismuswebsite endlösung.com eine Botschaft wie folgt: "Vorgang wie folgt. Punkte nach Reihenfolge erledigen. Nach dem ersten Streich in 7er Teams arbeiten. Vorgang: Erstens. Vernichtung von Uilgrahock, der nördlichen Kulturstätte. Zweitens. Aufteilung. Drittens. Selbstbauen von schweren Geschützen, Bomben und Fallen. Viertens. Tötung aller Nutztiere und Essen-Trinken- und Futterplünderung in Wechselburgh, der Ruinenstadt. Fünftens. Bombardierung und Selbstmordattentat in Kaiser Hugos Palast. Sechstens. Tötung von Kaiser Hugo II. Siebtens. Rettung aller Folteropfer des Kaisers und endgültige Vernichung des Palasts. Achtens. Neubau des Palasts. Neuntens. Bürger wählen neuen König. Zehntens. Zerstörte Ablenkungsopfer wiederaufbauen. Elftens. Feiern. Ende." Diese Botschaft an Kaiser Hugo I., die von Noonien Soong-Fük entdeckt wurde, wird als ernst eingestuft. Truppen bewachen nun Wechselburgh in Todesangst, Kaiser Hugo hat sich selbst eingesperrt und verschanzt (mit einem Leibwächter, der vermutlich Teil des Plans sein könnte; siehe "Sechstens") und hat Panik. Wird unser Kaiser überleben?

16:26. Noch nichts hat sich weiter getan. Kaiser Hugo ist immer noch nicht aus seinem Bunker herausgekommen, hat aber strengstens unter Folterstrafe den Eintritt verboten.

Suchen und Vernichten zerstörte die Webseite enlösung.com.

Der Kaiser ist verschwunden. Als ihm um 16:30 eine Jause gebracht werden sollte fand man nur den durch einen kräftigen Schlag in die Wand gehämmerten Leibwächter. Der Kaiser hinterließ die Nachricht: I muaß mi um Wichtigas kimman.

Mit unbekannten hochentwickelten Waffen gelang es den Gangstaz in Zuckerburg, der größten Hafenstadt von Axtistan alle Copz auszuschalten. Sie passierten schon Kotzberg und werden heute Abend die Stadt Buchsdorf erreichen. Wenn das Wetter mitspielt werden sie schon Morgen in der Hauptstadt Monetia City ankommen. Verfolgt werden sie im Moment von Agenten vom hackistanischen Geheimdienst.

13.1.2012

Monetia City wurde angegriffen, besetzt aber schon nach kurzer Zeit wieder von den Gangstaz freigegeben. Danach sprengten sie einen Supermarkt in die Luft und warfen eine Bombe auf Jeter Pot.

Heute findet eine große Feier zum 50.Geburtstag des Toptrainers und Meisters Ivan im Eichelcafé in Pizzburg statt.

Die GangstaCopz schlugen wieder zu: Raffinierterweise waren zwei der GangstaCopz getarnt als Polizisten, die Wechselburgh bewachen sollten. Diese erschossen alle echten stationierten Staatsdiener und führten ihren vierten Teil des Plans aus. Insgesamt (wenn man dem Plan glaubt) waren 7 GangstaCopz in Wechselburgh. Die Vorbereitungen für den nächsten Teil des Plans auf Seiten des Kaisers und der GangstaCopz werden zurzeit getroffen. Nun bereiten sich alle auf das Attentat auf den Kaiserpalast vor. Ob dieses verhinderbar ist, zeigt erst die Zukunft.

14.1.2012

Während die GangstaCopz die gehobeneren Gesellschaftsschichten Hackistans bedrohen und der Kaiser immer noch unauffindbar ist ereignete sich Heute eine Katastrophe die den Plan der GangstaCopz erschwert. Phantomowitz sprengte den Kaiserpalast in rund eine Milliarde Stücke. Alles was die GangstaCopz jetzt noch zerstören können ist der übriggebliebene Trümmerhaufen. Dort wo einst der Palast stand soll nun ein Schrottplatz entstehen.

Unauffindbar. Die Gangstaz sind verschwunden. Der hackistanische Geheimdienst fand den Standort des Gangstaz HQ in Axtistan heraus. Eine halbe Stunde später kam ein Spezialagentenkommando dorthin um der Organistaion den Gar aus zumachen. Doch kurz nachdem sie das Gebäude betraten explodierte es.

Der Kaiser lebt! Vor kurzem kam in Alexandria ein Brief an in dem steht, dass der Kaiser lebt. wo er sich befindet ist weiterhin unklar. Offenbar befindet er sich aber in Sicherheit.

Noch vor einer Woche wurde geschätzt, dass die Gangstaz zirka 10.000 Mitarbeiter hätten. Noonien SF fand aber heraus, dass mit nicht wenigern als 1.000.000 zu rechnen wäre.

Hackepeter bringt in Zusammenarbeit mit Helmi den Retroremix von "Fruaafstara" auf den Markt.

15.1.2012

Am 29. Februar findet die diesjährige Hackémon Weltmeisterschaft statt. Titelverteidiger (wie seit beginn der "Neuen WM" bisher immer) ist der Bergheimer und ehemalige Großmeister von Hackistan Dario Darius Opgleichsheim, der die Weltliga gründete. Antreten werden die Großmeister der 9 Mitgliedstaaten. Der Sieger des Turniers tritt gegen den Weltmeister an. Wo sie stattfindet wird am 29.1. in Himmelhittn bekanntgegeben.

16.1.2012

Offenbar verwirrt durch die Zerstörung des Palasts drehten die GangstaCopz durch und liefen Amok. Nachdem zusätzlich zur Zerstörung des Palasts auch noach 18 Mitglieder der GangstaCopz vom Geheimdienst eliminiert wurden liefen sie wie aufgescheuchte Hüher herum und verbreiteten Angst und Schrecken. Sie legten Wechselburgh, Dariusheim und Oberkohlbaum in Schutt und Asche und vernichteten das Innenleben des Leuchtturms von Alexandria. Einige von ihnen bestiegen ein Boot und fuhren damit weg. Nun fürchten die Hacke-Inseln, Axtistan und die Pyroinsel um ihre Sicherheit. Auch Hammerun schließt eine Gefahr nicht aus.

Jetzt neu! Auslandssemester in Bad Holgerdorf für nur 1.000.000.000€. Jetzt anmelden unter www.Q@W€R.ht. Bedenken sie: So teuer kommen sie nie wieder nach Hammerun!

21.1.2012

Der amtierende Präsident von Jammeronia, Karlos Lusri, ist tot. Die GangstaCopz haben ihn dreifach getötet: Einer hat ihm ins Herz, einer in beide Brüste und einer ins Gehirn gestochen. Nun beherrschen die GangstaCopz Jammeronia. Die Beerdigung erfolgte durch Verbrennung der Leiche. Die Asche wurde ins Feuer geworfen und verbrannte zur Gänze.

DJ Whoopys neues Album bricht die Rekorde! In Hackistan ist es nun schon so oft verkauft worden, dass die CDs aufeinandergestapelt 5 Kilometer hoch sind.

Auch Arnold Tot überrascht wieder. Guten Abend, Fräulein ist nach 37 Wochen wieder auf Platz 5.

22.1.2012

Die GangstaCopz sind anscheinend noch am Aufrüsten. Heute wurden 3 Waffenhäuser leergekauft.

Phantomowitz erkrankte am Gagafgl-Syndrom und wird zurzeit von Noonien Soong-Fük behandelt. Ob er von ihm getötet wird, ist unklar. Das Verbrechen soll jedoch bestraft werden.

23.1.2012

Arnold Tot sitzt auf der Straße. Als der hackistanische Kaiserpalast in Stücke gesprengt wurde feierte er mit seinen Freunden die ganze Nacht, da er nun glaubte das teuerste Haus der Welt zu haben. Doch Heute morgen wurde die fünf teuersten Häuser der Welt in der Zeitung Konter!NEWS veröffentlicht:

  1. Imperialer axtistanischer Palast
  2. Arnold Tots Haus
  3. Hackistanischer Palast Pizzburg
  4. Hammerunischer Königspalast
  5. Hackeliga Himmelhittn

Aus dieser Liste geht hervor, dass der imperiale axtistanische Palast in Krasiwia City noch teurer ist als Arnold´s Haus (Preis 3 Trilliarden Hackédollar). Das liegt daran, dass der Imperiumspalast zu 90% aus Gold und zu 10% aus Diamanten besteht. Arnold Tot las in der Zeitung, dass sein Haus doch nur das zweitteuerste auf der Welt sei und schrie so laut "AAAAAAAH!!!", dass die Zeitung explodierte, sein Haus in allen Einzelteile davonflog und seine Kreditkarte verschwand. Er verkaufte sein Grundstück für 5 cent. Auf ihm steht nun eine neue Straße, auf der Arnold Tot sein Dasein fristet. Auch seine Musik wird billiger und weniger als vorher verkauft und er bekommt ein neunzigstel des Preises.

25.1.2012

Phantomowitz starb an den Folgen von Noonien Soong-Füks Behandlung. Seine Leiche wird auf den Schrottplatz von Fritzefberghausen gelegt.

Ur ist wiederentstanden! Der mit dem Lied "I kenn di" von HAV bekannt gewordene Musiker aus Nacharlberg, KlausBrot (bürgerlich Klaus Brot), der Urenkel von Owitsch Brot und der einzige Brot, der noch lebt, hat mit den noch lebenden Mitgliedern die Band wiedergegründet. Das erste neue Album von "Ur Reloaded" wird Blutbahnen heißen und das Lied Brotblut wurde heute zum ersten mal live gespielt. Fans von Ur fragen sich zurzeit, ob Ur Reloaded die damalige Band toppen kann. Meist antworten sie auf diese Frage "Nein!"

26.1.2012

Arnold Tot hat seine Kreditkarte wieder und damit Zugriff auf sein Vermögen. Auf dem Social Network "SoziHack" postete er: "Ich bin so glücklich! Jetzt kaufe ich mir ein Zelt und werde ab jetzt meinen Wildnishunger ausleben! Bis denne!!" Nach dieser Nachricht wurden Arnold Tots Songs wieder rasant verkauft und er bkommt auch wieder sein altes Gehalt. Der Wahnsinnige gibt es jetzt aber wieder komplett aus: Für ein 1km Durchmesser großes Zelt aus Gold, dem per Vertrag geregelten teuersten Haus aus unhartem Material.

31.1.2012

Der Veranstaltungsort für die Hackémon-WM wird Kristallhittn in Axtistan sein. Seit Gestern stehen die Karten zum verkauf. Eine der 50.000 Karten fürs Finale kostet 8 Hackédollar (= 64€). Es wurden bereits 38.476 Finalkarten und 67% der Karten für die übrigen Kämpfe verkauft.

1.2.2012

Arnold Tot ist tot. Der Musiker, Priester und Autor hat den nächsten Schlag erlitten: Arnulf Töd zerstoch sein Zelt mit einer Pinnnadel. Daraufhin wurde Arnold Tot verrückt und gestört und massakrierte und verstümmelte sich selbst. Als er sich dann den Kopf aufstach, starb er. Arnulf Töd soll nun die Höchststrafe - lebenslängliche psychische und seelische und physische Qualen + Sexentzug im Kerker - bekommen.

Monströses Verbrechen in Monsterrat: Der Musiker Öjuüie Aeu soll angeblich seinen Freund Xaser ermordet haben. Dieser wurde heute in seinem Auto tot aufgefunden, neben ihm ein Zettel: "Ich war's - Öjuüie Aeu". Aeu soll morgen erschossen werden. Außerdem laufen Ermittlungen gegen Da Lenker ohne Wisch und Hanss Uze F.

Arnold Tot lebt! Durch eine erfolgreiche Wiederbelebung und Zusammenflickung durch Noonien SF snd sein Gehirn und sein Körper nun noch leistungsfähiger als vorher. Arnold Tot kaufte sich übrigens ein Stück der Welt - den Ozean. Somit hat Thod Verfügung über das gesamte Wasser der Welt. Er drehte die Wasserzufuhr nach Tongäa und NJ zum Test ab. Bisher starben , geschätzt von "Unserious Magazine", 60 Milliarden Menschen. News schätzt etwa 50 Menschen.

2.2.2012

Gestern stürmten die Gangstaz Tongäa. Sie eroberten die meisten dort entstandenen Staaten in nur 6 Stunden und riefen das Gangsta-Imperium aus. Auch die Republik Hackistan blieb nicht verschont.

Öjuüie Aeu ist heute hingerichtet worden. Gestern soll er den Mitmusiker Xaser "aus dem Weg geschaffen" haben. Und das ist noch nicht alles: Auch Szamuel W. wurde tot aufgefunden. Die Ermittlungen gegen Da Lenker ohne Wisch und Hanns Uze F. sind abgeschlossen: Die beiden verteidigten sich gegenseitig und bleiben frei. Die Polizei schließt auch nicht aus, dass W. Selbstmord beging.

Leiche am Steuer lebt wieder! Hanns Uze F. und Da Lenker ohne Wisch gründeten die Band (Zitat:) "zu Ehren von Öjuüie, Szamuel und Xaser" wieder, jedoch als Tod am Steuer.

Arnold Tot ist nun als "Wassermann" anzusehen. Er hat zwar das Wasser wieder aufgedreht, droht aber es jedem abzudrehen, der sich ihm widersetzt. Er will die Welt beherrschen! Axtistan und Hackistan, denen er freien Wasserzugang versprochen hat, bereichern ihn mit Reichtümern.

3.2.2012

Aufgrund der jüngste Vergangenheit erstellte die Firma Rang&Listen eine Weltrangliste auf der ersichtlich ist wer die mächtigste Person Hacké´s ist. Top 5:

  1. Weltmeister Dario (Hackistan)
  2. Kaiser Hugo (Hackistan)
  3. Imperator Bertram (Axtistan)
  4. Arnold Tot (NJ/ Hackistan)
  5. König Pedro (Hammerun)


DJ Whoopy wurde auf einer 30 Quadratmeter großen Insel entdeckt. Diese ließ er einzäunen und kaufte sie sich. Nun kündigt er 2 Monate Urlaub an.

Arnold Tot beansprucht nun NJ für sich und drehte das Wasser in Piefkinesien ab, weil Angelo Merte ihm nicht ein neues Soundstudio investierte. Nun sollen alle Piefke verrecken.

4.2.2012

Im Falle Xaser haben monströse Türken eine schreckliche Enthüllung gemacht: Da Lenker ohne Wisch und Hanss Uze F. sind die Mörder von Szamuel W. und Xaser! Die beiden wurden am Scheiterhaufen verbrannt und ihre Asche verbrüht. Der Fall geht als Das monströse Verbrechen in die Geschichte ein. In nächster Zeit werden wir den Fall dokumentieren.

6.2.2012

Olaf Hackic´s Anwalt änderte die 5 Siege die die Meistaz schaffen müssen damit Hackic bei ihnen spielen kann auf 10 Siege. Hackic feuerte ihn daraufhin, konnte aber aus rechtlichen Gründen die Pflichtsiegzahl nicht mehr auf 5 ändern.

7.2.2012

Ein unbekannter Attentäter bombardierte Wanderhittn mit Gaugautschi. Noonien SF konnte alle Schäden beheben. Wer den Täter findet bekommt 3 milliarden Hackédollar als Belohnung.

8.2.2012

Am Freitag findet die Hackematura in ganz Hackistan statt. Wie immer wird danach die komplette Abschlussklasse der Eliteschule "Lügner-Gymnasium in der Fükstraße" die immer nur eine Klasse pro Jahrgang hat vorgestellt. Hier wird nun angeführt was die einzelnen markierungen zu bedeuen haben:

  • Peter Hacker: Nicht bestanden
  • Peter Hacker: Bestanden
  • Peter Hacker: Mit gutem Erfolg bestanden
  • Peter Hacker: Mit sehr gutem Erfolg bestanden
  • Peter Hacker: Mit extrem gutem Erfolg bestanden

Wie gehabt fällt bei der Berechnung des Durchschnitts nicht ins Gewicht ob der Schüler irgendwo ein Genügend hat. Man kann selbst mit einem 20er im Zeugnis noch einen guten Erfolg haben.

9.2.2012

Bei Weltmeister Dario wurde von Noonien SF das Flitzef-Syndrom diagnostiziert. Die Krankheit ist unheilbar so dass der Weltmeister an Freitag sterben wird. Er flog gestern nach Bad Gestein in Hammerun, da er meinte die Quellen dort könnten ihn heilen.

10.2.2012

Der Weltmeister Dario ist auf wundersame Weise genesen. Die Ärzte können sich das Wunder nicht erklären, er selbst behauptet es wäre der Verdienst der Quellen.

Die Weltliga hat ein neues Mitglied. WM Dario fand in Bad Gestein den verstorben geglaubten Meistertrainer Alois welcher als hammeruns stärkster Trainer aller Zeiten gilt. Bei der Weltmeisterschaft wird er gegen Dario antreten um das Oberhaupt der Weltliga festzulegen.

Heute findet die Hackematura am Lügner-Gymnasium in der Fükstraße statt. Großer Favorit auf einen extrem guten Erfolg bleibt Jakob Hofrunder.


11.2.2012

Der berühmteste DJ Monsterrats, ** *****, möchte Hackemontrainer werden. Ihm gelang es heute, ein Karpator zu fangen. Doch als Trainer hat der Wahnsinnige sich ein Ziel gesetzt: Er möchte Alois besiegen (mit Karpator!). Nachdem er das sagte, wurde er zum schlechtesten Hackemontrainer aller Zeiten ernannt. Kommenden Mittwoch möchte er gegen Hammerun-Meister Alois kämpfen und das Gegenteil beweisen.

12.2.2012

Die Fritzefberghausen Meistaz besiegten in der letzten Runde des Grunddurchgangs überraschend die neuntplatzierten Hacke Swans Wunden. Damit verhinderten sie, dass diese in die Runde der besten 8 einzogen.

14.2.2012

Der berüchtigte Kindavadrahra alias Willi Trotzevic wurde nach über 30 Jahren gefasst. Er soll im Zeitraum von etwa 32 Jahren 1536 Kindern die Gelenke verdreht haben, bei 653 führten die Verletzungen zum Tod und 158 seiner Opfer sind heute körperlich behindert. Seine reslichen Opfer sagten als Zeugen 100% gegen ihn aus. Nun drohen Trotzevic 946 Jahre Haft.

15.2.2012

Rigoberghausen wurde zur Hauptstadt Neuhackistans gewählt.


** *****: Peinliche Niederlage

Heute verlor ** ***** gegen Hammerun-Meister Alois, was auch keine Überraschung ist. Doch das Besondere am Kampf war, dass Alois kein einziges Hackémon rufen musste. Er stieg nämlich mit einem breiten Grinsen einfach auf ** *****s Karpator drauf. Dann gab er ** ***** eine Ohrfeige, drohte ihm, dass sein Foltergeist ihn zerlegen würde und brüllte: "Heast Oida schleich di! Wos geht mit dir?!" ** ***** rannte davon und schrie ihm nach: "I sogsda! I kim wieda, wirscht scho seng!"

17.2.2012

Die Mathematiker Nikolaus Schaumpartner, Katharina Kohl-Rabi und Horst Bierbayer entdeckten eine neue Zahl. Diese heißt "Vrei" und ist kleiner als 3 und größer als 4.

Olaf Hackic fällt wegen einer Beinverletzung ca. 4-6 Wochen aus.

Dima Vilan hat beinahe all seine Landsleute umgebracht, weil sein neuer Song "Velieve" zwangsgehört werden musste. Nun kommt Dima Bilan daher und tötet alle. Hier das Video des Grauens:

Durchgeknallert!

Unser Kaiser Hugo II ist wahnsinnig, er sprengte Orte in Hackistan in denen die GangstaCopz agierten. Die Zahl der GangstaCopz wurde drastisch minimiert. Kaiser Hugo hält sich in Pizzburg auf.

Die GangstaCopz erkannten den Kaiser als zu mächtig und flüchteten. Allerdings nicht planlos. Sie veröffentlichten einen neuen Plan wie sie Macht gewinnen können und greifen nun den mächtigsten Staat Tongäas an. Bereits Heute töteten sie die Hälfte aller Menschen in Tauschburgh. Kaiser Ödipus floh, doch die GangstaCopz sind ihm auf den Fersen. Den Palast konnten die verbrecherischen Gesetzeshüter bereits einnehmen,

20.2.2012

die gmc fallen diese woche im internet aus. Nur Exklusivmitglieder können sie vielleicht einmal sehen.

Australiens Vorentscheid zum ASC 2012 ist vorbei und die Stimmen werden ausgezählt.

Endlich! Das Album Dark von Triumphator erscheint heute in der Hackewelt. Das Album ist im "Universum" bereits 20 Millionen mal verkauft worden. Auch * ***** *** von ** ***** erscheint.

22.2.2012

    • ***** hat es wieder einmal versucht! Der Monsterrater überfiel heute um 4:23 Hammerun-Meistertrainer Alois und fordete ihn heraus. Alois konnte diesmal nicht ohne Hackemon kämpfen. Allerdings tötete sein Foltergeist 5 Hackemon. Das sechste Hackemon von ** *****, Chak, schlug seinen Trainer nieder und rannte davon. ** ***** hat nun wieder kein Hackemon mehr und ihm wurde verboten, Hammerun zu betreten.

23.2.2012

Der erst 11jährige Schüler Würstelklausi (Name in Würstel) hat die Junior-Hackematura mit 17,5 von 18 Punkten bestanden. Damit hat er nicht nur einen Einser, sondern er steigt auch in die 3. Klasse HORG (Hacke Oberstufenrealgymnasium) auf. Er war damit aber eher unglücklich als fröhlich!

Die hackistanische Streberwoche neigt sich dem Ende zu. Natürlich wird in den nächsten Tagen das Ergebnis bekanntgegeben. Die Top-Ten-Streber der Woche werden ihrem Notenschnitt bei der Woche nach hier aufgelistet.

In 3 Wochen finden in ganz Hackistan die 3. Los Prüfos des Schlujahres statt.

Bad Gestein (800.000 Einwohner) wird zur Großstadt. Der Weltmeister Dario und Alois veröffentlichten einen Plan demzufolge am 1. März mit dem Bau des so genannten "Trainerzentrums" begonnen wird. Ihn diesem wird sich der Sitz des Weltmeisters und des Vizeweltmeisters befinden. Außerdem wird es für Trainer aller stärken möglich sein hier ihre Stärke feststellen zu lassen und gegen andere Trainer aus ganz Hacké´ anzutreten. Bereits 2.000.000 Menschen darunter Trainer, Fans und Ärzte haben bereits ihr Interesse bekundet nach Bad Gestein zu ziehen und die Interessentenzahl wächst stetig. Der Bau wird Anfang Juni abgeschlossen sein und mit dem Eröffnungsmatch der Bermudameisterschaft wird das Gebäude eingeweiht.

    • ***** gründete gemeinsam mit Jaghijo die monströse Hackeliga. Sie bittet um sofortige aufnahme in die Weltliga. Dario wird die Liga in den nächsten 2 Tagen beurteilen. Fällt sein Urteil positiv aus, wird Monsterreat das erste uropäische bzw. nichbermudaische Land der Weltliga.

Größte Reform in Hackistan seit...ach ist doch egal seit wann , jedenfalls seit langem. Um den Staat besser kontrollieren zu können wollte Hugo alle Landsoberhäupter der Kronländer zu Gouverneuren machen und ihnen damit ihre Eigenständigkeit entziehen und sie alle auf die selbe Stufe stellen. Die dummen Könige und Hacker unterzeichneten das Abkommen und wurden danach allesamt von Kaiser Hugo aus dem Staatsdienst entlassen. Im aufständischen Hackrein setzte er den Tyrann Peter Harkin asl Gouverneur ein, in Hellas ist dies Arnold Weißenkanter.

24.2.2012

Dario überprüfte in windeseile Monsterrats Hackémon-Liga und kam zu folgendem Ergebnis:

  • Stärke: 3 (10)
  • Ordnung/Aufbau: 6 (8)
  • Ästhetik: 6 (7)
  • Kreativität: 5 (5)
  • Bonus: 4 (9)
  • Jhigkeit: 13 (13)
  • Yoea-Faktor: 8 (15)
  • Gesamt: 45 (67)

Monsterrat: 67,2%

Damit ist die Mindestgrenze von 65% erreicht und Monsterrat wurde aufgenommen. Zum Großmeister wurde ** ***** erklärt welcher auch schon bei der WM am 29.2. teilnehmen wird.

25.2.2012

Der Winter schlägt wieder zu. Hier die Top5 Schneehöhen:

  1. Korl (Anglerien): 8m
  2. Schneehittn (Hackistan): 6,8m
  3. Snowgorod (Sägenal): 6m
  4. Almhittn (Axtistan): 5,8m
  5. Bad Gestein (Hammerun): 5,3m

2.3.2012

Dario verteidigte abermals seinen Titel als Weltmeister. Das Finale zwischen ihm und Alois gilt alds bester Kampf aller Zeiten. Außerdem überraschte der Hammeruner Großmeister Wesley mit einem neuen Kampfstil der ihm zum dritten Platz verhalf.

Kaum ist die Weltmeisterschaft vorbei beginnt der ganze Trubelvon vorne. In Kanonien startet nun die Hackémon BM der nationalen Verbände. Anders als bei der vorangegangenen WM treten hier die besten nicht von Startrainern trainierten Hackémon unter einem sorgfältig ausgewählten Trainer an. Als Favorit gilt Anglistan, Außenseiter ist der Vorjahressieger Rudergal.

4.3.2012

Ein tragischer Terroranschlag ereignete sich heute im schönen Pennsylvania (USA). Das Triumphator-Mitglied Edward Hybrum wurde von einer als Fanbrief getarnten Briefbombe schwer verletzt: Die Bombe zerfetzte dem Schlagzeuger seinen linken Fuß und seine rechte Hand, außerdem fehlt ihm nun ein Auge. Seine weitere Aktivität bei Triumphator ist, genau wie sein Leben, in Gefahr. Ärzte meinen, er würde nur überleben, wenn er durchhält und nichts weiteres mehr passiert. Seine Bandkollegen sind zutiefst geschockt.

Edward Hybrum ist tot. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er nur wenige Stunden nach dem Anschlag sein Leben verlor. Ob Triumphator nun noch weiterleben kann, ist auch unsicher. Außerdem wurde das Album "The Edward Hybrum Collection" mit seinen größten Soloerfolgen veröffentlicht. Der Täter und sein Motiv sind unbekannt, die GangstaCopz und DönerMopedMann zählen als Verdächtige.

12.3.2012

Seit kurzem steht Burgersdoarf in der West-Conference-Finalserie der axtistanischen Hackeballiga. Sie bezwangen ihre Gegner aus Almhittn eindrucksvoll in einer 4-0 Serie mir 3:0, 4:0, 6:0, 5:0. In der Serie der Qualmhittn Dracos gegen die Krasiwia City Adler steht es 3:1. Osten: RC Konterschlag - Zuckerburg Bulls 2:1, Korallia Hammerhaie - Monetia Hackédollaz 3:0.

Filet hat es geschafft! Nach unglaublichen 16 Wochen in den HMC hat er es mit "BRENNWA?" auf den ersten Platz geschafft. Damit ist er der einzige Künstler, der jemals nach 10 Wochen in den Top 20 ohne die #1 auf die #1 gekommen ist. Nun kann er sich als Rekordhalter behaupten, welche Position ihm mit diesem Erfolg nicht leicht abgenommen werden kann. Sein neues Album Burnwa? schaffte es auf Anhieb hinter Dark und Ein Jahr Hacke-Wiki auf den dritten Platz.

Der 25x25x25 Rubixwürfel ist am Hackistanischen Markt und schon nach 3 Stunden ausverkauft. Der erste und einzige Zeitrekordhalter bisher ist Noonien Soong-Fük mit einer Bestzeit von 24,75 Sekunden. Beim ersten mal, als er den Würfel löste, benötigte er ganze 23 Minuten! Auch der 50x50x50 Würfel bereitet Kopfzerbrechen ohne Ende. Er forderte schon 42 Selbstmordopfer und nun arbeitet Noonien SF an ihm und einer Anleitung zum Lösen jedes beliebigen (regelmäßigen) Würfels (2x2x2 bis 50x50x50).

18.3.2012

Gestern ging es bei der Wahl zum neuen Kanzler der Republik heiß her. Kaiser Fritzef (Neuhackistan) und Kaiser Kario (Klingenreich) kamen in die Stichwahlen die unentschieden endeten. So musste Weltmeister Dario ein neues Oberhaupt bestimmen. Er wählte Kaiser Kario. Kaiser Fritzef, welcher unter dem Schutz von Kaiser Hugo steht war zwar ärgerlich, sieht aber ein, dass er noch zu jung für dieses Amt ist. Er hofft nächstes Jahr gewählt zu werden. Am ärgerlichsten war Kaiser Pedro von Neuhammerun, er schwor Rache dafür, dass man ihn nicht in die engere Auswahl gewählt hatte.

Kaiser Hugo II, Kaiser Fritzef I und Noonien Soong-Fük fliegen zu den Sternen. Zu dritt werden sie den ersten überlichtgeschwindigkeitsflug unternehmen. Sie fliegen zum 8 Lichtjahre entfernten Planeten "Vesuv". Die Reise wird ca. 3 Tage dauern.

19.3.2012

DJ Schmesh ist tot. Der gebürtige Klonistaner ist einem Attentat zum Opfa gefallen. Die Verdächtigen sind DJ Schmäsch und ** *****, die ja heute das Duo Smäsha! gegründet haben.

29.3.2012

Mprgen ist es so weit, alle Welt wird die beiden neuen Millionenstädte hackistans sehen. Sankt Fritzefburg im Süden und Ypolten im Norden werden der öffentlichkeit zugänglich hemacht. Im Fall Ypoltens wird vorläufig nur ein Drittel der Stadt zugänglich sein, da in den anderen Teilen noch gebaut wird.

31.3.2012

Laut einer Studie gibt es auf Hacké´ genau 4 Länder mit absolut regierenden Herrschern. D.K.Bonga, Nordkornea, das Dominion und seit Hugo II auch Hackistan.

Kaiser Hugo schloss einen Kriegsbund mit Östreich und Neuhackistan.

Gestern gewährte Kaiser Hugo einem Flüchtling aus dem Dominion Asyl. Daraufhin entsandte Diktator Khan Singh einen Sondertrupp welcher den Ausreißer zurückholen sollte. Dieser Trupp wurde vom Hackistanischen Geheimdienst ermordet. Die Lage zwischen den beiden mächtigsten Staaten Hacké´s spitzt sich zu.

2.4.2012

Wéle hat sein erstes Soloalbum "Fresh Noise" veröffentlicht, nach 5 Jahren (!) im Musikbusiness. Er wird nun eine Tour durch Ozeanien machen.

Die GangstaCopz geben eine Pressekonferenz im liberalen Neuhackistan und erläutern heute ihre weiteren Pläne. Es wird auch Autogrammstunden geben. Die GangstaCopz erhoffen sich durch diese Veranstaltung auch neue Anhänger in Neuhackistan. Die Konferenz findet um 16:00 in der Großen Stadthalle von Neu-Fritzefberghausen statt. In der Kleinen Stadthalle gibt es übrigens ein Konzert des deutsch Musikers Matsch.

Alt-Jugoslawien atmet auf! Nach 32 Jahren Besetzung durch NJ ist es nun ein neuer Teil von NJ. Alt-Jugoslawien geht nun komplett zu Neu-Jugoslawien über und eine über 500jährige AJ-Ära endet. Es gibt nun nur mehr zwei Jugoslawiens: Neu-Jugoslawien und Afro-Jugoslawien. NJs Regierung plant nun, auch AfJ zu erobern. Arnold Tot stoppte die Wasserzufuhr dorthin als ersten Schritt.

9.4.2012

Die Staaten des Großdeutschen Reiches im Raum Bermuda haben sich zu einem Großreich zusammengeschlossen. Als Gegenaktion beschloss der neu axtistanische Kaiser Bertram die Staaten Hackistan, Axtistan, Hammerun, Neuhammerun, Monsterrat und Rosarussland zu vereinen. Die sogenannte Hacke-Föderation wurde zusammengeschlossen um für die Ewigkeit zu halten.

Infos über die letzten Wochen:

Es gelang einem Bürger aus dem Dominion zu fliehen und um Asyl beim hackistanischen kaiser anzusuchen. Hugo II gewährte ihm Schutz und Diktator Khan Singh erklärte Hackistan den Krieg. Durch die vielen Bündnisse Hackistan mit anderen Staaten hatte das Dominion halb Hacké´ gegen sich. Während der Invasion in der Spukraine fanden Wissenschaftler heraus, dass das Dominion nicht 25.000.000.000 km² sondern "nur" 25.000.000km² groß war. Daraufhin wurden alle Gebiete bis zur Hauptstadt überannt und der Diktator floh. Kaiser Hugo II von Hackistan, Imperator Kaiser Gangolf von Axtistan und König Pedro VIII von Hammerun folgten ihm. Bei einem Kampf der 3 mit dem Diktator am nördlichsten Punkt Hacké´s starb Kaiser Gangolf und Khan Singh verschwand. Bertram I kam in Axtistan an die Macht und sämtliche Bündnisse zwischen sämtlichen Staaten auf der Welt wurden wegen zu großen Anspannungen annuliert.

Einige Staaten in Uropa schlossen sich zu Slawien zusammen. Sie bitten nun auch Neu-Jugoslawien beizutreten. Als Belohnung für einen Beitritt winkt das gesamte Staatesgebiet Afro-Jugoslawiens. Der Kaiser Sewerslawiens würde sogar eine großzügige Summe von 10.000.000.000 Slawos(= 1.000.000.000 Hackédollar) bei einem Beitritt zahlen. Zusätzlich planen die Slawen Jagland anzugreifen um die verwandten in Sapadslawien zu befreien , auch diese Gebiete würden aufgrund ihrer Lage an NJ fallen.

NJ nahm die Bitte nicht an und machte stattdessen den Vorschlag, ein Bündnis mit Slawien einzugehen, ohne aber auf AfJ verzichten zu müssen. Auf eine Reaktion wird gespannt gewartet.

Bleibt Filet ein One-Hit-Wonder? Der als Jonas Pikachu Füléé geborene Österreicher begann seine Karriere als Gitarrist, 2011 war er im Welthit "Burnin Hand" von John Revolva vertreten. Außerdem veröffentlichte er die Alben "Fischstäbchen und Kinokarten" (HMC #5), "Riesending" (HMC #8), "Hot" (HMC #3) und 2012 "Burnwa?" (HMC #1), welches sein erfolgreichstes ist. Doch was ist mit der Bekanntheit seiner Songs? Wer kennt noch die Kurzhits "Randalisation bis zur Koallision" (feat. B & LifeKäfig) und "Scheißhaufen Erde"? Der Hit "Brennwa?" ist jedoch in aller Munde. Schon einige Wochen hält sich Filet damit auf dem ersten Platz, schon 20 Wochen ist der Song überhaupt vertreten. Die Nachfolger "Keks" und "Ohrenkrebs" konnten sich nur eine Woche in den HMC halten, auf Rang 12 und 13.

Fritzef kündigt sein neues Album an. Nachdem "Ha!" über 20 Wochen in den HMC vertreten war, wird das neue Projekt, welches zurzeit "Projekt Weltverschwörung" heißt, bald veröffentlicht werden, um die Verluste von "Der Weltuntergang" wieder weitgehend einzuholen und zu toppen. Fritzef meint, dass das Projekt wahrscheinlich als "Theorie Weltverschwörung 2012" in die Läden kommen wird.

11.4.2012

Slawien lehnte den Vorschlag von NJ ab. Stattdessen machten sie ihnen das Angebot ein autonomes Mitglied (mit eigenem König) des Staates Slawien zu werden. Zusätzlich würde die angebotene Einstiegsprämie verzehnfacht und auch die Gebiete in Mezzoslawien an NJ übergehen. Eine Ablehnung des Angebotes könnte schlimme Folgen für den gesamten Kontinent haben.

NJ nahm nach einer Volksabstimmung das Angebot mit einem 89%igem Ja an, fordert aber auch noch Afro-Jugoslawien und will immer noch "Autonomer Slawostaat Neu-Jugoslawien" oder "Autonomes Königreich Neu-Jugoslawien" genannt werden. Das Ja kam großteils wegen des Geldes. Mezzoslawien gefällt den Bewohnern NJ natürlich auch.

Da alle von NJ geforderten Gebiete (auch Afro-Jugoslawien (siehe oben)) sowieso schon von Slawien zugesichert wurden, wurde der Vertrag unterzeichnet und als Bonus für die schnelle Zustimmung erhält NJ zusätzliche Rechte. Slawien hat NJ in Zukunft den Föderativen Staat Slawien-NJ in Aussicht gestellt, sollte NJ einen ausreichenden Beitrag an der Invasion in Sapadslawien in Jagland leisten.

Jagland verbündete sich aus Angst vor Slawien mit seinem Erzfeind Hackland.

Jaglands Kaiser Jeter Jagl starb um 17:15, also vor 5 Minuten, an einem Herzinfarkt. Sein Nachfolger wird sein Sohn Jalexander Tro-Jagl

12.4.2012

Noonien Soong-Fük stellte bei den gestrigen Speedcube Hackemeisterschaften in 3 Kategorien einen neuen Hacke-Rekord auf. Er löste den 4x4x4 Würfel in 24,53s, den 2x2x2 Würfel in 0,38s und den 3x3x3 Würfel in 5,86s.

20.4.2012

Und wieder starben 25 Menschen an Ohrenversagen. Diesmal traf es die Deutschen. Alexander Markus hat mit seinem Song "Soldaten der Liebe" mehrere Morde begangen. Insgesamt sollen ihm schon 76 Menschen zum Opfer gefallen sein. Nun will er im Gefängnis weitertöten. Um das zu verhindern, klebten ihm Beamte den Mund zu.

23.4.2012

Die HMC schreiben heute einen großen Tag:

  • DJ Whoopy erreicht zum 7. Mal den ersten Platz, diesmal mit "Smack that Fist" (feat. MistR Noiz)
  • Nächste Woche gibt es die HMC ein Jahr - wird Arnold Tot sich halten und den Jahresdurchgang in den HMC schaffen?
  • Filets "Brennwa?" wird vom 1. Platz verdrängt, nach der 6. Woche Platz 1 und nach 22 Wertungswochen (!)
  • Jack the Ripper II gelingt mit seinem ASC-Song ein Aufstieg von 5 Plätzen auf Platz 12
  • Auch der Monsterrat-Beitrag von Da Zanta steigt ein
  • B's "Ficken zwo", ein zweiter Teil des Klassikers, erreicht den 15. Platz
  • Die Newcomer Die Irrenhausflüchtlinge steigen mit "Katarakt" in den Top 5 ein und steigen mit "Echtzeit" um nur einen Platz auf den 4. Platz ab.
  • Schädeltrauma von DIE Interpreten bricht die Rekorde und hält sich auf Platz 1.
  • Das ASC-Album Ewok von Junior ist der höchste Neueinstieg auf #4.
  • Das Kollaborationsalbum Exy Collab von B steigt ein.

25.4.2012

Nega: Reichster Mann des Landes

Nega hatte heute wohl den größten Tag seines Lebens: Heute früh erfuhr er, dass er den Achtfach-Jackpot geknackt hatte. Dadurch gewann er in etwa 95 Mio. Euro. Mit diesem Vermögen ist er nun offiziell der reichste Mensch Monsterrats. Dieses enorme Glückserlebnis motivierte ihn zu einem Comeback. Momentan arbeitet der Blasmusiker an seinem zweiten Album und hat auch vor, ein neues Blasinstrument zu entwerfen, welches bei richtiger Anwendung Töne von allen möglichen Instrumenten erklingen lassen kann. In seinem Heimatland wird von ihm großer Erfolg erwartet und die ganze Welt ist gespannt auf seine Erfindung.

30.4.2012

Heute ist der große Tag: 1 Jahr HMC!!! Und auch Arnold Tot kann jubeln: "Guten Abend. Fräulein" war 52 Wochen in den HMC und ist damit 1 Jahr in der Gesamtwertung!

Morgen ist es so weit: Das letzte Spiel der diesjährigen Hackeball Kronliga in Hackistan findet statt. Vor 30.000 Zuschauern kämpfen die UHC St.Hacken Haie und die Oberward Gunners zum bereits 8.Mal in der Geschichte um die begehrte Trophäe. Dies wird das letzte auf diese Art ausgetragene Finale in der Kronliga sein, da ab nächstem Jahr die gesamte Meisterschaft im Ligasystem gespielte wird.

In Neu-Jugoslawien sicherte sich HCSFJ Natcho mit 6 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Hackajdi Natcho zum 18.Mal den Gesamtsieg. Rekordmeister ist Hackajdi Natcho mit 25 Titeln. Beide Vereine treten nun in der letzten Qualifikationsrunde zur Champions-League an.

1.5.2012

Die Darkness Brothaz haben sich aufgelöst. DJ Bleck hat seinem Bruder ** ***** den Rücken gekehrt und startet nun eine Solokarriere. ** ***** war entsetzt und brach in Tränen aus. Nun zieht er sich aus der Öffentlichkeit zurück. Sein Geld verprasste er übrigens am Glücksspielen. Wie er nun seinen Lebensunterhalt verdient, klärte News: Er richtete speziell eine Spendenwebsite ein, die unter smashdonate.org abgerufen werden kann. Aber Vorsicht! Spenden ist nicht freiwillig. Die Seite speichert einen von den GangstaCopz geschriebenen Virus auf dem Computer, der die Dateien ausschneidet und bei ** ***** einfügt, der diese im Internet versteigert, und zwar auf gangstasmashing.org. Monsterrats Regierung sperrt morgen um 9:00 beide Seiten.

2.5.2012

Beim gestrigen Finale der Kronliga blieb es lange spannend. Erst in der 49. Minute, also eine Minute vor Ende der ersten Halbzeit, konnten die Haie in Führung gehen. In der 53. Minute stellten sie auf 2:0, doch 12 Minuten danach konnte Abrégadó den Anschlusstreffer erzielen. In der 86. Minute kam dann der Ausgleich. Erst in der 3. Minute der Verlängerung konnte Kaiser den Siegtreffer für St.Hacken erzielen, die Haei sind damit zum siebenten Mal hackistanischer Meister und haben einen Startplatz bei der Champions League sicher.

3.5.2012

Explosion bei Special Effect

Ein Explosionseffekt für den Film "De Fentestik Foa" von OPI löste eine echte Explosion aus. OPI hat anscheinend C4 in dem Effektlager versteckt. Bei der Explosion starben alle Filmmitwirkenden außer OPI, also 23 Menschen, die keiner kennt oder vermissen wird. OPI kam frei.

Countdown: "Störung" kommt

Der komplett von den Wirklichkeitsentflohenen produzierte Film "Störung" kommt morgen in die Kinos. Wegen der Szenen wollen die drei jedoch nichts mit dem Film zu tun haben und so gehen die Einnahmen an den Glücksbrunnen.

HMC: B will auf Rang 1

Über 1 Jahr nachdem "Ficken" erschienen ist, will B den Song auf Platz 1 der HMC katapultieren. In der vierten Wertungswoche! Dazu verkauft er den Song um 1 Cent, für 1 Woche, und spendet die Hälfte der Einnahmen an Help4Everybody.

10.5.2012

Die IHF (Interplanetare Hackeball Föderation) will im Jahr 2014 zum ersten Mal eine Weltmeisterschaft auf der Erde austragen. Damit wäre die Erde der 3.Planet mit einer Hackeball Weltmeisterschaft.

14.5.2012

B hat es tatsächlich geschafft. Dadurch, dass er 1 Cent pro Kauf des Songs "Ficken" verlangte, katapultierte sich der österreichische Musiker auf Platz 1 und manipulierte so die kompletten HMC dieser Woche. Da der Song nun wieder zum Normalpreis verkauft wird, wird nächste Woche höchstwahrscheinlich kein Ficken von B mehr in den Top 20 zu lesen sein. Aber immerhin - es hat für Bs ersten #1-Hit gereicht, welcher diesen natürlich auch in vollen Zügen feierte. Ohne diese Aktion wäre DJ Whoopy mit "Smack that Fist" auf Platz 1 geblieben. Auch der Kritiker Filippp Kirkorov äußerte sich zur neuen Nummer 1: "Das ist das Schlimmste, was den HMC passieren konnte! Über ein Jahr nach der Veröffentlichung des heiß diskutierten Songs mit extraordinärem Text steigt dieser durch eine Manipulationskampagne des nicht ganz dichten B auf den ersten Platz als Re-Einstieg ein. Was fällt jetzt den anderen weniger bekannten Musikern ein? Ein gewisser EAV4 oder gar General Pornflash auf der #1 wäre doch sehr fragwürdig! Schon dass es für B nicht gereicht hat, auf Platz 96 der Jahrescharts der HMC 2011 erwähnt zu werden, macht mich psychisch doch etwas krank. Ich finde diesen Platz 1 weder verdient, noch gerechtfertigt oder fair gegenüber den niveauvolleren Musikern, die versuchen, die Wünsche ihrer Fans zu erfüllen und diese nicht zu enttäuschen! In dieser Beziehung ist B skrupellos und hirnlos. Abschließend möchte ich noch beifügen, dass der Mann sowieso eine Schraube locker hat!"

22.5.2012

Im Finale der Greishockey wm in Zwickistan gewann Italien mit 1:0 gegen Deutschland.

Im Freundschaftsspiel zwischen Hackistan und Hammerun konnten die Hackistaner einen tollen Halbzeitstand von 3:1 erreichen. In der zweiten Halbzeit waren Mesüt Ozil und Co jedoch komplett unterlegen und verloren schlussendlich mit 3:6.

Nach 0:2 Rückstand gegen Griekland konnte Monsterrat in den letzten 3 Minuten noch durch Cinédad Cidane und Jajhid Monstrezeguet ausgleichen.

Hier die aktuelle Hackeball-Weltrangliste (Hacké´):

  1. Hammerun (2543)
  2. Hochlande (1645)
  3. Hackistan (1532)
  4. Axtistan (1398)
  5. Hackland (1345)
  6. Anglistan (1150)
  7. Monstergal (1050)
  8. Iqualien (1048)
  9. MK Tonga (998)
  10. Axtentinien (986)
  11. Neu-Jugoslawien (864)
  12. Griekland (858)
  13. Urwalduguay (856)
  14. USH (778)
  15. Monsterrat (769)

Es kam schon oft vor, dass ein berühmter und beliebter Hackeballspieler einen rasanten Fall erlebte und am Ende in der Versenkung verschwand. Dies passierte nach der Copá Bermudá 2007 auch dem bis dato besten Hackeballspieler der Welt Marcel Möspeis. Doch wie er selbst immer behauptete ist er anders als die andern. Dieses Jahr gewann er mit dem FC San Fuego die US-Hammerikanische Profiliga. Nächste Saison wird er bei Atlético Ypolten (auch Atlético 2000 genannt) wieder in Hackistan anfangen. Das Team ist Außenseiter und so darf man auf sein Comeback gespannt sein.

Hackerreich belegt mit 386 Punkten Rang 70.

30.5.2012

AC Ypolten, der Lokalrivale von Atlético Ypolten, bot Möspeis das hundertfache des Gehalts, dass er bei Atlético bekommen hätte. Daraufhin wechselte er natürlich sofort. Atlético baute sein Team um und wird nächstes Jahr als erstes Team in der Hackistanischen Liga einen 17-jährigen einsetzen.

Die Austragung der ersten Hackeball WM auf der Erde wird bereits dieses Jahr stattfinden. Gastgeberland ist Aserbaidschan. Das Finale wird in schönster Stadion von Welt ausgetragen.

6.6.2012

Ruudef Völler wurde nach Joachim Möw´s Rücktritt zum Interimstrainer der hackistanischen Hackeball Nationalmannschaft.

Axtistans neuer Nationaltrainer Dario Zagalle überraschte bei der Auswahl der Spieler für das erste CB-Qualifikationsspiel des CBF, welches Morgen stattfindet. Er nominierte den 23-jährigen Donaldinho für das Spiel. Vorraussichtlich wird er den schwächelnden Nimmahr ersetzen. Es sind große Umstellungen in Axtistans Kader zu erwarten, fest steht nur, dass die Jungstars Júnior und Dario bleiben.

18.6.2012

Nach der erfolgreichen Qualifikation Axtistans trat Trainer Dario Zagalle zurück. Er gab das Amt an den ehemaligen Mannschaftskapitän Horst ab.

Fans des Fritzef Stadiums aufgepasst: Dieses beeindruckende Stadion ist nicht mehr lange das größte der Welt. Im Juni 2013 wird das 1953 bei einem Erdbeben zerstörte Estadio Braxilia de Fakkebol in Zuckerburg neu afugebaut. Das Fassungsvermögen wird dabei von 200.000 auf 300.000 Plätze für Zuschauer gehoben.

21.6.2012

Am 19. Juni konnte das axtistanische Hackeball Nationalteam einen historischen Sieg feiern. In einem Freundschaftsspiel gegen die USH gelang der höchste Länderspielsieg des CBF. Mit diesem 18:0 erfolg ist nicht nur der 58 Jahre alte Rekord (11:0 gegen Hackistan WM 1954) des eigenen Landes sondern auch der 100 Jahre alte Rekord von Hackistan (16:0 gegen Großdeutsches Reich 1912) geschlagen. Dieser unglaubliche Kantersieg bestätigte den neuen Nationaltrainer Horst in seinem Amt. Er verlängerte seinen 1-Monats Vertrag bis 2016.

26.6.2012

Laurenz (Künstlername Laurenz!) bringt seinen neuen Song "De Axln aussieh!" (feat. DJ Cash) heraus. Hier gibt es den Song in voller Länge:

Laurenz! feat01:32

Laurenz! feat. DJ Cash - De Axln aussieh!










28.6.2012

DJ Matthäus aka Rangulf Matthäus veröffentlicht seinen EM 2012 Finalsong "Deutschland wird Europameister". Der Song wird einschlagen wie eine Granate - vorausgesetzt, Deutschland kommt bis ins Finale der EM. Derzeit steht es 2:0 für Italien. Aber wenn man den Song hört, ist der Parodieeffekt erkennbar:

DJ Matthäus - Deutschland wird Europameister! (EM 2012 Finalsong)02:07

DJ Matthäus - Deutschland wird Europameister! (EM 2012 Finalsong)













29.6.2012

Da Deutschland gegen Italien gescheitert ist, veröffentlicht DJ Matthäus im Laufe dieser und nächster Woche den Song "Deutschland gewinnt nicht die EM (EM-Trauerhymne)". Seien Sie gespannt auf seinen neuen Song.

3.7.2012

Hier der Bericht zum gestrigen Freundschaftsspiel zwischen Hackistan und Iqualien:

Direkt nach dem Anpfiff schoss Kan Köller aus großer Distanz, doch er blieb gegen den neuen Keeper Gianluca Baglliuca chancenlos. Mit einem offensiven 3-4-3 kombinierten sich die Iqualiener immer wieder in den Strafraum der Hackistaner. Die ersten großchancen waren Ringtreffer von Iaquinta, Balnutelli, Nero und Perlo. In der 10. Minute spielte Perlo einen präzisen Pass auf del Piero welcher aus 3 Metern entfernung einnetzte. Die Hackistaner kamen kaum ins Spiel und die Stürmer Polster und Köller wirkten sehr unbeweglich. In der 48. Minute probierte es Polster mit einem Weitschuss, welche von Baglliuca abgefälscht wurde. Beim daraus resultierenden Eckstoß traf Kopfballungeheuer Köller zum 1:1. In der 2. Hälfte begannen die Hackistaner aktiver doch das Spiel der ersten pendelte sich schnell wieder ein. So kamen die Iqualiener zu weiteren guten Chancen. In der 81. Minute spielte Kastanio einen Wechselpass auf Balnutelli der sofort schoss und traf. zwei Minuten später wechselte Völler Müller für Köller ein. Das Spiel der Hackistaner war zwar ab jetzt beweglicher blieb aber trotzdem erfolglos. In der 98. Minute verhinderte Baglliuca mit einer Glanzparade den Ausgleich durch einen Superschuss von Müller. Kurz vor Abpfiff parierte Teuer noch einen Kopfschuss von Iaquinta, es endete 2:1 für Iqualien.

Aufgrund dieser Niederlage und der Kritik weshalb der Strum so unbeweglich sei kündigte Völler an die gesamte Stürmabteilung inklusive Gomez und Firle auszuwechseln. Vermutlich wird Müller Gomez bzw. Köller ersetzen, wer sein Sturmpartner wird steht allerdings noch nicht fest.

Als austragungsort für die Hackeball WM 2018 wurde Axtralien gewählt. 2022 wird zum 6. Mal Hackistan das Großereignis ausrichten, die Bewerbung des KHH setzte sich in der Finalen Abstimmung mit 5:0 gegen Hakistan durch.

17.7.2012

(** *****) ist tot. Der DJ wurde heute in seinem Haus von einem Sprengkommando überrascht. Da ihm ALLES verboten wurde und er einen neuen Song veröffentlicht hatte, musste er von der Regierung Monsterrats beseitigt werden. Diese gab heute einem militärischen Sprengkommando den Sprengbefehl, welches diesen auch befehlsgemäß ausführte und erfolgreich war. Die Leiche von ** ***** wurde in Hasengift geworfen. Danach wurde ** ***** untot und wurde zerstückelt. Seine Einzelteile wurden in einen hinign Koffa gesperrt, welcher in einem Pfefferhügel vergraben wurde. Dieser Hügel wurde mit fasoachta Seichn isoliert und von einem deutschen Monster bewacht. Ein Rotzsammler wirft Rotz auf alle, die sich dem Hügel auf 100 Meter nähern.

22.7.2012

Beim Freundschaftsspiel zwischen Hackistan und Axtentinien kam es zu einem überraschendem Ergebnis. Der 19jährige Angel Di Stéfano preschte 3 Tore für Axtentinien und sein Land gewann mit 6:2. Dies ist das schlechteste Ergebnis der hackistanischen Nationalmannschaft seit der Copa Bermuda 2000.

Morgen beginnt die Copa Hamerica 2012 in Equator, Top-Favorit ist Titelverteidiger Axtentinien.

Am Freitag übernächste Woche beginnen die Hackyschen Spiele 2012. Die hackistanische Hackeballmationalmannschaft möchte beim hackyschen Hackeballturnier, auch kleine WM genannt, unbedingt Gold holen. Michael Ballhack wird dabei vorraussichtlich von Kaspanaze Feuerfee ersetzt.

Die Südcoreaner rund um ihren Spitzenkeeper Quing-Quong Quang möchten bei den Hackyschen Spielen im August für Furore sorgen und eine Medaille gewinnen.

24.7.2012

Gestern startete die Copa Hamerica. Das Eröffnungsspiel gewann der Veranstalter Equator gegen Urwalduguay mit 4:2. Titelverteidiger Axtentinien zerlegte die Costa Fritzef mit 5:0, vierfacher Torschütze war Angel Di Stéfano.

Seit Gestern hat Hackistan für die Hackyschen Spiele einnen Spitzenathleten in mehreren Wettkämpfen. Der junge Musklef Stahl wird sein Land unter anderem auch beim 100-Meter Lauf präsentieren.

Der Psychokrieg zwischen Hackistan und Axtentinien vor den Hackyschen spielen geht weiter. Axtentiniens Athlet Angel Gurkuechea lief die 100 Meter in 9,7 Sekunden. Der hackistanische Musklef Stahl lies sich nicht beeindrucken und lief sie in 9,76 Sekunden. Sein Kommentar:" Bei den Spielen werd I die 100m in 9,5 Sekundn laufm!"

An der Stelle an der einst der Kaiserpalast stand (siehe 14.1.2012) wird innerhalb dieser Woche von Rigobert Hack, dem reichsten Mann des Universums, ein neues Hackeballstadion entstehen. Die sogenannte "Area 64" soll über 100.000 Zuschauer beherbergen die die erste Saison von Hacks neuem Spitzenklub "64 Fritzefberghausen" live verfolgen wollen. Das Einweihungsspiel findet am 31.Juli stattfinden. Es werden sich 64 Fritzefberghausen und HK Fritzefneustadt im Rückspiel der letzten Erstligaqualifikation gegenüberstehen. Klaas Kleber und Zak Honeyhack bezeichnen Hacks Einstiegsversuch in den Hackeballsport als lächerlich.

Anglistans Hackeballnationalmannschaft hat endlich einen Trainer gefunden. Der aus der Provinz Inglistan stammende Roy Dhodghgson wird das Team bis Juli 2014 betreuen. James Bond, der gemeinsam mit Gary Linker und Siegfried Hurst die Copa Bermuda 1995 gewann ist vom neuen Trainer schon jetzt begeistert.

28.7.2012

Musklef Stahl wurde seiner Prognose Treu und lief schon jetzt die 100m in 9,43 Sekunden. Damit stellte er den 20 Jahre alten Weltrekord seines Trainers Zacharias Kornzwiebel ein.

Der neue Törkische Trainer Yecmen Ildemaz erklärte als sportliches Ziel das erreichen der WM 2014 in Axtistan. Sein neuer Torhüter wird aufgrund einer Empfehlung von Quing-Quong Quang der 21jährige Recber Früstük.

Der Torhüter von 64 Fritzefberghausen wird doch nicht Quing-Quong Quang. Der Südcoreaner bleibt seinem Verein Reell Corn treu. Sein Ersatz wird auf seine Empfehlung hin der Törke Recber Früstük.

29.7.2012

Die UEHA hat Gestern bekanntgegeben, dass die Uropameisterschaft im Hackeball ab jetzt alle 2 Jahre stattfinden wird. In welchem Land die nächste im Jahr 2013 ausgetragen wird ist noch unklar.

Das neue Hackeballstadion ist fertig. Es bietet Platz für 153.000 Zuseher und ist damit das zweitgrößte hackeballstadion Hackistans. Das Einweihungsspiel findet Übermorgen statt.

1.8.2012

64 Fritzefberghausen schaffte die Qualifikation für die Kronliga . Sie besiegte Fritzefneustadt mit 3:0 (auswärts) und 4:0 (dahoam).

Axtentinien konnte seinen Titel als Hammerikameister im Hackeball verteidigen und ist damit zum 17. mal Kontinentalmeister.

Musklef Stahl brach den 20 Jahre alten Weltrekord seines Trainers Zacharias Kornzwiebel und um 10 Hundertstelsekunden auf 9,33 Sekunden.

Gestern gab die IHF bekannt, dass die Golden Goal Regel mit sofortiger Wirkung wieder gilt.

Der axtistanische Schwimmer Hooligan Jogan hofft auf eine Medaille bei den hackyschen Spielen.

2.8.2012

Bis auf ein Problem steht bereits alles im axtistanischen Kader fest. Trainer Horst weiß noch nicht ob er die Position im Tor an Brutus oder an Khan vergeben soll. Eine Entscheidung innerhalb der nächste 24 Stunden ist vonnöten.

Der KHH gab bekannt das er für die Austragung der WM 2022 im eigenen Land kein Stadion dessen Fassungsvermögen unter 80.000 PLätzen liegt verwenden werde. Da nur 9 solcher Stadien im Land vorhanden sind und für die WM 10 benötigt werden soll es einen Neubau geben. Wo dieser stehen soll, wie groß er sein soll und wer den Bauauftrag bekommt steht noch nicht fest.

3.8.2012

Taio Gretzns neues Album "Anthemz" erscheint morgen und die Videos gibt es bald auf YouTube. Das Album beinhaltet 8 Songs.

In einer umfangreichen Umfrage, in der 500 Songs zur Auswahl standen, wählten die Hackistaner vergangene Woche ihren beliebtesten Song. Die Ergebnisse sind der folgenden Auflistung zu entnehmen:

1 Fritzef - Chattwa? (298.550 Stimmen)
2 HAV feat. EAV4 & KlausBrot - I kenn di (287.130 Stimmen)
3 Fritzef - Alkleiche (234.610 Stimmen)
4 Arnold Tot feat. Junior - Guten Abend, Fräulein (231.330 Stimmen)
5 DJ Whoopy feat. Total Orgasm & Junior - In the Air (216.040 Stimmen)
6 Filet feat. Fritzef & Früzflü - Brennwa? (203.120 Stimmen)
7 Fritzef - Ein Jahr Hacke-Wiki (198.150 Stimmen)
8 DJ Whoopy - The Path of Darkness (197.240 Stimmen)
9 We Are Dead feat. Triumphator - Shiny Lightz (183.330 Stimmen)
10 Arnold Tot & Junior - Wildnishunger (167.450 Stimmen)
11 Ne Sau feat. Rhikscha & Traisener Blaskapelle - Bimbo (RMX) (159.000 Stimmen)
12 Anton feat. Bowlingbent & AfroZivo - Die Erde ist Flach (128.120 Stimmen)
13 Triumphator - Dark (113.100 Stimmen)
14 DJ Whoopy - Whoopy Holiday 2011 (108.070 Stimmen)
15 HAV - Ziagl (101.130 Stimmen)
500 Anton - Das geht nicht (21 Stimmen)

Das sind die Ergebnisse der Alben:

1 Anton - AtDachNutz
2 DIE Interpreten - Bims
3 Arnold Tot - gutenabendhure

5.8.2012

Gestern begannen die Wettkämpfe der diesjährigen Hackyschen Spiele in Axthen(Griekland). Im Hackeball sicherten sich Axtistan, Axtentinien und Anglistan Siege in ihren ersten Vorrundenpartien, Außenseiter Hackistan spielt heute. Im Basketball gewannen die USH und Monsterrat in Gruppe A ihre ersten Spiele. In der ersten Medaillenentscheidung am heutigen Vormittag konnte Rosita Bachmanov die erste Goldmedaille für Hackistan holen. Silber ging an Kammerun und Bronze an Axtistan. Musklef Stahl verbesserte den Weltrkord im 100m-Lauf auf 9,25 Sekunden.

6.8.2012

Im Diskuswerfen zog Musklef Stahl gestern mit einem Wurf über 80,1m als erster ins Halbfinale ein. Außerdem gewannen die Hackistaner ihre Auftaktpartien im Basketball und überraschenderweise gegen Monsterrat im Hackeball.

9.8.2012

Musklef Stahl bekommt Konkurrenz. Tyler Gay aus den USH lief gestern die 100m in 9,31 Sekunden, ob Usef Colt aus Axtistan auch so ein Tempo draufhat ist unklar.

25.8.2012

Atombombe am Nizarstrand!

Der monströse Rapper Da Zanta, bauch Hobbytaucher, befindet sich momentan in Nizar auf Urlaub.Gestern grub er unter Wasser eine Atombombe aus.und alarmierte die Polizei.Experten überprüften die Bombe. Der Physiker Ojjh Joeaji warnt: Diese Bombe kann jederzeit hochgehen! AAAAAAAH! Weg damit! Die Polizei entschied sich, die Bombe nach DeutschLAND, in die Stadt BerLIN zu bringen, die BerLINer Polizei genehmigte den Transport, da 50% der Einwohner (inkl. Bürgermeister) entlaufene Schwerverbrecher sind und die zweite Hälfte aus Gefangenen, Sandlern und Dealern besteht.

26.8.2012

Die neu-jugoslawische Basketballlegende Peja Stohakovic wurde in Hammerun eingebürgert und erfüllt sich damit seinen Lebenstraum. 6 Jahre nachdem er dem neu-jugoslawischen Basketballnationalmannschaft den Rücken zukehrte gab er vor einigen Monaten sein Abschiedsmatch beim Rekordweltmeister. Durch seine einbürgerung in Hammerun ist der 35-jährige Superstar auch für das hammerunische Nationalteam spielberechtigt. Er bekam von Trainer Vicente del Triple eine Einladung beim heutigen BUM-Qualifikationsspiel mitzuwirken die er annahm. Ob er mit den Hammerunern weiterhin spielen wird steht in Hacké´s wunderschönen Sternen.

28.8.2012

Atombombe in BerLIN hochgegangen!

Die Einwohner und Badegäste in Nizar hatten großes Glück: Wäre die Atombombe am Strand nicht gefunden worden, wären viel mehr Menschenleben ausgelöscht worden. Die von Da Zanta gefundene Atombombe ist heute in BerLIN hochgegangen. Was nun mit BerLIN gemacht wird, ist ungeklärt. Da Zanta wird nun als Held von Nizar gefeiert.

3.9.2012

Der große Star der Spiele kommt ebenfalls aus Axtistan. Im 200m-Lauf führten nach den ersten 100m lagen Musklef Stahl, der sowohl in seinem Vorlauf als auch im Halbfinale den Weltrekord brach, und Tyler Gay aus den USH zeitgleich auf Platz 1. Zwischen Meter 130 und 180 zündete aber Usef Colt aus Axtistan seinen Turbo, überholte die beiden und lief mit 18,25 einen neuen Weltrekord, Gay wurde Zweiter, Stahl Dritter.

Über die 100m waren sowohl Vorläufe als auch Halbfinali wenig spektakulär bzw. überraschend. Im Finale standen Kidane (MON), Stahl (HCT), Gay (USH) und der Sieger über die 200m, Colt (AXT). Kidane erwischte einen guten Start wurde aber nach 20 Metern von Stahl und Gay überholt. Nach 40 Metern zündete Colt den Turbo und überholte Kidane und gleich danach Stahl und Gay (nach 70 Metern). Nach 80 Metern breitete Colt jubelnd die Arme aus und drosselte das Tempo, trotzdem kamen Gay und Stahl nicht mehr heran. Colt vernichtete den 20 Jahre alten Hackya-Rekord von Zacharias Kornzwiebel (9,43) und den jungen Weltrekord von Musklef Stahl (9,25). Er lief eine sensationelle Zeit von 9,10 sekunden. Zweiter wurde Gay (9,26), Dritter Stahl (9,30) und Vierter Kidane (9,65). Das bemerkenswerteste an Colt´s Lauf ist, dass beim Start sein Schnürsenkel aufgingen, er das Tempo nicht bis zum Ende durchzog und er trotzdem den Weltrekord brach. Experten ermittelten, dass er ohne diese Hindernisse eine Zeit von 8,95 Sekunden geschafft hätte.

10.9.2012

Da Vizekaiser Fritzef von Neuhackistan beim Aufbau seines Staates versagte befahl Kaiser Hugo II von Hackistan den Staat Neuhackistan selbst aufzubauen und ihn in ungefähr einem Monat an Fritzef zu vererben, welcher dann zum Kaiser gekrönt wird. Der kleine Staat der an der Suder liegt wird in Zukunft Suderreich heißen. Kaiser Hugo erwartet nach der Übergabe an Fritzef, dass dieser dem Staat zu Macht verhilft und möchte ihn im Kriegsfall unterstützen.

Hugo II arbeitet momentan an der Verfassung von Suderreich. Einem ersten Entwurf zufolge ist es dem König, welcher unter dem Kaiser steht gestattet den Kaiser vom Reichsrat abwählen zu lassen oder durch vom hackistanischen Kaiser verliehene Vollmachten diesen gleich abzusetzen. Sollte dies geschehen gibt es die Möglichkeit, dass der Reichsrat des Landes einen neuen Kaiser wählt. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass der hackistanische Kaiser, sofern er aus der Linie der Hacksburger kommt, in diesem Falle selbst den Staat übernimmt. Das Markante an diesem Entwurf ist, dass sich Kaiser Hugo morgen zum König von Suderreich krönen lässt und sich somit jedezeit selbst zum Kaiser ernennen kann indem er sich selbst Sondervollmachten erteilt, den Reichsrat umgeht und sein verfassungsmäßiges Gründerrecht wahrnimmt. Somit wäre er gleichzeitig Kaiser von Hackistan, Kaiser von Suderreich und König von Suderreich.

Eine Volksabstimmung ergab eine hundert prozentige zufriedenheit mit diesem Entwurf, trotzdem vertraut das Volk auf Fritzef I.

Paul Breiprater: Jo da Hugo waß hojd wia ma regiat! Owa da Fritzef wiad uns ojs Kaisa ned entteischa!

Lydia Giaßmiamoj: Ich vertraue auf Fritzef und ich glaube nicht das sich Hugo einmischen wird wenn es nicht unbedingt nötig ist.

Es werden auch schon T-Schirts mit der Aufschrift:"Fritzef-Hugo = FH = Fachhochschule, die wissn wies geht!" verteilt und zwar auf kosten des hackistanischen Reiches.

Endlich ist es so weit! Kaiser Hugo und Kaiser Radovan Vojic gelang es Neu-Jugoslawien zu vereinen. In einem speziellen Vertrag sicherte der Kaiser von Hackistan unterstützung zu sollten sich die einzelnen Staaten von Neu-Jugoslawien lösen wollen.

Isaak ist zurück! Um für wiedergutmachung nach dem antonischen Krieg zu sorgen erhielt Dr. Soong-Fük von Hugo den Befehl Isaak wiederzubeleben.

20.9.2012

Kaiser Hugo beschloss für Vizekaiser Fritzef wie vor einem Jahr eine große Geburtstagsfeier zu veranstalten. Geplant ist, dass sie im Kaiserpalast in Sankt Fritzefburg beginnt, dann in der AtDachNutz-Halle fortgestzt welche umgebaut wurde und nun Platz für 110.000 Menschen bietet (Vor einem Jahr fand hier ein Festival statt siehe: 26.9.2011). Danach wird im Fritzef Stadium weitergefeiert. Gefeiert wird am 26. September.

4.10.2012

Kaiser Hugo hat die letzen Aufgabenbereiche zur Errichtung Suderreichs wie folgt vergeben:

  1. Nationalflagge: Hugo
  2. Wappen: Hugo
  3. Nationalhymne: Fritzef
  4. Verfassung: Fritzef
  5. Einberufung des Reichsrates: Fritzef

Wie man sieht sind die wichtigsten Aufgaben an den künftigen Kaiser vergeben worden. Hugo wird sich lediglich um Wappen und Flagge kümmern.

Die neuen Volksverträge von Neu-Jugoslawien sichern dem selbsternannten Großreich alle Gebiete in Srbj, Montngr, Bsc & Hrcgvn, Hrvtskiii, Slvnj, Ksv und Mzdnj sowie Blgrj und Albnn zu. Das Reich erhielt daraufhin den Beinamen Sterbien.

Heute passierte etwas noch nie dagewesenes. Die Nussen nutzten die gunst der Stunde. Sie meinten, dass die Welt aufgrund der 95 Jahre Dominion (=Unterdrückung,) in denen das Betreten des Landes fast immer verboten war zu wenig kennt. Jetzt, als freier Staat wollen sie sich der Welt von der besten Seite präsentieren. Sie entrissen den axtraliern mit dieser Argumentation die Austragungsrechte für die Hackeball wm 2018. Einspruch wurde eingelegt und abgelehnt.

8.10.2012

Kaiser Fritzef soll sobald als möglich (vorgesehener Termin 10.10.2012) Nationalhymne und Verfassung sowie die Mitglieder des Reichsrates auf der Seite Neuhackistan veröffentlichen.

Der Trainer der hammerunischen Basketballnationalmannschaft, Antonio Epico setzte für seine Mannschaft am heutigen Tag ein Testspiel gegen Iqualien an. Der Kader besteht dabei größtenteils aus bekannten Spielern, nur 3 der Nominierten sind Nachwuchstalente. Die jüngsten Spieler sind die 17jährigen Kamillo Hanfoni und Kiffuel Jordan. Als Kapitän wird (wie immer) Juan Carlos Hamarro agieren.

9.10.2012

Arnold Tot überfuhr heute einen Fußgänger in NJ der eigentlich nur bei Grün über die Straße ging. Seine Begründung: "Der Fußgänger wusste offensichtlich nicht, in welche Richtung er gehen sollte, deshalb habe ich ihn überfahren." Niemand traute sich, ihn zu bestrafen und er kam binnen 3 Minuten wieder auf freien Fuß.

15.10.2012

Nach dem souveränen 138:80 Triumph über Iqualien wollen die Hammeruner heute gegen Vizeweltmeister Hackistan mit mindestens 20 Punkten Vorsprung gewinnen. Neu ins Team kommt Nachwuchstalent Nykkos Shandisshort(Spitzname: Baby Speck), ein eingebürgerter Grieke.

17.10.2012

Das Spiel zwischen Hackistan und Hammerun ging überraschend knapp nur mit 92:89 an Hammerun. Besonders Kapitän Hamarro und die Parasol-Brüder enttäuschten. Hervorzuheben sind jedoch die Leistungen von Saul Null (Topscorer) und Nykkos Shadisshort sowie die Nervenstärke von Kiffuel Jordan der den entscheidenden 3-Punkte Wurf in letzter Sekunde verwandelte.

Heute ist es so weit. Endlich. Jetzt! Nun beginnt die Qualifikation (für Leser aus Quagland: Quaglifikation) für die Hackeball WM 2014 in Axtistan (Axtisquagl). Unter anderem spielen heute Titelverteidiger Hammerun sowie Bronzemedaillengewinner (Hackysche Spiele) Hackistan (Prestigeduell gegen Hackerreich). Die Spitzenpartien werden ab 20 Uhr auf Konter!TV sowie ausführliche Berichte über die Nationalhymnen der Länder auf Konzert!TV übertragen. Die Nebenpartien überträgt weRTLos ab 17:00.

Spaquille O´Neal (Kurz: Speck) bringt sein erstes Album, Speck Diesel, auf den Markt.

18.10.2012

Neu-Jugoslawien gründete auf Tongäa die Kolonie Hackenegro.

24.10.2012

Die hackistanische Polizei fand in Zusammenarbeit mit der axtistanischen heraus, dass das Team der Gangstaz in 4 Blocks unterteilt ist, Welche jeweils von einem Blockboss und zusammen vom noch unbekannten Blocktator gelenkt werden. Der erste ist der Schlägablock, der zweite der Mafiablock, der dritte der Büchlablock und der vierte der Scienceblock. Die jeweiligen Blockbosse sowie die Vorstände sind noch unbekannt.

11.11.2012

Heute um 15:00 wird der neue Kaiser von Suderreich gekrönt und der neue Kanzler in sein Amt eingeführt, aber wer ist das? Wahlergebnis:

Kanzler:

  1. Alexander Birkes (36P)
  2. Miguel los Handelos (28P)
  3. Kiffael Kieffl (23P)
  4. Heribert Stutler (8P)
  5. Wladimir Lehnem (1P)
  6. Rod McChain (0P)
  7. Hons-Carl Stachel (0P)

Kaiser:

  1. Fritzef I (43,75%)
  2. Horst Murat (25%)
  3. Kiffael Hanfl (18,75%)
  4. Adolf Butler (12,5%)
  5. Fritzef Stahlem (0%)
  6. Georg Baum (0%)
  7. Edolf Mitler (0%)

Die Reden von Hugo II, Fritzef I und Dario I werden nach der Zensur durch Fritzef und Horst ins Netz gestellt.

12.11.2012

Heute schockte Kaiser Hugo II mit dieser Rede die gesamte Hackewelt:

Ojso ehm... ИХ! Nojo.....!? (Grizzef): NA MACH! Hehem...bladibla.....? (Grizzef): JETZ!!! Gut,... hmhm! (Grizzef):*seufz* ES es es i ist so weit! (Reporter): Für was??? Ich will mal, ich meine ich will mal... (Grizzef): "Ich will mal, ich meine ich will mal!!!" Jetzna, hojt de bappm amoj! Jetznamochmaseh! Ich setze folgendes Gesetz in Kraft: Der Kaiser des Volkes von Hackistan, sprich der Kaiser der Hackistaner darf machen was ER will!!!!! Blöderweise..... will heißen mia brauchn a Wahl!! Ab jetzt, 3 Partein in Hackistan!!! Wahltermin ist 8.Dezember!!!! Wöz mi!

14.11.2012

Der Wahlkampf hat begonnen. Die drei hackistanischen parteien versuchen sich gegenseitigt zu übertrumpfen. Hier eine Auflistung der Vorteile jedes Kandidaten:

  • Hugo II: Hackistaner sind zu faul etwas zu ändern
  • Lutz I: IHM gehört Hackistan
  • DJ Whoopy: Bekannter Musiker

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass es ein rennen zwischen Hugo und Lutz geben wird. Hier die erste Rede von Lutz (13.11.2012/ Ypolten):

Liebe Knechte und Knechtinnen! Ich möchte ihnen nun mitteilen warum es mein Ziel ist euch zu schaden! DJ Whoopy und Hugo II tun dies auch, nur geben sie es nicht zu! Hugo hat Angst vor Veränderungen, ja sogar vor Reden! Wie soll so jemand den mächtigsten Staat Hacké´s lenken? Antwort: Gar nicht. Und DJ Whoopy? Ist der nicht viel zu sehr damit beschäftigt seine sogenannte Musik zu produzieren? Ich sage nur "Over" zu Whoopy, diesem lächerlichen Hampelmann! Zudem muss er sich um seine illegalen Geschäfte kümmern die ebenso wie Hugo´s Starrsinn nur zu Schaden führen! Die Frage lautet: Ist es nicht auch mein Ziel heillos alles zu zerstören und Schaden anzurichten? Die Antwort lautet: Jaaaaaaa! Hackédollar!!! Der unterschied ist: Ich werde die Leute auf legalem Weg unglücklich machen! Die Zeit ist gekommen, befreien wir dieses Land vom Adel! Ich sage: Jaaaaaa, Hackédollar!

DJ Whoopy hat schnell reagiert und selbst eine Redegehalten (14.11.2012/ Schneehittn):

Menschen und Tiere von Schneehittn in Hackistan, hört mir zu! Da Hugo wohl nicht vorhat, eine Rede in absehbarer Zeit zu halten, ist es Zeit für meine erste Rede, die sich besonders an Lutz richtet. Die Angst vor Veränderung, mein lieber Lutz, haben wir diese nicht alle? Was ist, wenn wir etwas zum Schlechten ändern? Ich sage Ja zu Veränderung und Nein zu Verschlechterung! Wie kann jemand, der behauptet, jede Art der Veränderung sei gut, diesen Staat beherrschen? Eine Frage, mit einem Wort zu beantworten: Keinesfalls. Ich werde diesen Staat im obersten Amt wieder neu und besser aufleben lassen, das schwöre ich euch! Lutz, stellen Sie sich selbst vor ein Millionenpublikum und machen Musik wie "Over", dann sehen wir, wer bejubelt wird. Ich bin einer der erfolgreichsten Musiker und habe es sogar bis in das Amt eines Spitzenkandidaten gebracht. Der Hauptkandidat ist natürlich Hugo, aber Sie, Lutz, sind hier der einzig Lächerliche! Mein Ziel ist es keineswegs, Unheil zu stiften, ich will lediglich das Land meinen Vorstellungen entsprechend umformen. Zugegeben, es mag nicht jedem gefallen, aber auch nicht jedem missfallen. Deshalb: It's not over!

In einer zweiten Rede sagte er ebenfalls aus (14.11.2012/ Ypolten):

Wir haben uns hier versammelt, um über die Führung von Hackistan zu diskutieren. Wie Sie sicher wissen, meine Damen und Herren, hat es Herr Lutz wirklich auf die Zerstörung von Hackistan und die Versklavung seiner Bürger abgesehen. Aber für wen arbeitet dieser sadistische Teufel? Ist es der Geheimdienst? Die Illuminaten? Oder ist er nur ein braver Bürger, der alles in Schutt und Asche legen will, und dasselbe wie seine Charakteristik anderen Personen zuschreibt? Wenn ihr schon nicht mich wählt, dann enthaltet euch der Stimme oder wählt Hugo zum Vollmachtbesitzer Hackistans. Mein Traum ist es, genau das Gegenteilige von Lutz zu erreichen: Einen Neubeginn für ganz Hackistan nach meinen Vorstellungen. Es ist natürlich in Ordnung, dass nicht jeder für meine Pläne ist, dennoch: Wollt ihr die totale Zerstörung oder wollt ihr einen Versuch unternehmen, Hackistan wiederaufzubauen? Wer möchte schon in einem zerstörten Land leben? Musik hat mit Politik im weitesten Sinne zwar nichts zu tun, ohne sie wäre ich jedoch nicht hier, das stimmt schon, lieber Lutz. Doch hat Musik nicht viele Menschen glücklich, ja sogar zu Stars, gemacht? Auch Sie kennen Musik und hören Musik, da bon ich mir sicher. Auch meine Musik hat, wenn ich das so sagen darf, viele Menschen verändert. Liebes Volk von Hackistan, der Plan von Lutz ist nicht tolerabel. Wir können gemeinsam wieder einen erfolgreichen Staat schaffen, ja sogar eine Demokratie. It's not over!

16.11.2012

Der Wahlkampf bleibt spannend.

18.11.2012

Der Wahlkampf bleibt spannend.

Heute hielt Grizzef erneut eine Rede, diesmal in der Kaiserstadt Sankt Fritzefburg:

Für wen ich arbeite fragst du, Herr W.Hoopy? Nicht für die Illuminaten und ebenfalls nicht für den Geheimdienst, welcher übrigens, genau umgekehrt, für mich arbeitet! Ich arbeite nich für die Wirtschaft oder irgendwelche Banken. Leere versprechungen, spekulationen und anleihen sind hier draußen nichts wert! Ich brauche etwas besseres, nur Geld! Ich arbeite für niemanden, aber alle arbeiten für mich, ich diene niemandem, aber alle dienen mir, ich werde von niemanden geknechtet, aber all werden von mir geknechtet!!! Wollt ihr wirklich einen komplett inkompetenten Musiker oder einen degenerierten adligen als Kaiser? Ich möchte nur das beste für das Land, nicht die Leute! Das Volk soll stolz auf seine Flagge sein, nicht umgekehrt! Dieser alte vertrottelte Kaiser wird euch mit subtileren Mitteln zerstören als Whoopy, welcher die,s aufgrund seiner fachunkundigkeit, ganz offensichtlich tun wird. Ich möchte Hackistan wieder zu einem Staat machen auf welchen seine Bevölkerung nach all diesem kläglichen Dahinsiechen durch die Feldkriege und die degenerierten Hacksburger stolz sein kann. Ich sage nieder mit dem Adel, mit dem Erbkaisertum und all dem anderen Schrott!!! Auf in eine neue Zeit, auf dass der Staat tatsächlich dem gehört der ihn regiert, also mir!! Lasst uns Hackistan reich und stolz machen und die anderen Staaten dieser Welt zu Tode kaufen! Ich habe das Geld, bei der Macht von Hacké´!! Ich habe das Geld!

Sport: Heute startet die nächste Runde der WM-Qualifikation im Hackeball auf Bermuda.

Vorgestern bezwang die axtistanische Nationalmannschaft die hackistanische im Hackeball mit 5:0. In der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel mit etwas mehr Chancen und Ballbesitz sowie Glück für die Axtistaner. So stand es zur Halbzeit 2:0. Nach dem 3:0 verloren die Hackistaner den Siegeswillen und die letzten beiden Tore püassierten einfach so.

19.11.2012

Einer Umfrage zufolge sind Grizzef´s Beliebtheitswerte auf über 30% angestiegen.

Ab jetzt können die verbliebenen Qualifikanten für die Hackeball WM 2014 eingesehen werden.

Die bisher größte Überraschung stellt der unerwartete Erfolg des Preußisch-Litauischen Teams dar. In Runde 1 der Uropa-Qualifikation (Gruppe 8) konnten sie jedes Spiel gewinnen.

20.11.2012

Heutige Reden von Politikern:

Hugo II (in St. Fritzefburg):

.............................................................................................................................................................

.............................................................................................................................................................

...............................................................LEBKUCHEN FÜR ALLE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Lutz I (in Gipfelhittn):

Was für eine Aussage..... Lebkuchen ....... für alle.....ach! Seht ihr nun, ihr lieben Knechte, wie degeneriert euer Kaiser ist? Der ist doch nicht mehr klar im Kopf! Der ... ARGH!!! Was ist das für ein Wahlkampf? Irgndwos...

... scheiße ...

Ach was solls, wählt mich, ihr wisst doch sowieso, dass der Staat schon mir gehört! Nichts passierte hier in den letzten Jahren was nicht vorher über meinen Tisch ging! Außer dem Putsch natürlich. Ohne mich wäre Fritzef I doch niemals Kaiser von Hackistan geworden. Ich habe das Geld!

DJ Whoopy (in St. Fritzefburg):

Das kann nicht wahr sein... ich glaubs ja nicht... Lutz, ich dachte nicht, das jemals zu sagen, aber sie sind der einzig des Amtes würdige.... wählt Lutz, den Lebkuchenmann oder mich...

22.11.2012

Die Reden des vorgestrigen Tages blieben nicht ohne Folgen. Dank Mr.Whoopy stieg Grizzef´s Beliebtheit beim Volk auf rund 43%.

Das Video "Fritznam Style" erreicht 790.000.000 Aufrufe auf YouCube.

Fritzef erfand spontan den neuen Sport Zomschlogn&Daschiaßn (ZD)? und gründete die Mannschaft "Fritzef United", bestehend aus Fritzef, Klausowitsch, Anton, Horst und dem Nachwuchsspieler Zandolph. Die Regeln und Erklärung folgen noch.

26.11.2012

Der Wahlkampf geht in die entscheidende Phase. Nicht mal mehr 2 Wochen stehen den Kandidaten zur Verfügung um sich selbst zu produzieren und so teuer wie möglich zu verkaufen. Für nächsten Samstag den 1.Dezember ist eine Diskussion aller 3 Kandidaten angesetzt worden.

Endlich gibt es eine offizielle Meisterschaft für Schrottrennen. Ab Jänner 2013 werden die Fahrer der unterschiedlichen Teams regelmäßig gegeneinander antreten. Die Teams werden

  • Hakkari (Gianluca Hakkari/ Iqualien)
  • Harcedes (Roles-Frattna Grizzef/ Hackistan)
  • Red Pick (Dieter Hackeschitz/ Hackerreich)
  • McLawrence (Lawrence Suitcase/ Anglistan)

sein. Pro Team werden 3 Fahrzeuge antreten. Weiterhin geht es natürlich darum mit Waffen die Gegner zu vernichten und als erster ins Ziel zu kommen.

Roles-Frattna Grizzef kaufte gestern um 15:03 Harcedes.

Grizzef gab bekannt, dass Harcedes (jetzt Harcedes-Lutz) weiterhin ein Sponsor des KHH bleiben wird.

Die offizielle Website von Filippp Kirkorov, filipppkirkorov.ru, eröffnete ein Vorbestellungssystem für Kirkorovs erstes Buch "Kritikerlexikon von Filippp Kirkorov". Der Server war so schnell ausgelastet, dass das System nach 3 Minuten offline ging. Kirkorov möchte nun selbst mehrere Server installieren und damit den sicheren Zugriff gewährleisten.

27.11.2012

Gestern Abend kaufte sich Miguel Los Handelos in die ISO ein. Sein Team wird ebenfalls an den Start gehen.

Einer Umfrage Zufolge büßte Kaiser Hugo II bereits 22% der zu erwartenden Stimmen ein während Lutz 27% gewann. Die beiden Kontrahenten trennt nun nur noch ein einziger Prozentpunkt.

1.12.2012

Diskusssion der 3 Kaiserkandidaten in der AtDachNutz-Halle in Fritzefberghausen:

  • Schowmasta: Willkommen in der AtDachNutz-Halle! Mr. Hugo, was sagen sie zum aktuellen politischen Geschehen in Hackistan?
  • Hugo II: Hm.
  • Showmasta: Was sagen sie zum aktuellen weltpolitischen Geschehen auf Hacké´?
  • Hugo II: Hm!
  • Showmasta: Mr. Hugo warum sollten die Leute sie zum Kaiser von Hackistan wählen?
  • Hugo II: HM!!!
  • Showmasta: Okay... How do you do Mr. Whoopy?
  • DJ Whoopy: Ich spreche deutsch du Wastl!!!
  • Lutz I: Vom aktuellen politischen Geschehen halte ich folgendes: In Hackistan gibt es einen riesigen Fortschritt! Die Leute sind nicht mehr auf einen Diktator angewiesen, nein sie können sich denjenigen welcher sie knechtet wählen! Was die Weltpolitik betrifft... ich halte nicht viel von politik, man wird mich wählen um zu handeln nicht um zu verhandeln, die Leute wollen wieder stolz auf ihre Heimat sein und sich mit ihrer Flagge identifizieren!! Das nennt man Nationalismaus, war im 19.Jahrhundert sehr beliebt.
  • Showmasta: Und wie würden sie auf Forderungen der Weltunion reagieren wie zum Beispiel Geldzahlungen?
  • Hugo II: HM!!!!!
  • Lutz I: Solche Forderungen sind irrelevant!!! Wenn die Leute Hackistan um Geld gebeten haben wurde entweder zugestimmt oder die Kaiser gingen auf die Straße und wurden zum Wutbürger oder besser gesagt zum Wutkaiser. Nach einigem hin und her gaben sie aber immer nach und Hackistan wurde um mehrere Milliarden Hackédollar erleichtert. Sollte diese alberne Union von mir Geld fordern so mache ich es wie ich es schon immer gemacht habe. Damals als ich noch normaler Bürger war zahlte ich nie meine Steuern und ging nie zu Veranstaltungen des Staates, ebenso werde ich die Steuern in diesem Land abschaffen, braucht eh keiner. Nein ich werde kein Geld zahlen, werde mich aber auch nicht über die Geldgier der Union beschweren oder auf allen Vieren auf der Straße protestieren, nein der schreiende, schimpfende Kaiser war gestern, nun werde ich der Union, als oberhaupt des größten Geldgeberstaates, langsam aber sicher durch aktive Nichtbeiteiligung das Wasser abgraben, ich mache das was uns kaputtmacht nich kaputt ich ignoriere es!
  • DJ Whoopy: Wenn ich kurz unterbrechen dürfte. Ich werde Hackistan zur wichtigsten Musiknation der Welt machen, außerdem finde ich es wahnwitzig bei Geldforderungen der Union einfach dazusitzen und passiv die Hände in den Schoß zu legen...
  • Lutz I: Wer redet denn von passiv? Ich sagte ich werde die Union durch AKTIVES nicht Unterstützen den garaus machen!
  • DJ Whoopy: Oh entschuldigung, aber natürlich denke ich immer noch, dass man nicht durch Faulheit
  • Hugo II: Gemütlichkeit!
  • DJ Whoopy: Gut Gemütlichkeit den Staat zerstören sollte.
  • Lutz I: Wieso zerstören? Die Union zerstört den Staat, und diese Problem werde ich lösen indem ich das tun werde was Hugo nicht gewagt hatte und dazu beitragen die Hackestaaten zu vereinigen.
  • DJ Whoopy: Hackistan auflösen..
  • Lutz I: Nicht auflösen, als unabhängiegen Staat VERTSÄRKEN!
  • DJ Whoopy: Und wie..
  • Lutz I: Man muss die anderen Staaten doch einfach umprogrammieren, UMPROGRAMMIEREN!!!
  • DJ Whoopy: Das würde doch die Weltpolitik nachhaltig beeinflussen und vielleicht sogar zerstören!
  • Lutz I: Noch einmal, NOCH EINMAL! NIchts wird zerstört was bedeutend ist für unser Land, im Gegenteil es wird stärker geschützt und gestützt! Ich vermag es die streitigkeiten, selbst jen welche schon Jahrzehnte, ja sogar jahrhunderte andauern ein für alle mal zu beenden, durch stabilität, einigkeit und die WAHRHEIT!
  • DJ Whoopy: Was ist die Wahrheit?!
  • Hugo II: Lebkuchen...
  • DJ Whoopy: Ist es nicht eher so, dass die Leute durch Lügen und falsche versprechungen in die Irre geführt werden sollen!?!
  • Lutz I: Noch einmal, NOCH EINMAL!!! Die WAHRHEIT!!! Bedeutet..
  • Hugo II: Lebkuchen!
  • Lutz I: Nix da! Die WAHRHEIT bedeutet zusammenarbeit der WAHREN Hackestaaten!
  • DJ Whoopy: Und die Musik?!
  • Lutz I: Bleibt wichtig, war immer wichtig und wird solange ich an der Macht bin wichtig bleiben.
  • Showmasta: Interessante Erkentnisse! Ich würde gerne noch ein Schlusswort fon jedem hören!
  • Hugo II: Lebkuchen.
  • DJ Whoopy: Musik!
  • LutzI: WAHRHEIT!
  • Showmasta: Das wars auch schon, bis zum nächsten mal (in vier Jahren), wenn es wieder heißt:" Wer wird Kaiser?"!

Analyse von Zlatko Kirkorov: Kaiser Hugo hat alle Chancen verspielt sich in dieser Diskussion in Szene zu setzen. DJ Whoopy hingegen führte eine angeregte Diskussion mit Lutz, sodass der Showmaster kaum reden musste. Ich denke Whoopy und Grizzef konnten ihre Beliebtheit beim Volk durchaus steigern.

Ergebnisse einer Umfrage:

  • Hugo II: 38%
  • Lutz I: 53%
  • DJ Whoopy: 9%

Grizzef kaufte den Hackeballverein "Kloburg Kaiser".

Grizzef offenbarte ein neues Ziel seiner Partei: Bis Ende dieses Jahres will er für mehr übersicht innerhalb der Hackestaaten sorgen.

Heute ist es endlich so weit!!! Die Hackeballmeisterschaft 2012/13 startet in die erste Runde!

2.12.2012

Gestern gab es einige interessante Partien in der Kronliga:

  • Hackkirchen Lions - Real Fritzef 4:4(2:2)
  • WHC Welse - Alexandria United 3:4(2:1)
  • Oberward Gunners - HC Mistbach 3:3(3:0)

Die Kloburg Kaiser konnten einen 6:0-Sieg verbuchen, für die Kaiserfeld Panthers gab es sogar ein 7:0

Bericht von der Klausowitschbrücke: Die Trümmer fallen immer noch.

3.12.2012

Kaiser Imperator Prof. DDr. Wilbert Appler gab bekannt, dass das unerforschte im Norden von Axtistan befindliche Land ab sofort unter seiner Flagge stehe. Alle Staaten mit Anspruch darauf verzichteten auf diesen mit der Begründung, dass dieses Land sowieso nutzlos sei. So wird Axtistan nun um 238.558km² erweitert. Noch heute wird eine Forschrgruppe den Dampfberg durchqueren und in Richtung Norden aufbrechen.

5.12.2012

Der Geheimdienst fand heraus wer Boss der Gangstaz ist. Es handelt sich um den kleinen Halbbruder von Arnold Tot, Adam Tot. Bekannt wurde er durch einen Bankraub im Jahr 1983.

Kaiser Hugo hetzte gestern die Leute gegen Lutz mit dem Spruch "Macht den der euch kaputtmacht kaputt!!" auf.

Aktueller Stand:

  • Lutz: 45%
  • Hugo: 43%
  • DJ Whoopy: 12%

6.12.2012

Getsern Abend hielt Lutz noch einmal eine Rede in Terrarium:

Nochamal, NOCHAMAL! Jeder will stolz sein auf sein Land, seine Flagge, seine HEIMAT!  Vorwürfe ich würde das Land als Nation auflösen sind komplett unbegründet. Wer hat das Recht zu behaupten, ich sei bestechlich? Ich bin unbestechlich, ich BESTECHE die anderen!!! Also nochamal, NOCHAMAL!!! Der Staat Hackistan wird wieder Erfolge feiern können! Wichtig ist momentan nur die WOHRHEIT! Nochamal, NOCHAMAL! Die WOHREN Hackestaaten werden zusammenarbeiten, das ist die WOHRHEIT! Nur wenn ihr mich wählt werdet ihr die WOHRHEIT sehen!

Sport:

Die spannende Begegnung zwischen den Los Handelos Masters und 64 Fritzefberghausen endete 2:2. Die Kloburg Kaiser konnten den Tops-Favorit, Real Fritzef, mit 2:1 besiegen. Die Kaiserfeld Panthers spielten 3:3 gegen die glücklosen WHC Welse. Die Oberward Gunners konnten wieder nur einen Punkt im Spiel gegen Fritzef Alexandria erreichen.

DJ Whoopys Wahlkampfsong "Vote for me" erreichte soeben Kultstatus.

8.12.2012

Heute endete der Wahlkampf mit einem großen Spektakel. Zuerst lag Hugo II lange Zeit vorne bis Lutz die Führung übernahm. Im entscheidenden Kronland, Hackrein, gewann Lutz in 8 der 11 Bezirke und somit klar die Wahl.

  1. Lutz I: 51,5%
  2. Hugo II: 37,9%
  3. DJ Whoopy: 10,6%

Lutz erreichte somit eine absolute Mehrheit und verzichtete auf die Koalition welche er zuvor in einem Geheimgespräch DJ Whoopy angeboten hatte. Kaiser Hugo welcher sich während der Wahl in St.Fritzefburg befand, wollte das Ergebnis nicht akzeptieren und verbarrickatierte sich im Kaiserpalast. Daraufhin fuhr Lutz mit dem Zug von Ypolten zur Kaiserstadt und stürmte den Palast mit einem Spezialtrupp. In einem spannenden Mann gegen Mann-Kampf behielt Lutz die Oberhand und vergab mehrmals die Chance Hugo zu erschießen, dieser flüchtete. Aufgrund des Nichtvorhandenseins des Zweiten bei der Wahl wurde der Dritte, DJ Whoopy, zum Kanzler ernannt.

Heute geht es in der Hackeballliga mit der 3.Runde weiter.

9.12.2012

Die GangstaCopz konnten Hugos Standpunkt ausfindig machen: Die Agenten entdeckten ihn bei Lóoo in Geschichtistan, wo er ihnen jedoch entkommen konnte. Sie verfolgten weiterhin seine Spuren und konnten ihn schließlich in St. Fritzefburg in einem Geheimversteck fassen und in einem Spezialbunker verstauen. Ob sie ihn nun Grizzef ausliefern, ihn exekutieren, oder wieder laufen lassen, wird sich im Lauf der nächsten Woche entscheiden. Dazu gab es ein Exklusivinterview, das uns ein Agent der Copz gewährte:

Interviewer: Wo ist Hugo?

Agent: Irgendwo.

Interviewer: Wo konnten Sie ihn fassen?

Agent: Hier.

Interviewer: Wie lange haben Sie für die Festnahme gebraucht?

Agent: Zwei.

Interviewer: Was?

Agent: Sekunden.

Interviewer: Was haben Sie jetzt vor?

Agent: Abwarten.

Interviewer: Nein, ich meine, was machen Sie mit Hugo?

Agent: Etwas.

Interviewer: Können Sie mir vielleicht zu irgendeinem Thema nähere Einblicke geben?

Agent: Nein.

Interviewer: Ich habe aber zu wenig Fakten erfahren.

Agent: Pech.

Interviewer: Danke für dieses detaillierte Erstinterview.

Agent: Tschüss (erschießt den Interviewer)

Das Interview wurde jetzt von Ceto Lown als Stück veröffentlicht, welches er schrieb. Es entspricht dem Originaltext und den Aktionen. Es gab noch keine Freiwilligen für die Interviewerrolle.

14.12.2012

Grizzef hielt heute eine Rede vor dem Kaiserpalast auf dem Fischerplatz:

Den scheiß Hugo kennts eich ghoidn! Hauz ab aus meina Stodt! Belestigz wen ondan, drahts in Hugo ham oda gebz erm sunstwem, owa ned mir! Belästigt ihr noch ein Mal, mich, den Zaren, fress ich euch mit Haut und Haaren!

Danach wurde er von Yeter Yakult, einem berühmten Interviewer, interviewt:

  • Yakult: Wollt Ihr wirklich euren Untertanen Hugo tot sehen?
  • Lutz I: Hab ich nicht gesagt, ich sagte, die können machen was sie wollen!
  • Yakult: Aber er ist doch einer Eurer Untertanen, ein Staatsbürger Hackistans!
  • Lutz I: Ist er nicht! Aus zwei Gründen: Erstens: Ich habe ihn verbannt, Zweitens und das gefällt mir sogar noch besser: Ein geheimer Geheimagent aus der geheimen Geheimsektion im nicht ganz so geheimen Geheimdienst hat am 4.Dezember herausgefunden, dass Hugo nicht die hackistanische Staatsbürgerschaft besitzt, sondern nur die axtistanische. Er kommt zwar aus Fritzefberghausen, wuchs aber in Pizzburg auf. Das wollte ich gegen ihn verwenden, hätte ich die Wahl verloren.
  • Yakult: Und...
  • Lutz I: Keine weiteren Fragen mehr!
  • Yakutl: Aber...
  • Lutz I: Nein!
  • Yakult: Ich...
  • Lutz I: NEIN!!!
  • Yakult: Es muss gehen!
  • Lutz I: GUSCH!!! I fliag jetz nach Pizzburg, zum orweitn!


Es ist bestätigt! Ein Agent der GangstaCopz gab in einem Statement an, dass Hugo von einer Spezialeinheit aus drei Mann erschossen wurde: Einer schoss in den Kopf, einer in den Brustkorb und einer auf den rechten Bizeps, welcher daraufhin explodierte. So wurde ebenfalls bewiesen, dass Hugo Anabolika benutzte. Sein Kopf ziert jetzt das Antlitz der offiziellen Website der GangstaCopz (ein Foto wurde gemacht). Der Kopf wurde im Aktenvernichter zerteilt und die Leichenteile an unterschiedlichen Orten vergraben.

Laut den Copz waren seine letzten Worte: "Lebkuchen für alle!"

18.12.2012

Das Verfassen von "Wausd" läuft auf Hochtouren, während Filippp Kirkorov mit seinem Kritikerlexikon nur schleppend vorankommt. Eine Veröffentlichung bis zur Deadline wird nun angezweifelt.

22.12.2012

UNglaublich aber wahr! Lange spekulierte die Presse und jetzt kam es ans tageslicht. Lutz´ Reise nach Pizzburg hatte nicht etwa den Grund mit Wilbert Appler über irgendwelche belanglosen Angelegenheiten zu verhandeln, nein, es handelte sich tatsächlich um das was schon seit Jahren notwendig scheint. Es gab eine Konferenz mit den Gewaltigen. Beteiligt waren Kaiser Lutz (Hackistan/Zweitreichster Mensch), Imperator Wilbert Appler (Axtistan), König Pedro-Raul Gonzales (Hammerun), Rigobert Hack (Reichster Mensch/Hackistan), H.Olzheimer (Drittreichster Mensch/Hackistan), Miguel Los Handelos (Viertreichster Mensch/Hammerun), Karl Ohle (Fünftreichster Mensch/Hackistan), Arnold Tot (Musiker/Neu-Jugoslawien(und Hackistan)), Noonien Soong-Fük (Klügster Mensch/Hackistan) und Dario Darius Opgleichsheim (Weltmeister/Hackistan(und Iqualien)). Worüber sie verhandelten ist noch unklar, Lutz kündigte aber für das Jahr 2013 den "Durchbruch der Wohrheit" an.

24.12.2012

Die Konferenz mit den Gewaltigen läuft weiter. Nun wurde bekannt, dass es offenbar irgendwas mit den Gangstaz zu tun hat.

14.2.2013

Erinnert ihr euch noch an die Zeit in der ständig was los war in der Hackewelt? Es ist wieder so weit! Nach fast 2 Monaten ohne News geht es wieder los:

Es gab Aufregung beim axtistanischen Imperator Wilbert Appler der sich die Teilnehmerliste für den Junior ASC 2011 zu Gemüt führte. Der Name des Songs den der Japaner Pukkogo Wang To Chon einsandte, "The Code´216AGCV5" bereitete ihm einen Schock. Wie er den Medien mitteilte lautet "216AGCV5" der Zugangscode zum axtistanischen Archiv im Kaiserpalast. Ursprünglich war dieser Code Geheim, doch nun vermutet der Geheimdienst, dass in einem Spionage-Akt welcher vor ca. 2 Jahren über die Bühne ging der Code entdeckt wurde. Appler fordert die Auslieferung des Interpreten sowie aller am Song beteiligten Personen.

Die Konferenz mit den Gewaltigen ist vorbei. Nun wurde offenbart, dass es sich bloß um ein Treffen zum Austausch von Zukunftsvisionen handelte. Trotzdem kam etwas sinnvolles dabei heraus, wie Lutz I schon in seinen Wahlreden anklingen lies scheint er eine Zusammenarbeit der wahren Hackestaaten anzustreben. Nurn wird in Talavia eine Konferenz mit ihm selbst, Wilbert Appler und Pedro-Paul Gonzales abgehalten.

Pedro, der Enkel des Talavischen Großmeisters Perto, entdeckte sein Talent fürs Hackeskispringen.

Der Bau des Kaiser-Lutz-Stadions, der nun seit 1955 geplant wurde (Ursprünglicher Name: Kaiser-Hugo-Stadion), wird endlich begonnen. Es wird das größte Stadion Hackistans und das zweitgrößte der Welt.

Die Siegesstraße in Fritzefberghausen wurde nun in "Street of shame" umbenannt.

Die Oberward Gunners, die Kloburg Kaiser, sowie FritzefAlexandria erreichten das Halbfinale der hackistanischen Hackeball Kronliga. Die Gunners und die Kaiser werden als Favoriten auf den Finaleinzug gehandelt.

19.2.2013

Endlich ist es so weit! Heute beginnt aufgrund eines kurzfristig angesetzten Spieles das Länderspieljahr 2013. Die Axtistaner empfangen zu diesem Zweck das Team aus Preußen-Litauen. Dies verspricht ein spannendes und attraktives Spiel zu werden. Konter!TV überträgt ab 20Uhr, alle Einzelheiten erfahren sie wie gewohnt hier.

25.3.2013

Heute ein kleines News-Update, zusammengestellt von Fritzef, um den Zustand des Hacke-Wiki:

  • Die Aktivität im Hacke-Wiki nimmt stark ab. Daher macht es Sinn, zu einem Boykott der Inaktivität und einem Aktivitätszwang aufzurufen. Ab dem 1.4.2013 muss jeder, der hier arbeitet, mindestens 3 Artikel in der Woche schreiben. Ich bitte um möglichst viele Zustimmungen. (Das war sarkastisch gemeint, Dummkopf!)
  • Die Musikkultur auf Hacké ist so weit zurückgegangen, dass DJ Whoopy einen hackéweitem Aufruf gestartet hat, Musik zu fördern. Musik wird auf Hacké ab sofort kostenlos angeboten, was jegliche Charts sinnlos macht.
  • Nach einem Monat ohne News gibt es nun wieder einen Artikel, nämlich diesen.
  • Frohlocket! Endlich gibt es Artikel zu den erfolgreichen Burkasarts-Filmen der Reihe Car Doors!
  • Hackewilli ist der loyalste Mitarbeiter des Hacke-Wiki und wird mit dem goldenen Aktivitätsabzeichen geehrt! Möge es dir Glück bringen!
  • Dieses und Ende vergangenen Jahres wurde viel zu wenig getan! Lasst dieses Wiki neu aufleben, um den Zustand von Mitte 2011 bis Ende 2012 wieder aufzustellen.
  • Betrachtet diesen Aufruf KEINESFALLS als Zwang, nur als starke Empfehlung und eben als dringenden Aufruf!

Ich wünsche allen Lesern der News noch viel Erfolg im Jahr 2013 und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit in den weiteren Jahren, auf dass Hacke-Wiki ewig weiterlebt.

Fritzef / FerXus

PS: Unser System beinhaltet weiterhin Insiderwitze, die nur wir verstehen. Alles klar!  =)

1.7.2013

Wir befinden uns mitten in der Copa Bermuda 2013 in Kanonien. Heute finden die letzten Spiele in den Gruppen C und D statt. Zeitgleich veröffentlichte die FHKHH zur Förderung des hackistanischen Hackeballs das Ergebnis einer Studie, welche belegt, dass bereits 12jährige axtistanische Kinder ein höheres taktisches Verständnis im Bezug aus Hackeball haben als Absolventen der FHKHH. Eine weitere Studie zeigt den Grund. Laut dieser bringen die taktischen Analysen des axtistanischen Fernsehen umfangreichere Informationen als die taktischen Schulungen der besten hackistanischen  Ausbildungsstätten. Der KHH-Vorsitzende reagiert darauf indem er axtistanische Analytiker(Analysatoren) in seinen Ausbildungszentren anstellt.

11.7.2013

Da Zanta kündigte eine Wiedervereinigung der legendären Band MonstaRat an. Die anderen Mitglieder und er sollen angeblich in naher Zukunft ein Versöhnungskonzert geben und Da Zanta kündigte auch eine Entschuldigungsrede an, da er selbst an der Auflösung schuld war. Ganz Monsterrat ist gespannt und die Nachricht wurde überwiegend positiv aufgenommen, nur der Kritiker Filippp Kirkorov steht eher negativ zu der Neugründung der Band. Er meint, dass die Band diesmal wieder von Da Zanta ruiniert wird, zwar nicht durch Drogen, aber durch andere Probleme. Vermutungen von Hacke-Leaks über Da Zanta gibt es hier.


Ein offizielles Video zu Bifgshidt von Didscheis Juneited wurde gedreht:

Bifgshidt (Official Music Video)03:57

Bifgshidt (Official Music Video)








12.7.2013

Heute um 10:00 hat die Band MonstaRat ihr angekündigtes Konzert gegeben, und zwar in Nedim. Das Konzert konnte frei von jedem besucht werden und war ein extremer Erfolg (geschätzte 60.000 Zuschauer). Auch die Entschuldigungsrede von Da Zanta wurde weitgehend positiv aufgenommen, sogar von Filippp Kirkorov, der sich nur über die vielen Grammatikfehler beschwert hat. Das Konzert dauerte bis in die Nacht. Alle Mitglieder der Band waren anwesend und haben die Freude an der Musik wieder entdeckt. Schon bald soll ein neues Album der Band erscheinen. Die "neue" Band ist sehr vielversprechend und die Fans sind schon gespannt auf die nächsten Veröffentlichungen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

DJ Whoopy gab heute sein lang ersehntes Konzert in Fritzefberghausen. Als großes Highlight spielte er das Lied "The Sun" aus seinem neu angekündigten Album "Planet Crasher". Das Konzert lockte über 50 Milliarden Besucher aus aller Welt an und ist bisher DJ Whoopys erfolgreichstes Konzert.

DJ Whoopy veröffentlichte außerdem die Tracklist von Planet Crasher.

22.7.2013

Da Zanta hat die Band MonstaRat wieder zerstört. Er nahm während der Aufnahme des Comeback-Songs "Mia san wieda do" Drogen zu sich, und das in großen Mengen. In seinem Rausch tötete er dann seine Mitglieder und  nahm den Song "Mia san scho wieda hi". Da Zanta ist momentan flüchtig, ihm droht die Todesstrafe.

23.7.2013

Bei der Bermudameisterschaft im Hackeball in Kanonien erreichten Folgende Teams die Hauptrunde:

  • Aus Gruppe A: Kanonien, Anglistan, Hackerreich
  • Aus Gruppe B: Hammerun, Nussland, Bierland
  • Aus Gruppe C: Hackistan, Klingarn, Schwyz
  • Aus Gruppe D: Axtistan, Saturnowitsch, Hacke-Inseln

Zwischenstand der Hauptrundengruppen, nach den ersten Begegnungen:

Gruppe A:

Kanonien 3 0 0 16:6 9
Hammerun 3 0 0 9:0 9
Anglistan 1 1 1 4:5 4
Nussland 1 1 1 1:4 4
Bierland 0 0 3 2:7 0
Hackerreich 0 0 3 2:12 0

Gruppe B:

Axtistan 3 0 0 10:0 9
Hackistan 3 0 0 8:1 9
Klingarn 1 1 1 3:2 4
Saturnowitsch 1 1 1 2:1 4
Schwyz 0 0 3 2:9 0
Hacke-Inseln 0 0 3 0:12 0

24.7.2013

Die Hauptrundengruppen sind nun abgeschlossen.

Gruppe A:

Hammerun 4 0 1 10:2 12
Anglistan 3 1 1 13:5 10
Nussland 3 1 1 5:5 10
Kanonien 3 0 2 16:8 9
Hackerreich 1 0 4 6:15 3
Bierland 0 0 5 2:17 0

Am überraschendsten war der 2:0-Sieg der Anglistaner gegen Titelverteidiger Hammerun. Beide Tore schoss Donovan.

Gruppe B:

Axtistan 5 0 0 15:0 15
Hackistan 4 0 1 10:4 12
Klingarn 2 1 2 5:6 7
Saturnowitsch 1 1 3 4:7 4
Schwyz 1 0 4 7:12 3
Hacke-Inseln 1 0 4 3:15 3

Die mit Spannung erwartete Begegnung zwischen Hackistan und Axtistan wurde zur Machtdemonstration des Rekordmeisters. Sie siegte trotzdem eher knapp mit 2:0.

Nun stehen die Viertelfinalpartien fest:

  • Hammerun - Saturnowitsch
  • Hackistan - Nussland
  • Axtistan - Kanonien
  • Anglistan - Klingarn

25.7.2013

Viertelfinalberichte:

Hammerun - Saturnowitsch 2:0(2:0)

Der Titelveteidiger hatte gegen Saturnowitsch keine Probleme und setzte sich in einer mittelmäßigen Partie mit 2:0 durch.

Hackistan - Nussland 3:0(1:0)

Das Team von Ruudef Völler spielte schnell und kreativ. Sie waren über die gesamte Zeit hinweg dominant und liesen dem Gegner keine Chancen. Hackistan gewann nach 3 Treffern von Möller mit 3:0.

Axtistan - Kanonien 3:0(0:0)

Der Gastgeber Kanonien hatte gegen das einzige Team das bishe jedes Spiel gewann nicht den Funken einer Chance. Die Axtistaner zauberten sich gewohnt spektakulär ins Halbfinale und sind damit weiterhin Titelfavorit Nummer 1.

Anglistan - Klingarn 2:0(2:0)

Die beiden Überraschungsteams dieses Turniers spielten das beste und spannendste Viertelfinalspiel. Nach anfänglich hohem Druck der Klingarn gingen die Anglistaner durch ein Tor nach wundervollem Pass von Donovan in Führung. Daraufhin drängten sie auf das 2:0 und dominierten bis zur 30. Minute. Ab diesem Zeitpunkt starteten die Klingarn eine weitere Offensive in der sie Ganze 17 Schüsse aufs Tor abgaben, die jedoch alle von Joe Tart gehalten wurden. In der 47.Minute fingen sie sich einen Konter der Anglistaner ein der das 2:0 zur Folge hatte. In der zweiten Halbzeit spielten zunächst nur die Anglistaner und vergaben eine zwingende Chance zum 3:0. Ab der 67. Minute kontrollierten dann die Klingarn das Geschehen, scheiterten und verzweifelten jedoch an einem überragenden Joe Tart. Bis zum Ende der Partie vergaben sie 14 zwingende Chancen und mussten sich eingestehn, dass sie noch an ihrem Abschluss arbeiten müssen.

Halbfinalberichte:

Hammerun - Hackistan

Kein Team verlor in den letzten Jahren so oft gegen Hammerun wie Hackistan. Entsprechend motiviert waren sie nun endlich siegreich den Platz zu verlassen. Sie startete energisch und dominierten das Geschehen der ersten 10 Minuten, ohne jedoch zu klaren Chancen zu kommen. In der 14. Minute scheiterte dann Marter am Hackistanischen Torhüter Falke. Daraufhin spielte sich der Titelverteidiger einige vielversprechende Chancen heraus, schwächelte jedoch beim Abschluss. Ab der 23. Minute kamen wieder die Hackistaner zu Chancen. In der 29. Minute stand Möller nach wunderbarem Kombinationsspiel alleine vorm hammerunischen Schlussmann, täuschte einen schuss an, passte zu Schweingeiger ab der zum 1:0 einnetzte.  In der Folge ergaben sich viele Möglichkeiten für den Titelverteidiger, der jedoch am eigenen Unvermögen scheiterte den Ball ins Tor zu bringen. Endstand: 1:0 für Hackistan.

Axtistan - Anglistan

Der Klare Favorit Axtistan dominierte auch gegen Anglistan und ging bereits in der 9.Minute durch Remario in Führung.Die Anglistaner gaben aber nicht auf und schaffte in der 34.Minute den Ausgleich durch Clooney. In der zweiten Halbzeit spielten die Axtistaner zu überheblich und kassierten folgerichtig des 2:1 in der 82.Minute durch Lenkrad. Selbst der anschließende Sturmlauf aufs anglistanische Tor halfn nichts, da Tart überragend parierte. Endstand: 2:1 für Anglistan.

Spiel um Platz 3:

Hammerun - Axtistan 0:1(0:1)

Dir Axtistaner dominierten das gesamte Spiel über gegen lustlus wirkende Hammeruner. Folgerichtig schafften sie es den 3.Platz zu erreichen.

Finale:

Hackistan - Anglistan

Zum ersten Mal seit dem Titel 1995 stand Anglistan wieder in einem Finale eines offiziellen Hackeballturniers. Das Spiel gestalte sich in Halbzeit 1 als offener Schlagabtausch mit vielen sehenswerten Torraumszenen, jedoch ohne erfolgreichem Abschluss. In der 2.Halbzeit hatten die Hackistaner zunächst mehr vom Spiel. So schoss Möspeis in der 68.Minute nach genialem Pass von Schweingeiger das erste Tor. Daraufhin zogen sich die Hackistaner zurück und warteten auf Kontermöglichkeite, während die Anglistaner das Spiel gestalteten. Nach gutem Schuss von Lenkrad gab es in der 98.Minute noch einmal Eckball für Anglistan. Andy Gary erwischte die präzise Flanke von Donovan perfekt mit dem Kopf und traf zum Ausgleich. In den letzten Spielminuten gab es einen Sturmlauf der Hackistaner der jedoch keinen weiteren Torerfolg brachte. Infolgedessen kam es zur ersten Verlängerung des Turniers. In dieser spielten nur noch die Hackistaner. Sie kamen zu 23 Großchancen in 30 Minuten, konnten diese aber nicht nutzen weshalb das Straftstoßschießen entscheiden musste. Die Anglistaner gewannen den Münzwurf und begannen somit. Sowohl die ersten 3 Anglistaner (Ash, Gerfried, Lenkrad), als auch die ersten 3 Hackistaner (Ötzi, Brillibert, Milotic) verwandelten ihre Versuch. Donovan versagten jedoch die Nerven, sodass sein zu schwacher Schuss von Falke gehalten werden konnte. Anschließend verwandelte Routinier Möspeis zur Hackistanischen Führung. Jungstar Gary lockte Falke ins falsche Eck und traf die Stange, von der aus der Ball ins Tor kullerte. Den entscheidenden Strafstoß sollte nun Schweingeiger schießen, der für seine schwachen Nerven bekannt ist. Er schoß den Ball genau ins linke Eck in das auch Torhüter Tart sprang, jedoch mit solche einer Wucht, dass die Torstange zu brechen drohte, von der aus der Ball die Torlinie passierte. HACKISTAN IST BERMUDAMEISTER 2013!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ergebnis: Hackistan - Anglistan 1:1nV/ 5:4iS


Aufenthaltsort von Da Zanta bekanntgegeben!!!

Durch Hacke-Leaks ist nun bekannt, dass sich Da Zanta im Haus von Klausowitsch (Bad Vöslau) befindet. Dies wurde von Klausowitsch selbst bekanntgegeben. Die Polizei von Monsterrat ist schon unterwegs undn laut Klausowitsch weiß Da Zanta nicht, dass sein Aufenthaltsortb bekannt ist.

26.7.2013

Zanta erwischt

Da Zanta wurde heute bei seinem Aufenthaltsort tatsächlich gefunden und verhaftet. Als die Polizei das Haus umzingelte, wollte Da Zanta Klausowitsch mit einem Messer töten, doch die Polizisten konnten früh genug eingreifen und den Rapper gefangen nehmen. Klausowitsch bekam 2€ für das Finden von Da Zanta, welcher nun dem Oberimperator von Monsterrat ausgeliefert wurde. Er wurde vor die Wahl gestellt: Todesstrafe oder lebenslängliche Verbannung in ein Gefängnis am Saturnowitsch mit Biersaftverbot. Da Zanta entschied sich für Letzteres. Nun befindet er sich auf einem anderen Planeten und den Klausis dort wurde die Erlaubnis erteilt, mit Da Zanta zu tun, was sie wollen.

24.9.2013

In 3 Monaten ist Weihnachten.

Heute Nachmittag gab es bei der Hackby BM eine Superduperhyperdyperriesensensation. Top-Favorit Titelverteidiger Hackya-Sieger Hammerun trat mit voller Star Besetzung (P.Parasol, M. Parasol, Hamarro, Cubaka, Epiflorias, Ferhakez, Axtriguez, Null, Rubino, u.a.) gegen den krassen Außenseiter aus den Hochlanden an. Vor dem Spiel gab es nur wetten um die Höhe des Sieges (der Hammeruner), doch die Hochländer gaben sich trotz sicherem Ausscheiden (die ersten 4 Spiele wurden allesamt verloren) nicht geschlagen. In einem extremen High-Score-Game blieben sie im ersten Viertel nur 5 Punkte zurück (29:34) zurück, das zweite verloren sie sogar noch knapper (35:36), woraus sich ein Halbzeitstand von 70:64 für den Favoriten ergab. Im Dritten Viertel gelang den Hochländern endgültig dier Sensation sie Gewannen dieses (20:17) und kamen bis auf 3 Punkte an die Hammeruner heran (87:84 für Hammerun). Im letzten Viertel versagten den Titelverteidigern die Nerven (dies war ihr erstes knappes Spiel seit 2006, 2010 ausgenommen) und sie vergaben einige vielversprechende Chancen. Folgerichtig übernahm der Außenseiter die Führung. In dieser Phase kam es zu vielen Führungswechseln bis die Hochländer durch einen 3-Punkte-Wurf auf 98:95 kamen. Ab diesem Zeitpunkt war ihnen die Führung nicht mehr zu nehmen, im Gegenteil, sie zogen sogar mit 13 davon (114:101). Gegen Ende starteten die Hammeruner eine verzweifelte Aufholjagd vergaben jedoch eine Chance zum Hackdown. Hätten sie diesen geschafft, wäre es in die Verlängerung gegangen, schlussendlich fehlten nämlich genau diese 6 Punkte, Endstand: 118:112. Dies war die erst zweite Niederlage der Hammeruner innerhalb der letzten 7 Jahre. Die andere fand im Viertelfinale der WM 2010 gegen Sterbien statt, hier war das Team jedoch erheblich ersatzgeschwächt.

2.10.2013

Während sich Hammerun gegen Hackerreich bei der Hackby BM im Viertelfinale mit 93:76 leicht durchsetzte war die Aufgabe der USB etwas problematischer. Zu besiegen war Angstgegner Griekland, gegen den man noch nie in einem Meisterschaftsspiel erfolgreich war. Das erste Viertel endete unentschieden, im zweiten konnten sich die Grieken gegen ende jedoch absetzen, womit es zur Halbzeit 43:36 für die Grieken stand. Zu Beginn des dritten Viertels machte Spaglounis jedoch einen Fehler im Angriff, der SePaul Fritz die Chance zum Konter! gab. Der abgebrühte Profi nutzte diese auch und erzielte einen Hackdown (6 Punkte). Danach spielten die Teams auf Augenhöhe. Mit 58:58 ging es ins letzte Viertel. Hier waren die ersten 5 Minuten ständig die Bermuder vorne, danach kippte das Spiel jedoch und die Grieken rissen die Führung an sich. In der letzten Minute kam es zu mehreren Führungswechseln, 18 Sekunden vor Schluss gingen die Bermuder durch einen Feldwurf von SePaul Fritz mit 80:78 in Führung. Im letzten Angriff liesen die Grieken sich Zeit, 3 Sekunden, kurz vor Glockenschlag machte Diamntis eine Finte! und passte zu Spaglounis, der von der 3-Punkte-Linie eiskalt verwandelte und damit nach 2005 und 2006 bereits zum dritten Mal zum Sargnagel der Bermuder wurde. Griekland ist damit zum ersten Mal seit 2005 im BM Halbfinale, die USB zum ersten Mal seit 2003 nicht.

Morgige Partien:

  • Hackerreich - USB (Platzierungsspiel) / 14:30)
  • Sterbien - Preußen-Litauen (Viertelfinale/ 17:30)
  • Monsterrat - Kroaglien (Viertelfinale/ 20:00)

5.10.2013

Eine Umfrage in Hackistan ergab: Knapp 2 Monate vor derRegierungswahl 2013 wollen 76,3% der Bevölkerung, dass der ehemalige Kaiser Fritzef die "Fritzefische Union (FU)" wieder ins leben ruft und zur Wahl antreten lässt. Außerdem verlangen sie, dass sich Kaiser Lutz einer Neuwahl stellt, an der auch Fritzef teilnehmen soll. Der Spitzenkandidat der KHP, Gangolf Brüll, meint, dass er bei einer Neugründung der FU sofort wieder zu ihr zurückwechseln würde, um für sie als Kanzler zu kandidieren.

Zu den obenstehenden Aussagen bemerkte Kaiser Lutz überraschenderweise, dass er bei einer Neuwahl nicht antreten würde, sondern für den Posten des Gouverneurs der Isla Hacka für die FU antreten würde. Er stellt Fritzef nun vor die Wahl, ob er wieder Kaiser sein will oder nicht und erwartet eine baldige Antwort.

Der Gouverneur von Hackrain, Peter Harkin, schlug für eine mögliche Neugründung der FU folgende Kandidaten zur jeweiligen Wahl vor:

  • Kaiser: Fritzef
  • Kanzler: Gangolf Brüll
  • Regent des Ostens: Roles-Frattna Gritzef
  • Regent des Westens: Heinz Wischer
  • Gouverneure:
    • Fritzefberghausen: Jonas Gründer
    • Hackrain: Peter Harkin
    • Niederhackistan: Heinz Unterhammer
    • Oberhackistan: Ferdi Frosch
    • Überbruck: Christine Jonasson
    • Isla Hacka: Christoph Troll
    • Steinmark: Michael Klein-Stein
    • Bergland: Edi Staubinger
    • Waldelftel: Ingrid Donaublunzngör
    • Hochland: Maria Wachtl
    • Horstal: Patrick Zeus

Um disen Plan zu begünstigen, änderte Kaiser Lutz das Wahlgesetz dahingehend, dass der Kaiser bei einer absoluten Mehrheit alle 2 und bei einer 2-Drittel-Mehrheit alle 4 Jahre gewählt wird. Folglich würden im Jänner 2014 wieder Kaiserwahlen anstehen bei denen Fritzef (mit großen Erfolgsaussichten) kandidieren könnte. Alle möglichen Parteimitglieder hoffen auf eine Rückkehr ihres Ex-Kaisers und ein "Ja" von ihm zur Parteineugründung.

7.10.2013

In einer unangekündigten Blitzrede sagte Fritzef heute "Ja!" Experten interpretieren die Rede als ein nicht 100%-iges Ja zur Wiedergründung der Fritzefischen Union und einem Antritt zu den möglicherweise bevorstehenden Kaiserwahlen im Januar 2014.

Nach der offiziellen Neugründung der FU gab Ferdi Frosch, Regent des Ostens, bekannt zur SBU und in den Westen zu wechseln, dies geschah unter anderem, da er auf der Liste der Kandidaten nicht berücksichtigt wurde. Peter Harkin äußerte sich hierzu:" Wir wollen einen fritzefischen Staat und keine Frösche in der Regierung!"

Der Kaiser gab nun endlich den Wahltermin bekannt, es ist der 8. Dezember 2013 und bei den Kaiserwahlen der 5. Januar 2014.

Umfragen zufolge steht Fritzef I schon vor Beginn des Wahlkampfes bei 64,3%.

Fritzef bedankte sich bei seinen Anhängern und eröffnete anlässlich dazu die "Hackish Pub's" genau in der Mitte von Fritzefberghausen, Berg-Fritzefhausen und in der Mitte von ganz Hackistan. Dazu mussten zwei Hochhäuser abgerissen und ein Flughafen zerstört werden. Außerdem musste ein Eisenbahngleis ins Leere umgeleitet werden. Eine Zahl der ersten Todesopfer der ersten Eisenbahn, die dorthin geleitet wurde, liegt noch nicht vor, man schätzt auf über 50. Fritzef dazu: "Egal."

8.10.2013

2 Monate vor der Wahl geht es drunter und drüber. Die FU will haufenweise Landeshauptmänner ersetzen, die Bürgerinitiative RETTEZ (Rettet euer Zusammenleben), sowie in Hackrain HASS (Hackistan soll sterben), die für den Austritt Hackrains aus Hackistan ist und die KPH (Kommunistische Partei Hackistans) werden gegründet und Anton tritt als Kandidat zur Kaiserwahl für das BZK an. Landeshauptmann Peter Harkin veröffentlichte zudem einige Punkte um die die FU sich nach der Wahl unverzüglich und gewissenhaft kümmern wird:

  • Im Westen nichts neues: Ausbau des Verkehrsnetzes im Westen, sowie der dortigen Städte
  • Neue Flagge und neues Wappen für ein neues Hackistan
  • Abschaffung von über 40 Wochenstunden in der Schule, Stunden- und Lehrplankürzungen
  • Einführung eines Leistungsbezogenen Lohnes für Schüler und Studenten
  • Aufbau größerer Handelsbeziehungen mit Axtistan

In einem Interview wurde er gefragt:" Die KHP hat den Ausbau der Infrastruktur im Westen immer blockiert, woher kommt nun dieser Sinneswandel?". Darauf antwortete dieser wie folgt:" Es ist eine Tatsache, dass die KHP eine kenservativ-absolutistische Partei WAR, aber genau aus diesem Grund wechselte ich zur FU, weil sie eine REFORMATIV-absolutistische Partei ist."

9.10.2013

Peter Harkin äußerte sich erneut zur Wahl und formulierte 2 Wahlversprechen, sowie mehrere Wahlziele:

  • Benefiz
  • Ausbau von Fritzefberghausen
  • mind. 75% bei der Kaiserwahl
  • mind. 80% in Hackrain
  • Alle absoluten Mehrheiten der SBU brechen
  • Regent des Westens stellen
  • mind. 2 Landeshauptmänner im Westen stellen
  • alle Landeshauptmänner im Osten stellen
  • Bundeswahl gewinnen (absolut)

Die Grünen, Die Roten und Die Baunen gaben bekannt sich zur GKNPH (Grüne Kommunistennazipartei Hackistan) zusammenzuschließen.

12.2.2014

Nun steht es fest, die HMC werden wieder aufleben. Am Samstag, dem 15. Februar 2014 gibt es wieder die Charts, so, wie sie waren. Es ist zu erwarten, dass viele, die vorher noch in den HMC waren, noch dabei sind, da die Verkäufe der nicht gezählten Wochen noch mitgezählt werden und in der Pausezeit der HMC praktisch kein Album und keine Single erschienen ist. Experten gehen aber von hohen Einstiegen von Emergency und DJ Whoopy in den Albumcharts aus.

2.3.2014

EAV4 ist tot. Der Musiker ist gestern auf der Autobahn zwischen Fritzberg und St. Fritzolyth a.d. Haxn gegen einen Baum gefahren. Er wurde aus dem Auto geschleudert und landete auf einer Mistgabel, die ihn zerfetzte. Der verantwortliche Bauer wurde zu einer Freiheitsstrafe von 2 Tagen verurteilt und der Baum wurde gefällt. Er landete auf der Straße und blockierte für 3 Stunden den Verkehr. Im Auto von EAV4 befand sich auch KlausBrot, welcher unverletzt blieb. Es wird vermutet, dass EAV4 alkoholisiert war, Befragungen an KlausBrot laufen zurzeit. Über die Zukunft der Band EAV4 & KlausBrot wird derzeit geschwiegen, wir halten Sie diesbezüglich in den nächsten Tagen am Laufenden.

4.3.2014

Vor fast einem Jahr ereignete sich der Unfall des Toni-Heiler-Medaillenträgers Nico Gourson. Die FISH hat nun hinweise gefunden, dass es sich um Sabotage handeln könnte, FISH-Renndirektor Günther Chewbacca meinte:" A Bindung geht nit afoch so auf, s´braucht scho an urnlichn Grund." Die Ermittlungen laufen zwar noch, jedoch sprechen erste Hinweise dafür, dass es sich beim Saboteur um niemand geringeren als Markus Wummelu handeln könnte. Wir halten sie auf dem Laufenden.

Der Staat Karlstetten hat entschieden: Die olympischen Winterspiele 2022 nehmen tatsächlich zum ersten Mal in Karlstetten statt. Der Rapper OPI startete die manipulierte Volksabstimmung, die aus einem Blatt Papier mit vorgefertigtem Kreuzerl bestand. Alle Karlstettner gaben das Blatt Papier ab und der Antrag wurde von dem Staat einstimmig angenommen. Dies führt dazu, dass die Olympischen Winterspiele 2022 nun in Karlstetten stattfinden. Indessen werden in aller Welt Protestmärsche veranstaltet und von den Seiten der USA wurde bereits der erste Olympische Krieg ausgerufen. Karlstetten ist jedoch unbeeindruckt und OPI schreibt zurzeit an einer Volksabstimmung für die Versöhnung mit den USA. Der Ostblock hat sich bereits mit Karlstetten als Austragungsort abgefunden, so auch Südamerika, Australien und die Antarktis. Nur in den USA gibt es regelrechte Kriegszustände. Kloibah zu den News: "Endlich finden de olympischn Spü amoi bei uns in da Halle stod. I gfrei mi a auf sponnende Foatn am Höllenhügl und Flüge auf da Schanzn!" Mexiko hat die Teilnahme schon bestätigt.

5.3.2014

Der Untersuchungsausschuss der FISH stellte nun mit sicherheit fest, dass es sich bei Gourson´s Unfall um Sabotage handelte. Der Kreis der Verdächtigen ist jedoch groß. Als Hauptverdächtige gelten Markus Wummelu, Pirmin Knuspi und Ibrahim Grasl.

6.3.2014

Sowohl Ibrahim Grasl, als auch Pirmin Knuspi konnten als Verdächtige ausgeschlossen werden, die FISH nimmt nun Markus Wummelu unter die Lupe.

7.3.2014

WUMMELU UNSCHULDIG!!! Die Befragung des jungen Skistars ergab, dass keinsfalls er der Schuldige sein kann, nicht zuletzt, da der Jugendtrainer, der gleichzeitig befragt wurde, sich in seinem eigenen Netz aus Lügen verfing und infolgedessen gestand. Jener Trainer wurde schon 2008, damals noch Damentrainer im Nationalteam, verdächtig Lindsey Win´s Ski sabotiert zu haben, auch diesen Vorfall gestand er nun.

9.3.2014

Mit über einer Sekunde Vorsprung auf Pirmin Knuspi konnte Mordi Gourson seinen Junioren WM-Titel in der Abfahrt verteidigen. Bronze holte Mario Gryft aus Axtistan, Markus Wummelu wurde mit großem Rückstand nur Fünfter.

Im Super-G der Juniorenweltmeisterschaft setzte sich Wummelu, trotz eines groben Schnitzers, gegen die zu zaghaft fahrende Konkurrenz durch und gewann seine erste Goldmedaille. Silber ging an Titelverteidiger Mordi Gourson, Bronze an Knuspi.

In der Kombination setzte sich Gourson deutlich durch und gewann überlegen Gold. Der gegen Gourson chancenlose Knuspi sicherte sich Silber vor Wummelu. Ibrahim Grasl verlor im dritten Lauf zu viel Zeit und viel auf Platz Vier zurück.

10.3.2014

Im Riesenslalom der Junioren-WM in Hoch-Klyftig konnte sich Wummelu knapp gegen Pirmin Knuspi durchsetzen. Rang 3 belegte Mordi Gourson, der behauptete schlecht gefahren zu sein. Im Slalom konnte er jedoch zurückschlagen und sich klar an die Spitze setzen. Silber holte Wolfgang Watt, während Wummelu mit Platz 3 seine erste Slalommedaille bekam.

20.3.2014

Während Mordi Gourson sich nach den Rennen in Corn ins Sommertraining verabschieden wird, wird sich seine Trainerin Janica Krustelic nach den Rennen in Corn nach Neu-Jugoslawien verabschieden. Dort will sie gemeinsam mit ihrem Vater Anti den Nachwuchsläufer Fridolf Tot, einen Enkel des berühmten Arnold Tot, zu fördern.

Gourson im Interview:"Neunkräuter nervt"

Auf die Frage, ob er sich im Weltcupzirkus schon eingefunden habe und ob es Probleme mit den anderen Läufern gäbe antwortete Mordi Gourson:" Ja, ich finde mich bereits bestens zurecht, danke der Nachfrage. Es sind eigentlich alle fantastisch nett und es gibt keine Probleme. Aber wenn ich ganz ehrlich sein soll muss ich leider sagen, nur Felix Neunkräuter nervt ein bisschen. Nach meinem Podestplatz im Slalom in Madonna di Gelatino kam er gleich angewuselt nur um mir zu sagen, dass er mich nicht immer gewinnen lassen werde. Er sagte weiter, er habe verständnis für meine Situation und den Druck der auf mir laste, obwohl ich keinen verspüre, und prophezeite mir einen dem seinen ähnlichen Karriereverlauf. Ehrlich gesagt nervt Neunkräuter nicht nur ein bisschen...". Neunkräuter spielt seitdem beleidigte Leberwurst.

28.3.2014

Bei den Parallelslalomweltmeisterschaften in Schlachting fand heute der Damenbewerb statt. Nach hartem Kampf gab es, wie schon im Vorjahr, das erwartete Duell zwischen Mikaela Cheffrier und Marlies Wild. Hiebei konnte sich Wild durch einen groben Patzer von Cheffrier im ersten Lauf einen großen Vorsprung herausfahren. In Lauf 2 fuhr sie auf sicherheit und verlor ein bisschen Zeit, hatte jedoch noch mehr als genügend Vorsprung. Folglich gewann sie wie im Vorjahr Gold und Cheffrier erneut Silber. Bronze ging an Kathrin Wetter, den vermaledeiten Vierten Platz belegte Wendy Goldener aus der Schwyz. Beim morgigen Wettkampf der Herren gilt Dareo Rocco als Top-Favorit, auch Tom Turbo wird teilnehmen.

29.3.2014

Bei den Parallelslalomweltmeisterschaften konnte Wario Watt Gold gewinnen. Mehrmals setzte er sich knapp durch, so auch im Viertelfinale gegen Mordi Gourson und schlussendlich im Finale gegen Tom Turbo. Benjamin Eich gewann Bronze, Fritz Opfer belegte einen guten Vierten Platz. Die weiteren Axtistaner waren Reinfried Laub (Viertelfinale), Wolfgang Watt (Achtelfinale) und Manfred Prescher (Achtelfinale gegen Wario Watt).

7.4.2014

In den letzten Tagen fanden die ersten WM-Testspiele der großen Favoriten Hackistan und Axtistan statt. Hackistan setzte sich deutlich (5:1) gegen Saturnowitsch durch, wobei Robert Brillibert gleich zweit Tore erzielte. Die weiteren Tore schossen Marcel Möspeis, Gabriel Milotic und Heini Hammi. Für Saturnowitsch traf Lund Shilling. Das Ergebnis ist vor allem deshalb schockierend, weil beim letzte Aufeinanderteffen der beiden Teams noch Sautrnowitsch 2:1 siegte.

Die Axtistaner hatten mit den Neu-Jugoslawen etwas mehr Mühe, zeigte jedoch erneut ihre Klasse. In der 28. Minute traf Rémario zum 1:0, gleich in Minute 36 folgte das 2:0 durch Matao. Dann konnte jedoch Mitja Matt nach einer genialen Vorlage durch Pedr Hackic den Anschlusstreffer erzielen. Doch die Neu-Jugoslawen hatten Pech: bereits zwei Minuten später traf Júnior zum 3:1. In der zweiten Halbzeit spielten die Axtistaner ihr gefürchtetes Konter-Offensivsystem. Trotzdem gelang Dario Platt Fünf Minuten vor dem Abpfiff der Anschlusstreffer. Erneute hatten die Neu-Jugoslawen aber Pech, denn in einem genialen Konter! fiel das 4:2 durch Marcel Brillicel.

Experte Axterix von Konter!TV gab in einem Interview seine Favoriten bei der WM preis. "Natürlich bin ich für Axtistan und ich denke auch, dass unserem Team eine ganz besondere Favoritenrolle zukommt, aber ich sehe auch andere Teams stark. Hammerun ist wohl am absteigenden Ast, Monsterrat hingegen am aufsteigenden. Axtentinien und die Hochlande sind sowieso immer Wundertüten, Iqualien ist meiner Meinung nach neben Axtistan der zweite große Favorit. Mein Top-Favorit ist aber der Bermudameister Hackistan. Dieses Team hat zuletzt immer gute Leistungen erbracht und sich auch als nervenstark erwiesen.", sagte uns der ehemalige axtistanische Nationalspieler.

11.4.2014

Heute starten sowohl die Halbfinalserien in der hackistanischen Hackeballliga, als auch die Finalrundenspiele in der axtistanischen. In Hackistan stehen folgende Serien an:

  • Fritzef Alexandria - UGK Westhöhle
  • Kloburg Kaiser - FC Gunners Oberbruck

In Axtistan habens es der Pokur, Talavia, Lehmberg und Hackyco Oqíno in die entscheidenden Spiele geschafft.

27.4.2014

Tscheburaschka gab Heute bekannt, dass er gemeinsam mit Gena beim Hackevision Song-Contest das Lied "Ячсмить" vortragen wird. Die beiden treten für Saturnowitsch an.

5.5.2014

KRIEG!!!

Heute Morgen griff Lord Corn Puffer von Talavia, Pokur und Oqíno den westen Axtistasns an. Zusätzlich erfuhr er noch Unterstützung von Feuerlord(in) Igniza. Imperator Gangolf erklärte Puffer daraufhin den Krieg, womit zum ersten Mals seit 1976 ein Bürgerkrieg in Axtistan herrscht. Puffer nahm bereits Korallia und Zuckerburg sowie alle Gebiete zwischen Zuckerburg, Oqíno und Pokur ein. Lehmberg ergab sich kampflos.

6.5.2014

Der gesamte Westen Axtistans steht nun unter der Kontrolle von Corn Puffer. Nun zog der Imperator all seine Truppen an der entstandenen Front zusammen und bereitet sich auf einen Angriff vor.

7.5.2014

Vor genau 20 Minuten (um 15:03) betrat Corn Puffer den Balkon des Imperialen Palastes, den er zuvor gestürmt hatte und rief:" FRIEDE!!!": Der Bürgerkrieg endete unerwartet schnell, da Appler einen riskanten Schlag durchführen wollte. Gerade als sich der Plan in seiner empfindlichsten Phase befand griff völlig unerwartet die Armee der Wasserkönigin von Citrau und der Mondinsel an. Aufgrund dieses Gemetzels gelang es Puffer mit seinen Streitkräften die Regierungsstadt einzunehmen und den Palast zu stürmen. Er enthauptete den Imperator und rief sich selbst zum neuen aus. Nun gab er bekannt, dass er den Rat wiedereinführen und die vollständige Diktatur beenden wird. AXTISTAN IST FREI!!!

12.5.2014

Die Firma Lutz Co. baut in kooperation mit der Birnstein Gmbh und der hammerunischen Regierung eine Bohrinsel im hammerunischen Meer.

15.5.2014

Beim hackerreichischen Hackeballteam wurde Doping im Trainingslager für die Hackeball WM nachgewiesen. Folgerichtig wurde das Team disqualifiziert und eine Geldstrafe gegen den nationalen Verband verhängt. Der Verbandsrat zeigte sich erschüttert und leitete Verfahren ein um noch härtere Sanktionen zu verhängen. Der Trainer wurde seines Amtes enthoben und die Spieler verloren ihre Spielberechtigung für das Nationalteam. Als Vertreter rückt das knapp an der Quali gescheiterte Team aus Arambik nach.

28.5.2014

Moros Mürdin, seit kurzem bekannt als Merlin, überzeugt bei seinem ersten Einsatz im Nationalteam, sodass Trainer Horst ihn noch in den WM-Kader berief. Als der Junge auf's Feld lief gab Armin Winterklamm den Kommentar ab:" Ich hatte mal einen Onkel Marvin, aber ich kenne sicher keine ... Mürdins.". Der Neuling übertraf alle Erwartungen.

Konter!TV gab nun eine Umfrage bekannt. Jeder der sich dazu bemüßigt fühlt darf (soll) seine Meinung sagen. Es ist auch möglich Preise zu gewinnen (z.B: Tornado, Fußpilz und viele andere!).

  • 1. Frage: Wer wird Weltmeister?
  • 2. Frage: Welches Team wird die meisten Tore schießen?
  • 3. Frage: Welches Team wird die wenigsten Tore bekommen?
  • 4. Frage: Wie viele Zuschauer werden dem Turnier beiwohnen?
  • 5. Frage: Wird dieses Turnier einen Superstar haben? Begründe deine Antwort, wenn ja wer wird es sein, begründe!
  • 6. Frage: Wer wird Schützenkönig? (+Anzahl der Tore)
  • 7. Frage: Wer wird der beste Torwart?
  • 8. Frage: Wer wird der meistgefoulte Spieler werden?
  • 9. Frage: Werden die Wettquoten recht zuverlässig sein oder wird es wohl eher viele Überraschungen geben?
  • 10. Frage: Ist dir die Unnötigkeit der neunten Frage aufgefallen?
  • Zusatz: Wer wird zum Kommentator des Turniers gewählt werden?

Wenn du dir jetzt zu allen Fragen eine Meinung gebildet hast, dann schreibe doch. Schicke deine Antworten an meine eMail-Adresse oder per Skype und zeige sie keinem anderen Teilnehmer!

1.6.2014

Fritzef setzte heute 25€ auf einen Sieg von Quapan im Spiel Axtistan - Quapan in der 38. Hackeball WM. Die Wettquote von knapp über 34 lockte auch einige weitere Geldgierige an, die teilweise über 100€ auf Quapan setzten. Die Buchmacher sind überglücklich. Dabei sagen selbsternannte Experten, dass Quapan sogar Chancen im vierstelligen Prozentbereich zu einem Sieg hätten. Man darf gespannt sein.

2.6.2014

Anton wurde aus der Kraftkammer verwiesen. Der Aufseher Erik Debik hat ihn rausgeschmissen, weil er zu laut stöhnte und die ganze Zeit seltsame, russische Sprüche murmelte. Anton reichte sofort Beschwerde beim Obersten Gerichtshof ein. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

3.6.2014

Heute gab uns der Organisationskommiteevorsitzende Bonsu Pipimpaddl Oppsukoppolis III Hammer von Pokur ein Interview.

  • Interviewer: Herr Pipimpaddl Oppsukoppolis, ihre Prognose für die WM bitte.
  • Bonsu Pipimpaddl Oppsukoppolis III Hammer von Pokur: Es ist alles gut organisiert, wir haben nur die Besten der Besten für unsere Zwecke verwendet, ich habe keine Kosten gescheut. Fritzef, Winterklamm, Horst, sie alle sind die Besten der Besten und ebenso unsere Spieler, so wird Axtistan den Titel holen, auch beim Unterstützen des Nationalteams habe ich mich nicht mit den Zweitbesten zufriedengegeben, ich habe keine Kosten gescheut. Ich holte Wissenschaftler und mein Anwalt schleppte einen Rockstar an, sodass wir alle Anlagen auf's genaueste Überprüfen konnten, ich habe keine Kosten gescheut. Auch haben wird es geschafft aus dem Fossil eines Caravinhos, diese Gattung wieder zum Leben zu erwecken, ich habe keine Kosten gescheut. Alles das Beste, alles das Neueste, alles vom Feinsten, ich habe keine Kosten gescheut.

4.6.2014

In der hackistanischen Boulevardzeitung Mützen Zeitung wurde gestern ein Artikel veröffentlicht, in dem behauptet wurde, dass die Arbeit an "Pokemon Pi" von Seiten Fritzefs abgebrochen wird. Fritzef äußerte sich auf Neckbook zu dem Thema und widerlegte die Aussagen der Mützen Zeitung. Frodolf Lanzevaq, der Manager der Pressesprecher der Mützen Zeitung, entschuldigte sich für den "einmaligen Vorfall" und beteuerte, dass so etwas nie wieder vorkommen würde.

Der tonganesische König Togbah M. verbot  heute Blasmusik in ganz Tonga, weil er sie nicht mag. Er wurde 4 Minuten später, also um 11:07 Ortszeit, von Ne Sau gestürzt. Dieser wurde um 13:00 feierlich zum König gekrönt und ernannte Rhikscha zum Bundeskanzler. Desweiteren kündigte er ein neues Album namens "Königströte" an, welches er zusammen mit anderen Blasmusikgrößen produzieren wird.

18.6.2014

Der sechste Teil der Serie Stick Figure Fightaz wurde von seinem Schöpfer Klausowitsch offiziell angekündigt. Eine große Übrraschung für alle, die das Projekt kennen. Wie diese Fortsetzung von Stick Figure Fightaz 5 aussehen wird, ist noch völlig unbekannt.

27.6.2014

Zanta zurück

Der monströse Rapper Da Zanta ist von seiner Verbannung auf den Saturnowitsch nach Monsterrat zurückgekehrt. Der Schwerverbrecher von Monsterrat wurde zuvor wegen der Ermordung aller Mitglieder seiner Band MonstaRat dorthin geschickt. Da die Klausis dort mit ihm machen durften, was sie wollten, entschlossen sie sich heute, ihn zurückzuschicken. Da seine Strafe vorbei ist, ist er nun frei. Es laufen momentan Gerüchte über eine geplante Rache an Klausowitsch, den Aufdecker des Verbrechens. Da Zanta äußerte sich nicht dazu und möchte sich laut eigenen Angaben aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

29.6.2014

Der Kiffer Klausowitsch wurde heute blutüberströmt und mit einem Messer in der Kehle in seiner Wohnung gefunden, nachdem er die Polizei verständigt hatte. Er gab an, dass Da Zanta die grausame Tat begangen hatte. Klausowitsch liegt nun im Krankenhaus und befindet sich glücklicherweise außer Lebensgefahr. Der Schwerverbrecher Da Zanta wird momentan gesucht. Die Ärzte können sich nicht erklären, wie Klausowitsch überleben konnte.

Update: Heute um 17:04 wurde Da Zanta in Joiööööjh von der Polizei gefunden. Morgen wird er zur Hinrichtung durch den Scheiterhaufen gebracht. Klausowitsch ist inzwischen aus unerklärlichen Gründen wieder auf den Beinen und wurde um 17:00 aus dem Krankenhaus entlassen.

Update2: Nun mischt sich DJ Whoopy in die Angelegenheit ein. Der Hackistaner ist gegen eine Todesstrafe für den Angeklagten. Auf Zwitter verkündete er seinen Vorschlag, Da Zanta "nur" die Augen auszureißen. Eine Antwort vom Oberimperator persönlich ist noch ausständig. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Update3: Der Oberimperator gab um 20:42 eine Antwort auf DJ Whoopys Protest. Laut seinen Angaben habe Da Zanta eine gute Nase und könne so seine Opfer leicht auch ohne Augen ausfindig machen. Zudem sei er wahnsinnig und könne jeden beliebigen Menschen als nächstes Opfer auswählen. Der einzige Ausweg sei somit die Hinrichtung des Rappers.

Update4: DJ Whoopy gab um 20:50 eine Gegenantwort. Er meinte, man solle Da Zantas Nasenlöcher zubohren und seine Augen ausreißen. Zudem soll man ihm die Ohren mit Watte verstopfen und seine Zunge zersägen. Die Todesstrafe lehnt der DJ weiterhin ab. Sollte das nicht genügen, schlägt er vor, zusätzlich Da Zantas Finger zu verkrüppeln.

Update5:  Der Oberimperator blieb von DJ Whoopys Antwort unbeeindruckt. Um 20:55 nannte er einen weiteren Grund, Da Zanta hinzurichten. Er meinte, der Rapper könne sich so immer noch bewegen und den Standort seiner Opfer durch mysteriöse mentale Signale herausfinden. Somit würde er sie letzten Endes erbeißen. Das monströse Oberhaupt gab des weiteren an, den Rapper sowieso hinzurichten. 

Update6: DJ Whoopy reagierte um 21:03 wieder auf die Antwort des Oberimperators. Er meinte, man solle zusätzlich zu den vorgeschlagenen Taten die Wirbelsäule von Da Zanta entfernen und seine Zähne ausreißen. Er ernannte seine Vorschläge desweiteren zu einer Forderung und drohte mit einem "Massaker-Disstrack" gegen Monsterrat, der das Land spalten würde. Gibt es also in naher Zukunft einen Bürgerkrieg? Ganz Monsterrat wartet auf eine befriedigende Reaktion.

Update7: Um 21:10 gab der Oberimperator die weitere Antwort, dass Da Zanta das Land mit seinem Mundgeruch verpesten würde. Außerdem gab er an, dass er DJ Whoopy auch "bestrafen" würde, sollte er sich weiter gegen das Urteil wehren.

Update8: DJ Whoopy antwortete um 21:15 mit Gelächter auf die Bestrafungsdrohung. Desweiteren drohte er mit Protesten seiner Fans gegen den Oberimperator und meinte, man solle dem Rapper doch etwas Parfüm in sein Essen mischen.

Update9: Der Oberimperator versteht nun keinen Spaß mehr. Er kündigte um 21:20  an, dass Da Zanta morgen um 12:00 Mittag hingerichtet wird. Er droht des weiteren mit Gewaltbereitschaft des monströsen Heeres, sollte eine Einschreitung während des Vollzugs eintreffen, an der DJ Whoopy verantwortlich ist.

Update10: DJ Whoopy fing um 21:27 an, an seinem Disstrack zu schreiben, der einen Bürgerkrieg auslösen soll. Zudem schickt er nach einer weiteren negativen Antwort eine Mannschaft aus 2 Milliarden Fans mit 5000 Panzern und 4 Millionen Helikoptern nach Monsterrat. Dieser Menge wird das Heer auch mit vierfacher Stärke nicht gewachsen sein. Für den Disstrack wirbt DJ Whoopy außerdem schon fleißig Features an.

Update11: Der Oberimperator antwortete um 21:32 mit den Worten: "Des mochma schon." Da Zanta wird morgen Mittag hingerichtet und der "Krieg" wird beginnen. Er möchte Da Zanta scheinbar um jeden Preis loswerden. Er wirbt momentan für freiwillige Soldaten aus dem Ausland, allerdings wird dabei kein großer Erfolg erwartet. Er stellt des weiteren die Frage an den DJ, warum er Da Zanta beschützt.

Update12: DJ Whoopy lachte den Oberimperator um 21:43 für seine Leichtsinnigkeit aus und meinte, die monströse "Armee" sei nach 20 Minuten zerschlagen. Ein Kampf mehrerer Milliarden gegen unter 10 Millionen wäre aussichtslos, das müsse "sogar" der Oberimperator einsehen. Auslandssoldaten würden desweiteren niemals gegen DJ Whoopy vorgehen. Der DJ arbeitet zurzeit an einem Schlachtplan und einem Disstrack parallel und meinte, sich zu fragen, was er mit der restlichen Zeit anfangen soll. Der Grund, dass er Da Zanta vor dem Tod bewahren will, sei das Streben nach der Abschaffung der Todesstrafe in Monsterrat, wofür sich dieses Ereignis anbieten würde.

Update13: Zusätzlich zu der Hinrichtung des Rappers kündigte der Oberimperator um 21:48 seinen Rücktritt an, der unmittelbar nach der Hinrichtung stattfinden soll. Nach monströsem Gesetz würde dadurch der Unterimperator seine Position einnehmen. Dieser arbeitet zurzeit Pläne für Friedensverhandlungen aus, die Hinrichtung verhindern kann er jedoch nicht. Er gab auch an, Monsterrat an DJ Whoopy zu übergeben, wenn es sein muss. Des weiteren wurde bekannt, dass sich die Terrorgruppe ALAS, die sich zuvor gegen die Hinrichtungen der Mitglieder der Band Leiche am Steuer einsetzte, nun allgemein gegen Hinrichtungen von Musikern in Monsterrat einsetzen möchte und sich damit auf die Seite des DJs stellt. Die Regierung ist verzweifelt.

Update14: DJ Whoopy nahm Monsterrat um 21:55 dankend an. Ob der Oberimperator sein Volk wirklich im Stich lässt, ist noch offen.

Update15: Um 21:59 betonte der Noch-Unterimperator seine Worte "...wenn es sein muss" und meinte damit, das Land nicht ohne Weiteres herzugeben. Er würde es ihm nur übergeben, wenn ein Krieg andernfalls unvermeidbar wäre. Er vertraut weiter auf die Diskussionsfähigkeit von DJ Whoopy und gibt an, dass er ihn keinesfalls für einen diskussionsunfähigen Menschen hält.

Update16: DJ Whoopy hat seinen Disstrack um 22:06 fertiggestellt. Er kündigte eine Veröffentlichung für morgen um 6:00 an und fragte, ob der Oberimperator nun noch eine Todesstrafe vorsehe oder nicht. Sollte eine Todesstrafe weiterhin vorgesehen sein, wird ein Bürgerkrieg ausbrechen und möglicherweise ein Krieg folgen. Weiterhin droht der DJ mit Protesten von Fans, ein Krieg ist jedoch fürs erste abgesagt.

Update17: Der Noch-Oberimperator fühlt sich verspottet von dem DJ. Um 22:12 gab er an, die Strafe zu vollziehen, komme was wolle. Der Unterimperator lässt nicht locker und möchte den Krieg verhindern, er möchte auch nicht mit Gewalt gegen die Fans vorgehen. Um den Krieg und den Bürgerkrieg zu verhindern würde er die Stadt Nedim ohne Weiteres an den DJ übergeben, mehr darf er jedoch nicht erwarten. Des weiteren löste er geschickt den Konflikt mit den ALAS, indem er ihnen Geld gab. Diese sind nun offiziell aus dem Fall ausgeschlossen. Das Volk Monsterrats protestiert inzwischen, allerdings nicht für DJ Whoopy bzw. gegen die Hinrichtung, sondern gegen die Feigheit des Noch-Oberimperators. Der gesamte Staat befindet sich bereits im Aufruhr.

Update18: DJ Whoopy will nun den Unterimperator für sich gewinnen und sagte um 22:27, er würde ihn zum Oberimperator machen, wenn er die ALAS wieder an die Seite von DJ Whoopy zieht. DJ Whoopy animierte außerdem alle Bewohner von Nedim, die Stadt zu verlassen, da er sie in Schutt und Asche legen möchte. Den Imperatorpalast will er stehen lassen. Er soll von zerstörter Einöde umgeben sein und sinnlos werden. Den Unterimperator will er nach Nizar umsiedeln, welches das neue Zentrum werden soll. Um 10:00 wird es morgen Fanproteste vor dem Palast geben, denen auch das Volk beiwohnen wird. DJ Whoopy schloss seine Nachricht mit einem spöttischen "Ich werde den Gackoberimperator in Grund und Boden stampfen, ohne mich ansrengen zu müssen" ab. Der Oberimperator kocht indessen vor Wut.

Update19: Der Unterimperator stimmte um 22:34 den Forderungen von DJ Whoopy zu. Er brachte die ALAS wieder auf die Seite von DJ Whoopy und stimmte zu, dass Nizar zur Hauptstadt wird. Alle Einwohner von Nedim werden nach Nizar umgesiedelt. Die Umsiedelung wurde bereits begonnen und soll in 10 Minuten fertiggestellt sein. Nizar wird somit um ca. 6,5 Millionen Einwohner reicher. 

Update20: DJ Whoopy hat um 22:47 22 Flugzeuge nach Nedim geschickt, die um 23:00 dort ankommen werden. Um 23:03 soll dann die gesamte Stadt zerstört sein, ausgenommen der Palast, in dem sich die Imperatoren zurzeit aufhalten. Wie es zwischen den beiden aussieht, ist zurzeit noch nicht klar. Nizar wird zurzeit mit Mitteln von DJ Whoopy vergrößert, ein 2 Kilometer hoher Wolkenkratzer wird allein von ihm investiert. Desweiteren will der DJ in Nizar 5000 Hotels bauen und dort einen neuen Palast errichten. Durch all diese Maßnahmen soll Nedim komplett vergessen werden und damit auch der Oberimperator, welcher seit fast 45 Minuten keinen Ton zu der Sache von sich gegeben hat.

Update21: Die Umsiedelung wurde um 22:52 erfolgreich beendet. Nizar kann sich nun mit fast 10,4 Millionen Einwohnern als eine der einwohnerreichsten Städte der Welt bezeichnen. Der Noch-Oberimperator ist höchst unzufrieden mit der Auslöschung der seit fast 2000 Jahren bestehenden Noch-Hauptstadt, während der Noch-Unterimperator weiter friedlich bleiben möchte, solange kein Mensch zu Schaden kommt. Das Volk von Noch-Nedim freut sich auf den neuen Wolkenkratzer und auf mögliche Luxushotels, die Erwartungen an DJ Whoopys Vorhaben sind hoch. Der Oberimperator unterschrieb seine Rücktrittserklärung nach der Umsiedelung, wonach er nach der Hinrichtung von Da Zanta zurücktreten wird.

Update22: DJ Whoopy fragte den Oberimperator um 23:04 spöttisch nach dem Grund für seinen plötzlichen Rücktritt. Er kündigte an, die Erwartungen an ihn sogar zu übertreffen und Nizar zur Metropole zu machen. Zudem beginnen die Proteste seiner Fans und des Volkes gegen die Hinrichtung von Da Zanta in Nedim vor dem Palast schon morgen um 8:00. DJ Whoopy kündigt notfalls außerdem eine Rettungsaktion an und wird seinen Disstrack weiterhin um 6:00 veröffentlichen. Ein Krieg oder Bürgerkrieg wird nicht statfinden, da alle auf DJ Whoopys Seite stehen. Die ALAS drohten mit einem Anschlag auf den Oberimperator, sie sagten jedoch 20 Sekunden später, dass es sich lediglich um einen Scherz handeln würde. Planmäßig sollen sie die neue Spezialeinheit bilden, nachdem ein neuer Oberimperator ernannt wurde. Der derzeitige Oberimperator hat wegen des Vertrags noch bis morgen 12:00 das Recht, seinen Rücktritt zu annulieren.

Update23: Der Noch-Unterimperator freut sich über den Plan der neuen Metropole und dankte dem DJ sogar um 23:14. Der Oberimperator fühlt sich momentan extrem verspottet und antwortete dem DJ mit: "Ich habe meinen Scheißrücktritt schon vor fast zwei Stunden angekündigt, du Sau. Leck mich. Du Arsch Whoopy. Jhejh!!!" Er gab des weiteren an, er würde Da Zanta "besonders leiden lassen". Eine Rettungsaktion würde er persönlich verhindern.

Update24: DJ Whoopy lachte den Oberimperator erneut aus und versicherte, mindestens 27 Rettungspanzer zur Rettungsaktion einzusetzen, denen der Oberimperator niemals alleine gewachsen wäre. Desweiteren fragte er, wer denn nun Da Zanta wie hinrichtet, da sich wohl niemand mehr freiwillig dafür melden würde. Das Volk will nun immer mehr die Rettung von Da Zanta und die Gewissheit nach der Situation zwischen dem Oberimperator und dem Unterimperator, die sich beide noch im Palast in Nedim befinden. DJ Whoopy will den Unterimperator noch heute persönlich aus Nedim abholen und nach Nizar bringen, wobei der Oberimperator noch mehr verspottet werden würde, da er alleine zurückgelassen werden würde.

Update25: Der Oberimperator kündigte um 23:31 an, den sich bereits am Scheiterhaufen befindenden Da Zanta selbst anzuzünden und sich "vielleicht selbst in die lodernden Flammen zu begeben", also Selbstmord zu begehen. Der Unterimperator ist zwar für seine Abholung, allerdings möchte er keinesfalls, dass der Oberimperator, der seit er sein Amt angetreten hat sein politischer Partner ist, auf irgendeine Art verletzt wird oder gar ums Leben kommt. Die Regierung plant immer noch, die Hinrichtung durchzusetzen. Der Oberimperator meldete sich folgendermaßen: "Ich werde ihn anzünden und während er brennt mit Steinen bewerfen und auspeitschen und mit meiner Pistole in seine Beine und Arme schießen, du scheiß Arsch verdammter Whoopy, und du wirst zusehen!"

Update26: DJ Whoopy antwortete um 23:45. Er sagte aus, die ALAS und mindestens 55 weitere Rettungspanzer einzusetzen, um Da Zanta zu retten. Dass sich der Oberimperator selbst umbringen könnnte, sei ihm egal. Der Unterimperator wird um 23:51 abgeholt und das Schicksal des Oberimperators wird sich in der Zukunft zeigen. Bei der Abholung werden keine Waffen eingesetzt, sofern dies möglich ist. Die Rettung von Da Zanta ist für DJ Whoopy so sicher wie der Rücktritt des Oberimperators. Auf die Beschimpfungen reagiert er weiterhin mit Gelächter und bewundert den Oberimperator immer mehr für seine Lächerlichkeit. Die Fans des DJs machen sich nun langsam auf die Reise nach Monsterrat auf, wo ein gebührender Empfang auf sie wartet: Ein Konzert von DJ Whoopy und der brandneue Disstrack live.

Update27: Der Unterimperator wurde pünktlich um 23:51 abgeholt und der Noch-Oberimperator ist nun allein im Palast. Sofort nach der Abholung hielt er eine Rede, die nur Da Zanta an Ort und Stelle hören konnte, andere konnten sie im Fernsehen beobachten. Die Rede dauerte 2 Minuten. "Ich werde den Rapper kaputtmachen und die Scheißpanzer und Kackflieger sollen mir am Arsch vorbei gehen. Du bist tot, Clauz!!!!!!!" - Das war die Hauptbotschaft der Rede. Die ALAS erwähnte er auch, dabei war eine gewisse Angst in seiner Stimme zu hören.

Update28: DJ Whoopy lachte den Oberimperator für sein Verhalten in Grund und Boden. Nun hat er laut dem DJ seine gesamte Glaubwürdigkeit verloren. DJ Whoopy schickt nun weitere ALAS-Einheiten nach Nedim, um den Oberimperator weiter einzuschüchtern. Morgen um 6:00 beginnt das Konzert von DJ Whoopy mit seinem Disstrack, welcher über 10 Minuten dauert. Auch Gaststars werden dabei sein. Um 7:45 wird das Konzert beendet, um 8:00 beginnen die Proteste gegen die Hinrichtung und um 10:30 marschieren die Spezialeinheiten der ALAS und die Panzersoldaten mit ihren genau 85 Rettungspanzern ein. Der Unterimperator ist um 23:58 in Nizar angekommen und versorgt persönlich Verletzte in einem örtlichen Krankenhaus.

30.6.2014

Update29: Ein neuer Tag ist angebrochen und ein Ende der Diskussion nicht absehbar. Der Oberimperator weint im Palast von Nedim und betet, dass es ihm gelingt, den Rapper hinzurichten. Nun ist auch der Unterimperator von ihm isoliert und steht praktisch auf der Seite von DJ Whoopy. Seine Einstellung zu der Hinrichtung von Da Zanta ist im Moment neutral, nach dem Motto "nicht mein Problem". Der Oberimperator ist also völlig auf sich allein gestellt. Erstmals äußerte sich Da Zanta zu der Diskussion und findet den Fall sehr amüsant. Er hat keine Angst, da Millionen auf seiner Seite stehen und einer gegen ihn ist.

Update30: Der Oberimperator weint, DJ Whoopy lacht sich zu Tode. So sieht die Situation momentan, um 0:26, aus. Nun denken fast alle, dass Da Zanta seine Hinrichtung nicht erlebt. DJ Whoopy selbst versteht jedoch nicht, warum die Situation ihn amüsiert, da seine Bestrafung auch ohne die Hinrichtung nicht ohne ist. DJ Whoopy ist jedoch viel zu beschäftigt mit Auslachen, anstatt an das zukünftige Schicksal von Da Zanta zu denken. Der Unterimperator ist sich nun sicher, Oberimperator zu werden und will alles verbessern. DJ Whoopy beginnt nun schon mit dem angekündigten Bau mehrerer Hotels, in erster Linie aber des riesigen Wolkenkratzers und mehrerer Schulen, Krankenhäuser und Supermärkte.

Update31: Der Oberimperator hat sich mittlerweile beruhigt und versucht, die Situation in den Griff zu bekommen. Er gab sogar an, dass es gar nicht so schlimm sei, wenn Da Zanta anstelle der Hinrichtung dieses Leid zugefügt würde. Er möchte jedoch immer noch versuchen ihn hinzurichten. Er gab außerdem an, Selbstmord zu begehen, sollte es ihm nicht gelingen. Sollte es ihm jedoch gelingen, so würde er seinen Rücktritt annullieren. Da Zanta äußerte sich zu dem Vorhaben: "Der is tot, i owa ned. So a Depp!". Der Unterimperator will Da Zanta und den Noch-Oberimperator am Leben erhalten, was jedoch unmöglich scheint. Das Volk freut sich schon auf den Selbstmord. Eine mögliche Annullierung des Rücktritts ist sehr unwahrscheinlich.

Update32: DJ Whoopy gab wieder eine Antwort. Zunächst bewunderte er den Oberimperator für seinen Mut, doch noch nachzugeben. Er kündigte aber an, Da Zanta auf jeden Fall zu retten und dazu auch noch den Oberimperator vor dem Selbstmord zu bewahren, indem er ihn gleichzeitig mit Da Zanta abholt und in einen Hasenkäfig sperrt, wo er den Rest seines Lebens verbringen würde und als Touristenattraktion in Nizar dienen würde. Er will zudem die Möglichkeit einer Ex-Oberimperator-Fütterung geben, das eingenommene Futtergeld will er für den Ausbau von Nizar verwenden.

Update33: Der Oberimperator antwortete, seine Existenz als Touristenattraktion würde nicht von langer Dauer sein, da er nichts von der Fütterung annehmen würde und so nach wenigen Tagen verdursten würde. Des weiteren gab er an, nicht mehr leben zu wollen, da er nur noch eine Witzfigur sei und "nichts mehr auf dieser Welt verloren" habe. Um 00:48 kündigte er an, Da Zanta um 01:00 freizulassen.

Update34: Der Oberimperator lässt Da Zanta doch nicht frei. Dies sagte er um 0:52 aus. DJ Whoopy drohte mit einer Zwangsfütterung, der Unterimperator hält dies ebenfalls für eine gute Idee.

Update35: Der Noch-Oberimperator kündigte nun um 00:55 unerwartet einen vorgezogenen Selbstmord an. Er würde sich laut eingenen Angaben in der Badewanne in Banelonen-Milchsaft ertränken, sollte er den Disstrack zu hören bekommen.

Update36: DJ Whoopy hat vorgesorgt: Alle Wasserleitungen in Nedim wurden abgedreht und alle Saftlieferungen unterbunden. Der Unterimperator hat bei seiner Abholung jegliche Flüssigkeit mitgenommen und vorher den gesamten Palast ausgepolstert, um den Oberimperator vor dem Tod zu beschützen. DJ Whoopy lacht erneut und all dies macht die Ankündigung des Oberimperators sinnlos.

Update37: Der Oberimperator hat eingesehen, dass er nichts tun kann. Er wird nun der widerstandslosen "Rettung" von Da Zanta zusehen und danach ein Leben als Witzfigur führen. Er kündigte jedoch eine "Überraschung" an. In Kürze soll diese stattfinden. Das Volk ist gespannt...

Update38: Die "Überraschung" des Noch-Oberimperators ist missglückt. Er hatte vor, aus dem Palast und anschließend aus dem Land zu flüchten. Dies wollte er bewerkstelligen, indem er versuchte, eine Wand des Palastes durchzufressen. Die Polsterung schmeckte ihm jedoch nicht und er gab auf.

Update39: Um 6:00 hat DJ Whoopy wie angekündigt sein Konzert mit seinem neuen Disstrack begonnen. Beteiligt waren der Rapper Jack the Ripper II und Arnold Tot. 1,3 Milliarden Fans waren anwesend. Der DJ hat ebenso gesagt, dass das Konzert bis 12:00 dauert. Um diese Uhrzeit wird dann der Oberimperator abgesetzt und gefangen und Da Zanta "gerettet". Eine Bestrafung von Da Zanta erfolgt planmäßig um 15:00 und der Fütterungsbeginn des Oberimperators ab 17:30. Um 20:00 wird der neue Oberimperator ernannt. Morgen um 0:00 wird Nizar zur Hauptstadt Monsterrats erklärt und um 20:00 sind alle Bauten abgeschlossen.

Update40: Wie geplant wurde Da Zanta um 12:00 vom Scheiterhaufen heruntergenommen und der Oberimperator in einen Hasenkäfig gesperrt, der zurzeit nach Nizar transportiert wird. Zurzeit laufen die Vorbereitungen auf Da Zantas Bestrafung auf Hochtouren. Der Unterimperator ist gegen eine verletzende Bestrafung und setzt sich für eine Gefängnisstrafe ein, die jedoch nicht durchgesetzt werden kann. Die Bestrafung wird ein Freiwilliger aus Nizar vornehmen.

Update41: Folgende Bestrafung ist für Da Zanta um 12:45 festgelegt worden:

  • Ausreißen beider Augen
  • Zubohrung der Nasenlöcher
  • Verstopfung der Ohren mit Watte und Klebstoff
  • Zersägen der Zunge
  • Verkrüppelung der Finger durch Verdrehung und Hammerschläge
  • Entfernung der Wirbelsäule
  • Ausreißen aller Zähne
  • Fütterung mit Parfüm

Anschließend wird er in die Freiheit entlassen. Er selbst darf bis 15:00 kein Wort reden.

Update42: Zum ersten Mal äußerte sich nun auch das eigentliche Opfer, Klausowitsch, zu dem Fall. Er meint, dass die Strafe gerecht sei, da Da Zanta so eigentlich praktisch tot ist. Er wird beim Vollzug anwesend sein.

Update43: Nun wurde Monsterrats politische Zukunft festgelegt. Um 13:22 rief der Unterimperator das 1. Triumvirat Monsterrats aus. Dieses besteht aus dem Oberimperator, DJ Whoopy und dem Unterimperator, der um 20:00 festgelegt wird. Die Absetzung des Oberimperators ist abgeschlossen und der Unterimperator wird um 20:00 zum Oberimperator ernannt.

Update44: Da Zanta wurde wie geplant um 15:00 bestraft und sitzt nun im Rollstuhl. Der Noch-Unterimperator versorgt ihn selbst. Um 17:30 wurde außerdem die Fütterung des alten Oberimperators begonnen. Die Einnahmen übersteigen schon jetzt alle Erwartungen und DJ Whoopy kündigte an, bis morgen um 20:00 noch ein zwei Kilometer hohes Gebäude zu bauen. Um 20:00 wird der neue Oberimperator sowie der Unterimperator ernannt und das erste Triumvirat wird rechtsgültig. Außerdem wird morgen um 0:00 Nizar zur Hauptstadt ausgerufen.

Update45: Nun gibt es endlich einen neuen Oberimperator. Der alte Unterimperator wurde nun offiziell zum Oberimperator gekürt. Als Unterimperator wird ein Monster aus Nizar eingesetzt. Nun ist das Triumvirat komplett. Es wird in nächster Zeit sehr viele Veränderungen geben, die meistens der Oberimperator durchführen wird, der die wichtigste Rolle im Triumvirat einnimmt. DJ Whoopy belegt sein Amt quasi nur repräsentativ und auch aus Eigennutzen, hat aber die gleiche Macht wie der Oberimperator. Der Unterimperator muss bei dem Oberimperator nach Pflichten und Möglichkeiten ansuchen, hat also eine geringere Rolle. Dennoch soll das Triumvirat lange Zeit nicht auseinanderbrechen und die Regierungsgeschäfte auch intern fair verlaufen.

1.7.2014

Update46: Nizar wurde um 0:00 feierlich zur Hauptstadt Monsterrats erklärt. Damit machte der Oberimperator auch seine erste Amtshandlung. Nedim wurde zum Denkmal erklärt und die Polsterung des dortigen Palasts entfernt. Nedim ist nun die kleinste Stadt und dient als Wohnort von einer Person: Da Zanta wurde in den Palast eingesiedelt und bekam einen Lebensvorrat Parfüm, Wasser und Spinat mit.

Update47: Der Ausbau von Nizar wurde um 20:00 endgültig abgeschlossen. Neben einem 3km hohen Wolkenkratzer und dem neuen Palast wurden 5 Stadtzoos, 7000 Hotels und 40000 mehrstöckige Wohnhäuser gebaut. Auch einige Touristenattraktionen, z.B. der Nizarpark, wurden errichtet. Nizar genießt in den nächsten Jahren wohl eine Sonderstellung, was Finanzen, Infrastruktur und Tourismus betrifft. Nedim ist nun endgültig unwichtig. DJ Whoopy investierte einen schätzungsweise zwölfstelligen Betrag für den Ausbau, der neue Palast wurde durch die Fütterung des alten Oberimperators investiert.

Völler gefeuert. Der hackistaniusche Hackeballbund entließ alle Mitglieder des Trainerstabs und verlangt sofort gravierende Änderungen. Das frühe und unsanfte Ausscheiden gegen den Titelverteidiger veranlasste den Vorsitzenden Franz Zeckenhauer zu diesen extremen Maßnahmen. Nachfolger sind noch keine bekannt.

Rekordjubel in Axtistan. Das Spiel zwischen Axtistan und Iqualien erreichte Einschaltquoten in nie dagewesener Höhe.

8.7.2014

Kategorisierung abgeschlossen!

Die Kategorisierung des Hacke-Wiki wurde heute komplett abgeschlossen. In den letzten Tagen war der Profikiffer Klausowitsch damit beschäftigt, alle Artikel unserer Enzyklopädie in die passenden Kategorien einzuteilen. Dies brachte ihm den Rang "Hauptglied" ein, außerdem verdoppelten sich während der Arbeit seine gesamten Bearbeitungen. Nun sind alle Artikel, die vorher im Inhalt zu finden waren, in ihren Kategorien zu finden!

10.7.2014

DJ Whoopy äußerte sich zum ersten Mal zu der Band "Die Kracher". Wir erlauben uns, das Interview zu zitieren:

Interviewer: "[...]und was sagen Sie zu 'Die Kracher'?"

DJ Whoopy: "Was soll ich zu einer Pseudoband sagen, die noch nichts veröffentlicht hat? Die sind so irrelevant für die Musik wie der alte Oberimperator für das politische Weltgeschehen. Die sind zurzeit ohne Bedeutung und werden es auch immer bleiben!"

Interviewer: "Aber sie haben Millionen von Releases angekündigt..."

DJ Whoopy: "Ich sag Ihnen mal was: Wenn die mal was herausbringen sollten, wird sich niemand mehr für sie interessieren, weil sie sich dann nicht mehr mit Größen wie Triumphator vergleichen können. Und wissen Sie auch, wieso das so ist?"

Interviewer: "Wieso?"

DJ Whoopy: "WEIL SIE NICHTS KÖNNEN!"

Interviewer: "Ein Beweis für diese Behauptung bleibt bisher leider aus."

DJ Whoopy: "Papperlapapp."

Interviewer: "Wie meinen Sie das?"

DJ Whoopy: "BUH!!"

Interviewer: "Aah. Erschrecken Sie mich nicht!"

DJ Whoopy: "Pah, 'Die Kracher'. Dass ich nicht lache." (fliegt mit seinem Jetpack weg)

Interviewer: "Tja, das war unser Interview mit DJ Whoopy, eine klare Stellung![...]"

12.7.2014

DJ Whoopy hat den Krachern tatsächlich angeboten, einen Song aufzunehmen. Die Kracher stimmten natürlich sofort zu und schon bald soll ihre erste wirkliche Veröffentlichung erscheinen und sie meinen es diesmal ernst. DJ Whoopy jedoch offensichtlich nicht. Er sagte uns, dass er sich bereits mit den Krachern unterhalten habe. Er berichtete, dass "dieses ungebildete Pack nicht einmal lesen kann", was nun auch zeigt, warum sie DJ Whoopy zugestimmt haben, der sich noch vorgestern über die Kracher lustig gemacht hat (siehe News, 10.7.2014). Er hat nun vor, einen Song mit der Band zu produzieren, "mit dem sie sich selbst zerstören wird". Der Song soll morgen erscheinen und über 10 Minuten lang sein.

13.7.2014

Die Kracher sind ruiniert. Heute erschien ihr erster Song "Wir sind kaputt!", den sie gemeinsam mit DJ Whoopy aufgenommen haben. Durch die extrem lächerliche Melodie sowie den gestörten Text und die Tatsache, dass der Song 11 Minuten dauert, jedoch 7 Minuten Stille enthält, wurde der schlechteste Song aller Zeiten, "Bifgshidt" von den Didscheis Juneited, durch ihren ersetzt. Nun nimmt sie keiner mehr ernst. Um 20:30 haben sie sich aufgelöst.

14.7.2014

DJ Whoopy hatte die Idee, in Monsterrat das Wort "Kracher" gesetzlich zu verbieten. So beschloss das Triumvirat (DJ Whoopy, Oberimperator, Unterimperator) einstimmig das Gesetz, dass das Wort "Kracher" in Monsterrat keine mündliche Anwendung finden darf. Sollte jemand es wagen, das Wort in auch nur irgendeinem Zusammenhang zu sagen, droht diesem ein Gefängnisaufenthalt.

18.7.2014

Leider Gottes sagte nun der erste Monster nach dem Gesetzesbeschluss das Wort "Kracher" in Zusammenhang mit dem alljährlichen Monsterfeuerwerk beim Palast in Monsterrat. Er wurde zu drei Tagen Gefängnis verurteilt und muss danach viermal pro Woche zwei Wochen lang Sozialdienst leisten.

DJ Whoopy leidet seit gestern an der schweren Krankheit Monsterfieber, welche sich der Hackistaner in Monsterrat eingefangen hat. Monster sind dagegen immun und jeder Monster trägt es in sich. Wann DJ Whoopy geheilt sein wird, ist unklar, danach ist er aber immun gegen die Krankheit. Monströse Ärzte kämpfen derzeit um das Leben des DJs, sein Zustand wird als "alles andere als stabil" beschrieben. Auf Zwitter postete er: "Friert mich ein, bevor ich sterbe und taut mich auf, wenn Ne Sau tot ist. - DJ W." Wir halten Sie wie immer auf dem Laufenden und wünschen eine möglichst rasche Heilung.

Diese Worte zieren seit heute die Hauptseite von der Website von Ne Sau: "Ne Sau. 1895 - XXXXX". Er strebt womöglich nach der Weltherrschaft nun auch die Unsterblichkeit an.

Der frühere Oberimperator ist heute um 21:55 an Überfütterung gestorben. Der Oberimperator versucht verzweifelt, die Touristenattraktion wieder zum Leben zu erwecken und ordnete die Einfrierung an. Der Unterimperator hält sich aus der Sache heraus. Der Überfütterer wurde schon überführt und wird morgen dem Richter vorgeführt. Er muss mit Steuererhöhung um bis zu 50%, Sozialdienst und einer Folterstrafe rechnen.

19.7.2014

DJ Whoopy ist leider tot. Niemand trauert um ihn, die Welt ist glücklich.

Heute erreichte uns leider eine Fehlmeldung. DJ Whoopy ist natürlich nicht tot, dafür aber geheilt. Er wird aber sich selbst aus Monsterrat zurückziehen und auch sein Regentenamt ablegen, damit er Monsterrat gesund verlassen kann.

20.7.2014

Heute schockierte eine unglaubliche Meldung die gesamte Hackewelt. Nach dem Führungswechsel im KHH entdeckten Willi Trampolin und Peter Hölzenbein unfassbare Unterlagen im Archiv. Diesen zufolge gab es massive Geldströme zu Schiedsrichtern während der Weltmeisterschaften 1898 und 1906. Damit werden zwei der Sechs WM-Titel der Hackistaner sehr fragwürdig, was die Geschichte des Hackeballs natürlich in einem anderen Licht erscheinen lässt. Was nun die Konsequenzen sein werden ist noch unklar, doch die IHF hat festgestellt, dass es auch von anderen Ländern, vor allem während dieser Meisterschaften, aber auch während der Meisterschaft 1894, die Iqualien gewann, starke Beeinflussungen gegeben haben könnte.

Update 1: Es gibt Entwarnung für die WM-Vorrunde 1894. Offenbar wurde hier nicht getrickst und alle Ergebniss kamen fair zustande.

Update 2: Erste haarige Situation bei der Untersuchung aller Daten. Bei der WM-Vorrunde 1898 scheinen alle Spiele bis auf eines regulär abgelaufen zu sein. Das fragliche Spiel fand in Gruppe B statt und wurde zwischen Iqualien und Axtistan ausgetragen. Offenbar war der Schiedsrichter in dieser Partie manipuliert worden. Es gab auffällige Überweisungen, sowie fünf schwere Fehlentscheidungen zugunsten der Iqualiener. Das Spiel endete 0:0.

Update 3: Die WM-Vorrunde 1906 ist regulär abgelaufen. Nun werden die K.o.-Runden der drei Weltmeisterschaften um die Jahrhundertwende untersucht.

Update 4: Es wurde eine weitere Spielmanipulation entdeckt. Sowohl die Hackistaner, als auch die Dominioner zahlten dem Schiedsrichter 1894 offenbar dafür Geld, dass er im Viertelfinalspiel zwischen Axtistan und Dominion für die Dominioner pfeift. Axtistan gewann zwar trotzdem die Partie, allerdings unter größerem Kraftaufwand als nötig, was den weiteren Verlauf der WM auch beeinflusst haben könnte.

Update 5: Das Viertelfinale 1898 lief völlig regukär ab. Es gibt hier keine Hinweise auf Manipulationen.

Update 6: Die Viertelfinali 1906 scheinen ebenfalls regulär abgelaufen zu sein. Es besteht ajso Hoffnung, dass die Auswirkungen der Manipulationen nicht so schwerwiegend sind wie ursprünglich befürchtet.

Update 7: Es gibt den ersten richtig großen Skandal. Die Halbfinali der WM 1894 sowie das Halbfinalspiel 1898 zwischen Axtentinien und Iqualien liefen zwar regulär ab, doch das Halbfinalspiel 98 zwischen Hackistan und Axtistan wurde ganz offensichtlich irregulär beeinflusst. 7 schwere Fouls der Hackistaner blieben folgenlos, ein Axtistaner bekam hingegen eine Rote Karte für den Torjubel, obwohl dieser nicht auffällig war. Ganz Hackistan hält den Atem an. Es ist nun gewiss, der erste WM-Titel war irregulär.

Upate 8: Ein weiterer Schock für die Hackewelt. Zwar zog Hackistan 1906 in einer fairen Partie verdient ins Finale ein, doch verhalfen sie den in jenem Jahr schwachen Axtentiniern mit finanzieller unterstützung (Bestechung des Schiedsrichters) zum Finaleinzug. Damit sicherten sie sich einen schwächeren Gegner für das Finale und betrogen MK Tonga um den größten sportlichen Erfolg in deren Geschichte.

Update 9: Die Analyse der WM 1894 ist abgeschlossen und brachte das erschütternde Ergebnis, dass das Endspiel zugunsten der siegreichen Iqualiener beeinflusst wurde. Die Welt ist schockiert, die Folgen noch unklar.

Update 10: Auch die Analyse der WM 1898 brachte ersaunliche Dinge zutage. Sowohl die Hackistaner, die ja bereits irregulär ins Finale einzogen, als auch die (großteils) regulär qualifizierten Iqualener versuchten den Schiedsrichter für sich zu gewinnen. Das Finale artete deshalbf aus und wurde zur schlimmsten Härteschlacht aller Zeiten. Was jetzt getan werden soll ist noch unklar.

Update 11: Nun haben wir auch ein Ergebnis zur WM 1906. Das Halbfinalspiel zwischen Axtentinien und MK Tonga blieb das einzige das manipuliert wurde. Trotzdem könnte dies das Ergebnis des Turniers stark beeinflusst haben. Fazit: Der zweite WM-Titel der Iqualiener, sowie die ersten beiden der Hackistaner wurden auf sehr fragwürdige Art und Weise geholt. Nun ordnete die IHF eine Untersuchung aller anderen Turniere an.

Update 12: Alle Turniere bei Hackyschen Spielen, alle Feldmeisterschaften, Hallenmeisterschaften, Intercups und Kontinentalmeisterschaften liefen regulär ab. Nun sollen die verbleibenden WM-Turniere untersucht werden.

Update 13: Bis auf ein Spiel waren alle anderen Weltmeisterschaften sauber. Hierbei handelt es sich um das WM-Finale zwischen Klingarn und Iqualien 1978. Der Schiedsrichter pfiff relativ klar zugunsten der Iqualiener und es gibt auch Nachweise über Prämienzahlungen des iqualienischen Verbandes. Eine Lösung für dieses Problem wurde auch gefunden. Mithilfe von Noonien Soong-Fük wird ein Team in die Vergangenheit reisen um den angerichteten Schaden zu reparieren. Dabei werden die Schiedsrichter von damals durch heutige ersetzt, die das Spiel fair leiten werden. Aufgrund einer neuen Technologie die Soong-Fük entwickelt hat, werden die Spiele dabei "live" auf Konte!TV übertragen. So soll wieder Ruhe in die Hackeballwelt einkehren. Alle Verbände sind einverstanden.

23.7.2014

Es herrscht Bürgerkrieg in Monsterrat. Ohne DJ Whoopy fehlen den zwei Herrschern alle finanziellen Mittel und sie sind auf Sparmaßnahmen und andere Länder angewiesen, die sie aus dem Schlamassel retten sollen. Ein Teil der Bevölkerung fordert den Obermonsterrat zurück, der Oberimperator soll jedoch immer noch eine wichtige Rolle tragen. Der Unterimperator ist der Gesamtbevölkerung nun schon egal. Es gibt für die Zukunft nun zwei Möglichkeiten: Eine Alleinherrschaft des Oberimperators oder die Rückkehr des Obermonsterrats mit dem Oberimperator in einer wichtigen Rolle. DJ Whoopy äußerte sich folgendermaßen: "Es ist mir egal, nur lasst mich da raus!" DJ Whoopy wurde in Monsterrat einerseits zum Staatshelden ernannt, der Monsterrat zu Wohlstand und Freiheit verholfen hat und andererseits zum Staatsfeind, der seinem Land den Rücken zugekehrt hat, ernannt.

26.7.2014

Der Bürgerkrieg tobt weiterhin, wobei die Seite des Obermonsterrats eindeutig dominiert, doch ihre Gegner geben nicht auf und drohen mit einem Atombombenabwurf über die Hauptstadt. Es seien jedoch nur leere Drohungen, denkt man. Die Obermonsterrater lassen bis morgen die Waffen ruhen, die Imperatoren zünden jedoch Häuser an, die Brände sind jedoch so schwach, dass man sie ausblasen kann. DJ Whoopy schrieb ein Buch zum Bürgerkrieg: "Die Waffen nieder, der Imperator hoch!" Es ist in Monstrrat jetzt schon ein Bestseller und wird nur dort verkauft.

Die ALAS sind nun nicht mehr fähig, sich für die Erhaltung des Triumvirats einzusetzen und haben aus diesem Grund erklärt, sich nun für einen "besseren Staat" einzusetzen, also dem zu helfen, den sie für den besser geeigneten Herrscher halten. So haben sie sich auf die Seite des Obermonsterrats gestellt und stellen mehrere Waffen, Helikopter sowie zehn Panzer bereit. Der Oberimperator weiß um die Macht der Organisation und hat nun einen entscheidenden Partner verloren. Ob und wie lange die Anhänger des Oberimperators ihre Regierung noch halten können, ist unklar.

29.7.2014

Der KHH gab heute bekannt einen Kreativwettbewerb zu veranstalten. Der gewinner bekommt ein Achtjahresticket für alle hackistanischen Spiele bis zum Ende der Heim-WM 2022. Ziel ist es ein neues Heimtrikot für die hackistanische Nationalmannschaft zu entwerfen. Seid kreativ!

30.7.2014

Morgen findet das erste Ligaspiel des Geheimfavoriten Benefiz Großhain statt. Allerdings sind die Hoffnungen erheblich kleiner geworden, denn ein wichtiger Spieler, genauer der wichtigste Spieler fehlt. Dareo Marille wurde für 13 Millionen Hackedollar und Robert Brillibert von Fritzef Alexandria gekauft und wird dort wohl freudig empfangen werden. Brillibert bezeichnete diesen Handel als eine Frechheit und ganz Großhain weint um den Star.

Als Dareo Marille heute zu seinem wechsel interviewt wurde sagter er:" Dies ist ein historischer Tag. Heuer will ich Meister werden."

Leo Gareo wurde zu den teilweise brutalen Umstellungen im Nationalteam befragt und antwortete:" Eure Kritik ist mir scheißegal. Ich habe meinen Vertrag bis 2018 und wenn ich Weltmeister geworden bin werde ich gehen. Ich will weitestgehend auf diese Versager von 2014 verzichten und auf die jungen Genies von 2010 zurückgreifen."

3.8.2014

Heute bezwang die jagle Hackeballnationalmannschaft im entscheidenden Qualifikationsspiel Monstugal auswärts mit 2:1. Obwohl Jagland spielbestimmend war gingen die Monstugiesen durch ein irreguläres Tor in der 52. Minute in Führung. Dabei stieß der Stürmer einen Verteidiger weg und ein weiterer Stürmer hielt den Torwart am Fuß fest. Trotzdem gab Schiedsrichter Jorge Waldi-Waldemar den Treffer und wurde dafür ausgebuht. Den Ausgleich für die, auch chancenmäßig, überlegenen Jagls erzielte Piolowski per Freistoß, den Siegtreffer erzielte der neue Mittelstürmer Fritz Blitz, der insgesamt fünf gefährliche Situationen fabrizierte, in der letzten Minute der Nachspielzeit. Damit bleibt Mike Press als Trainer und Jagland ist zum ersten Mal überhaupt, zum vierten Mal in Folge bei der UM.

4.8.2014

DJ Whoopy kaufte heute die hackistanische Fußballnationalmannschaft. Damit bezweckte er, dass Fußball nun auch in der reellen Welt einen größeren Einfluss bekommt. Das erste reelle Länderspiel wird zwischen Hackistan und der Republik Hackistan ausgetragen. Wir berichten.

Nega ist am Boden. Der monströse Blasmusiker wollte Klausowitsch das Blasen lehren. Dieser hatte aber kein Talent und so wollte Nega ein bisschen schummeln: Er gab Klausowitsch kurzerhand das Alles zum Üben. Da Klausowitsch auch mit diesem Instrument nichts zustande brachte, zerstörte er es in einem Wutanfall. Negas Lebenswerk ist zerstört. Er ordnete aus Frust seine Einfrierung an und will erst aufgetaut werden, wenn "Klausowitsch die Kunst der Blasmusik erlernt hat". Eine Auftauung wird nicht erwartet. Die Sender Monster!TV und Monster!Radio fallen an den Journalisten Näger, einen guten Freund von Nega.

Der Bürgerkrieg ist beendet, Monsterrat in Frieden. Die Regentschaft übernimmt wieder der Obermonsterrat. Der Ex-Oberimperator wurde zum "Rätlichen Putzmann" ernannt, er darf zum Höchstlohn den Ratsaal putzen. Er zeigte sich erkenntlich sowie zufrieden. Nun ist alles wieder wie vor dem politischen Umsturz durch den Imperator.

DJ Whoopy kündigte ein Album mit Triumphator an. Damit schließen sich zwei der erfolgreichsten Musiker/Bands zusammen, die es gibt. Es ist auch die letzte Kollaboration, die DJ Whoopy mit den Großen 4 fehlt (Ne Sau, Arnold Tot, Triumphator, DJ Whoopy). Ne Sau reagierte empört und plant eine Kollaboration mit Arnold Tot. We Are Dead kündigte ein Streitschlichtalbum an. Es wird behauptet, dieses soll dazu dienen, die Großen 5 zu bilden.

5.8.2014

We Are Dead sind nun offiziell Mitglied der nun Großen Fünf mit Arnold Tot, DJ Whoopy, Ne Sau und Triumphator. Sie wurden von den Vier einstimmig aufgenommen.

Roles Frattna-Grizzef klagte den Kauf der hackistanische Fußballnationalmannschaft mit der Begründung:" Die kann man nicht kaufen, genau wie man Käfer nicht anbauen kann. Die gehört nämlich niemanden." Er wäre bereit DJ Whoopy zum Verbandpräsidenten zu ernenn, wofür auch der hackistanische Rat seine Zustimmung erteilen würde. Ein Verkauf des hackistanischen Reichsguts steht allerdings nicht zur Debatte.

6.8.2014

DJ Whoopy ging den Deal mit Grizzef ein. Er ist bereit, Verbandspräsident zu werden. Der Vertrag wird voraussichtlich heute unterschrieben.

DJ Whoopy hat es getan! Er ist nun offiziell Verbandspräsident des Hackistanischen Lager für Fußball (HLF), das er nun auf Hackistanischer Fußballbund (HFB) umtaufte. Nun müssen noch wichtige Schritte erfolgen: Eine akzeptable Mannschaft muss aufgestellt und ein Trainer gefunden werden. Dann erst wird entschieden, wie es mit Fußball weitergeht. In Hackistan sowie auch in anderen Ländern steigt nun das Interesse an Fußball um tausende Prozent. Die vierte und bisher letzte WM fand 2002 statt, danach wurden die wichtigen Turniere in der reellen Welt aufgrund fehlendes Interesses eingestellt. Im Winter 2014 soll voraussichtlich schon die 5. WM abgehalten werden. Als Austragungsorte bewarben sich Fritzefberghausen und Schneehittn, weitere werden noch folgen. Axtistan, Monsterrat und Hackistan haben sich bereits als Teilnehmer eingetragen. Bis morgen will DJ Whoopy einen Trainer finden und die Mannschaft umgestalten. Grizzef ist zufrieden mit der Situation, da sie für Hackistan extremen Profit für die Zukunft bedeutet.

Nun gibt DJ Whoopy auf seiner Twitter-Seite regelmäßig Updates zu aktuellen Ereignissen.

DJ Whoopy hat nun endlich den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums veröffentlicht. Auf Twitter schrieb er "R.I.P. Ne Sau / 1893 - 2014 / #PorkDomination #Sauknechtung". Den Release setzte er auf den 8.8.

Ne Sau und We Are Dead veröffentlichen ebenfalls am 8.8. ihre neuen Alben. We Are Dead nannten es Peace, Ne Sau gab seinem Album den Titel Death Of A DJ. DJ Whoopy reagierte gelassen.

Gestern gab es drei überraschende Verpflichtungen in der Kronliga. Fritzef Alexandria eignete sich die Rechte an Fritz Blitz und Olaf Hackic an, die eben erst bei den St. Wölten Bolts unterschrieben hatten. Hierfür zahlte der Verein rund 95 Millionen Hackédollar an die Bolts. Erzrivale Reell Corn war aber Schneller bei der Verpflichtung von Mark Aimar, der beim gestrigen Spiel der Yetis groß auftrumpfte. Corn legte dafür 20 Millionen Hackédollar auf den Tisch.

7.8.2014

Klausowitsch wurde heute vor Gericht gezerrt. Er stand unter Verdacht, Marioana geraucht zu haben. Auf die Frage des Richters "Haben Sie die Substanz geraucht?" antwortete er "HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHhhhhhhhhhh!!!!" Der Bad Vöslauer wurde in eine Entzugsklinik eingeliefert, wo er 5 Tage verbringen wird. Danach muss er für 2 Wochen ins Gefängnis.

Das erste Gruppenphasenspiel der Fußball-WM 2014 findet am 2.9.2014 statt. Dies verkündete DJ Whoopy auf Twitter. Sein Album "Pork Domination" erscheint übrigens morgen. Ebenfalls erscheinen "Death Of A DJ" von Ne Sau und "Peace" von We Are Dead.

Reiner Zufall, der Präsident von Fritzef Alexandria bot DJ Whoopy ein Gehalt von 100.000 Hackédollar pro Monat, sollte er die Fußballsektion des Vereins übernehmen. Zufall hofft auf eine gute Entwicklung seines Vereins in dieser neuen Trendsportart.

Aufgrund eines Tweets bot Zufall Whoopy an, die Aufgabe ehrenhalber und unentgeltlich zu machen.

DJ Whoopy nahm die Aufgabe an und wird ab sofort die Fußballsektion von Fritzef Alexandria leiten. Der Vereinspräsident hofft nun auf eine gute Entwicklung der Mannschaft und ein ständig wachsendes Interesse der Bevölkerung. Um dies zu garantieren, gab der Verein bekannt, dass alle die eine Saisonkarte gekauft haben innerhalb dieser Saison auch Eintritt zu allen Fußballspielen des Vereins haben.

8.8.2014

Die Alben "Pork Domination" von DJ Whoopy feat. Triumphator, "Death Of A DJ" von Ne Sau feat. Arnold Tot und "Peace" von We Are Dead sind erschienen. DJ Whoopy stellte schon nach 2 Stunden Verkaufszeit einen neuen Rekord auf. Bisweilen (Stand: 11:00) wurden 19 Billionen Einheiten verkauft. Das Album von Ne Sau verkaufte sich lediglich 10.000mal. We Are Dead erreichten eine Verkaufszahl von 2 Millionen Einheiten. Ne Sau will nun seine Musikkarriere beenden und als König von Tonga weiterleben. DJ Whoopy twitterte: "Die Sau hört auf! SIEG!"

DJ Whoopys Album Pork Domination erreichte 50 Billionen Verkäufe. Er twitterte außerdem den Austragungsort der Fußball-WM 2014. Es wird Fritzefberghausen sein.

Der neueste Twitter-Post von DJ Whoopy deckt nun endlich den Trainer der hackistanischen Fußball-Nationalmannschaft auf: Es ist der tonganesische Trainer Uga Bugulu, der schon in der WM 1998 Tonga trainiert hatte und es bis ins Finale schaffte.

Klausowitsch ist aus dem Klinikum entflohen, zuvor hatte er das Depot geplündert, in dem konfiszierte Substanzen gelagert waren. Er wird als potentiell gefährlich eingestuft und die Situation könnte eskalieren. Sollten Sie ihm begegnen, töten Sie ihn. Er ist vogelfrei.

Die Stadien für die Fußball-WM sind fertiggestellt. Es gibt zwei in Fritzefberghausen, die jeweils für 15.000 Zuschauer Platz bieten und jeweils eines in Schneehittn (1.500 Zuschauer), Alexandria (10.000 Zuschauer), St. Fritzefburg (5.000 Zuschauer), Ypolten (5.000 Zuschauer) und Terrarium (7.000 Zuschauer). Die meisten Spiele werden demnach in Fritzefberghausen und Alexandria und die wenigsten in Schneehittn stattfinden.

Ein Mitglied der ehemaligen Band Die Kracher hat heute Suizid begangen.

Die Obaopfas gaben heute ihre Auflösung bekannt. Sie waren überwiegend mit dem Album "Höhen und Tiefen" bekannt, das im deutschsprachigen Raum äußerst erfolgreich war. Da sie danach keine auch nur ansatzweise vergleichbaren Erfolge zustande brachten, lösten sie sich auf.

Das heutige Hackeballspiel zwischen Reell Corn und 64 Fritzefberghausen sollte zur Machtdemonstration der Cörner werden, doch es endete in einem Desaster. Zwar gewann Cor überlegen mit 5:0 und erreichte damit den bisher höchsten Sieg in der laufenden Saison, doch bespuckte Klonaldo anschließend den neuen Aimar, der drei Tore geschossen hatte und somite den Portuguayer in den Schattenstellte. Daraufhin verfolgten alle Portuguay der Mannschaft den jungen Hackistaner der bei der Flucht dem Verbandspräsidenten zurief:" Ich kündige!". Ihm gelang die Flucht und aufgrund seine überzeugenden Leistung wurde sein Traum- und Jugendverein Fritzef Alexandria auf ihn aufmerksam. Noch während der Jungspund auf dem Heimweg war rief ihn der Verbandspräsident an und bot ihm für ein Gehalt von 3000 Hackédollar im Monat einen Platz in der A-Mannschaft an. Aimar sagte zu und stellte somit mit zwei Wechseln innerhalb von zwei Tagen einen neuen Rekord auf.

9.8.2014

Whoopektive haben eine Fährte zu Klausowitsch aufgenommen. Die Spur führt sie ins abgelegene Geschichtistan, welches ja als beliebter Fluchtort gilt, da es viele Verstecke bietet. Sie machen sich jetzt an die Arbeit, alle Menschen in der Hauptstadt Jubeliannahi zu befragen, in der sich Klausowitsch befinden soll. Besonders die Raumstation ist im Visier der Ermittlungen, da Klausowitsch vielleicht auf einen anderen Planeten geflüchtet ist.

Klausowitsch wurde in Geschichtistan von Whoopektiven gefunden und der Polizei ausgeliefert. Er wird für 10 Tage in einer Sonderzelle der Entzugsklinik untergebracht und muss anschließend für 5 Wochen ins Gefängnis, wo er ebenfalls eine Sonderzelle bekommt.

DJ Whoopy präsentierte das System der Fußball-WM 2014: Es wird 8 Gruppen zu je vier Mannschaften geben. Aus jeder Gruppe kommen zwei Mannschaften ins Achtelfinale, abhängig von den Punkten. Ein Sieg bringt in der Gruppenphase drei Punkte und ein Unentschieden jeweils einen Punkt.

Der Volksmusiker Gatsch kündigte heute nach 4 Jahren Auszeit sein Comeback an. Der Deutsche ist für seine Songs "Tausend Sterne (...die dieser Himmel trägt) und "Gehen wir hinaus" bekannt, die im gesamten Großdeutschen Reich erfolgreich abschnitten. Heute veröffentlichte er sein Comeback-Album mit dem Titel "Rückkehr".

10.8.2014

DJ Whoopy veröffentlichte nun den offiziellen Song zur Fußball-WM 2014 als Single. Er heißt "Champions" und kommt aus seinem neuen Album "Pork Domination", das seit heute um 75% verbilligt erhältlich ist.

Große Änderungen in der Fußball-WM 2014: Das Eröffnungsspiel findet aufgrund der Kronliga erst am 9.9. statt. Alle Daten wurden hierzu geändert, die Uhrzeiten bleiben bestehen (14, 17, 20, 23).

Das DJ-Duo The Stick Figures hat sich heute unerwartet aufelöst. Laut Angaben der Mitglieder haben sie nun "genug Stick-Figure-Fightaz-Musik produziert und genug Erfolg" gehabt. DJ Hero möchte nun solo durchstarten, während sich Klausowitsch ebenfalls auf seine Solokarriere bzw. seine Karriere mit den Noise Boys konzentrieren will.

11.8.2014

Die Stadien für die Fußball-WM wurden ausgebaut. Die meisten Plätze hat nun das Whoopy Stadium mit 50.000, gefolgt vom Fritzefbergstadion mit 43.000. Das einzige nicht ausgebaute "Stadion" ist der Fußballplatz in Schneehittn. Dieser bleibt bei 1.500 Plätzen.

12.8.2014

Die Gruppenphase sowie die K.O.-Runden der Fußball-WM 2014 bekommen dank DJ Whoopy nun doch ein System. Die Spiele werden nicht von der WFO zusammengewürfelt, sondern immer jeweils Erster und Zweiter von Gruppe A und Z, B und Y, C und X, D und W gegeneinander im Achtelfinale antreten. Im Viertelfinale tritt dann der Gewinner des Achtelfinales 1 gegen den Gewinner des Achtelfinales 8, 2 gegen 7, 3 gegen 6 und 4 gegen 5 an. Im Halbfinale tritt der Gewinner von Viertelfinale 1 gegen den Gewinner von Viertelfinale 4 und der Gewinner von 2 gegen den von 3 an. Es gibt ebenfalls, nun offiziell bestätigt, ein Spiel um Platz 3. Das komplette System zum Nachlesen sowie alle Wettquoten gibt es auf dieser Seite.

16.8.2014

Heute um 18:00 findet ein Freundschaftsspiel zwischen Tonga und Khana statt, welches DJ Whoopy arrangiert hat, um die WM zu promoten. Die Wettquoten sehen folgendermaßen aus:

Tonga - Khana | Tipp 1 - 1,9 | Tipp X - 1,5 | Tipp 2 - 2,0

Das Freundschaftsspiel zwischen Khana und Tonga gewann Khana mit 2:0. Die erste Halbzeit war torlos, erst in der 63. Minute erzielte Khana das 1:0. In der 77. Minute schoss Banghli für Tonga einen Torraub-Elfmeter, der gehalten wurde. In der Nachspielzeit erzielte Khana das 2:0.

17.8.2014

Ingolf Not ist tot. Er hat sich heute zu einer Verhandlung mit Arnold Tot, der ohnehin schon erregt war, begeben. Danach hat Ingolf Arnold mit "DRV!!!" begrüßt, wobei er den "R"-Laut von Deutschland verwendete. Arnold Tot erschoss ihn mit 80 Schüssen ins linke Auge. Er kam unbestraft davon.

Ne Sau verkündete heute seine ewige Herrschaft über Tonga. Sollte er also sterben, wird er trotzdem weiterherrschen und sein Sohn seine "Stimme aus dem Jenseits" sein, also sein Botschafter. Noch hat sein gestern geborener Sohn keinen Namen und er muss sich zwischen "Ebersau" und "Blaseschwein" entscheiden. Der nächste Herrscher wird also entweder Botschafter Ebersau I. oder Botschafter Blaseschwein I. heißen. Gleichzeitig laufen Vorbereitungen für einen Bürgerkrieg: Entweder wird die Seite von Ne Sau gewinnen oder der Plan schlägt fehl und der nächste Herrscher wird wieder ein Togbah.

18.8.2014

In Tonga ist nun dank Ne Sau der Bürgerkrieg ausgebrochen, in dem Ne Sau auch nicht davor zurückschreckt, selbst mit einem Panzer herumzufahren und zu schießen. Man vermutet aber, dass die Seite von Ne Sau den Krieg schon bis morgen verlieren wird.

19.8.2014

Ne Sau hat den Bürgerkrieg verloren. Er wurde abgesetzt und statt ihm Togbah MI. zum neuen König ernannt.

22.8.2014

Matsch dreht völlig durch. Der Nazi-Volksmusiker hat vor, bis zum Ende des Jahres jeden Tag eine Single zu veröffentlichen. Sein Bruder Gatsch äußerte sich folgendermaßen dazu: "Der will nur an Geld kommen, seine Musik verkauft sich ja kaum, außer in Nazistan vielleicht ein Bisschen. Der is verrückt! Das wird ihn auch nicht weit bringen, wenn er die Welt mit seiner Nazimusik nervt. Der verdient sich vielleicht ein paar Münzen dazu, aber verliert noch mehr Anerkennung als er sowieso schon verspielt hat. Der is eine Schande fürs Großdeutsche Reich!"

24.8.2014

Heute wurde Franz Zeckenhauer erwartungsgemäß zum neuen KHH-Präsidenten gewählt. Völlig unerwartet war jedoch das Ergebnis bei der Wahl zum IHF-Präsidenten. Zum ersten Mal in der Geschichte wurde eien Frau gewählt und es war ausgerechnet die wahnsinnige Adria Orici. Einige der Kandidaten der Wahl gehen von Bestechung aus, eine Untersuchung wurde in die Wege geleitet.

25.8.2014

DJ Hero hat heute ohne Erlaubnis einen Remix zum Song "Paradise" von DJ Whoopy veröffentlicht, worauf dieser sofort reagierte. Der Song erreichte die Top 100 der Charts in Österreich und Monsterrat. DJ Hero zahlte eine Entschädigung in nicht genannter Höhe und zog den Verkauf des Songs zurück.

DJ Whoopy nahm die gezahlte Entschädigung nicht an und forderte DJ Hero auf, sich etwas besseres einfallen zu lassen. DJ Hero produzierte zu diesem Zweck einen Entschuldigungssong und veröffentlichte ihn. Sein Kollege Klausowitsch übernahm den Text des Songs.

DJ Hero ist verschwunden. Ob DJ Whoopy mit dem Verschwinden zu tun hat, wird derzeit überprüft.

DJ Whoopy hat nichts mit dem Verschwinden zu tun. Dies wurde nun offiziell bestätigt.

DJ Hero ist wieder da. Er hatte sich nur in den Keller zurückgezogen und geweint.

26.8.2014

Heute gibt es nach langer Zeit wieder eine Folge "News kompakt".

- TOURISTENGRUPPE IN NJ GETÖTET

- DJ WHOOPY VS WFO

- OBERMONSTERRAT RUFT "WELTFRIEDEN" AUS

- GROßES RATTENSTERBEN IN HACKISTAN BISHER UNGEKLÄRT

- KÄSE IM VERGLEICH ZUM VORJAHR UM 8% TEURER

- HASENGIFT AUSGESTREUT: INDISTANISCHE BEVÖLKERUNG AUßER SICH

- DJ PSEUDDO BEGEHT SELBSTMORD

- ZANTEF AUFGELÖST

Und hier die News:

Mord an fünf Touristen in Neu-Jugoslawien

Heute wurden in Neu-Jugoslawien, zwei Kilometer entfernt von Natcho, fünf Touristen getötet. Sie wollten sich für ein Golfspiel anmelden und grüßten mit falscher Aussprache (DRV!). Dies war ihr Todesurteil. Der Kassierer nahm ein Maschinengewehr und schoss wild um sich. Insgesamt 531 Kugeln wurden abgeschossen, von denen 358 trafen. Alle Mitglieder der Gruppe waren auf der Stelle tot. Der Mord war laut den Ermittlungen der neu-jugoslawischen Behörden legal.

DJ Whoopy streitet mit der WFO um Werbung

Sport. DJ Whoopy stellte heute den Antrag, bei der Fußball-Weltmeisterschaft mit Bannern für sein Album Pork Domination zu werben. Die WFO lehnte ab, mit der Begründung, andere Firmen wollen auch werben und DJ Whoopys Album hätte eh schon genug Erfolg. DJ Whoopy sah dies als Diskriminierung und reichte Klage ein. Der WFO-Sprecher zu News: "Der DJ reagiert absolut überzogen und unreif. So etwas kann der Fußball nicht gebrauchen." DJ Whoopy sagte kurz: "Die WFO gehört vernichtet!!" We Are Dead wollen den Streit schlichten.

Der Obermonsterrat und der "Weltfrieden"

Heute sprach der Obermonsterrat in allen Fernsehkanälen der Welt. Er rief den Weltfrieden aus. Die Monster glauben ihm jedes Wort. Man vermutet Propaganda dahinter. Eine Sitzung wurde einberufen, welcher der Obermonsterrat beiwohnen wird. In dieser wird der Vorfall besprochen.

Das große Rattensterben

In 30 hackistanischen Gemeinden fand man heute tote Ratten auf. In Fritzefberghausen alleine wurden 871 Rattenstapel gefunden. Der höchste war laut Angaben 50 Meter hoch. Wie die Ratten starben und wie sich die Stapel bilden konnten, ist bisher ungeklärt. Man geht von einer Gewalttat aus. Erste Ermittlungen gegen die gestern gegründete Jugendgruppe "KillDemRatz" wurden aufgenommen.

Käseinflation übersteigt Grenzen

Eine Studie ergab, dass Käse im Vergleich zum Vorjahr durchschnittlich um 8% teurer geworden ist. Das bedeutet nichts, außer, dass Käse teurer geworden ist.

Indistan voller Hasengift

Um der Hasenplage in Indistan ein Ende zu setzen, streute der Diktator Al-Aghabad-il-Aghbad-al-Ighbad-il-Aghbad eigenhändig überall Hasengift aus. Es sieht nun in Indistan aus, als hätte es im ganzen Land einen Monat durchgehend geschneit. Das Volk kann nicht einmal protestieren, da überall Hasengift liegt. Der Diktator äußerte sich im indistanischen Fernsehen: "Kha-kha! Khasen TOT!!!" Nun gibt es in Indistan eine Wirtschaftskrise und eine Giftplage. Lutz I. reagierte geistesanwesend und gründete eine Giftbeseitigungsfirma.

DJ Pseuddo ist tot

DJ Pseuddo hatte ein tragisches Leben. Der hauptberufliche DJ hatte nie Erfolg und verdiente nichts. Er endete auf der Straße, man weiß nicht einmal, wo. Heute sprang er auf sein Fahrrad und fuhr gegen sein Auto. Er landete auf der Windschutzscheibe, welche zerbrach. Er wurde weiter aufs Lenkrad geschleudert. Das Airbag ging auf und schleuderte ihn in seinen Kamin, wo er zuvor Feuer angemacht hatte. Dort lagen auch Feuerwerkskörper, welche im perfekten Moment losgingen. DJ Pseuddo wurde mit einem Feuerwerk aus dem Kamin geschleudert und landete im See. Dieser trieb ihn einen Wasserfall hinunter, wo ein Trampolin angebracht war. Dieses schleuderte ihn durch ein Fenster seines eigenen Hauses. Dort wurde ein Mechanismus ausgelöst, der darin endete, dass ein Amboss aus 10m Höhe auf DJ Pseuddos Kopf landete. Der Selbstmord war wohl schon seit Monaten geplant. Nun hat DJ Pseuddo seine Bekanntheit erreicht und es wurden im neu erschienenen Album "DJ Pseuddo - A Legend" die besten Werke gesammelt. Auch DJ Whoopy steuerte einen Remix bei, für den er im Gegenzug 99% der Albumeinnahmen bekommt.

Das Ende von Zantef

Fritzef löste heute das Duo Zantef auf, da kein Grund mehr besteht, es aufrecht zu erhalten. Da Zanta ist ja seit dem Bürgerkrieg in Monsterrat entstellt.

27.8.2014

DJ Whoopy äußerte sich nun auf Twitter über die WFO. Er wäre dafür, dass sie sich auflöst und er alleine den Sport leitet und organisiert. Sollte dies wirklich geschehen, würde sich der Sport und alle Fans spalten. Man rechnet jedoch damit, dass die WFO einen Kompromiss mit DJ Whoopy finden wird.

We Are Dead haben nun einen Kompromiss für DJ Whoopy und die WFO gefunden und die Situation hat sich beruhigt. Wie der Kompromiss aussieht, wird bis auf Weiteres nicht verraten.

28.8.2014

Achmeth wurde nun offiziell als Staat anerkannt. Ebenfalls Gurkland kann sich nun "Staat" nennen.

Fritzef veröffentlichte überraschend zur Promotion eines neu angekündigten Albums die Single "Mustapha mein Bester" (feat. Junior). Das neue Album, dessen Titel noch nicht bekannt ist, erscheint am 1. September.

30.8.2014

Heute wurde bei Matsch eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Die Polizei beschlagnahmte alle Computer, elektronischen Geräte, Datenträger und Tonträger, die sich dort befanden, vorläufig. Eine Analyse wird in nächster Zeit ein Ergebnis bringen und im Falle des Falles über die Schwere etwaiger Verstöße debattiert und ein Gericht über die Bestrafung entscheiden. DJ Whoopy hat ja gestern auf Twitter einen negativen Post über Matsch getätigt, was viele Fans darauf aufmerksam machte, die die Polizei einschalteten.

31.8.2014

Die Analyse des Materials aus der Hausdurchsuchung von Matsch ist beendet. Unter Anderem fand man 62 sich auf 38 verschiedenen Datenträgern befindliche verbotene Bücher, 3 Videos, in denen Matsch Gräber von aliierten Soldaten schändet, 55 Nazimusikalben, die weltweit verboten sind, 603 selbst geschriebene, (noch) nicht veröffentlichte, rechtsextreme Texte und über 2500 Fotos aus der NS-Zeit. Zudem fand man urheberrechtlich geschütztes Material, welches Matsch illegal gedownloadet hat. In einer weiteren Hausdurchsuchung fand man 32 Schusswaffen und 8 Granaten, die allesamt sichergestellt wurden. Matsch wurde verhaftet und wird heute schon vor Gericht kommen, wo man über die Schwere seiner Verbrechen abwägen wird und eine angemessene Strafe finden wird.

Innerhalb von 2 Minuten hat das Gericht die Strafe für Matsch festgelegt. Dieser hat sofort, als er den Gerichtssaal betreten hatte, gesagt, er sei unschuldig und alle Neger und Volksfeinde sollen sterben. Er wurde in allen Anklagepunkten für überschuldig erklärt und zu 50 Jahren Einzelhaft mit Brot und Wasser verurteilt. Weiters darf er nie wieder etwas veröffentlichen und kein Musikequipment mehr erwerben. Bei guter Führung kann er, so der Richter, schon nach 49 Jahren aus dem Gefängnis entlassen werden.

Die Fußball-Außenseitermannschaften von Bierland und Preußen-Litauen haben heute ein Testmatch durchgeführt, welches nach der Verlängerung 3:2 für Bierland endete. Vor der Verlängerung stand es 2:2.

Eine Stunde vor dem Release hat Fritzef nun den Titel und die Tracklist seines Albums veröffentlicht. Das Album heißt "HHHHHHHHHHH!!!!" und enthält 13 Songs.

2.9.2014

Der Bodybuilder und Musiker UrOPI ist heute im Alter von 138 Jahren an Husten verstorben. Sein Sohn OPI nimmt hierfür einen Abschiedssong auf.

Das erste Spiel des Vorspiels zur Fußball-WM 2014 ist beendet. Östreich spielte gegen Gangstistan. Sieger wurde verdient Östreich mit 2:0. Um 20:00 spielt Südchorea gegen Hunduras und um 23:00 Jagland gegen Monstugal. Danach wird der erste Finalist gezogen und die anderen zwei Sieger spielen am 4.9. um den Finaleinzug. Am 7.9. findet das Finale des Vorspiels statt, in dem es um eine Wildcard zu den Vorrunden der WM 2018 geht.

Südchorea besiegte Hunduras 3:2 nach der Verlängerung durch den Ausgleich Südchoreas in der 87. Minute. Insgesamt spielte Südchorea auch klar besser, die Mannschaft aus Hunduras schoss ein Elfmetertor (welches durch eine Fehlentscheidung / Schwalbe zustande kam) und ein Tor durch Freistoß, die Südchoreaner mussten um Tore kämpfen, was sich jedoch gelohnt hat. In der Verlängerung erzielten sie dann den Siegestreffer knapp vor Schluss.

Jagland siegte mit 3:1 souverän gegen Monstugal. Danach wurde das Land für den Einzug ins Minifinale ausgelost. Demnach spielen am Donnerstag Südchorea und Östreich um den Einzug ins Minifinale gegen Jagland. Hier die Wettquoten für den Sieg des Vorspiels: Jagland - 3,4; Östreich - 4,1; Südchorea - 7,3

3.9.2014

Klausowitsch wurde heute um 00:00 aus dem Gefängnis entlassen und nahm den Song "Freiheit" auf. Der Volksmusiker Gatsch übernahm auch einige Stellen des Songs.

DJ Whoopy protestierte gegen die morgige Austragung eines Radrennens in Schneehittn, da alle Verkehrswege gesperrt sein würden und niemand das Fußballstadion mit herkömmlichen Verkehrsmitteln erreichen könnte. Das Radrennen wurde auf Freitag verlegt.

4.9.2014

Mit 3:0 rasierten die Südchoreaner heute das Team der Östreicher. Jagland und Südchorea bestreiten also am Sonntag das Finale des Vorspiels.

6.9.2014

Axtistan blamiert sich gegen Sechstligisten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beim entscheidenden Spiel um den Gewinn der Trottel-WM verlor Top-Favorit-Weltmeister-Alleskönner-Superteam Axtistan gegen den FC Klomuschel der in der 6. iqualienischen Liga das Schlusslicht war. Das Spiel endete 3:1, der Schock traf das ganze Land und den ganzen Globus.

7.9.2014

Hier die aktuellen Wettquoten für das Finale des Vorspiels der Fußball-WM 2014, Jagland - Südchorea:

  • Tipp 1: 3,6
  • Tipp X: 2,7
  • Tipp 2: 3,9

Jagland siegte im Minifinale gegen Südchorea. Die Jaglen waren zwar die angriffsstärkere Mannschaft, taten sich jedoch schwer, die Defensive der Südchoreaner zu durchbrechen, die einige Konterchancen bekam. Die erste Halbzeit endete 2:1 für Südchorea, doch die Jaglen konnten die Barrikade der Südchoreaner in der 2. Halbzeit noch einmal durchbrechen und schossen in der 87. Minute das 2:2. In der nachfolgenden Verlängerung fiel kein Tor. Im Elfmeterschießen siegte Jagland 3:1. Desweiteren kündigte DJ Whoopy auf Twitter an, dass Jagland die WM 2018 eröffnen wird.

8.9.2014

Lang ist es her, doch heute erfreuen wir euch wieder mit "News kompakt".

- UR RELOADED LÖST SICH AUF

- SCHRECKLICHES FOUL

- ARNOLD TOT ENTGING KNAPP TOD

- TORNADO "DEREK" RICHTET AUF DEN HACKE-INSELN GROßEN SCHADEN AN

- BEIM GRUPPENRAUCHEN ERWISCHT: DIE WIRKLICHKEITSENTFLOHENEN

Die News:

Ur Reloaded gibt Auflösung bekannt

Miserable Verkäufe, Flops ohne Ende, sehr wenige Konzertbesucher. Das ist die Billanz der letzten zwei Jahre von Ur Reloaded. Nun löst sich die Band auf. Klaus Brot strebt nun eine Karriere als Rennfahrer an, während die anderen Mitglieder sich zur Ruhe setzen wollen.

Horror-Foul: Tiziano Kronaldo fällt für Saison aus

Gestern gab es ein Testspiel zwischen Portuguay und Urwalduguay. Dabei foulte der Urwalduguayer Juice Kuárez den portuguayischen Superstar Tiziano Kronaldo mit einem Tritt mit beiden Füßen gleichzeitig auf den Kopf und die Rippen. Mehrere Rippen brachen und Nase und Augen erlitten Schäden hohen Grades. Kronaldo wird mindestens für die WM 2014 ausfallen und Kuárez wird für 30 Spiele gesperrt und bekommt eine Geldstrafe.

Arnold Tot kommt fast ums Leben

Heute fuhr Arnold Tot mit seinem Dreirad mit 54 km/h gegen einen Baum. Der Musiker prallte mit dem Kopf gegen den Baum, Vorbeifahrende arlarmierten die Polizei, welche die Unversehrtheit von Tot feststellen konnte. Sein Helm rettete ihm wahrscheinlich das Leben. Wie er unverletzt blieb, wird für immer ein Rätsel bleiben.

"Derek" wütet auf den Hacke-Inseln

Der nach DJ Whoopy benannte Tornado "Derek" wütet zurzeit auf den Hacke-Inseln und richtet große Schäden an. Tote gab es noch keine. Manche Fanatiker betrachten den Tornado als eine Art Gott, da er nach DJ Whoopy benannt wurde. DJ Whoopy distanziert sich.

Sie rauchen wieder

Ein Wunder: Die Wirklichkeitsentfohenen rauchen wieder. Doch ein Passant rief sofort die Polizei, als er sie sah. Alle wurden auf Entzug geschickt, Klausowitsch muss zudem mit einem Disziplinarverfahren und der Verdonnerung zum Sozialdienst rechnen.

10.9.2014

Leo Gáreo gab bekannt in der Kronligapause ein Trainingslager für das Natioalteam zu veranstalten. Dieses begann am Montag und wird bis zur Fortsetzung der Kronliga im Oktober dauern. Sein Ziel ist es ein völlig neues Spielsystem zu entwickeln mit mehr Rotation und besserem Einsatz der körperlichen Überlegenheit der Hackistaner (Ihre Fitness ist immerhin weltberühmt). Es wird in den Spielpasen der Fußball-WM auch Testspiele geben die allesamt in Alexandria stattfinden werden. Am 25.9. geht es gegen Monsterrat, am 3.10. gegen Deutschland, ja ein reales Land und am 8.10. ist der Weltmeister Axtistan zu Gast. Geplant sind drei Siege.

11.9.2014

Heute fiel das erste Eigentor der Fußball-WM 2014. Der für die Goldküste spielende, aus Rosarussland stammende Anton Pirlov wollte zum eigenen Torwart passen. Der Pass war viel zu hoch geschossen, wodurch der Torwart den Ball nicht fangen konnte. Ohne diese Aktion hätte die Goldküste wahrscheinlich gegen Suderreich gewonnen. Das Spiel endete 2:2.

Leo Gáreo gab heute völlig überraschend seinen Rücktritt vom Amt des Krontrainers bekannt. "Ich kann es nicht, ich weiß einfach nicht was ich tun soll!", sagte er zur Eröffnung seiner Rücktrittserklärung. Sein Nachfolger steht bereits fest und wird das Trainingslager fast wie geplant durchführen. Sein Name ist Ned Krqycziewski und er trainiert seit 1980 die Kloburg Kaiser. Er forderte in dieser Pressekonferenz folgendes:" Seit Jahrzehnten wird die WM in Hackistan auf die leichte Schulter genommen. Man könnte alle Mannschaften die seit 1902 für Hackistan an großen Turnieren angetreten sind als Amateurmannschaften bezeichnen. Immer fehlten zumindest 5 sehr gute Spiele, oft sogar Stars. Und warum? Nur weil wir in Hackistan den wahnwitzigen Irrglauben haben, dass wir es besser können und weil wir denken wir müssten unbedingt ein Team aufbauen, dass über Jahre hinweg zusammenspielt. Aber das bringt nichts! Ich werde nur Spieler nominieren die das auch verdient haben, die ihre Leistung bringen. Hier wird sich einiges ändern, ich werde in ab sofort auf alle Spieler der Kronliga gnadenlos zurückgreifen. Ab sofort soll es ein Privileg sein im Team Hackistan zu spielen. Seit ewigen Zeiten spielen die Hackistaner keinen sinnvollen Hackeball mehr. Seit langem schon geht es nur noch darum die Gegner niederzustrecken oder die Spielsysteme anderer Länder zu imitieren. Schluss damit! Und warum? Weil wir ein eigenes System haben! Unsere Spieler sind die körperlich stärksten der Welt und kein anderes Land hat eine solche Bandbreite an starken Spielern. Ich werde nun folgende Maßnahmen ergreifen. Ich werde den Kader auf die Mindestgrenze von 15 Spielern beschränken und im Spiel häufiger durchwechseln. Wir haben im Hackeball immer die Illusion wir müssten so selten Wechseln wie im Fußball aber das stimmt nicht, Es gibt keine Regel die uns vorschreibt wie oft wir wechseln dürfen. Ich will nun das System das ich in den letzten drei Jahrzehnten in Kloburg entwickelt haben im Nationalteam perfektionieren. Pressing in der Defensive, schnelle Konter, kombinierte Angriffe. Das ist der Weg zum Erfolg, ich verlange volle Kooperation von den Vereinen und den Spielern, wer nicht mitzieht fliegt.". Was für Konsequenzen sich daraus ergeben ist noch unklar, auf jeden Fall wurden 50 Spieler zum Trainingslage geholt. Krqycziewski will bis zum ersten Testspiel 35 herausfiltern und den Rest behalten.

Da die IHF eigentlich einen Kader von 25 Spielern vorschreibt gab Krqycziewski bekannt einen 10-Mann-Backup-Kader zu installieren, dessen Spieler sind als Notfallersatz gedacht.

12.9.2014

Um den Einfluss der WFO zu verringern, hat DJ Whoopy nun eine eigene Fußballorganisation, die Whoopy Football Foundation (kurz WFF), gegründet. Sie soll in den nächsten Jahren alle ausschlaggebenden Turniere veranstalten und wird gegebenfalls auch mit der WFO kooperieren.

Ned Krqycziewski gab bekannt, dass er sehr zufrieden mit den Leistungen der 50 berufenen Spieler am ersten Tag sei:" Jeder von ihnen ist großartig. Meine Aufgabe ist es nun die großartigsten herauszusuchen. Ein paar Spieler haben mich schwer beeindruckt, es wird einfach sein ein Team ausschließlich aus genialen Spielern zu machen, schwieriger wird es das ganze Gefüge zu stärken. Ich rechne mit großem Erfolg schon in naher Zukunft. Ab Sonntag, dem 14. September werde ich täglich fünf Spieler bekanntgeben die die Heimreise antreten müssen. Ich werde diese Entscheidungen wohl durchdenken und nur ausschließen wer unwürdig ist für unser großartiges Land zu spielen."

14.9.2014

Ned Krqycziewski gab die ersten 5 Spieler bekannt die die Heimreise antreten müssen. Es sind Mirko Becker, Jaki Lakovac, Brent Bernd, Petrus Kreuzic und Tonislav Kroose. Vier No-Names und ein gut bekannter Stürmer von Reell Corn. Aufgrund des Ausschlusses von Kroose kam bereits erste Kritik an Krqycziewski auf. Dieser äußerte sich wie folgt:" Ich will keine Namen und keine Selbstdarstelle. Ich will Spieler und insbesondere Teamplayer."

Die Rosarussen rasten aus! Im heute ausgetragenen Spiel Rosarussland - Zarokko gingen drei Rosarussen auf die Mannschaft der Zarokkaner los. 5 Spieler wurden verletzt und die drei Angreifer erhielten die rote Karte. Das Spiel endete 5:0 für Zarokko.

15.9.2014

Depp Ratter, Vorsitzender der WFO, setzte heute auf 2020 die erste Alienfußballmeisterschaft an. Er sagte bei einer Rede: "Sehen Sie, spätestens 2020, wahrscheinlich aber sehr viel früher, werden die Aliens kommen und Fußball entdecken. Sie werden spielen wollen und wir bieten ihnen hier auf der Hacké´ eine Plattform." Als Austragungsort wurde der Saturnowitsch ausgewählt und die Klausis bewarben sich bereits für die 1. Aliemeisterschaft (ALM).

Die nächsten 5 Ausgeschiedenen aus dem KHH-Kader sind Lukas Wassaski, Kevin Deodorant, SeHuberts John, Marius Trauß und Peter Wausdschlag. Krqycziewski wird weiter kritisiert.

16.9.2014

Kritik vom Analysator

Analysator Nero Voltage kritisiert Uga Bugulu auf's Schärfste. "So kann man mit einer unerfahrenen, unkreativen und unreifen Mannschaft nicht spielen! Er will Offensivfeuerwerke, aber die Hackistaner sind einfach noch nicht bereit dafür. Ich würde eine defensivere Taktik empfehlen, doch nun muss man auf einen Sieg der Tonganesen hoffen. Es reicht schon wenn die einfach nicht mehr wollen und unentschieden Spielen und der Spaß ist vorbei. Schon der Aufstieg ins Achtelfinale wäre ein Wunder, aber da wird wohl spätestens Schluss sein.", sagte der Experte für Alles. Er fordert Konsequenzen und ist nicht bereit eine Vertragsverlängerung von Bugulu zu befürworten.

Auch von unterschiedlichen Zeitungen gab es Kritik. "Eine Schande!", titelte die HackistanHeute, "Es hat sich seit 2006 nicht viel getan - Diese sogenannte Nationalmannschaft ist eine Schande für unser Land!", zitierte die Konter!Zeitung. Das taktische System sei veraltet und nicht auf die Spieler zugeschnitten, das Unentschieden glücklich gewesen und die Aussichten düster. Im Schnitt glauben nur 5% der Experten an ein Weiterkommen des Gastgebers ins Achtelfinale, sicher ist sich aber niemand. Krontrainer Ned Krqycziewski behauptete: "Es wäre wohl mit mehr Glück als Verstand, sollte Hackistan das Achtelfinale erreichen. Bugulu besitzt eindeutig mehr Mut als Besonnenheit.".

"Von wegen Champions!", meinte Fußballexperte Nenad Katic und ergänzte:" DJ Whoopy ist eben doch nur ein Musiker, weder ein Experte, noch ein Prophet.". Aufgrund der enttäuschenden Leistungen der sogenannten Nationalmannschaft nehmen die Journalisten, Analytiker und Experten kein Blatt mehr vor den Mund. Der Analysator behauptete in jeder Analyse:" So kann man die nicht spielen lassen! Das geht nicht, die sind zu schlecht! Die brauchen mehr System. Wenn sie glücklich doch noch zu Chancen kommen vergeben sie diese! Pfui Spinne!". "So was blüdes!", titelte die "Fritzefberghausener Zeitung" und:" Zuerst das Viertelfinale der Hackeball-WM, dann geht auch noch die Basketball-WM verloren und jetzt das Vorrunden-Aus bei der Fußball-WM? Wir sind keine Sportnation mehr."

Katic bezeichnete einen Sieg gegen Arambik als machbar, glaubt aber an ein knappes Spiel. Zudem hält er einen Kantersieg der Tonganesen über die Hochländer für unrealistisch und rechnet sogar eher mit eienr spannenden oder einer gezinkten Partie. "Wir haben mit 1:4 verloren und die Hochländer sind besser als wir. Es könnte durchaus mit nur einem oder zwei Toren Unterschied entschieden werden. Hackistan wird bestenfalls mit 3 Treffern gewinnen, die Hochländer könnten auch Unentschieden spielen oder sogar gewinnen. Realistisch gesehen können wir auch mit einem taktischen 0:0 zwischen Tonga und den Hochländern rechnen, da beiden ein Unentschieden völlig ausreicht um die Zielvorgaben zu erreichen und es dumm wäre die Spieler in einem unbedeutenden Spiel zu erschöpfen.", meint er.

Die meisten Experten erwarten ein taktisches Unentschieden zwischen Tonga und den Hochlanden und glauben an einen Weltmeister Tonga. Auch behaupten viele alles andere als ein taktisches Unentschieden sei dumm und würde den Tonganesen auf lange Sicht schaden.

Hackeball

Heute wurden Kevin Großkotz, Fritzef Grütze, Corey Abendrot, Dario Fischer und Filip Hamtarov des Nationalteams verwiesen.

17.9.2014

Der Trainer der Fußballmannschaft von Tonga beteuerte, dass sich Tonga auf kein taktisches Unentschieden einlassen und bei jedem Spiel alles nötige geben würde.

Noonien Soong-Fük vollbrachte heute eine Wunderheilung, die die Fußball-WM retten könnte. Er reparierte den portuguayer Superstar Tiziano Kronaldo, sodass dieser heute um 17 Uhr beim Spiel gegen Bierland sein Team anführen kann. "D!"

Nachdem Adrian Kindwurm und Dareo Marille ihren Rücktritt aus dem Nationalteam erklärten gab es einen großen Aufruhr. Viele fragte, ob ein gutes Team denn überhaupt noch möglich sei, worauf Ned Krqycziewski bei der Verkündung der Ausgeschiedenen wie folgt reagierte:" Da die beiden nicht mehr dabei sind scheiden heute nur drei weitere Spieler aus. Diese sind David Croissant, Antun Saturnow und Vincent Nesta. Ich sehe das Problem beim fernbleiben der beiden nicht. Auch in Großbritannien haben viele gute Spieler nicht an den Turnieren der Nationalmannschaft teilgenommen und wir wurden trotzdem Weltmeister, zweimal. Ich habe in diesem Trainingslager Spieler gesehen die ich zu einem Team formen kann, die beiden hätten vermutlich sowieso nicht gut hineingepasst. Ich habe auch Spieler gesehen die noch besser spielen als Marille und Kindwurm. Es gibt kein Qualitätsproblem in Hackistan. Wir haben die beste Liga, wir haben die besten Spieler, wir werden Weltmeister.".

18.9.2014

Heute gab die KHH ein neues System für die Weltrangliste bekannt. Von nun an zählt bringt ein Turniersieg 20 Punkte, ein zweiter Platz 16 Punkte, ein Dritter Platz 10 Punkte und ein Vierter Platz 6 Punkte. Bei Weltmeisterschaftenund den Hackyschen Spielen werden die Viertelfinalisten noch 3 Punkte bekommen. Diese Punktzahl wird mit der Wertungsstufe des Turniers multipliziert. Eine WM hat einen Wert von 10, das Hackysche Turnier 5, die Kontinentalmeisterschaften 3, die Hallen- und Feldmeisterschaften 2 und der Intercup 1. Bei Kontinentalmeisterschaften wird der Wert mit einer Kontinentalwertung versehen, 1 für Bermuda, 0,8 für Uropa und Hammerika, 0,5 für Axtien und Axtrika, 0,3 für Tongäa und 0,1 für Kotzeanien. Eine zeitliche Abwertung wird es nicht geben. In den Wertungszeitraum fallen von allen vierjährigen Turnieren die letzten 2 und von allen zweijährigen Turnieren die letzten 5. Die neue Weltrangliste wird demnächst veröffentlicht. Daraus ergibt sich ein Punktemaximum von 1100 Punkten bei Siegen in allen Turnieren des Wertungszeitraums.

Heute schickte Krqycziewski Konstantin Weidezaun, womit er auf einen Torwart verzichtet, Jaus Kjus, Hoopsie SeHaids, Patrick Serbovic und Ivo Bier heim. Damit steht der 25-Mann-Kader für die drei anstehenden Länderspiele. Dieser wird in den nächsten beiden Tage in den Haupt- und den Backup-Kader unterteilt.

20.9.2014

Heute um 23:00 findet das letzte Spiel der Gruppenphase der Fußball-WM 2014 statt, danach wird die Rangliste nach der Gruppenphase veröffentlicht. Morgen finden die Entscheidungsspiele für Gruppenplatzierungen sowie das Achtelfinale 1 und 2 statt.

21.9.2014

Portuguay gewann gestern überraschend das Entscheidungsspiel gegen die Schwyz mit 3:2. Das Spiel wurde als äußerst unfair beschrieben. Suderreich siegte 2:1 gegen die Goldküste und steigt damit ins Achtelfinale auf, wo es gegen Khana antreten wird.

Heute finden folgende Spiele statt:

  • Tonga - Hackedonien
  • Axtistan - Hackistan

Uga Bugulu hat sich heute dafür ausgesprochen, nach der WM 2014 der Trainer der tonanesischen Nationalmannschaft zu werden und Hackistan den Rücken zu kehren. "Nur im Team Tonga kann ich mich entfalten.", sagte er in einem Interview. Für den Rest der WM 2014 bleibt Bugulu noch hackistanischer Trainer, danach wird er Uggo Laguggulug als Trainer der tonganesischen Nationalmannschaft ablösen.

22.9.2014

Heute gibt es wieder einmal News kompakt:

  • Arnold Tot: Neues Album
  • DIE Interpreten lösen sich auf
  • Suizidversuch von Ne Sau
  • Hackistan scheitert im Achtelfinale
  • Schlägerei: Renaldo VS Sokrates
  • Kameramann hinter laufender Kamera erschossen
  • Drv-Statistik veröffentlicht
  • Kronaldo will neue Regeln

Arnold Tot veröffentlicht neues Album im November

Arnold Tot, einer der einflussreichsten Musiker der Zeitgeschichte, bringt im November sein neues Album mit dem schlichten Titel "NJ" auf den Markt. Experten meinen, dass es sich sehr gut verkaufen wird. Was diese Experten nun zu Experten macht, ist unklar. Arnold Tot meinte, das Album wäre in Zusammenarbeit mit vielen bekannten Musikern entstanden.

Das Ende DER Interpreten

Arnold Tot, HAV und Dale Biderbeck haben 2011 DIE Interpreten gegründet und DAS Album "Bims" veröffentlicht. Jedes ihrer Alben wurde Bestseller und erreichte in diversen Länder Höchstplatzierungen in den Charts. Das zuletzt veröffentlichte Album "Woyzeck" verkaufte sich ebenfalls sehr gut. Nun haben DIE Interpreten beschlossen, sich zu trennen. Fans sind eingeladen, das letzte Konzert morgen in NJ zu besuchen.

Ne Saus Suizidversuch

Man hat schon in letzter Zeit bemerkt, dass es nicht sehr gut um Ne Sau steht. Er ist arbeitslos und hat alles verloren. Nun hat er versucht, Selbstmord zu begehen. Aber er hat sich ziemlich blöd dabei angestellt: Er sägte sich eine Hand ab und wollte verbluten. Stattdessen erlitt er einen Schock und wurde rechtzeitig ins Krankenhaus eingeliefert, wo ihm die Hand wieder angenäht wurde. Als er aus dem Koma erwachte, war sein erster Satz: "NEEEEEEEEEEEEEEEEEIN!!!"

Kein "Wunder von Fritzefberghausen"

Gestern fanden die ersten Spiele des Achtelfinales der Fußball-WM 2014 statt. Im ersten Spiel bezwang Tonga klar Hackedonien. Im zweiten Spiel spielte Hackistan gegen Axtistan. Die Hackistaner schafften es, das Spiel bis in die Verlängerung hinauszuzögern, ließen dann aber nach und verloren. Es wird also kein "Wunder von Fritzefberghausen" geben.

Renaldo und Sokrates prügeln sich nach Disqualifikation

Bei irgendeinem Rennen schieden gestern der Axtistaner Sokrates und der Hammeruner Piano Renaldo aus, weil Renaldo Sokrates angefahren hatte. Daraufhin ging Sokrates auf diesen los und eine Schlägerei entstand. Beide wurden leicht verletzt, jedoch fast überfahren, da sich die Prügelei auf der Strecke ereignete. Beide mussten ein Disziplinarseminar besuchen.

Kameramann in NJ hinter laufender Kamera erschossen

In Neu-Jugoslawien ist es verboten, von öffentlichen Plätzen Videos zu machen. Diese Regelung wurde für einen Kameramann zum Verhängnis. Er filmte eine Fabrik für eine Dokumentation. Als ihn ein Polizist sah, wollte er nicht aufhören, zu filmen und begann eine Diskussion. Der Polizist schoss daraufhin wild um sich und traf den Kameramann am Kopf. Dieser überlebte nicht und fiel hinter laufender Kamera tot um. Der Polizist kam mit dem Schrecken davon.

Die Drv-Statistik ist da

Endlich ist es soweit: Die "Drv Brfvdrvtv 00-14" wurde veröffentlicht. Sie zeigt alle Tötungen (erlaubte Morde), die sich von 2000 - 2014 aufgrund der falschen Aussprache des Wortes "Drv" in NJ erreignet haben. Hier ist die aktuelle Tabelle:

Jahr (20..) Drv-Tötungen
00 145
01 211
02 285
03 309
04 563
05 851
06 856
07 1.235
08 2.986
09 3.092
10 5.200
11 6.121
12 7.351
13 11.864
14 30.577+

Tiziano Kronaldo fordert Pflegeregel für den Fußballsport

Der portuguayische Profifußballer Tiziano Kronaldo fordert eine Schönheitspflegeregel für Fußball. Er will die Erlaubnis für Spieler, sich bei Ballbesitz ohne Probleme pflegen zu können. Es soll möglich sein, ein Beauty-Timeout zu wünschen. Kronaldo erntete Gelächter, die WFO sieht keine Änderung des Regelwerks vor.

23.9.2014

0:01 - Derzeit läuft das Spiel USH - Neu-Jugoslawien und der Fußballplatz Schneehittn ist komplett überfüllt. Die Kapazität von 1.500 Plätzen ist laut Publikum viel zu wenig. Gezählt wurden 1.501 Besucher. Zur Halbzeit stand es 1:0 für die USH.

0:48 - Es ist die 91. Spielminute und NJ hat das 1:1 erzielt. Höchstwahrscheinlich wird es eine Verlängerung geben.

1:08 - Das Spiel ging in die Verlängerung, in der 98. Minute steht es immer noch 1:1.

1:35 - Das Spiel endete 1:1. Es kommt zum Elfmeterschießen.

1:45 - 3:2iE lautet das Endergebnis.

25.9.2014

Das Team Hackistan lieferte gegen Monsterrat eine interessante Leistung ab. Die Monster verteidigten hautsächlich, kamen aber sogar zu einer guten Chance, die Cousins aber vereitelte. In der Offensive gelang zunächst viel, ein Stangentreffer von Firlé bereits in der 4. Minute, ein Kopfball auf's Tor in der 11. von Döner, der aber abgewehrt wurde. Danach gab es aber Probleme, es entwickelte sich zu einem statischen Spiel. Erst in der 75. Minute kam die Erlösung in Form eines genialen Zuspiels von Möspeis auf Firlé, der souverän einnetzte. In der 83. Minute traf Vinegar die Latte, in der 91. schoss Brei knapp am Tor vorbei. Die Leistung wurde mit gemischten Gefühlen aufgenommen, aber Krqycziewski sagte:" Ein Sieg ist ein Sieg ist ein Sieg ist ein Sieg. Es war nicht so wie wir es uns vorgestellt hatten, aber schreibe das nicht der Wahl der Spieler oder der Taktik zu sondern dem Faktum, dass wir nur eine Woche hatten um aus Fremden ein Team zu basteln. Gegen Deutschland erwarte ich zumindest ein 4:0 und Fakt ist, dass es bei mir zu keinem Zeitpunkt Zweifel an unserem Sieg gab.".

30.9.2014

Die erbosten Fußballfans von Hammerun bekommen nun eine kleine Entschädigung: Die WFO kündigte für den 12.10. ein Rückspiel zwischen Hammerun und den USH an.

7.10.2014

Nach über einer Woche ohne News gibt es wieder eine Folge News kompakt, welche aktuelle Ereignisse zusammenfasst. Und das sind die heutigen Themen:

  • Bombenanschlag erschüttert Fritzefberghausen
  • Matsch wird in Hochsicherheitstrakt verlegt
  • Ne Sau ging wieder an die Öffentlichkeit
  • Neue Details zu Arnold Tots "NJ"
  • WM 2018 in Khana und Costa Fritzef ?
  • Das war die Fußball-WM 2014 (Teil 1)
  • Fußball-Special: Wer wird Weltmeister?

NEWS kompakt

Fritzefberghausenknall zerstört Wohnungsgebiet

In Fritzefberghausen explodierte eine Bombe und zerstörte mehrere Wohnhäuser in der Geldstraße, wo nur reiche Menschen leben. "Wahrscheinlich hat ein neidischer Sandler die gezündet.", meinte ein verschont gebliebener Anwohner. Zwei Verdächtige wurden bisher festgenommen: Nedim Z., der ärmste Anwohner mit einem Vermögen von "nur" 3 Millionen Hackedollar und Boriz K., ein Sandler, der öfter an der Straße bettelt. Die Bombe tötete 8 Menschen und zerstörte 5 Wohnhäuser komplett, bei 4 weiteren wurden einige Stockwerke beschädigt. Insgesamt blieben 53 Menschen in Liften stecken, einer starb an Klaustrophobie.

Matsch: "Ich bin die Reinkarnation von Hitler!"

Der Nazivolksmusiker Matsch wird in einen Hochsicherheitstrakt verlegt. Seine Zelle wird komplett abgeschirmt sein und er wird für immer in Einzelhaft bei Spinat und Wasser leben. Der Grund: Er warf mit Parolen wie "Juden sind wie die wertlosen Neger!!!", "Antinazis raus!" und "Ich bin der neue Hitler!" um sich und belästigte damit Mitinsassen und Wärter.

Ne Sau ist wieder da - aber irgendwie auch nicht...

Er wurde von DJ Whoopy zerstört und jetzt redet er wieder: Ne Sau will DJ Whoopy töten. Dies sagte er in einem Interview mit Paul Bunt von Monster!Radio, der Ne Sau sofort erschoss.

"NJ" wird "DAS neue Album"

Arnold Tot verriet neue Details zu seinem am 26. November erscheinenden Album "NJ". Es soll laut Tot verkaufszahlentechnisch "Pork Domination" überholen und enthält 23 Songs. Das Releasedatum ist der 4. November.

WM 2018 in 2 Ländern?

Es laufen neue Diskussionen zum Austragungsort der Fußball-WM 2018. Eventuell könnte die WM in Khana und auf Costa Fritzef stattfinden. Genaueres ist noch nicht bekannt.

Fußball WM-Rückblick - Teil 1: Der Neustart

DJ Whoopy wollte Fußball wieder aufleben lassen - und Fußball lebte wieder auf. 12 Jahre nach der letzten Weltmeisterschaft wird DJ Whoopy Verbandspräsident von Hackistan und organisiert prompt eine neue WM. Die WFO wurde gegründet und schon viele weitere Turniere geplant. Vor dem eigentlichen Turnier fand das Vorspiel um eine Wildcard zur WM 2018 statt - welche Jagland gewann. Dann fing die Gruppenphase an. Tonga und Hackistan spielten im Eröffnungsspiel gegeneinander und wie vorauszusehen siegte Tonga. Hackistan schaffte es dennoch knapp ins Achtelfinale und sogar Portuguay kam weiter. Viele Fans trauerten Axtentinien, den Hochlanden, Geschichtistan und Saturnowitsch nach, welche es nicht in die K.O.-Phase schafften. Außerdem erschütterte der "Bloody Sunday" das gesamte Turnier.

Special: Tonga - Axtistan

Wer wird Weltmeister? Diese Frage kann man natürlich nicht einfach so beantworten, man kann jedoch die Mannschaften analysieren und so herausfinden, wer eher das Zeug hat, im Finale zu siegen.

Pro Tonga

Tonga ist eine Allround-Mannschaft, die größte Stärke ist die Offensive und die Spieler haben ebenfalls eine gewisse Erfahrung, die viele andere Mannschaften nicht haben. Bisher konnte sich Tonga in jedem Spiel dieser WM als klarer Sieger behaupten und könnte deshalb auch das Finale gegen Axtistan gewinnen.

Pro Axtistan

Die Stärke der Axtistaner ist, wie bei den Tonganesen, die Offensive. Axtistan hat viele gute Stürmer, die der Mannschaft schon mehrmals den Sieg beschert haben. Doch eines können die Axtistaner noch: Sie geben nicht auf. Sollte Axtistan mal hinten liegen, lassen sie sich nicht unterkriegen und versuchen alles, um zu gewinnen. Ob dies auch im Finale geschieht?

Contra Tonga

Tonga ist, wie schon erwähnt, in jedem Punkt zumindest solide. Die größte Schwäche liegt im Teamgeist. Einigen Spielern kommt es nur darauf an, dass sie die Tore erzielen und sonst niemand. Dies wurde schon mehrmals zum Problem, gegen Axtistan könnte es sogar den Sieg kosten. Desweiteren hat Tonga einen nicht allzu auffälligen Torwart, der bisher noch nicht viel halten musste.

Contra Axtistan

Axtistan schwächelt in der Defensive. Das wissen sie und darauf werden sie sich auch spezialisieren. Die Frage ist nur, wie gut sie ihre Defensive verbessern können. Bei Kontern gerät die Mannschaft außerdem manchmal aus dem Konzept. Die Spieler sind zudem nicht allzu stark im Elfmeterschießen.

8.10.2014

Man hat sich nun darauf geeinigt, dass die WM 2018 in Khana und auf Costa Fritzef stattfinden wird. Damit ist die Abstimmung am 15.10. abgeblasen.

10.10.2014

Heute um 17:00 wird das Qualifikationsrennen für die Formel 1050-Weltmeisterschaft 2014 beginnen. Folgende Fahrer werden antreten:

Monsterrat:

  • Euili Riimiuo
  • Iöres Putin
  • Nikio Aoeuuh
  • Ouuo Ouo
  • Uqaza Queoiue

MK Tonga

  • Ali Rärit
  • Exsrip Rinren
  • Gikdo Puthan
  • Ulek Epjsc
  • Uso Joli

Hammerun

  • Eqiq Iunkar
  • Nüsus Eupie
  • Piano Renaldo
  • Pniau Lakhej
  • Ruinio Pimiq

Hackistan

  • Dario Big
  • Jan Stob
  • Jupp Ootwri
  • Ketef Junero
  • Uiksam Hekui

Axtistan

  • Afox Ufo
  • Neox Suréo
  • Rantao Gopülo
  • Sokrates
  • Waugi Miuran (verhindert)

USH

  • Michael Ballack

Der Axtistaner Waugi Miuran musste aufgrund einer Krankheit absagen. Die US-hammerikanische Rennorganisation nutzte die Situation und schlug sofort Michael Ballack vor. Da die axtistanische Rennorganisation keinen Vorschlag einreichte, kann nun zum ersten Mal in der Geschichte des Rennsports ein Fahrer, der nicht aus einer der führenden fünf Nationen kommt, zur WM antreten. Sollte Ballack in der Qualifikation zumindest besser abschneiden, als der dritte Axtistaner, gilt er als qualifiziert. Wer die Qualifikation überstanden oder nicht überstanden hat, wird ab ca. 20:00 hier zu lesen sein.

______________________________________________________________________________

Es ist entschieden! Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 findet definitiv in Axtar statt, wo Durchschnittstemperaturen von 70-80°C herrschen, die jedes Jahr höher werden. Die Entscheidung hierfür traf WFO-Vorsitzender Depp Ratter mit folgendem Statement: "Also, es isch soweit. Ich weiß und bestimme, wo die WM 2022 stattfinden wird. Also... es isch soweit. Das Austragungsland isch... Axtar!!! Tschuldigung, ich weiß, es is ein Fehler und kandidiere 2015 wieder als WFO-Vorsitzender. Ich sehe meinen Fehler ein, bitte gebsch mir noch eine Chance." DJ Whoopy bezeichnete die Entscheidung als "lächerlich". Er wird sich von der WM wahrscheinlich fernhalten. Viele Nationen sind am Überlegen, ob sie überhaupt teilnehmen, darunter auch Tonga, Khana, Axtistan, Quapan und Hammerun. Zwei Nationen haben sich sogar schon beworben, eine ist schon fix dabei: Axtar als Gastgeber, Portuguay und Zarokko.

_________________________________________________________________________________

Die Qualifikation für die Formel 1050-WM ist nun abgeschlossen. Die ersten drei Plätze sehen folgendermaßen aus:

  • Sokrates
  • Uiksam Hekui
  • Ouuo Ouo

Der erste US-Hammerikaner, der jemals an einer WM teilnehmen konnte, Michael Ballack, lieferte mit dem Erreichen des vierten Platzes eine Sensation. Titelverteidiger Neox Suréo landete einen Platz unter ihm. Der eigentliche Außenseiter Jupp Ootwri aus Hackistan erreichte Platz 13 und überstand damit glücklich die Qualifikation. Piano Renaldo wurde mit Platz 23 immer noch dritter Hammeruner und kam dadurch gerade noch in die WM-Rennen.

_________________________________________________________________________________

AXTISTAN ist Fußballweltmeister 2014 !

11.10.2014

ES IST GESCHAFFT! Ein Ahnenforscher aus Scheinhain schaffte es den Namen von DJ Whoopy herauszufinden. Dieser hatte jahrelang diesbezüglich gelogen, nun stellte sich heraus, dass er tatsächlich Francois Gartenzwerg heißt und der Urenkel des verstorbenen Füsigers und Knobelpreisträgers Werner Gartenzwerg ist. Warum er dies verschleierte ist unklar.

13.10.2014

Das gestrige "Freundschaftsmatch" zwischen Hammerun und USH endete 5:1 für Hammerun, die vielleicht Weltmeister geworden wären, wenn sie die USH bereits im Viertelfinale so vernichtend geschlagen hätten.

14.10.2014

Morgen um 18:00 beginnt das erste Rennen der Formel 1050-Weltmeisterschaft 2014. Es wird live auf Konter!TV zu sehen sein.

19.10.2014

Vor ungefähr einer Stunde hat das dritte Rennen der Formel 1050-WM begonnen. Auf dem ersten Platz befindet sich aktuell der Axtistaner Sokrates, das Schlusslicht bildet Ali Rärit, der sich jedoch relativ nah an Piano Renaldo befindet. Allgemein ist der Abstand zwischen den meisten Fahrern nicht sehr hoch, wodurch sich noch einiges ändern könnte!

Update: Das Rennen ist nun vorbei! Die ersten drei Plätze sehen folgendermaßen aus:

  1. Sokrates
  2. Michael Ballack
  3. Ouuo Ouo

Piano Renaldo kam bei einem gewagten und gleichzeitig illegalen Fahrmanöver von der Strecke ab und musste abbrechen, wodurch er für dieses Rennen keine Punkte bekam. Momentan ist er insgesamt vier Punkte vom Vorletzten, Ali Rärit, entfernt. Für einen Superstar wie Renaldo ist dies ein bitterer Tag.

Insgesamt führen folgende drei Fahrer die Liste nach Gesamtpunktzahl an:

  1. Sokrates (52 Pkt.)
  2. Uiksam Hekui (49 Pkt.)
  3. Michael Ballack (48 Pkt.)

Am Dienstag um 18:00 findet das nächste Rennen statt.

21.10.2014

Formel 1050: Die Entscheidung

Michael Ballack (USH) ist ohne Zweifel einer der besten aktiven Rennfahrer. Das beweist die Rangliste der aktuellen WM, die momentan von ihm angeführt wird. Schon seine Teilnahmeberechtigung war eine Sensation, doch was in den letzten Tagen passiert ist haben nur wenige erwartet. Allerdings ist die Konkurrenz alles andere als klein: Sokrates (Axtistan) und Uiksam Hekui (Hackistan) können Ballack auch wieder überholen, wenn sie nur einen Platz höher landen. Die anderen Fahrer sind davon weit entfernt, den vierten Platz belegt momentan Ouuo Ouo (Monsterrat) mit 15 Punkten Abstand zu Sokrates und Uiksam Hekui. Das letzte Rennen findet am 23.10. statt.

22.10.2014

NEWS kompakt, 22.10.2014, 0:00

  • "NJ" kommt noch im Oktober
  • Ne Sau: Neue Details zu seinem Tod
  • Ballack gewinnt viertes Rennen
  • Neuartige psychologische Behandlung verspricht Lösung aller Probleme
  • WFO Benefiz': Wer gewinnt?
  • DJ Whoopy plant eventuell eigenes Fußballturnier
  • Matsch ist verschwunden

Releasedatum von "NJ" verschoben

Eigentlich sollte das neue Album von Arnold Tot mit dem Titel "NJ" erst Mitte November erscheinen, doch nun wurde es auf den 30. Oktober vorverschoben. Das Album enthält 13 Songs.

Ne Sau: Was geschah wirklich?

Neue Details zum Tod von Ne Sau sind nun bekannt. Im Monster!Radio hat er ja öffentlich auf die Frage "Wie sehen Sie das mit DJ Whoopy und dem Fußball?" geantwortet: "DJ Whoopy ist mein erstes Mordopfer." Paul Bunt zückte daraufhin einen Revolver und schoss Ne Sau angeblich in den Kopf. Doch das ist nicht sicher: Die Zuhörer hörten zwar drei Schüsse, die Leiche wies jedoch nur 2 Treffer auf. Die dritte Patrone wurde noch nicht gefunden. Möglicherweise ist die Leiche nicht die echte Sau, sondern nur ein Mensch mit der gleichen DNA. Und was ist mit der dritten Patrone? Es bleibt spannend.

Ballack siegt vor Hekui und Sokrates

Gestern fand das vierte Rennen der Formel 1050-WM 2014 statt. Michael Ballack gewann vor Uiksam Hekui (Hackistan) und Sokrates (Axtistan). Die USH liegen damit mit nur einem Fahrer momentan auf Rang 4 von 6 vor Tonga und den Hammerunern, die sich in diesem Jahr besonders blamiert haben. Ballack selbst liegt auf dem ersten Platz, jedoch nur zwei Punkte vor Uiksam Hekui und Sokrates. Wir wünschen allen Fahrern und Zuschauern noch ein spannendes 5. Rennen.

Psychologische Behandlung löst ALLE Probleme?

Psychologen können nun alle Probleme lösen. Zumindest zwei von ihnen. Angeblich. Huiksam Kiue aus Hackistan und Krasteso aus Axtistan arbeiten als Team zusammen, um in Seminaren (123 Hackedollar pro Besucher) den Besuchern das ultimative Glück zu bringen. Wir haben ein Seminar besucht und festgestellt, dass es nicht funktioniert. Ja, uns sind die Nachrichten ausgegangen.

Wer gewinnt das Benefizturnier?

Es sieht nicht wirklich gut für die WFO aus: Das 15-Match ist ein Desaster und das WFO Benefiz' mündet in einen riesigen Flop. Doch wer hat nun gute Chancen, zu gewinnen? Ins Viertelfinale wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nun Tonga mit 9 Punkten einziehen. Quapan, welches im letzten "Team" spielt, hat ebenfalls sehr gute Chancen, da es immer gegen erschöpfte Mannschaften spielt. Auch die üblichen Kandidaten wie z.B. Khana haben Favoritenstatus.

DJ Whoopy beginnt ein eigenes Fußballturnier

DJ Whoopy wurde heute auf Konter!TV interviewt. Eventuell will er ein eigenes Fußballturnier starten. Laut ihm soll, sofern die Umstände es zulassen, die erste Whoopymeisterschaft 2015 stattfinden. Weitere Details verriet er nicht.

Großaufgebot bei Fahndung nach Matsch

Wo ist Matsch? Dies fragen sich zurzeit alle Mitarbeiter des Hochsicherheitstraktes, in den er gesteckt wurde. Der Nazivolksmusiker wird zurzeit Hacké´weit gesucht und auf ihn ist ein Kopfgeld von 80.000 Hackedollar, eines der höchsten in der Kriminalgeschichte, ausgesetzt. Wie er flüchten konnte, ist unklar. Kurz bevor er verschwand hörte ein Wärter den Schrei "JUUUUDEN!!!" Als er nachsah, was los war, war Matsch verschwunden. In der Zelle befanden sich eine Flasche Wasser und dreißig Gramm Spinat, die er nicht aufgegessen hatte. Matsch gilt als hochgefährlich für Nichtarier.

23.10.2014

Formel 1050-Weltmeisterschaft 2014

Heute um 18:00 wird das letzte WM-Rennen stattfinden. Momentan wird die Rangliste von Michael Ballack (USH) angeführt, allerdings wird es knapp, denn Uiksam Hekui (Hackistan) und Sokrates (Axtistan) belegen gemeinsam den zweiten Platz sind gerade einmal zwei Punkte von ihm entfernt. In der Nationenrangliste führt Hackistan deutlich. Werden wir heute Abend Zeugen einer der größten Sensationen der Sportgeschichte? Wir halten Sie auf dem Laufenden! News wird heute einen ausführlichen Bericht über die WM verfassen.

Das war die Formel 1050-WM 2014

Die Formel 1050-WM 2014 nahm heute ihr Ende. Begonnen hat sie mit der Auswahl von jeweils fünf Fahrern für die Nationen Monsterrat, MK Tonga, Hammerun, Hackistan und Axtistan. Alle fünf Länder konnten fünf äußerst talentierte Rennfahrer in die Qualifikation schicken.

Mit dem unerwarteten Ausfall von Waugi Miuran (Axtistan) gelang es der US-Hammerikanischen Rennorganisation, Michael Ballack in die Qualifikation zu schicken. Somit konnte zum ersten Mal ein Fahrer, der nicht aus einer der führenden fünf Nationen stammt, an einer WM teilnehmen.

Ballack brachte es im Qualifikationsrennen sehr weit und erreichte hierbei den vierten Platz, Erster wurde Sokrates (Axtistan). Michael Ballack war in Folge berechtigt, an den fünf WM-Rennen teilzunehmen, genau wie jeweils drei Monster, Tonganesen, Hammeruner, Hackistaner sowie zwei Axtistaner.

Besonders hervorgetan haben sich in den Rennen drei Fahrer: Uiksam Hekui (Hackistan), Sokrates (Axtistan) und Michael Ballack (USH). Die drei Fahrer waren während des Ablaufs der Rennen punktemäßig stets nah beieinander, was dazu führte, dass die anderen 12 Fahrer kaum beachtet wurden. Nach den ersten vier Rennen belegte Michael Ballack den ersten Platz.

Einer der anderen Fahrer bekam jedoch auch erhöhte Aufmerksamkeit. Es handelt sich dabei um niemand Geringeren als Piano Renaldo (Hammerun). Der "Rennfahr-Superstar" sammelte kaum Punkte und fiel als einziger WM-Teilnehmer in einem Rennen aus. Somit belegte er den letzten Platz.

In der Nationenwertung dominierte Hackistan schon von Anfang an, gefolgt von Monsterrat und Axtistan, welches eigentlich nur zwei Fahrer hatte. Die USH belegten mit nur einem Fahrer den vierten Platz, das MK Tonga und Hammerun mussten sich mit Platz 5 und 6 zufrieden geben, auch mit drei Fahrern.

Nun stellt sich noch eine Frage: Wer von den drei Dominierenden hat das letzte Rennen gewonnen und ist Weltmeister 2014? Die Antwort: Keiner! Ouuo Ouo wurde im letzten Rennen Erster und sicherte sich 20 Punkte. Zweiter wurde Uiksam Hekui, Dritter Sokrates und Vierter Michael Ballack. Somit wurde die Gesamtwertung schlussendlich von Uiksam Hekui angeführt, gefolgt von Sokrates und Michael Ballack.

Uiksam Hekui ist Formel 1050-Weltmeister 2014!

25.10.2014

DJ Whoopy hat nun die erste Fußball-Whoopymeisterschaft bestätigt. Sie wird vom März bis zum Mai 2015 dauern.

Das 15-Match ist endlich vorbei und 8 Mannschaften haben es ins Viertelfinale des WFO Benefiz' 2014 geschafft. Das sind die Viertelfinalpaarungen für den 26. und 27. Oktober:

  • Hackistan - Quapan
  • Tonga - NJ
  • Hackeria - Khana
  • Axtistan - Geschichtistan

26.10.2014

Im kleinen Dorf Jhjhijh in Monsterrat wurde bei Ausgrabungen ein gut erhaltenes Dokument gefunden. Dieses enthält Informationen über den Sport Fußball im Zeitraum 1898 - 1964. Es gibt den Sport also auch in der reellen Welt schon länger. Der Sport wird in dem Dokument komplett beschrieben, es soll auch Meisterschaften gegeben haben. Die Regeln weichen stark von den Heutigen ab. Mehr zum alten Fußball hier.

29.10.2014

Betrugsvorwurf gegen WFO

Die tonganesische Mannschaft will aus vertrauenswürdigen Quellen erfahren haben, dass keineswegs alle gesammelten Gelder für das WFO Benefiz' für wohltätige Zwecke gespendet wird, sondern lediglich ein kleiner Teil. Der Rest würde in die Tasche der Veranstalter oder in gewinnorientierte Wirtschaftsprojekte fließen, so Trainer Uga Bugulu. Die tonganesische Mannschaft boykottierte das Turnier und ließ Hackistan ins Finale einziehen. Khana gewann im anderen Halbfinalspiel 2:1 nach Golden Goal gegen Axtistan. Wie und ob Tonga das Spiel um Platz 3 (31.10.) bestreiten wird, ist noch offen.

31.10.2014

Heute lief das Spiel um Platz 3 im WFO Benefizfußballturnier. Nach 16 Minuten wurde es jedoch abgebrochen, da alle Spieler beider Mannschaften (Axtistan und Tonga, welche schon im WM-Finale aufeinander trafen) nur im Kreis rannten und kein einziges Mal den Ball berührten. Somit teilen sich die Mannschaften nun den dritten Platz. Es ist das zweite boykottierte Spiel im Turnier. Die WFO hat sich immer noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Morgen findet das Finale (Khana - Hackistan) statt.

1.11.2014

Das Finale des WFO Benefiz' endete in einem Desaster. Die Spieler aus Khana sowie Hackistan joggten durchgehend durch den Platz und verteilten Autogramme, zu Beginn des Golden Goal forderten sie die Zuschauer auf, zu verschwinden, da die Show vorbei sei. Dann verschwanden beide Mannschaften in die Kabinen. Die Gewinner des WFO Benefiz' sind somit Hackistan und Khana. Die WFO äußerte sich bislang immer noch nicht, Depp Ratter bestätigte jedoch bereits das WFO Benefiz' 2015.

3.11.2014

Matsch wurde geschnappt. Der Nazistaner hielt sich die ganze Zeit in einem ehemaligen, jetzt leeren, Gasthaus in Indistan auf, in dem er sich eine Internetverbindung und ein Tonstudio einrichtete. Die Polizei brachte ihn nun nach Hammerun, wo sich die sichersten Gefängnisse der Welt befinden. Ihm wurde lebenslängliche Einzelhaft verhängt und beide Beine abgesägt.

4.11.2014

Matsch ist tot. Der Nazistaner hat sich gegen 22:40 in die rechte Hand und anschließend ins rechte Auge geschossen. Daraufhin schoss er sich in den rechten Stirnteil, was sein Gehirn zerstörte. Er starb um 22:42 an seinen Verletzungen. Die Waffe hat er zuvor einem Wärter abgenommen, der dies nicht bemerkte. Dieser wurde für unbestimmte Zeit vom Dienst suspendiert. Matschs Bruder Gatsch gab eine kurze Stellungnahme ab: "Er starb, wie er lebte - als verschissener Nazi!" Auf Wunsch von Matschs Familie werden alle Tonträger hacké´weit vom Markt genommen. Der Besitz der Tonträger ist ausschließlich in Nazistan legal.

6.11.2014

NEWS kompakt - 7.11.

  • Aktuelle Verschwörungstheorien (Matsch, Ne Sau, Fußball-WM etc.)
  • "NJ": Topverkaufszahlen und Bestresonanzen
  • Kriegsausbruch im MK Tonga
  • Das Ende der Snowfiggs
  • B, Filet, LifeKäfig, John Revolva und Lukas Uwe gründen Band

Diverse Verschwörungstheorien der Hackewelt

Matsch lebt

Den Behauptungen verschiedener Theoretiker nach zu urteilen ist Matsch noch am Leben und für 4 Morde an Nazis verantwortlich. All diese Nazis wurden in Nazistan gefunden, wo Matsch lebte. Diese Theorie wurde schnell für nichtig erklärt, da ohnehin ein Großteil der Nazistaner Nazi ist und Matschs Tod bewiesen ist. Und wieso sollte ein aufrichtiger Nazi andere Nazis töten?

Ne Sau ist am Leben und Herrscher der Welt

Ne Sau soll nicht erschossen worden sein, wie behauptet. Er soll der oberste Herrscher der Welt sein und in seinem Wolkentempel die Fäden ziehen, um die Welt zu lenken. Der Tod ist zwar keine klare Sache, doch die Sache mit dem Wolkentempel ist völliger Blödsinn.

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ist ein Betrug auf ganzer Linie

Die Fußball-WM 2014 soll komplett durchgeplant gewesen sein. Die WFO soll jedes einzelne Ergebnis willentlich herbeigeführt haben. Dies wird von allen Seiten dementiert, nur DJ Whoopy, der die WFO ohnehin verachtet, will sich hierzu nicht äußern.

Zacharias Zaunbolzen ist DJ Whoopy

Immer noch behaupten einige Menschen, dass DJ Whoopy nicht, wie belegt, Francois Gartenzwerg, sondern Zacharias Zaunbolzen sei. Zaunbolzen arbeitet in einer Werkstatt, hat schon viele Interviews zu dem Thema gegeben, hat eine völlig andere Stimme als DJ Whoopy und hat schon mehrmals bewiesen, dass er nicht DJ Whoopy ist.

Arnold Tot feiert neue Erfolge

Arnold Tot hat wieder Erfolg. Der Neu-Jugoslawe hat ja Ende Oktober sein Album "NJ" veröffentlicht. Dieses verkaufte sich nun schon allein in Hackistan 6 Millionen Mal, in NJ wurden sogar 8 Millionen Einheiten verkauft. Insgesamt verkaufte sich "NJ" 26,5 Millionen Mal, man schätzt die finale Verkaufszahl auf zwischen 30 und 40 Millionen Einheiten.

MK Tonga im Zentrum des Kriegs

Am Mittwoch brach der Krieg in Tonga aus. Seitdem kämpft das MK Tonga gegen Monsterrat um Territorium. Im puncto Militärstärke sind sich beide Länder in etwa ebenbürtig. Die besseren finanziellen Mittel hat jedoch Tonga. Experten schätzen, dass der Krieg bald enden wird und der Sieger Tonga sein wird bzw. eine Waffenruhe beschlossen wird.

Die Snowfiggs haben sich aufgelöst

Von 2011 - 2014 arbeiteten DJ Snowfigg und SnowFigger als die Snowfiggs zusammen. Nun ist es vorbei. Am Dienstag gaben die Snowfiggs offiziell ihre Auflösung bekannt. Der Grund hierfür ist laut den Snowfiggs der Mangel an Ideen und die niedrigen Verkaufszahlen von 2013 und 2014.

Neue Band aus alten Bekannten

B, allgemein bekannter Komiker; Filet, erfolgreicher Kotzbrocken und Musikgenie; LifeKäfig, Sklave von B; John Revolva, der König des Countryrocks; Lukas Uwe, Meister des Irrsinns. All diese Musiker haben sich zusammengefunden, um die Band Klapsmühle zu gründen. Schon am 10. November erscheint das erste Album "Ab in die Klapsmühle".


11.11.2014

Livealbum entdeckt

Heute wurde ein bisher geheim gehaltenes Livealbum von MonstaRat, die sich vor ca. einem Jahr aufgelöst haben, entdeckt und in Monsterrat veröffentlicht. 10 Millionen Kopien waren in 5 Stunden vergriffen. Ein Rekord nach DJ Whoopys "Pork Domination". Laut Schätzungen werden noch 10 Millionen weitere Verkäufe folgen.

Update: Das Album erreichte bis zum 20.11. Verkaufsahlen von über 20 Millionen.

27.11.2014

Wieder News. HHHHH!!

Wie geht es mit Frech Dachs weiter?

Nachdem der Vertrag von Frech Dachs beim SC Fritzefberghausen Ende des Jahres ausläuft, kursieren bereits Gerüchte, was mit dem hackistanischen Superballtalent geschehen wird. Zuvor war der Mittelfeldspieler in der siebten tonganesischen Liga beim SC Ugger aktiv, für den er in weniger als 175 Spielen knapp 950 Tore erzielte. Aktuell ist er auch Nationalspieler. All diese Tatsachen lassen darauf schließen, dass Dachs in Zukunft für einen besonders erfolgreichen Verein an den Start gehen könnte. Tatsächlich geht bereits das Gerücht um, dass der SC Konter!Terrarium, doppelter Vereinsweltmeister, an Frech Dachs interessiert ist. Andere Quellen behaupten, Dachs würde Hackistan verlassen und zum SC Perris in Monsterrat wechseln. Eine Vertragsverlängerung steht allerdings auch nicht außer Frage, ist jedoch eher unwahrscheinlich, zumal es dort in letzter Zeit eher wenig zu feiern gab, besonders nach der Auswärtsniederlage gegen Hurricane St. Fritzefburg, die 0:8 endete. Wir halten Sie jedenfalls auf dem Laufenden.

1.12.2014

NEWS kompakt, pünktlich am 1. Dezember. Und das sind die heutigen Themen:

  • Auftakt zur Skifußball-WM
  • Fußball-WM 2022: Planung hat begonnen
  • WFO-Wahl 2015
  • WFO-Pressekonferenz: Alienfußball, WM 2018, Whoopymeisterschaft etc.
  • Klausowitsch & Lukas Uwe: "Get High"
  • Hackepeter ist wieder da!
  • Inflation im Vergleich
  • Special: Die nicht anerkannten Staaten Hacké´s

USH gewinnt Auftakt zur Skifußball-WM

Wie erwartet siegten die USH im Eröffnungsspiel der 1. Skifußball-WM gegen Axtar. Somit steigen die USH ins Viertelfinale auf und Axtar muss am 9. Dezember gegen den Verlierer von Gruppe B um den Viertelfinaleinzug spielen.

Axtar 2022: Planung auf Hochtouren

Klimaanlagen, Stadien und viel mehr muss vorbereitet werden, damit die WM 2022 in Axtar stattfinden kann. Da sich die großen Organisatoren (WFO und WFF) von der WM zurückgezogen haben, erledigt der AFK (Axtar Football Klub) die Organisation. Es werden drei Stadien (ein rundes, ein ovales und ein neuneckiges) gebaut, Architekt ist freiwillig Depp Ratter (war 2 Jahre Hobbyarchitekt und selbst ernannter Konstruktionsformexperte). Die Klimaanlagen, die nur Atrappen sind, werden danach ebenfalls angebracht. Die Bürger von Axtar und dem Rest der Welt sind empört.

Alles zu den WFO-Wahlen

Vor etwa einem Monat wurde beschlossen, dass die WM 2022 in Axtar stattfindet. Prompt bezeichnete Depp Ratter dies als Fehler, aufgrund dieser Einsicht kandidierte er wieder als Vorsitzender bei den Wahlen. Sein größter Konkurrent ist Wepp Vatter, welcher sich für mehr Transparenz und mehr Geld einsetzt ("Es geht hier ums Geld, Geld ist Fußball und Fußball ist geil!") Depp Ratter hingegen setzt auf seinen generellen Einfuss und seine Sympathie ("Ich bin kein Depp, obwohl ich so heiße! Wollt ihr wissen, was passiert, wenn ihr mich wählt? Dann macht es!") Gewählt wird am 7.1.2015. Folgende Personen stehen zur Auswahl:

Name Programm Sonstige Laufbahn
Depp Ratter Aus Fußball Geld machen WFO-Vorsitzender 2014
Wepp Vatter Mehr Investitionen, Transparenz 3x vorbestraft, Hauptschulabschluss, Klassenbester bei Pisa-Studie 2005
Gepp Hatter Sportlerzüchtung durch Pflichtsamenspende talentierter Sportler Doktor in Evolutionsbiologie und Wissenschaftswissenschaft
Lepp Katter Unklar Alle Punkte bei Englischmatura (schriftlich)
DJ Whoopy Auflösung der WFO

Erfolgreichster Musiker aller Zeiten, mehrfacher Knobelpreisträger

WFO-Pressekonferenz: Depp Ratter und Pepp Natter über die Zukunft der WFO

Gestern fand eine lang erwartete Pressekonferenz der WFO statt. Die Sprecher der Konferenz waren der Vorsitzende Depp Ratter und Sprecher Pepp Natter. Viele Themen wurden angesprochen. So soll die Alienfußballweltmeisterschaft 2020 die "größte interplanetare Veranstaltung aller Zeiten" werden. Auch die WM 2018 wurde angesprochen. Als Favoriten gelten Tonga, Axtistan und Khana, aber auch Monsterrat und einige andere Länder. Auch Hackistan sei nicht zu unterschätzen, müsse sich aber erst qualifizieren, was aber kein Problem sein dürfte. Depp Ratter sprach auch über die kommenden Wahlen zum Vorsitzenden. Außerdem kritisierte er erstmals öffentlich DJ Whoopy aufs Schärfste: "Der gehört vernichtet, bevor er die WFO vernichtet." Ratter sprach sich für ein Verbot der Whoopymeisterschaft ein und drohte mit einer Klage aufgrund der Abkürzung "WM". Danach brach Gelächter aus, sogar Pepp Natter konnte sein Grinsen nicht zurückhalten. Danach wurde die Konferenz abgebrochen. Über die WM 2022 wollten sich weder Ratter noch Natter äußern.

"Get High": Das offizielle Kifferalbum ist da

Klausowitsch ist mit einem neuen Album zurück. Ohne Band und gemeinsam mit Lukas Uwe veröffentlichte er am 30.11. das Album "Get High". Auf diesem befinden sich "15 spacige Kiffertracks und das nötige Weed". Auch eine Deluxe Box erschien. In dieser befinden sich geringe Dosen aller bekannten "Tripdrogen" und etwa 200 Gramm Marihuana. Die Deluxe CD ist aus massivem Kokablatt handgefertigt. In der Box befinden sich zudem 3 "Kiff-DVDs mit exklusivem Kifferbonusmaterial", 4 Bonustracks auf einer seperaten CD und eine Zigarre mit Autogrammen aller auf der CD vertretenen Interpreten, darunter u.a. Nikolauz, Anton, Kiffer, Kridolf, Horst, Die Offm, Hacké und Früzflü. Das Album soll "ein voller Kiffolg" werden.

Hackepeter fällt wieder

Gestern fiel in Monsterrat ein Baum um. Aber nicht irgendein Baum: Der angebetete Riesenbananenerdbeerzitronenkiwibaum von Nizar. Es war klar, dass nur einer dies bewerkstelligen konnte: Hackepeter! Er wurde aus Monsterrat verbannt und erhielt gebührenden Empfang in Hackistan, wo er an einer neuen Axt arbeitet, mit der er "alles fällen" will.

Inflation: Wer ist am stärksten betroffen, wer am Wenigsten?

Inflation gibt es überall. Derzeit beträgt die Inflationsrate in Hackistan bspw. 1,46%. Doch wer ist derzeit Rekordhalter? Die schwerwiegendste Inflation herrscht derzeit in Achmeth auf Tongäa. Das Land erlebte jüngst einen Riesenaufschwung und gilt seit Kurzem als Staat. Doch dies wirkte sich auf die Preise aus: Die Inflationsrate liegt bei 54.061,67%. Die höchste gedruckte Banknote hat einen Wert von einer Trillionen Achmethblechs. Am Besten steht derzeit Anglo-Rom da. Dort herrscht seit 2011 Julius Käsar, welcher alles vertreibt, was dem Staat schaden könnte. In Anglo-Rom liegt die Deflationsrate bei 4.612,31%.

Special: Diese Staaten sind keine

Nicht anerkannte Staaten befinden sich ausschließlich auf Tongäa. Sie werden entweder aufgrund ihrer Gesellschaft geächtet, haben kein funktionierendes System oder sind lediglich zu klein, um als Staat zu gelten. Es kann auch eine Anerkennung erreicht werden, was z.B. Achmeth gelang.

  • Hindunesien: In Hindunesien gibt es kein Justizsystem und Massenmorde sind an der Tagesordnung. Herrscher waren konsequent zu faul, etwas zu verändern und so wurde Hindunesien 2014 zur Anarchie. Schätzungsweise 97% der Bevölkerung sind Verbrecher.
  • Schmalzge: Seit der Gründung 1678 dreht sich für Schmalzges Herrscher alles ums Essen. Die Verfassung ist ein Kochbuch. Außenstehende überleben dort höchstens drei Stunden. Der Herrscher ist der beste Koch.
  • Stocksen: Seit 2011 regiert in Stocksen der heute sechsjährige Arno Lyzze. Dies sollte erklären, wieso Stocksen niemals ein anerkannter Staat wurde. Es gibt kein Militär und eine Verfassung, die aus Kindergartensätzen wie "Man tut nicht andere Spielzeuge zerstören" besteht.
  • Grützen: Das Land ist einen Quadratmeter groß und hält dementsprechend einige Rekorde. Staatsoberhaupt ist ein Sandler, der Verpflegung von Forschern bekommt, die das Land als Mittelpunkt Tongäas eröffnete. Obwohl es kein Staat ist, ist zur Ein-oder Durchreise ein Pass Pflicht.
  • Utristan: Utristan ist seit Beginn der Staatsplanungen als Verfrachtungsendstation für Ausländer von Geschichtistan gedacht, da dort nicht genug Platz ist. Es herrschen katastrophale Bedingungen und alle geplanten Arbeiten sind nicht realisierbar. Täglich verenden dort hunderte Menschen. Es gibt ein Dorf, in welchem die Arbeiter aus Geschichtistan untergebracht sind, die Verfrachteten leben im Land verteilt.

2.12.2014

Hermann Itler ist tot. Das ehemalige Mitglied von Ur starb kurz nach Mitternacht an einer Alkoholvergiftung. Kurz darauf gründeten die letzten zwei Ur-Mitglieder (Felix Egelein und Samuel Tauffenberg) das Duo Fegenberg.

In seinem Testament fordert Itler eine Seebestattung, bei der ihn "die Haie fressen" sollen. Die ganze Welt ist über diese Nachricht empört. Die Bestattung ist für den 5. Dezember geplant.

Das erste Album von Fegenberg heißt "Alive Until We Die" und erscheint am 4. Dezember und hat schon jetzt alle Vorbestellungsrekorde von Ur gebrochen. Es wurde bisher 2 Millionen Mal vorbestellt, bis zum Release kommen voraussichtlich über 3,5 Millionen Vorbestellungen zusammen.

5.12.2014

Felix Egelein wurde vom Krampus entführt. Dieser droht in einem Erpresservideo, Egelein zu töten, sollte er morgen vom Nikolaus keine Geschenke bekommen. Der Nikolaus äußerte sich zu der Sache. Er könne keine Geschenke bringen, wenn die zu beschenkende Person nicht brav sei. Das Verhalten des Krampus sei nicht tragbar.

Update: Der Krampus stellte ein Video auf YouCube, in dem er dem weinenden Egelein eine Pistole an den Kopf hält und drohte, ihn um 0:00 zu erschießen, sollten bis dahin keine Geschenke kommen. Der Nikolaus meinte, überhaupt erst am 6.12. anzufangen, Geschenke zu verteilen und nur braven Menschen etwas zu geben, zu denen der Krampus nicht gehört. Zu der Frage, ob ihm der Verlust von Egelein egal sei, wollte sich der Nikolaus nicht äußern, bot aber dem Interviewer einen Schokoschirm an.

Update2: Der Nikolaus erschien um 22:54 überraschend doch beim Krampus, jedoch nicht, um ihm Geschenke zu bringen, sondern um ihn zu rügen. Der Nikolaus hielt einen Monolog über seine Moralvorstellungen und bezeichnete den Krampus als "vollkommen irre". Daraufhin schoss dieser wild um sich, wobei er den Nikolaus am rechten Oberarm traf und Egelein durch einen Kopfschuss tötete. Der Nikolaus konnte entkommen, nach dem Krampus wird gefahndet. Auf Twitter verkündete Samuel Tauffenberg seine Trauer und die Auflösung von Fegenberg und seinen Rücktritt als Musiker. Er veröffentlichte zum Abschluss die Single "Gestorben um zu leben" von Fegenberg als den allerletzten Song von ehemaligen Ur-Mitgliedern.

8.12.2014

DJ Whoopy hat dem Herrscher der Republik Hackistan aufs Schienbein getreten, worufhin dieser schreiend davonrannte. Whoopy regiert nun in der Republik.

15.12.2014

NEWS kompakt, heute mit den folgenden Schlagzeilen:

  • Opfer des Indi-Attentats identifiziert
  • DJ Whoopy neuer Favorit bei WFO-Wahlen
  • Grab von Matsch verschwunden
  • Alfred Putin und 50 Euros gründen Band
  • Graxn fährt gegen Baum: 67 Tote
  • Staatsbankrotts: Die Tongäa-Krise
  • Tonga: König vergiftet
  • Zanta verstorben

Indi-Attentat: Opfer ist politischer Aktivist

Das Opfer des Indi-Attentats (13.12.2014 in Indistan) ist ein politischer Aktivist. Er war die leitende Kraft dreier Proteste gegen den indistanischen Häuptling Krashim XIV. Offiziell wird behauptet, dass das Attentat nichts mit der Tätigkeiten des Opfers zu tun gehabt hätte, man vermutet aber eine Intrige.

WFO-Umfragen: Whoopy vorn

Laut ersten Umfragen zur bevorstehenden WFO-Wahl 2015 liegt DJ Whoopy mit 34,4% knapp vor Depp Ratter (31,2%). Gute Ergebnisse erzielte auch Lepp Katter. 24,8% stimmten für ihn. Zwischen diesen drei Kandidaten könnte es also knapp werden. DJ Whoopy will ja bekanntlich die WFO auflösen, während Depp Ratter so viel Profit wie möglich machen will. Katters Intentionen sind nicht bekannt. Experten vermuten, dass ihn einige Leute wählen, um es herauszufinden.

Matschs Grab ist verschwunden

Das Grab des Nazimusikers Matsch ist mitsamt seiner Leiche verschwunden. Entweder war ein Grabräuber unterwegs oder Matsch ist nicht tot und hat sich selbst ausgegraben. In seinem Testament wünschte er, ohne Sarg beerdigt zu werden. Zur Sicherheit fahndet die Polizei nun nach ihm oder seiner Leiche und dem Grabräuber. Im Register wurde sein Todesdatum nun mit "vorläufig" markiert und Matsch für "möglicherweise lebendig" erklärt.

50 Putins: Alfred Putin & 50 Euros gründen Band

Es ist DIE angesagte Band im Ostblock: Alfred Putin und 50 Euros, beide erfolgreiche Musiker, gründeten vergangenen Donnerstag die Band 50 Putins. Das erste Album "Rassiskaja Putin" erschien am Sonntag. Es wird voraussichtlich in allen Ostblockländern Platz 1 der Charts erreichen.

67 Tote bei Graxn-Unfall

Die vom Anhänger der "Neuen Motortechnik" Johannes Saupansen erfundene "Graxn", welche mit Streichhölzern angetrieben wird, die im Motor verbrannt werden, in dem sich außerdem Öl befindet, wurde in kürzester Zeit als "absolut unsicher" eingestuft, was sich nun auch bestätigte. Der Lenker einer Passagiergraxn, in der sich 67 Menschen befanden, verlor nach einer Motorexplosion die Kontrolle über seine Graxn, die Motorhaube verdeckte nach der Explosion außerdem die Sicht. Die Graxn kollidierte mit einem Baum. Alle Insassen waren sofort tot. Danach explodierte die Graxn vollständig. Inzwischen wurde der Verkauf des Fahrzeugs eingestellt und Johannes Saupansen nahm wieder seinen alten Beruf als Motorenimitator an.

Tongäa-Krise: 6 Staaten bankrott

Prägypten, Gurkland, Dunkland, Östreich, Tschili und Montenien sind pleite. Die Herrscher, welche sich zum Großteil nicht um ihr Volk scheren und ihr Geld für ihren eigenen Nutzen verwenden, haben Privatinsolvenz angemeldet. Die Länder besitzen kaum Geld und niemand außer Tongäa interessiert sich für Tongäa. Achmeth und Indistan überlegen sich derzeit ein Rettungskonzept, damit sich nicht noch mehr Staaten selbst ruinieren. Bermuda und Uropa halten sich offiziell fern. Die restlichen Kontinente sind selbst dafür zu faul.

König Tongas in Lebensgefahr

Togbah MI., König von Tonga (nicht MK!), schwebt in Lebensgefahr. Er verabreichte sich selbst Gift, um laut Augenzeugen seine Macht zu demonstrieren. Daraufhin fiel er ins Koma. Derzeit herrscht sein Stellvertreter Mogbah, welcher unterdessen das Volk versklavt und ein Denkmal von sich selbst und einen Stellvertreterpalast bauen lässt. Das Volk hofft auf die baldige Gesundheit Togbahs. Sollte er sterben, regiert ab sofort sein geistig behinderter Sohn Togbah (MII.).

Da Zanta ist tot

Der Musiker Da Zanta, einer der bekanntesten Monster, ist tot. Der als Schwerverbrecher geltende Entstellte ist heute an seiner eigenen Spucke erstickt, nachdem ihm ein Unbekannter "als Zusatzstrafe" den Mund zunähte. Der Obermonsterrat ernannte den 15.12. zum Staatsfeiertag (Zantatodestag) und organisierte landesweit Feste. Da Zanta wird morgen beerdigt. DJ Whoopy bezeichnet seinen Tod als "das Ende einer monströsen Ära der Musik" und den "Grund für den baldigen Untergang der monströsen Musikkultur".

17.12.2014

Die Weltweite Rennorganisation beschloss heute, dass die USH nun Hammerun durch die USH bei den führenden Nationen ersetzt wird. Die USH sind damit nun offiziell zu WM-Teilnahmen berechtigt. Außerdem wird ab der WM 2018 jedes Mal ein Fahrer aus einem anderen Land außerhalb der führenden Nationen teilnehmen dürfen. Wer an der WM-Quali teilnehmen darf, wird demnach durch eine "Vorqualifikation" bestimmt, bei der jeweils ein Fahrer aus zehn Nationen, gewählt von der WRO, teilnehmen darf. Der Sieger der Vorquali kommt in die WM-Quali. Sollte der Fahrer die Quali überstehen und letzten Endes mehr Punkte erreichen als eine Nation, wie auch Ballack es dieses Jahr geschafft hat, wird seine Nation die schlechtere ablösen.

20.12.2014

NEWS kompakt! Christmas Edition. Heute mit den folgenden Themen:

  • Colatruck explodiert: Dieses Jahr kein Cola zu Weihnachten
  • ignis droht mit Weihnachtsalbum
  • Knobelpreisverleihung 2014
  • Rentier läuft in Weihnachtsbäckerei Amok: 8 Tote
  • Santa Claus fordert Reisepassermäßigung
  • Fahrrad in China umgefallen
  • WFO veranstaltet X-Mas Cup
  • Weihnachtsrezept: Spinathecht mit Marzipanknödel / Pferdegehirn mit Leberbrei-Krensauce

Kein Cola: Truckexplosion

Eine Truckexplosion in Axtistan fordert heute viele Opfer: Drei Tonnen Cocs Cola wurden dabei zerstört. Der Konzern kündigte an, dass erst wieder 2015 geliefert würde. Wütende Menschen protestierten vor dem Konzernsitz und drohten mit Drohungen gegen Cocs Cola, sollte nicht vor Weihnachten wieder gelifert werden. Bert Heroin, Konzernchef, äußerte sich: "Unser einziger Truck ist zerstört und unser einziger Fahrer ist tot. Bis wir einen neuen Fahrer haben, werden Wochen vergehen! So ein Scheiß!!!"

ignis: Kommt das Weihnachtsalbum?

Nach dem Tod von drei Weihnachtsmännern, die Opfer eines Santahassers waren, schreitet nun ignis ein. Das Elektroschlagerduo drohte mit einem Weihnachtsalbum, sollte sich der Mörder nicht stellen. Die australische Polizei hat nun schon 34 Selbstanzeigen entgegengenommen, welche alle von Menschen stammen, die sich als der Mörder ausgeben, welcher seit 13. Dezember jeden Tag einen Weihnachtsmann getötet hat. Heute wurde niemand getötet, weshalb die Polizei davon ausgeht, dass ein Selbstanzeiger der wahre Mörder sei. Ignis wird das Album trotzdem veröffentlichen, der Titel lautet "Christmas Man".

Knobelpreise 2014

Am 17. Dezember wurden endlich die Knobelpreise verliehen. Zum dritten Mal über einen Knobelpreis freuen darf sich DJ Whoopy, welcher für Pork Domination ausgezeichnet wurde. Filippp Kirkorov gewann zum ersten Mal den Preis (für sein Kritikerlexikon).

Amoklauf: Rentier tötet 8 Menschen

Ein Rentier ist heute ausgerastet. "Rudolf" wurde seit Jahren wegen seiner roten Nase von allen Menschen und Tieren aus der Weihnachtsbäckerei BackeJH in Monsterrat gemobbt. Heute reichte es dem rüstigen Tier und es tötete brutal 8 Menschen und 62 Tiere. Die Weihnachtsbäckerei steht nun leer und Rudolf ergriff die Flucht. Die monströse Geheimpolizei ermittelt wegen Tierquälerei und Massenmord.

Santa will Ermäßigung für Reisepässe

Santa Claus, mancherorts bekannt als Überbringer von Weihnachtsgeschenken, fordert eine Ermäßigung für eigens erworbene Reisepässe: "Es reicht! Ich muss ständig irgendwelche Visen beantragen, Türken klauen mit den Reisepass oder sonstige Kacke! Das wird langsam teuer! Die scheiß Ausländer klauen mir meinen verschissenen Pass und ich muss auf einen neuen warten und den auch noch zahlen!? Und was krieg ich dafür? Nervige Blödkinder, die mir sagen, dass die Geschenke zu spät kamen!? Nochmal so ein Drecksjahr und ich kündige!" Putin verteidigte die Idee von Santa und führte eine entsprechende Gesetzesänderung ein.

In China ist ein Rad umgefallen

In China ist ein Rad umgefallen.

X-Mas Cup 2014

Die WFO veranstaltet schon wieder ein Turnier: 16 völlig unfähige Mannschaften treten im Sinne von "Dabei sein ist alles!" im X-Mas Cup, dem sinnlosesten Fußballturnier aller Zeiten, gegeneinander an. Unter den Mannschaften sind u.a. Anglo-Rom, Krankreich und Erdapflia.

WEIHNACHTSREZEPTE

  • Spinathecht mit Marzipanknödel (4 Personen)
Zutaten:
  • Für den Spinathecht
  • Packung Spinat (Marke üglö empfohlen)
  • 1 Hecht im Ganzen
  • Salz, Pfeffer
  • Für die Marzipanknödel
  • 4 Erdäpfelknödel
  • 3kg Marzipan
  • 1kg Zucker
  • 8kg Schokoglasur
Zubereitung:
  1. Hecht mit Spinat füllen und übergießen (Gräten im Hecht lassen)
  2. Reichlich versalzen und überpfeffern
  3. Hecht für 30 Minuten bei 140-700°C im Backrohr verbrennen
  4. Hecht aus dem Backrohr, Verbrennungen mit Spinat verdecken
  5. Erdäpfelknödel mit dem gesamten Marzipan garnieren und füllen
  6. Zucker hinein und drauf
  7. Schokoglasur auf Knödel verteilen (je 2kg)
  8. Alles nochmal in die Mikrowelle
  9. Alles nochmal in den Topf und 20 Stunden ziehen lassen
  10. Hecht vorsichtig aus dem Topf nehmen
  11. Knödel aus dem Topf auf Telle schießen
  12. Teller auf den Tisch
  13. Hecht in die Mitte des Tischs
  14. Zugreifen!
  • Pferdegehirn mit Leberbrei-Krensauce (3 Personen)
Zutaten:
  • 1 1/2 Pferdegehirne
  • 1kg Pferdeleber
  • 0,5kg Kren (SAUSCHARF!)
  • 1kg Salz
  • (Optional) 1 Pferdeschwanz
Zubereitung:
  1. Gehirn bei 400°C 30 Minuten braten und zwischendurch versalzen
  2. 0,5kg Leber nach 13 Minuten und 2 Sekunden ebenfalls in der selben Pfanne braten und versalzen
  3. 0,25kg Kren ebenfalls in die Pfanne und dazumischen
  4. (Optional) Pferdeschwanz in die Pfanne und dazumischen
  5. Restliche Leber barfuß zerstampfen und mit restlichem Kren vermischen
  6. Leber-Krensauce auf 3 Teller verteilen
  7. Pfanneninhalt in drei gleich große Teile zerteilen und auf die Teller schmeißen.
  8. Alle Teller aufeinander stapeln und bei 600°C für 35 Minuten ins Backrohr.
  9. Die Speise servieren und essen.

27.12.2014

LMFB gibz nimmer.

1.1.2015

Wir beginnen das NEWS-Jahr mit einer Vorschau auf 2015:

  • JANUAR: WRO und WFO wählen neue Vorsitzende. Die Fußball-Tongameisterschaft findet statt. Die Köpfung von Bert von Butter wurde auf Februar verschoben. Die restlichen Knobelpreise werden nachverliehen und die Skifußball-WM geht ins Viertelfinale.
  • FEBRUAR: Bert von Butter wird endgültig geköpft und die Khanameisterschaft im Fußball findet statt. Desweiteren finden die Formel2100-Wasser-und Achmethmeisterschaften statt. Die Ski-WM wird ebenfalls ausgetragen und die Superball-Könixliga beginnt.
  • MÄRZ: Die erste FB-Whoopymeisterschaft wird ausgetragen.
  • APRIL: Die zweite Pokemon Pi-WM und die Formel 1050-BM finden statt, außerdem wird die Superball-VWM ausgetragen.
  • MAI: Beginn der Quali zur Fußball-WM 2018.
  • AUGUST: Copá Bermùda 2015 in Saturnowitsch, Superball-WM.
  • DEZEMBER: Verleihung der Knobelpreise. Beginn der Skifußball-WM 2015, Austragung des WFO Benefiz' und wahrscheinlich des X-Mas Cup.
  • UNGEWISS: Tod von Kim-Jon Ghour. Fortsetzung der Kronliga, ASC, HVSC, Hackeball-WM der Frauen.

_____________________________________________________________________

Ende einer Ära

Heute wurde die Präsidentenwahl der Weltweiten Rennorganisation, die fast alle Turniere der Formel 1050 organisiert, abgehalten. Als Favoriten unter den 11 Teilnehmern galten Schlepp Flatter, der das Amt 1995 bis 2014 innehatte, sowie der ehemalige Profirennfahrer Lepp Hatter. Im Folgenden sehen Sie das Wahlergebnis:

Teilnehmer Stimmenanteil (%) Hauptziel
Xepp Satter 34% Flatter abwählen
Zepp Knatter 24% Hammerun wieder statt USH als führende Nation durchsetzen
Schlepp Flatter 21% wieder Präsident werden
Lepp Hatter 7% Alienrennen verbieten
Sepper Blatt 7% Erfolglose Fahrer entlassen
Öpp Ättr 3% Preisgelder erhöhen
Sepp Hitler 1% Lothar Soque den Titel "Rennfahrer des Jahrhunderts" aberkennen
Flopp Völler 1% Führende Nationen auf 3 einschränken
Topp Möller 1% Bündnis mit Formel 2100 eingehen
Wupp Kutter 1% kleinere Turniere abschaffen
Klausowitsch 0% Regeln abschaffen

Überraschung! Schlepp Flatter wurde durch Xepp Satter abgelöst, wodurch die Diskussion über Alien- und Hackémonrennen geklärt sein sollte. Was Satter nun in seiner Amtszeit bewirken wird, ist unbekannt. Schlepp Flatter wird sich lut eigener Aussage ins Privatleben zurückziehen.

4.1.2015

Die WFO-Wahlen stehen kurz bevor. Gewählt werden der neue Sprecher und der neue Vorsitzende. Die Wahl zum Sprecher wird ausgelassen, da nur Pepp Natter antritt. Die Wahl zum Vorsitzenden könnte spannend werden, da auch die Ergebnisse der zweiten Umfrage keinen eindeutigen Sieger zeigten. Dies sind noch einmal alle Kandidaten, ihre Ziele und ihr Umfrageergebnis:

Name Ziel Umfrageergebnis
DJ Whoopy Auflösung der WFO, Ausbau des WFF, mehr Zuschauer, größere Einbindung der Zuschauer, Musik 33,8%
Depp Ratter Mehr Geld aus Fußball machen, mehr Turniere austragen, mehr Geld verdienen 31,6%
Lepp  Katter Weltherrschaft durch Ausrottung aller Aliens anlässlich der Alienmeisterschaft 27,5%
Wepp Vatter Mehr Geld in Fußball stecken, Politik in Fußball einbinden, Transparenz 6,5%
Gepp Hatter Sportlerzüchtung durch Pflichtsamenspende männlicher Legenden, Biologische Wissenschaft und Fußball verbinden 0,6%

Die Wahl findet am 11.1. statt. Die Internationale Superballorganisation (ISBO) wählte heute jene Vereine, die in der Superball-Vereinsweltmeisterschaft (ab 1. April) teilnehmen dürfen und gestattete News, die Liste zu veröffentlichen. Folgende Vereine werden demnach antreten:

Verein Nation
SC Perris Monsterrat
SC Konter!Terrarium Hackistan
SC Junge Römer Iqualien
SV Dürrberlin Superstars Großdeutsches Reich
SC Portelona Portuguay
Reell Verflixt Hammerun
SC St. Wölten Jagland
SC Khakha Khana
New Pork SC USH
SC Oqíno Axtistan
SC Bahti MK Tonga
Oqíno Heroes Axtistan
SC Merlin Großdeutsches Reich
Leo Strikers Monsterrat
Hurricane St. Fritzefburg Hackistan
Monetia City Kings Axtistan
SC Nizar Monsterrat
SC Pizzburg Axtistan
SC Marcelona Hammerun
SC Fritzefberghausen Hackistan
SC Stotterdam Hochlande
SC Dünnschiss Gakk Fäkalien
SC Gösser-Stiegl Bierland
Drv Natcho Neu-Jugoslawien
Hauptstadtovic Eszje Rosarussland
SC Jubeliannahi Geschichtistan
Hartz IV Suderreich
SC Malos Axtentinien
SC Königsberg-Wilna Preußen-Litauen
Coca Seniors Axtentinien
SC Urugal Portuguay
SC Ugger MK Tonga

Folgende Nationen werden an der Superball-Weltmeisterschaft im August teilnehmen:

  • Hackistan
  • Axtistan
  • Axtentinien
  • Iqualien
  • Hammerun
  • Monsterrat
  • Großdeutsches Reich
  • Khana
  • USH
  • Portuguay
  • Hochlande
  • Jagland
  • Anglistan
  • Urwalduguay
  • MK Tonga
  • Schwyz
  • Saturnowitsch
  • Monstugal
  • Neu-Jugoslawien
  • Preußen-Litauen
  • Rosarussland
  • Törki
  • Hackedonien
  • Geschichtistan
  • Indistan
  • Goldküste
  • Kammerun
  • Zauberarabien
  • Costa Fritzef
  • Paralysuguay
  • Quapan
  • Axtralien

Interview mit DJ Whoopy über die WFO-Wahl 2015

In einem Interview äußerte sich DJ Whoopy nun erstmals über seine Ziele, sollte er die Wahl zum WFO-Vorsitzenden gewinnen. Hier das komplette Interview in schriftlicher Form:

Interviewer: Guten Tag, Herr Gartenzwerg!

DJ Whoopy: Für Sie immer noch DJ Whoopy!

Interviewer: Okay. Was wäre ihre erste Amtshandlung als Vorsitzender?

DJ Whoopy: Ich würde sofort die Auflösung der WFO bekanntgeben und Depp Ratter von allen Diensten für den Sport auf Lebenszeit suspendieren und ihn für die Beschädigung von Kulturgut verklagen.

Interviewer: Was würde mit der Auflösung der WFO überhaupt bewirkt, außer eine große Zahl an Arbeitslosen aufgrund der Zwangsentlassungen und einer Monopolstellung der WFF?

DJ Whoopy: Entlassungen? Ich würde alle Mitarbeiter der WFO, die bei klarem Verstand sind (grinst), in die neue Organisation eingliedern.

Interviewer: Wenn ich Sie richtig verstehe, meinen sie mit der neuen Organisation die WFF?

DJ Whoopy: Ich habe gehofft, dass diese Frage kommt. Natürlich nicht. WFO und WFF würden zur IWFO, der International Whoopy Football Organization, welche alle guten Eigenschaften der WFO und des WFF in sich vereinen soll. Dadurch könnte sich die Reichweite des Sports massiv vergrößern, Fußball könnte sogar zum zweitbeliebtesten Sport der Welt aufsteigen!

Interviewer: Gar nicht zum Beliebtesten?

DJ Whoopy: Sie sind wohl der mit Abstand dümmste Mensch, der mich jemals interviewt hat. Spinnen Sie?

Interviewer: Ich würde dieses Interview dann beenden. Noch abschließende Worte?

DJ Whoopy: Sie sind sowas von gefeuert! Vote for me!

6.1.2015

Ignis kündigten als erste Interpreten ihren Beitrag für den ASC 2015 an. Der Song heißt "Die for Truth" und ist bereits fertiggestellt.

Heute fand ein Fußball-Freundschaftsspiel zwischen Weltmeister Axtistan und X-Mas Cupsieger Norikum statt. Axtistan siegte wie erwartet mit dimensionalem Abstand. Das Spiel endete 19:0, nach der Halbzeit stand es bereits 12:0.

11.1.2015

Die WFO-Wahl ist abgeschlossen und die Ergebnisse wurden ausgewertet. Die Wahl endete mit folgendem Ergebnis:

Kandidat Ergebnis (%)
DJ Whoopy 33,56%
Depp Ratter 32,41%
Lepp Katter 25,79%
Wepp Vatter 7,56%
Gepp Hatter 0,68%

DJ Whoopy und Depp Ratter einigten sich aufgrund des knappen Ergebnisses auf eine Stichwahl. Diese findet ebenfalls heute statt. Gewählt wird von 15:00-16:30, die Ergebnisse folgen im Laufe des Abends.

Um 15:00 hat die Stichwahl zwischen DJ Whoopy und Depp Ratter begonnen und nach 15 Minuten wurde nun schon ein Ergebnis aus erster Instanz bekanntgegeben, das sich natürlich in den nächsten 75 Minuten noch verändern wird :

Kandidat Ergebnis (%)
DJ Whoopy 59,36%
Depp Ratter 40,64%

Das nächste Zwischenergebnis folgt um 16:00.

Die zweite und letzte Hochrechnung vor dem Endergebnis folgt nun:

Kandidat Ergebnis (%)
DJ Whoopy 58,72%
Depp Ratter 41,28%

Das Endergebnis folgt um 16:45.

Das Endergebnis der WFO-Stichwahl wurde ermittelt:

Kandidat Endergebnis (%)
DJ Whoopy 61,86%
Depp Ratter 38,14%

DJ Whoopy ist nun also Vorsitzender der WFO. Wir halten Sie über alle weiteren Geschehnisse auf dem Laufenden.

Nun führte DJ Whoopy erste Amtshandlungen als WFO-Vorsitzender durch. Hier der Überblick über die jetzt schon prägenden Handlungen:

  1. Entlassung von Depp Ratter und lebenslanger Ausschluss aus allen sportlichen Berufen einschließlich Trainerberuf und Tätigkeit als Funktionär
  2. Auflösung der WFO und Umberufung aller WFO-Mitarbeiter in die WFF, Degradierung von Pepp Natter zum normalen Mitarbeiter
  3. Ernennung von Uggo Laguggulug zum Sprecher der WFF
  4. Erste Schritte zur IWFO (International Whoopy Football Organization), welche am 15.1. aus der WFF entsteht und der neue Weltverband sein wird
  5. Übertragung aller organisatorischen Aufgaben an die IWFO mit sofortiger Wirkung

DJ Whoopy schaffte das WFO Benefiz' ab. Stattdessen gibt es nun jedes Jahr im Dezember den Whoopy-Fußball-Adventskalender mit von ihm bestimmten Spielen für jeden Tag.

12.1.2015

Einer unserer Journalisten durfte heute ein - wenn auch kurzes - Interview mit Rigobert Hack führen:

  • Interviewer: Herr Hack, wie kamen sie zu so viel Geld?
  • Rigobert Hack: Berufsgeheimnis.
  • Interviewer: Das bringt mich zur nächsten Frage: Was machen Sie eigentlich beruflich?
  • Rigobert Hack: Rigobert Hack sein.

Danach flog Hack mit seinem Besen, in dem der Name Hundel Sauverleih eingeschnitzt ist, davon.

13.1.2015

Uhrknall in Axtistan

Heute um etwa 17:30 ist in Pizzburg eine Uhr explodiert. Die Uhrsache ist noch ungeklärt. Bekannt ist, dass es sich um eine Armbanduhr handelte. Der Träger wurde auf einem Ohr taub. Ein Team aus Wissenschaftlern möchte aus den Einzelteilen heute eine Uhrsuppe kochen und daraus Leben erschaffen. Auch Hyperstabilitätsforscher Prof. Dr. Dr. Spa. St. Dipl. Ing. Ing. Dir. Kustos Ulrich Vollhorstel ist unter den Forschern. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Update: Die Forscher konnten nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Aus der Uhrsuppe entstand weder Leben, noch war sie genießbar. Ulrich Vollhorstel soll jedoch in der Suppe ein Bakterium durch ein Mikroskop gesehen haben. Laut den anderen Mitgliedern des Forscherteams soll er danach mit den Worten "ES IST LEBENDIG!!! AHAHAHAHAHA!!!!!!!" aus dem Raum gerannt sein.

15.1.2015

Die IWFO ist nun offiziell gegründet worden und die Diskussionen über die WM 2022 laufen auf Hochtouren. Uga Bugulu strebt außerdem den Sprecherposten an.

Ceto Lown wurde heute erfolgreich operiert. Ihm wurde die Blase entfernt und seine Harnwege wurden umgeleitet. Nun kommt der Harn nach der normalen Verdauungszeit wieder aus dem Mund zurück, genauer gesagt aus der Zunge. Lown wird wahrscheinlich 2132 im Alter von 201 Jahren sterben.

DJ Whoopy hat heute ein neues Fußballkonzept angekündigt. Er verriet jedoch nur den Arbeitsnamen "EvsH", der viel Raum für Spekulationen offen lässt. Das Projekt wird morgen in der ersten IWFO-Messe enthüllt und vorgestellt.

Uga Bugulu wollte ein eigenes Fußballturnier, unabhängig von der WFO, starten: Die Bugulu-Meisterschaft, in der ein Spiel zwischen seinen vier talentiertesten Kindern in Zweierteams ausgetragen wird. DJ Whoopy redete ihm diese sinnlose Idee aus und lehnte seinen Antrag, IWFO-Sprecher zu werden, ab. Dies ist die erste Gelegenheit, in der Bugulu nicht Laguggulug den Job abluchsen konnte.

Aktligg Bugulu könnte bald in die Nationalmannschaft von Tonga aufgenommen werden. Der momentan bei den Ugger-Gatsch Overkings spielende Stürmer könnte Tonga laut Trainer Uga Bugulu wieder ganz nach vorne schießen. Aktligg Bugulu würde im Falle der Aufnahme wohl sofort in den Hauptkader aufgenommen werden und entweder Ugga Buggulluhu (Sturm) oder Kàkí Ékníg (Mittelfeld) ersetzen. Buggulluhu fiel bei der WM kaum positiv auf und beging einige Fouls, die dem Image Tongas schadeten, während Ékníg laut Bugulu zu alt ist.

16.1.2015

LIVETICKER zur IWFO-Messe

0:00 Beginn der Messe und Zuschauerempfang, leere Bühne
0:06 DJ Whoopy betritt den Raum und die Bühne
0:13 Die IWFO stellt laut Whoopy 111 neue Schiedsrichter ein
0:17 Tiziano Kronaldo betritt die Bühne und weint, weil er schlecht ist
0:21 Die Whoopymeisterschaft beginnt am 3. März
0:22 Zum ersten Mal auf der Messe wird #EvsH erwähnt
0:29 Fußballperformance mit Werner, Ghanapelé und Waluigi Buffon
0:32 DJ Whoopy stellt für die nächsten 10 Minuten die Songs und Maskottchen zur WM 2018 vor
0:43 Uga Bugulu zeigt den von ihm erfundenen ferngesteuerten Ball
0:48 #EvsH wird wieder erwähnt, Enthüllung um 1:00
0:48 Fans dürfen in kleinen Gruppen bis 0:55 in einem Turnier spielen
0:55 kurze Pause und Autogrammminuten
1:00 EvsH = Erde VS Hacké´
1:02 EvsH findet im Februar 2015 statt
1:09 Infos zu kommenden Turnieren (KM 2015, WM 2015, BM&UM 2016, Frauen-WM 2017, WM 2018)
1:30 Konzert von DJ Whoopy bis 2:00
2:00 Abschied und Ende

28.1.2015

NEWS kompakt: ALLE EREIGNISSE DER LETZTEN TAGE

Und das sind die Themen:

  • Leiche gefunden: Matsch ist tot
  • Aktligg Bugulu und die Tongameisterschaft
  • WM 2022: IWFO-interne Standortwahl bestätigt
  • DJ Whoopy überholt Kim-Jon Ghour auf YouCube
  • Arnold Tot & Junior veröffentlichen Single
  • HMC eingestellt
  • Republik Hackistan wird umgestaltet
  • Depp Ratter verklagt IWFO
  • Samuel Tauffenberg gibt letztes Konzert
  • DJ Whoopy veröffentlicht Autobiografie
  • A wird Featuring von D und B veröffentlicht Single mit A, B, C und LifeKäfig

Matsch ist definitiv tot

Matschs Leiche wurde heute in einem leerstehenden Bürogebäude gefunden. Niemand weiß, wer ihn wie dorthin bringen konnte. Ebenso ist unklar, ob er schon wie vermutet Suizid begangen hatte oder von einem etwaigen Entführer getötet wurde. Es werden keine weiteren Ermittlungen getätigt.

TM2015: Kommt Bugulu in die Nationalmannschaft?

Die Ugger-Gatsch Overkings (UgGa OKs) stehen nun bei der TM im Finale gegen die Masters Of The Universe (MOTU) Bahti. Sollten die Overkings siegen, würde Aktligg Bugulu, derzeitiger Torschützenkönig - mit großem Abstand - in die tonganesische Nationalmannschaft aufgenommen werden. Am 1.2. findet das Finale statt.

IWFO entscheidet demokratisch über WM 2022

Am 1.2.2015 wird die IWFO eine interne Wahl um die WM 2022 abhalten. Als Standort stehen Axtar, Axtistan, Iqualien, Tonga, Monsterrat, Hammerun und Portuguay zur Auswahl. 500 Mitarbeiter werden insgesamt abstimmen, die drei Erstplatzierten der Wahl kommen in die Wahl zweiter Instanz, bei der der endgültige Standort ermittelt wird.

YouCube: Pork Domination bricht Klickrekord

Es war zu erwarten: Nach langer Zeit wurde Kim-Jon Ghours Klickrekord auf YouCube ("Ginger Style") nun gebrochen - von niemand Geringerem als DJ Whoopy. Das offizielle Video zum Titeltrack von "Pork Domination" zählt derzeit sagenhafte 5,4 Milliarden Klicks. "Ginger Style" liegt bei 5,1 Milliarden Klicks.

Guten Abend, Fräulein II

Arnold Tot veröffentlicht wieder gemeinsam mit Junior. "Guten Abend, Fräulein II" erschien bereits und verzeichnete kurz nach Veröffentlichung schon eine Millionen Verkäufe. Der Song ging auch auf YouCube bereits viral und wurde schon 10 Millionen Mal angeklickt.

Ende der HMC

Nach fast vier Jahren wurden die HMC nun endgültig eingestellt. Die letzte Nummer 1 war Emergency. Im Artikel zu den HMC können die letzten Charts und alle Rekorde eingesehen werden. Ein einziges Mal in der Chartgeschichte Hackistans wurden die Jahrescharts ermittelt, nämlich 2012.

Republik Hackistan soll "echter" Staat werden

DJ Whoopy will die Republik Hackistan grundlegend umgestalten und noch dieses Jahr die Anerkennung als Staat erreichen. Hauptziel ist es, dass die Republik am Weltgeschehen mitwirken kann und an Sportereignissen teilnehmen kann. Der erste Schritt ist ein klares Gesetzbuch.

Depp Ratter: Existenzzerstörung durch IWFO?

Der ehemalige WFO-Vorsitzende Depp Ratter verklagte die IWFO aufgrund von Existenzzerstörung. DJ Whoopy lachte ihn aus. Ratter fordert 20 Milliarden Hackedollar und hat keinen Anwalt. DJ Whoopy machte Depp Ratter ein Angebot von 2 Hackedollar. Ratter nahm das Angebot an, da er einsah, dass er keine Chance hat. Die Anklage wurde in einer Rekordzeit von 3 Minuten fallengelassen.

Das allerletzte Ur-Konzert

Samuel Tauffenberg, der letzte Überlebende von Ur, gibt vom 2.2. bis zum 3.2. ein letztes Konzert, in dem er gemeinsam mit Triumphator und Klaus Brot Ur wieder aufleben lässt. Es werden die großen Hits und auch weniger bekannte Songs gespielt und auch DJ Whoopy wird als Gast einige Songs in eigenen Remixen performen. Das Konzert findet in Fritzefberghausen statt und dauert von 2:00 bis 2:00.

DJ Whoopys Autobiografie erscheint

Nun erscheint nach langer Wartezeit endlich ein Buch des bekanntesten Musikers der Welt, DJ Whoopy. Das Buch ist das meistvorbestellte aller Zeiten und schon jetzt ein Bestseller. Es trägt den Titel "DJ Whoopy - Up, High, Touching The Sky".

A - Das erste Featuring eines Featurings eines Featurings

A stieg vor Kurzem in die Musikindustrie ein. Und das ist es wert: Er wurde Featuring des berühmten Featurings D, ein Featuring vom Featuring Life Käfig, der das Featuring des Erfolgsmusikers B ist. A prognostiziert für sich selbst in zwei Jahren bereits den Hungerlohnstatus, bei dem D steht. B ist ebenfalls zuversichtlich. A durfte bei der neuen Single von B mit dem Titel "BCDA" mitwirken.

31.1.2015

Morgen beginnt die Hackisanische Superballmeisterschaft, genannt Könixliga 2015. Gegeneinander antreten werden der Neuzugang, der letztes Jahr den Aufstieg aus der zweiten Liga (Gigaliga) geschafft hat, nämlich der SC Terrea-Terrarium und der Rekordmeister SC Konter!Terrarium, der unter anderem als Favorit gilt. Das Spiel beginnt um 08:00.

Der monströse Blasmusiker Nega, der mit seinem Song "Giggi" einst die monströsen Charts stürmte, ist heute an Unterkühlung gestorben. Zuvor ließ er sich einfrieren, nachdem Klausowitsch sein Instrument "Alles" aus Wut zerstört hatte. Nega gab an, sich erst auftauen zu lassen, wenn Klausowitsch die Blasmusik erlernen würde. Dies geschah jedoch bis heute nicht. Nega starb heute, da sein eingefrorener Körper von seinen Überwachern bei etwa -10°C kurz ins Freie gestellt wurde. Diese kamen mit einer Verwarnung davon.

1.2.2015

Heute wurde entschieden, wo die WM 2022 stattfindet. Die IWFO hat intern abgestimmt, 500 Mitarbeiter wählten, hier ist das Ergebnis:

Platz Land Stimmen
1 Monsterrat 209
2 Iqualien 161
3 Tonga 89
4 Hammerun 31
5 Axtistan 8
6 Portuguay 1
6 Axtar 1

WM 2022 - MONSTERRAT

5.2.2015

DJ Whoopy rief heute eine kreative Musikpause für sich selbst aus. Wann diese enden wird, verriet er nicht.

Die Republik Hackistan hat nun ein anerkanntes Gesetzbuch und eine Staatsform. Dies wurde heute von der Internationalen Staatenanerkennungszentrale bestätigt. DJ Whoopy gliederte desweiteren Mollarca an die Republik. Somit dürfte nun ein für alle mal geklärt sein, welches Staatsgebiet Mollarca ist. Zurzeit laufen die Anerkennungsarbeiten auf Hochtouren.

6.2.2015

Ein Newcomer erobert derzeit die weltweiten Charts. Der vor einigen Tagen noch völlig unbekannte Rapper Krazyklown verkauft derzeit Tonträger in einer siebenstelligen Zahl, Tendenz steigend. Sein erstes Album "The Klown Steps In" erschien am 1.2. und die erste Single "Klown Under Arrest" erschien einen Tag später. Krazyklown kommt aus Hackistan und hält seine Identität bisher verschleiert. Er veröffentlicht unter dem Label Klownrecords.

8.2.2015

Die Whoopymeisterschaft wurde heute offiziell von IWFO-Sprecher Uggo Laguggulug bestätigt. Sie beginnt am 3. März mit dem Achtelfinale. Als Teilnehmer sind Tonga, Axtistan und Khana auf jeden Fall dabei. Auch Portuguay und Monsterrat werden teilnehmen.

13.2.2015

Die Hacké´ führt zurzeit bei Erde vs Hacké´ um drei Punkte. Das Viertelfinale beginnt am 15.2. Die Whoopymeisterschaft wird seit gestern vorbereitet.

DJ Whoopy will Krazyklown unter Vertrag nehmen. Der erfolgreiche Newcomer wird sich noch heute entscheiden, ob er bei World Records unterschreiben wird.

Krazyklown hat sich entschieden, nicht bei World Records zu unterschreiben.

DJ Whoopy veröffentlicht morgen sein erstes Best Of-Album. Es wird gleichzeitig auch auf YouCube hochgeladen, auf dem Kanal von Spooky Records. Desweiteren wird es auch unter dem Label veröffentlicht. Das Album erscheint in drei Versionen (Standard, Deluxe, Spooky Edition).

Die Republik Hackistan wurde heute offiziell als Staat anerkannt und ist nun zur Demokratie erklärt worden.

15.2.2015

DJ Whoopy kann sich wieder glücklich schätzen: Gestern erschien sein erstes Best Of mit überirdischen Verkaufszahlen und heute wird er mit 95,3% zum Whoopy der Republik Hackistan gewählt. Damit soll nun in der Republik eine neue politische Ära beginnen. Zweiter wurde Parteikollege Karies Zahnstein mit 3,1%. Die JPH erhielt insgesamt 1,5%, das RLF 0,1% der Stimmen. Die WPH wird also praktisch in den nächsten 4 Jahren allein regieren.

16.2.2015

Überraschend wurden die Formel 2100-Achmethmeisterschaft und die Wassermeisterschaft auf heute 19:00 angesetzt. Es werden jeweils 0-20 Zuschauer erwartet. An der Achmethmeisterschaft nimmt Juljan Juljus teil. Die Wassermeisterschaft bestreiten Azelf Julljus (ACM), Frauntz Wischtl (OSR) und Njagj Frjug (IND). Favorit ist Achmeth.

21.2.2015

Aufjubeln in der Republik Hackistan! Das Land darf zur Fußball-WM 2018 antreten. Durch einen von der WFO begangenen Fehler landete Srbj im Spielplan. Da dies nun bemerkt wurde, konnte ein anerkannter Staat den Platz von Srbj einnehmen. DJ Whoopy meldete sofort die Republik an und sicherte alle nötigen Mittel zu, die vom Staat kommen sollen. Die Mannschaft wird nun in der Fernsehserie "11 Stars in 2 Months" ermittelt, die die IWFO in Zusammenarbeit mit dem Republikfernsehen (RF) organisiert und ausstrahlt. Die Sendung läuft wöchentlich vom 22.2. bis zum 26.4.2015 auf RF. Über 1000 Fußballspieler werden dort von einer Fachjury bewertet. In den zwei Finalsendungen treten die 44 besten Spieler und zufälligen Mannschaften in einem K.O.-System gegeneinander an. In der ersten Finalsendung (19.4.) finden die zwei Halbfinali und in der letzten Sendung das Finale statt. Die Siegermannschaft wird, mit etwaigen Änderungen, zur Qualifikation zugelassen. Den Spielern stehen ab den Finalsendungen ebenfalls Fachcoaches zur Verfügung.

3.3.2015

Die Erde hat EvsH I gewonnen. Letztendlich entschied das Finale über Sieg und Niederlage. Dieses gewann Argentinien gegen Tonga. Im Planetenspiel konnte jedoch die Mannschaft der Hacké´ triumphieren und darf sich somit einen unvergesslichen Urlaub gönnen. Heute beginnt die erste Whoopymeisterschaft.

Tonga besiegte heute die Republik mit 45:0. Damit stellt Tonga nun den Rekord des höchsten Siegs in einem internationalen turnier.

Nach dem enttäuschenden 0:0 der hackistanischen Hackeballnationalmannschaft gab der Trainer bekannt das 19-jährige Wunderkind Gary Gut ins Nationalteam zu berufen. Bereits morgen soll er gegen Axtistan zum Einsatz kommen.

9.3.2015

Nach dem klaren Triumph der hackistanischen Hackeballnationalmannschaft bei der Hallenmeisterschaft gilt Krqycziewski's Team nun als Top-Favorit für die Copá Bermùda im August.

15.3.2015

In den letzten zwei Spielen der Whoopymeisterschaft erwarten uns gleich zwei Mannschaften, die es überraschend bis dorthin geschafft haben:

  • Axtralien besiegte im VF Hammerun und spielt nun mit Tonga um Platz 3
  • Iqualien besiegte im HF Tonga und sicherte sich somit einen Platz im Finale gegen Khana

Als Favoriten für Spiel um Platz 3 und das Finale gelten nun Tonga und Khana.

23.3.2015

NEWS kompakt, 23.3.2015

  • Whoopymeisterschaft: Khana siegt
  • Krazyklown gibt erstes Konzert und veröffentlicht "KK"
  • Wird KUM wiederbelebt?
  • Fritzef: Neues Album bestätigt
  • Spooky Records entlässt OPI
  • Neue Käsesorte "Republikäse" entwickelt
  • Klausis verkünden interplanetaren Hysterieanschlagskrieg
  • IS veröffentlicht weitere Kriminelle und schnappt Schwerverbrecher
  • Tongäa: Nicht anerkannte Staaten gründen Antistaatenbund
  • Anschlag auf DJ Whoopy
  • Mittelradikaler sprengt Parteizentralen der Linkspartei und der Rechtspartei von Hackedonien

Khana besiegt Iqualien, Tonga Dritter

Die Whoopymeisterschaft ist zu Ende. Die Billanz: Weniger Zuschauer als erwartet und viele weitere Verkäufe von DJ Whoopys CDs. Das Ergebnis: Nicht ganz wie erwartet. Tonga musste sich im Halbfinale gegen Iqualien geschlagen geben und gewann das Spiel um Platz 3 gegen Axtralien. Im Finale siegte Khana in der Verlängerung.

Krazyklowns Konzert & KLWN KNFSNZ

Im Rahmen der Promotion zu seinem neuen Album "Klown Konfessionz" gab Krazyklown am 20.3. sein erstes Konzert. Über drei Millionen Gäste waren dabei, das Konzert war gratis. Am 21.3. wurde "KK" (KLWN KNFSNZ), das zweite Musikvideo aus dem neuen Album, veröffentlicht, am 28.3. folgt mit "KKK" (Ku Klux Klown) das dritte Musikvideo aus der Konfessionz-Videotrilogie.

Kvuja & Mon: Staffel 6 ?

Im Rahmen der Konter!Con, der Fernsehmesse von Konter!TV, wurde angekündigt, dass eine erfolgreiche Serie wiederbelebt würde. Sofort wurden Gerüchte in den Raum geworfen, darunter auch über Kvuja und Mon. Konter!TV gab keine weiteren Informationen bekannt. News hält Sie auf dem Laufenden.

Fritzef veröffentlicht neues Album im Mai

Der Musiker Fritzef kündigte sein neues Album "Anno IV: Hacke-Wiki" an. Dieses soll "so unlogisch wie sein Titel" werden und sich u.a. mit Hacke-Wiki im Wandel seiner vier Jahre beschäftigen. Es erscheint im Mai.

OPI: Musik-Aus ?

OPI wurde heute offiziell von Spooky Records entlassen. Vor zwei Tagen entfachte ein heftiger Streit zwischen Filet, welcher die Entlassung mit OPI besprach, und OPI, welcher Bierflaschen nach Filet warf. Filet wurde schwerstens am Kopf verletzt und musste notoperiert werden. OPI wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. Beide wurden bereits aus ihrer Institution entlassen, OPI ebenfalls von Spooky Records, außerdem musste er Schmerzensgeld in unbekannter Höhe an Filet bezahlen.

"Republikäse" wird Nationalkäse der Republik

In der Republik Hackistan wurde eine neue Käsesorte entwickelt: Der "Republikäse" soll laut DJ Whoopy "zum Ausdruck bringen, wie die Republik schmecken würde, wenn man sie essen könnte". Der Käse ist nun eine der vielen Nationalspeisen. Filippp Kirkorov vergab 78%.

Saturnowitsch: Klausis rufen Krieg aus

Jetzt gehts rund! Die Klausis wollen einen interplanetaren Krieg. In erster Linie soll die Hacké´ erobert und die Einwohner unterworfen werden. Die mächtigsten Staaten der Hacké´ beauftragten nun Wissenschaftler, eine Kanone zu bauen, die den Saturnowitsch zerstören soll. Die Klausis kündigten an, am 1.4. die Invasion zu starten. Jeder Staat der Hacké´ soll von je drei Klausis diplomatisch zur Aufgabe bewegt werden, sollte dies nicht funktionieren, gehen die Klausis in den Faustkampf über, sollte dies nicht funktionieren, verseuchen sie das Wasser mit Biersaft, sollte dies nicht funktionieren, wird Biersaft getrunken, bis die Klausis denken, sie hätten es geschafft.

Neue Namen in der IS-Liste und eine Festnahme

In der IS List Of Most Wanted Criminals (Link) wurden nun drei neue Namen enthüllt und einer konnte gestrichen werden: Die IS konnte nach 36 Jahren Fahndung endlich den Tierquäler und -folterer Ulrich von Bernsthein (#50) orten und festnehmen. Enthüllt wurden #16, #32 und #51.

Tongäas Antistaaten verbünden sich

Die Staaten, die noch nicht als solche anerkannt wurden, haben nun ihren eigenen Weg gefunden, sich wichtig zu machen, indem sie kurzerhand den Antistaatenbund gründeten. Dieser soll im Falle einer gewollten Eroberung, Übernahme, Sanktionen oder Angriffen Schutz für die Staaten bieten. Er greift auch zu Kriegsmitteln, wenn nötig. Namentlich schlossen sich Grützen, Hindunesien, Stocksen, Schmalzge und Utristan an. Die Strachei ist nun der einzige absolute Nichtstaat.

DJ Whoopy überlebt Terroranschlag unverletzt

Ein Terrorist wollte DJ Whoopy in der Nacht vom 22. auf den 23.3. durch ein Fenster erschießen. Er kletterte aufs Dach des Anwesens von DJ Whoopy und schoss ans Fenster. Die Kugel prallte jedoch ab und spaltete mit 50facher Wucht den Schädel des Auftragsmörders. DJ Whoopy fand heute die Leiche und rief die Polizei.

Hackedonien: Mittelradikaler sprengt Parteizentralen

Die Mittelradikalen werden immer brutaler: Heute sprengte einer von ihnen gleich zwei verfeindete Parteizentralen in Hackedonien. Daran glauben mussten die Zentralen der LPHK und der RPKH, der stärksten Parteien Hackedoniens. Beide Parteiobmänner wurden getötet, sonst wurde niemand verletzt. Am nächsten Wahlergebnis sollte das ganze nichts ändern, da alle Wahlen manipuliert sind.

24.3.2015

Am Sonntag beendete Lilly Hammer mit dem Sieg im Riesenslalom von Crato ihre große Karriere. In ihrer außergewöhnlichen Laufbahn holte die Hammerunerin alle großen Titel und Erfolge gleich mehrmals und gilt somit völlig zurecht als eine der besten Skirennläuferinnen aller Zeiten. Die Gründe für ihren Rücktritt, den sie ja schon ein Jahr zuvor in Erwägung gezogen hatte, sind vielfältig. Einerseits macht Slalomfahren ihrer Meinung nach nicht mehr so viel Spaß, da sie nicht mehr um die kleine Kristallkugel mitfahren kann, andererseits wird sie bald 32 und die Hackyschen Spiele 2018, die nahe ihrer Heimat in Bad Gestein stattfinden werden, sind doch noch sehr weit weg. Außerdem wolle sie Aufhören bevor sie in der Bedeutungslosigkeit versinkt. Ab der nächsten Saison wird sie als Kommentatorin und Kameraläuferin in den technischen Disziplinen für Konter!TV arbeiten.

28.3.2015

Die besten Wissenschaftler aus den mächtigsten Staaten der Hacké´ waren tagelang damit beschäftigt, die Kanone zum Beschuss des Saturnowitsch zu bauen. Nun ist sie fertig. Die Sprengkraft reicht genau zur Zerstörung des Saturnowitsch aus, einmal kann geschossen werden und die Waffe ist dauerhaft automatisch auf ihn gerichtet. Der Auslöser wird am 31.3. betätigt, sollten die Klausis die Invasion nicht absagen.

29.3.2015

Nun ist es bestätigt: Konter!TV hat eine neue Staffel von Kvuja und Mon in Auftrag gegeben. 2016 startet voraussichtlich die sechste Staffel, bestehend aus 3.458 Folgen, gezeichnet von Fritzef, auf dem 2. Sender von Konter!TV. Auch wurde bestätigt, dass sowohl Kvuja als auch Mon leben, Mon also den Atombombenabwurf aus dem letzten Film überlebt hat. Ob die 6. Staffel auch darüber aufklärt, ist bisher nicht bekannt. Ein neuer Kinofilm soll ebenfalls 2016 in die Kinos kommen.

8.4.2015

Die hackistanischen Charts kommen zurück. Dies wurde heute von DJ Whoopy in einer Pressemitteilung bestätigt. Die neuen Charts, deren Name noch nicht bekannt ist, werden nicht mehr von der Firma Hackistan Music, die die HMC veröffentlichte, herausgegeben, sondern von Konter!TV, die Verkäufe werden von CD King Hackistan ermittelt. Laut ersten Informationen werden die Verkäufe von Alben in einer Top 10 und die der Singles in einer Top 20 ermittelt sowie Infos zu kommenden Veröffentlichungen , eine monatliche Sparte namens 'Upcoming Artists' sowie monatlich die Listen der besten Interpreten veröffentlicht.

9.4.2015

Nun wurden neue Infos zu den von Konter!TV veröffentlichten Charts bekanntgegeben. Es sollen wie bei den HMC Rekorde veröffentlicht werden, die folgende Punkte behandeln werden:

  • Meiste Wochen auf Platz 1 (ab 5 Wochen)
  • Meiste Platzierungen auf Platz 1 (ab 2)
  • Meiste Wochen in den Top 20 der Singlecharts (ab 10 Wochen)
  • Meiste Wochen in den Top 10 der Albumcharts (ab 10 Wochen)
  • Vollständige Besetzung der Top 3 (Singles/Alben)
  • Gleichzeitige Platzierungen in den Top 3 der Singlecharts (ab 2)
  • Gleichzeitige Platzierungen in den Top 3 der Albumcharts (ab 2)
  • Meiste gleichzeitige Platzierungen (Singles/Alben)
  • Höchster Neueinstieg
  • Höchster Aufstieg

Am 12.4. werden die Charts erstmals veröffentlicht, der Name wird im Laufe des Tages enthüllt.

Update: Konter!TV nannte die Charts "Konter!Charts".

Konter!TV bat Klausowitsch darum, die Abkürzung "KC" für die Klausicharts zu streichen und die Rechte an Konter!TV abzutreten. Sollte dieser Bitte nicht nachgegangen werden, würde Konter!TV rechtliche Schritte einleiten.

Update: Klausowitsch einigte sich nun mit Konter!TV-Chef DJ Whoopy. Die Klausicharts haben nun die Abkürzung "KLC". Damit haben die Konter!Charts nun endgültigt die offizielle Abkürzung KC.

_____________________________________________________________________

SUPERBALL-VWM: Dürrberlin blamiert sich gegen fäkalienischen VWM-Newcomer!!!

Der Verein SC Dürrberlin Superstars aus dem großdeutschen Reich, der schon einmal Weltmeister und über 5 Mal großdeutscher Meister wurde,  verlor heute gegen den fäkalienischen Verein SC Dünnschiss Gakk mit 0:1. Der fäkalienische Verein setzte fast das gesamte Spiel lang zu 100% auf Verteidigung und fast alle Spieler standen in der eigenen Hälfte. In der drittletzten Minute nahm der Stürmer Fladimir Gack, der bereits in der hackistanischen Könixliga und in der fäkalienischen Nationalmannschaft aktiv war, einen Pass an und rannte zum gegnerischen Tor. Da alle Spieler von Dürrberlin in der Hälfte der Fäkaliener waren, erwies sich dies als einfach und Gack beförderte den Ball ins Tor. Die Dürrberliner konnten keinen Anschlusstreffer mehr landen und verloren damit im Achtelfinale.

Parallel gewann der SC Konter!Terrarium wie erwartet das Spiel gegen den SC Gösser-Stiegl souverän mit 3:0.

__________________________________________________________________________

Die IS veröffentlicht heute weitere Namen in ihren Listen.

11.4.2015

Die ersten Konter!Charts wurden ausgewertet. Die Veröffentlichung erfolgt morgen vor 1:00.

12.4.2015

Die KC wurden veröffentlicht. In beiden Hauptwertungen sowie in den Interpretencharts belegt DJ Whoopy Platz 1. Die Upcoming-Charts kann Krazyklown für sich entscheiden. Eine besondere Überraschung ist ignis. Ihr Song "Kanto" ist auf Platz 17 der Singlecharts gelandet. DJ Whoopy wird in den Singlecharts viermal gelistet, zweimal in den Albumcharts. Platz 2 der Singlecharts belegt Arnold Tot, Platz 3 Matthew Matrix. DJ Whoopy belegt Platz 1 und 2 der Albumcharts, auf Platz 3 liegt Krazyklown. Klausowitsch ist ebenfalls mehrmals vertreten, auch mit dem Album "Kifflegende" von Die Wirklichkeitsentflohenen, welches auf Platz 6 landete. Kaiser Fritzef featured ihn in "Buddhapest" (Platz 9), "D!" hat Platz 18 erreicht und das Album "Get High" (mit Lukas Uwe) konnte Platz 9 erreichen.

14.4.2015

DJ Whoopy ist seit heute Doktor in Musikwissenschaften. Auf diesen Titel hat er seit der Ankündigung seiner Musikpause hingearbeitet. Er ist einer der schnellsten Absolventen eines Wissenschaftsfaches. Als Dr. in Musikwissenschaften hat er nun Zugriff auf das Hackistanische Musikarchiv, das Tonträger beherbergt, die bis zu 300 Jahre alt sind. DJ Whoopy will laut Eigenaussage eines der ältesten Musikstücke remixen. Das Archiv betritt er morgen.

20.4.2015

NEWS kompakt mit folgenden Themen:

  • Konter!Charts sind voller Erfolg
  • Neue Infos zu Kvuja und Mon S06 und zum 6. Kinofilm
  • DJ Whoopy verkündet Musikpausendauer
  • Schultech Industries präsentiert neue Erfindung
  • Konter!TV verkauft Superballverein
  • Kim Jon-Gour tot
  • IWFO verhandelt über WM 2026
  • Kaiser Fritzef erlässt neue Gesetze
  • WM-Qualifikationsstart in Kürze: Die Fakten
  • Ende der Superball-VWM
  • Exklusivinterview mit B und Filet über die Charts, ihre Zusammenarbeit, die Zukunft, DJ Whoopy und Spooky Records

Der Erfolg der KC beginnt

Die Konter!Charts sind seit 12.4.2015 die offiziellen Musikcharts von Hackistan. Schon jetzt sind es die meistverbreiteten Charts, die es gibt. Sie verhelfen Musikern zu einem größeren Bekanntheitsgrad und geben durch die Einführung der "Upcoming"-Sparte auch aufstrebenden Musikern eine Chance, ihr Publikum zu vergrößern. Besonders wichtig für alle Musiker werden die Jahrescharts sein, welche erstmals am 27.12.2015 veröffentlicht werden. Die Charts zeigen auch den Erfolg von DJ Whoopy, welcher derzeit mit 5 Songs als Hauptinterpret in den Top 20 steht, in den Albumcharts stehen seine aktuellen Alben auf Platz 1 und 2. Platz 1 der Singlecharts teilen sich B und Filet mit ihrer Single "Ach du Scheiße!"

KUM: Infos zum 6. Kinofilm und Staffel 6

Kvuja & Mon geht 2016 in die 6. Staffel. Dies wurde vor einigen Wochen bestätigt. Ausgestrahlt wird die Sendung auf Konter!TV 2. Doch was passiert nun in der neuen Staffel? Sie soll zum Einen die Atmosphäre der alten Staffeln wieder zurückbringen, zum Anderen aber auch tiefgründiger sein. Im Laufe der Staffel soll außerdem das Ende des 5. Kinofilms erklärt werden, in dem Mon vermeintlich stirbt. Laut DJ Whoopy werden außerdem drei neue Charaktere in Erscheinung treten, einer davon soll sogar Quasi-Protagonist werden. Außerdem sollen Kvuja und Mon einen gemeinsamen Feind erhalten. Auch zum 6. Kinofilm gibt es erste Informationen. Es sollen drei Charaktere vorkommen, Gerüchten zufolge ist der Dritte der besagte Feind. Der Titel des Film lautet "Kvuja & Mon 6: Not Alone".

DJ Whoopy: Dauer der Musikpause

DJ Whoopy gab ein Statement zu seiner Musikpause ab. Darin erklärte er, dass er bis September 2015 in der Musikwelt nicht mehr in Erscheinung treten würde und für den Support seiner Fans dankt. Er würde sich um seine anderen Verpflichtungen und Projekte kümmern.

Schultech Industries präsentiert: Lehrerzertrümmerer mit Bluetooth und 10MP-Kamera

Der Firma Schultech Industries ist ein neuer Geniestreich gelungen. Schon vor Jahren wurde der Lehrerzertrümmerer erfunden und nun wurde dieser verbessert und neu veröffentlicht. Zu den neuen Features gehört die Bluetoothfunktion und eine integrierte Kamera. In Kombination ermöglichen diese, Videos der zertrümmerten Lehrer an Freunde zu verschicken. Desweiteren können diese anschließend sofort auf YouCube hochgeladen werden. Die Maschine kann außerdem Fotos mit einer Auflösung von 10 Megapixel schießen. SC Konter!Terrarium verkauft

Konter!TV stellt den Support für den SC Konter!Terrarium ein. Als Grund gibt DJ Whoopy an, er hätte gar kein Interesse an Superball. Desweiteren muss sich der Verein nun bis zum 21.4. um 0:00 einen neuen Namen suchen. Der Verein wird ab sofort von Klausowitsch unterstützt. (UPDATE: Der neue Name lautet SC Terrarium.)

Kim Jon-Gour tot

Es ist genau, wie er es wollte. Kim Jon-Gour ist gestorben. Laut offizieller Pressemitteilung ist er schmerzlos zusammengebrochen. Sein Herz soll immer noch schlagen, er soll jedoch tot sein.

IWFO verhandelt über WM 2026

DJ Whoopy und die IWFO handeln nun die Bedingungen für die Bewerber der Fußball-WM 2026 aus. Es sollen am Ende 10 Bewerber übrig bleiben, über die abgestimmt wird. Die Bedingungen werden 2017 bekanntgegeben und bis 2016 ausgehandelt.

Kaiser Fritzef erlässt neue Gesetze

Um seine Macht auszubauen, hat der Kaiser Hackistans, Fritzef I., neue Gesetze erlassen. Zum Einen beschränkt er eine Amtsperiode nicht auf vier Jahre, sondern auf den Willen des Volkes. Jede vier Jahre soll vor einer Wahl erst über eine Wahl gewählt werden. Sollte das Volk eine Wahl wollen, findet eine für die nächste Amtsperiode statt. Sollte das Volk keine Wahl wollen, wird erst vier Jahre später über eine Wahl für die nächste Amtsperiode gewählt. Grob zusammengefasst sind Amtsperioden also nicht mehr auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt. Die erste Wahlwahl findet im Januar 2018 statt.

WM-Qualifikationsstart in Kürze: Die Fakten

Am 5.5. beginnt die Qualifikation zur WM 2018 statt. Was wir bisher wissen, ist Folgendes:


  • Eröffnet wird die Qualifikation mit dem Spiel Anglo-Rom - Großdeutsches Reich.
  • Die Qualifikation dauert über 2 Jahre.
  • Es gibt mehr Spiele, als es geben sollte, da die WFO dumm war.
  • Die IWFO organisiert die Qualifikation, geplant wurde sie von der WFO.
  • Die Republik Hackistan ist wegen eines internen Fehlers dabei und ermittelte die Mannschaft in einer Fernsehshow.
  • DJ Whoopy produzierte den offiziellen Qualifikationssong "Qualification". Dieser darf nirgends, außer hier, erwähnt werden, da er kommentarlos als Begleitmusik am Anfang und am Ende eines Matchs eingespielt wird.

SB-VWM vorbei

Der hackistanische Verein Hurricane St. Fritzefburg gewann heute in einem spannenden Spiel mit 2:1 das Finale der Superball-Vereinsweltmeisterschaft.

Exklusivinterview mit B und Filet über die Charts, ihre Zusammenarbeit, die Zukunft, DJ Whoopy und Spooky Records

Unser Musikexperte Markus Usik hat B und Filet über ihren Erfolg, ihre derzeitige Chartspitzenposition und andere Themen ausgefragt. Hier das Protokoll:

  • Usik: Ich möchte mit einem Thema beginnen, dass unsere Leser besonders interessiert. Und zwar: Wie seid ihr generell zur Musik gekommen, so ganz kurz und knapp?
  • B: Fadesse. (grinst blöd)
  • (Stille)
  • Filet: Bei mir hat alles mit der Gitarre angefangen. Ich habe etwa 25 Jahre lang die Gitarre geübt. 2011 kam dann irgendwie der Erfolg mit meinem Geniestreich "Burnin Hand". Ein Dank übrigens an meinen Homie John [Revolva]. Hehe, der hat keinen Cent bekommen vom Gewinn. Können Sie den letzten Satz bitte vom Interview streichen?
  • Usik: Nein. Und wie geht es euch im Moment so? Ich meine, ihr seid ja momentan beide auf Platz 1 und veröffentlicht dieses Jahr beide jeweils ein Album, in dem ihr euch sicherlich auch gegenseitig featured. Was löst das alles bei euch aus?
  • B: Nix. (grinst blöd) Najo, sicher gfrei ma si. Wos glaubstn leicht du, Wastl? Oda, Pikachu?
  • Filet: Nenn mich nie wieder Pikachu. (lacht) Ja, irgendwie stimmt das schon. Natürlich freuen wir uns, dass unsere Musik so gut ankommt, war ja schon ein super Gefühl bei "Brennwa?", meinem wohl größten Erfolg. Ich hätte sowas niemals erwartet. (schaut B an) Auch du hättest sicher nicht den Erfolg von dieser einen Single...
  • B: Ficken.
  • (Stille)
  • Filet: Ja... hättest du nicht erwartet, oder? Das Gefühl, berühmt zu sein, Leute zu unterhalten, das kann man nicht beschreiben. Ist ganz speziell. Aber jedenfalls positiv.
  • Usik: So, die Frage nervt euch sicher schon, aber was kann man so in Zukunft erwarten?
  • B: Na Musik, du Koffer! Vo mir kuman sicher nu zwanzg Alben. Und irgndwan schreib i hoid nu so an Nummer-1-Hit.
  • Filet: Ich für meinen Teil habe gerade große Lust auf Nebenprojekte und Features bei anderen Musikern. Natürlich werde ich meine Solokarriere fortsetzen, aber die Bands, in denen ich so bin haben auch alle ihren Reiz. Zusammen ist es eben ganz anders, als alleine. Es ist auf jeden Fall noch einiges in der Mache, was genau, kann ich an dieser Stelle aber noch nicht sagen.
  • Usik: Die nächste Frage möchte ich an Filet richten: Wie ist die Situation im Moment bei Spooky Records?
  • B: Na, Moment amoi. I wia ned gfrogt?
  • Usik: Ok. Wie ist die Situation im Moment bei Spooky Records?
  • B: Wos waaß i?
  • Filet: Angespannt auf jeden Fall. OPI hat ja diesen Diss veröffentlicht und der ist jetzt sogar in den Charts. Ich möchte das am Liebsten hinter mir lassen. Aber ein großes Problem ist, dass ich jetzt DJ Whoopy überreden will, seinen Vertrag zu verlängern. Der läuft nämlich am ersten Juni aus. Unser Verhältnis ist momentan auch nicht das Beste, weil er nichts mehr veröffentlichen will bis September. Das wirft kein gutes Licht auf uns. Jedenfalls geben wir unser Bestes, das alles zu bereinigen.
  • Usik: Was haltet ihr eigentlich persönlich von DJ Whoopy?
  • B: Deppert? Der is supa! Nur irgndwie a a Oasch, weil a irgndwie ollas ko und probiert, ollas zum mochn. I maan, er is a guada Musika, aba Politika, Sporttyp, Fernsehfritze und so, des is z fü.
  • Filet: Persönlich ist er ein toller Kerl und ein guter Kumpel, nur er ist extrem stur. Er setzt sich immer durch und wenn er sich etwas vornimmt, erreicht er das auch. Ich meine, immerhin hat er die WFO zerstört und ist jetzt eine der wichtigsten Persönlichkeiten im Fußballsport. Und das ist nur ein Beispiel.
  • Usik: Ich merke, dass ihr völlig verschiedene Persönlichkeiten seid. Wie ist es eigentlich für euch, zusammenzuarbeiten?
  • B: Basst.
  • Filet: Es gibt immer wieder Differenzen zwischen uns, aber dadurch, dass jeder seine Ideen und Vorschläge einbringt, kommt eben immer wieder ein wie ich finde sehr gutes Endprodukt heraus, das auch beim Hörer gut ankommt.
  • Usik: Ok, ich bedanke mich schon mal für das ausführliche Interview. Irgendwelche Schlussworte?
  • B: Na.
  • Filet: Ich bedanke mich bei allen, die uns bei unseren Produktionen behilflich sind und auch bei den Fans, die uns durch Käufe supporten. Weiter so, ihr seid das Wichtigste im Musikgeschäft!

21.4.2015

DJ Whoopy hat heute bekanntgegeben, was er in seiner Musikpause vorhat:

  • Intensiv "KUM: Letting Go - The Game" weiterentwickeln
  • Konter!TV verbessern
  • Reformen in der Repulik Hackistan
  • Mit der IWFO die WM 2018 vorbereiten
  • Neues Buch schreiben
  • Privates

Die Erstausstrahlung der ersten Folge der 6. Staffel von KUM findet übrigens am 1.5.2016 auf Konter!TV 2 statt. Dies wurde heute von DJ Whoopy bestätigt.

29.4.2015

Auf Twitter gab DJ Whoopy heute die drei nächsten wichtigen Termine bezüglich sich selbst bekannt:

  • Im Juni erscheint das 2. Buch. Zu diesem ist bisher nichts bekannt. NEWS hat sich für morgen ein Interview über das Buch mit DJ Whoopy reserviert.
  • Am 3. September erscheint das nächste Album. Auch zu diesem befragen wir den DJ morgen.
  • Das Spiel zum 5. KUM-Kinofilm erscheint schon 2016.

Morgen ist übrigens ein großer Interviewtag für die NEWS. Wir interviewen folgende Personen:

  • Filet (über sein nächstes Album und Spooky Records)
  • DJ Whoopy (über seine heutigen Bekanntmachungen, World Records und über Krazyklown)
  • B (über sein neues Album, das morgen erscheint und kommende - an Exy anknüpfende - Releases)
  • Die Wirklichkeitsentflohenen (über Drogen, ihr Image und die Zukunft)
  • Hackepeter (über Bäume, Holz, Äxte und Holzwürmer)
  • Wilfried Hockn (über sein Leben und "Ehrlich?")
  • Wéle (über Fresher, "Gold", DJs und seine Einnahmen durch DJ Whoopy)
  • OPI (über Filet, Spooky Records und zukünftige Releases)
  • Rhikscha (über das Ableben von Ne Sau, sein nächstes Album und die Situation der Blasmusik)
  • Anton (über seinen Russenakzent, sein neues Album und ob er eine Rückkehr zu DW anstrebt)

30.4.2015

Heute präsentieren wir ihnen eine Ausgabe der NEWS, wie es sie noch nie zuvor gab. Heute dreht sich alles um bekannte Persönlichkeiten, mit denen wir gestern Interviews führten, die wir heute hier nacheinander veröffentlichen.

Filet - Frühstückseier und Spooky Records

  • NEWS: So, jetzt mal ganz ohne B. Hallo, Filet.
  • Filet: Guten Tag.
  • NEWS: Also, mal so ganz unter uns, ohne, dass B hier neben uns sitzt: Was hältst du so von dem Kerl?
  • Filet: Der ist total in Ordnung. Privat kann man mit ihm eigentlich keine Probleme haben, er sagt frei heraus, was er denkt, ist halt nicht der intelligenteste, hat aber auf jeden Fall die Art von Humor, die der Mensch braucht. Als Musiker ist er halt eher ein Geschäftsmann, ist aber deshalb auch nicht ernster als sonst und provoziert seine Geschäftspartner auch... recht gerne.
  • NEWS: Okay, das lass ich mal so stehen. Frühstückseier. Du isst jeden Tag welche?
  • Filet: Nein. Nicht mal jede Woche. Deshalb hab ich ja mein Album so genannt. Es ist vom Geschmack her extrem gut, aber niemand will es jeden Tag hören. Einmal im Monat konsumieren und passt.
  • NEWS: Wie viele Tracks können wir denn insgesamt konsumieren?
  • Filet: Kommt drauf an. Prinzipiell sind es 12 Songs. Auf der Deluxe-CD, die sich mit der normalen CD im Deluxe-Ei befindet sind dann nochmal 3 neue Songs und eine Making Of-DVD mit dabei, die unsere Arbeit dokumentiert.
  • NEWS: Alles klar, und wie viele Singles willst du daraus auskoppeln?
  • Filet: Drei. Ich weiß auch schon, welche.
  • NEWS: Welche denn?
  • Filet: Wenn ich das wüsste...
  • (Stille.)
  • Filet: Was?
  • NEWS: Egal, lassen wir das. Ich schätze mal, Platz 1 ist drin für Frühstückseier, ich werde mir jedenfalls das Deluxe-Ei zulegen. Wie siehts mit dem Label so aus? Alles paletti oder irgendwelche Differenzen?
  • Filet: Ich würde sagen, bis auf OPI läufts. Der will jetzt ja ein ganzes Dissalbum raushauen, um mich zu zerstören. Was auch immer. Eins sei an dieser Stelle gesagt: OPI, du bist für mich kein Musiker mehr, du bist ein Niemand. Und deshalb antworte ich nicht auf einen einzigen Diss von dir. Du bist nicht mehr existent für mich. Das ist das letzte, was ich zu diesem Thema noch sage.
  • NEWS: Und die Sache mit DJ Whoopy hat sich geklärt?
  • Filet: Ja. Er hat mir klargemacht, dass bis September zu viel geplant ist, da hat Musik keinen Platz. Ich respektiere das jetzt.
  • NEWS: Ok, ich danke dir für deine Zeit und Geduld, wir sehen uns sicher wieder. Du hast das letzte Wort.
  • Filet: Ja, da wär ich dafür, immer wieder schön. So, und jetzt noch an alle Leser: Kauf Frühstückseier, supportet Spooky Records und Finger weg von Rohfleisch.

DJ Whoopy - nahe Zukunft, Label, Krazyklown

  • NEWS: So, hallo erstmal. Wie soll ich dich nennen?
  • DJ Whoopy: Du bist der Interviewer. Das musst du selber wissen. Oder bist du etwa inkompetent?
  • (Stille.)
  • DJ Whoopy: NA?!
  • (Stille.)
  • NEWS: Wir haben Einiges vorbereitet, das du uns im Rahmen dieses Interviews beantworten wirst. Am Anfang solls um deine gestrigen Ankündigungen gehen. Also, fangen wir von vorne an: Wie siehts mit deinem 2. Buch aus? Worum gehts darin und wann können wir es erwerben?
  • DJ Whoopy: Das kommt im Juni. Wann genau, entscheide ich Ende Mai. Den Titel muss ich ebenfalls noch ausarbeiten. Im Buch gehts um meine Musik und die Musikindustrie. Es ist sozusagen ein Leitfaden für alle, die erfolgreiche Musiker werden wollen. Im ersten Buchteil beschreibe ich meinen Produktionsverlauf eines Songs und im zweiten Teil analysiere ich die Musikindustrie, das heißt Verkaufszahlen und wie man sie erhöht, Labels und wie man in eines kommt und grundlegende, wichtige Dinge.
  • NEWS: Zu deinem nächsten Album...
  • DJ Whoopy: Dazu geb ich noch keine Infos.
  • NEWS: Aber...
  • DJ Whoopy: Nix da. Am 3. September ises da. Weitere Infos folgen.
  • NEWS: Alles klar. Und was dürfen wir von deinem nächsten Videospiel erwarten?
  • DJ Whoopy: Von Letting Go? Viel auf jeden Fall. Daran arbeiten wir zurzeit extrem intensiv. Es wird zu 100% das beste Videospiel aller Zeiten! Bestellt es jedenfalls vor, in allen erdenklichen Editionen mit allen DLCs, es lohnt sich. Wir werden Onlinesupport einbauen, das heißt, es gibt Deathmatches und Teammissionen online zu bewältigen. Die Kampagne ist die beste, die es gibt. In dem Spiel gibt es für jeden irgendetwas. Es kommt sicher 2016, die erste Demo wird so im November 2015 kommen.
  • NEWS: Gut, ich bin sowieso schon lange gespannt darauf. Wechseln wir das Thema. World Records ist ja eines der größten Labels...
  • DJ Whoopy: Das Zweitgrößte.
  • NEWS: Ja, das zweitgrößte Label, das es gibt. Wie findest du dein Label?
  • DJ Whoopy: Wie soll ich es denn finden? Es ist super! Wir haben einen Teil der besten Musiker, die es gibt, unter Vertrag, wir sind extrem erfolgreich und der Erfolg lässt nicht nach. Es ist genial! Mehr gibt es nicht zu sagen.
  • NEWS: Und als Abschluss noch: Was hältst du von Krazyklown?
  • DJ Whoopy: Ich wollte ihn unter Vertrag nehmen. Ist ein Riesentalent. Der beste Rapper, den es zurzeit gibt. Er hat sich seinen Erfolg auf jeden Fall verdient. Es wird auf jeden Fall noch etwas von uns beiden gemeinsam kommen.
  • NEWS: Und wer denkst du, steckt dahinter?
  • Das spielt doch keine Rolle, er ist ein Megatalent, wieso ist da interessant, wer es ist? Vielleicht ist es auch nur ein Newcomer, vielleicht bin es ich, vielleicht bist es du. Wer weiß?
  • NEWS: Gut, das wars auch schon wieder. Ich bedanke mich, du hast das letzte Wort.
  • DJ Whoopy: Tschüss.

B - Die vielen Bs und die nächsten Geniestreiche

  • B: Seas.
  • (Stille.)
  • NEWS: Willkommen, B, in unserem Studio. Wir...
  • B: SEAS! I gfrei mi!
  • NEWS: Wir haben einige Fragen an dich über Musik und zu deiner Person.
  • B: Jo. Sog.
  • NEWS: Dein nächstes Album - das mit den vielen Bs...
  • B: BBBBBBBBBBBBBBB BBBBB B BBBBBB BBBBBBBB BBB.
  • NEWS: Ja. Das ist ja heute erschienen. Wie viele Songs sind drauf?
  • B: 38.
  • NEWS: Und welchem Genre folgt das Album?
  • B: Ollas. Vo Drogn über Rap bis Schlager.
  • NEWS: Wie siehts verkaufszahlentechnisch aus?
  • B: Guad. Wie imma hoid.
  • NEWS: Welchen Chartplatz erwartest du dir in Hackistan?
  • B: 1.
  • NEWS: Und wie siehts für die Zukunft aus? Du hattest ja diese Buchstabensalatalben. Das letzte war Arv. Kommt da noch was?
  • B: Jo. S nexte haaßt Icd. Dann kimt Ugs. Dann Ohj. S' "q" bleibt üba. Draus moch i Qqq.
  • NEWS: Also genug Stoff für mehrere Jahre.
  • B: Na. Für 2015.
  • NEWS: Ok, B, ich bedanke mich, tschau.
  • B: Seas.

Die Wirklichkeitsentflohenen - Konsumverhalten, Gesellschaftsanalyse, Image und Zukunft

  • NEWS: Hallo, Klausowitsch. Wir hatten noch nie das Vergnügen. Hallo, Kridolf, hallo Horst.
  • Klausowitsch: I kum ned aus da...
  • Horst: Hoid de Goschn!
  • NEWS: Konsumiert ihr noch regelmäßig!
  • Klausowitsch: Jo.
  • Horst: NA!
  • Kridolf: (seufzt.)
  • NEWS: Gibt es irgendwie Uneinigkeiten bei euch?
  • Klausowitsch/Horst: NA!!!
  • Kridolf: Auf jeden Fall.
  • NEWS: Ich hoffe doch nicht, dass ihr euch trennt oder so.
  • Klausowitsch: Na, dama ned. Da Horst fladert ma nur immer mei Feiazeig.
  • Horst: NA! Du legstas imma o irgndwo. Trottl.
  • Kridolf: Nein, eine Trennung steht nicht bevor.
  • Klausowitsch: AH, DO IS DES FEIAZEIG!!!!!
  • Horst: Oaschloch.
  • NEWS: Ihr seid ja... anders als die meisten Menschen. Wie steht ihr zur Gesellschaft.
  • Klausowitsch: Wos redst? Mia san de Konsumgsöschoffd!
  • Horst: Wos checkst du eigntlich?
  • Kridolf: Ja, wir heben uns ab. Wer raucht schon jeden Tag mehrere Kilo Gras und kommt damit davon? Das können nur wir.
  • Klausowitsch: Aso, des maant 'a.
  • Kridolf: Die Gesellschaft geht uns am Arsch vorbei.
  • Klausowitsch: Gschaaffd!!!!
  • Horst: Leg den DZ weg. Mia san bei am Intafju!!
  • Klausowitsch: Oba i hob grod Mewt...
  • Horst: (nimmt DZ und wirft ihn gegen den Boden.)
  • Klausowitsch: DU BEHINDERTES OASCHKIND!!!! DU OASCHLOCH!!!! DUUUUUUUUU!!!!
  • NEWS: Kann mal wer diese beiden Streithähne entfernen?
  • (Klausowitsch und Horst werden aus dem Studio gezerrt.)
  • NEWS: So, jetzt befrage ich nur mehr dich. Ist euch euer Image eigentlich egal?
  • Kridolf: Wir lieben unser Image. Wir lieben es, zu provozieren. Passt doch.
  • NEWS: Und noch eine Abschlussfrage: Was kommt so in Zukunft?
  • Kridolf: Neues Album 2015. Ich geh 2016.
  • NEWS: Du gehst?
  • Kridolf: Ja, ich will lieber solo weitermachen.
  • NEWS: Verstehe. Wird es einen Ersatz geben?
  • Kridolf: Ja, wir haben schon einen Nachfolger.
  • NEWS: Ok, wir können uns verabschieden. Hat mich sehr gefreut, tschüss.
  • Kridolf: Bye bye, auch vom Klausi und vom Horst.

Hackepeter - Holzfällerphilosophie

  • NEWS: Also, Peter...
  • Hackepeter: I ge.

Wilfried Hockn - Lebensgeschichte und "Ehrlich?"

  • NEWS: Hallo, lieber Wilfried. Wir haben nicht viel Zeit, also geh nicht zu viel ins Detail. Erzähl uns mal was über dein Leben.
  • Wilfried Hockn: Also, aufgewachsen bin ich in Hockia, dem Dorf meiner Familie. Wir hatten viel mit Musik zu tun und gründeten die Band Hockn, die unsere Familie repräsentiert. Recht erfolgreich sind wir nie geworden, blieben aber alle ungebildet. Ich wollte die Hauptschule besuchen, meine Eltern haben mir aber Bildung verboten. So, jetzt hol ich die Schule nach und bin in der 7. Klasse im Gymnasium, in dem Alter. Ja. Ich bin der klügste in unserer Familie und auch der Erfolgreichste.
  • NEWS: Ja, zum Erfolg. Wie war das so, etwas mit Junior aufzunehmen und nachher weltbekannt zu werden.
  • Wilfried Hockn: Unschön. Geld hin oder her, die Medien haben mich verfolgt, genauso auch fanatische Fans. Erst seit 2013 hab ich meine Ruhe. In der Schule hats geholfen, alle Lehrer haben mich bevorzugt und gleichzeitig auch die anderen Schüler. Nach der Schule wars einfach nur belastend.
  • NEWS: Ok, wir haben keine Zeit mehr, wir müssen aufhören, danke.
  • Wilfried Hockn: Tschau.

Wéle - Gold, Fresher, DJ Sphinx, DJs allgemein und der "Whoopy-Vertrag"

  • NEWS: Ich bin hier mit einem der größten Persönlichkeiten im Musikbusiness. Er gilt als der Entdecker von DJ Whoopy, verdient sich an ihm heute dumm und dämlich und bringt bald ein neues Album mit einem fast vergessenen Superstar heraus. Hallo, Wéle.
  • Wéle: Hallo und danke.
  • NEWS: Du bist ja schon so einer, der erkennt, wann er einen Hebel betätigen muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. In Kürze erscheint Gold, ein Album mit Fresher, dem wohl größten Superstar der 90er. Was hat dich dazu bewogen, diesen Schritt zu gehen?
  • Wéle: Naja, Fresher ist ja heute nicht mehr so bekannt. Ich hab mal so musikmäßig rumrecherchiert und bin irgendwann mal auf seine Werke gestoßen und muss sagen, der hat es wirklich drauf. Seine Musik, seine Arbeit, war damals etwas, das hat es so noch nicht gegeben. Naja, dann hab ich ihn mal zu mir eingeladen und tja, wir sind Freunde geworden. Einfach ein toller Kerl und man merkt, dass ihn Geld nicht interessiert. Er macht sein Ding und das macht er verdammt gut.
  • NEWS: Und wie ist DJ Sphinx dazugestoßen?
  • Wéle: Ganz einfach: Die Arbeit von Fresher und mir hat sich nicht ergänzt. Wir haben ein Bindeglied gebraucht und ich hab Sphinx ausgesucht, da er Talent hat und meiner Meinung nach das hat, was uns noch gefehlt hat. Und ja, Gold ist ein Meisterwerk geworden und daran haben wir alle gleichsam mitgewirkt.
  • NEWS: Du scheinst ja allgemein viel von Kollabos mit DJs zu halten.
  • Wéle: Allerdings, DJs bereichern die Musikindustrie ungemein. Nehmen wir als Beispiel einfach DJ Whoopy, den wohl einflussreichsten Menschen der Welt. Er ist ein DJ.
  • NEWS: Apropos DJ Whoopy, wie stehts eigentlich so mit dem Vertrag?
  • Wéle: Läuft weiterhin und das Ende ist erst auf 2103 angesetzt. Also werd ich weiterhin, ja, reich durch DJ Whoopy. Er hat aber nichts dagegen und wir verstehen uns gut. Und ja, er ist auch auf Gold vertreten. Wow, DJ Whoopy und Fresher auf einem Song, das ist echt legendär.
  • NEWS: Wéle, danke dass du dir Zeit für uns genommen hast, wir verabschieden uns, tschö.
  • Wéle: Auf ein goldenes Wiedersehen.

OPI - Beef mit Filet, Spooky Records und Zukunftspläne

  • NEWS: Ich begrüße den Hardrapper OPI hier bei uns im Studio.
  • OPI: Jo serwas Burli.
  • NEWS: Du hast ja momentan einen heftigen Streit mit Filet, das ist ja alles ausgeartet. Meine Frage: Was sagst du dazu? Besonders dazu, was er über dich im letzten Interview gesagt hat.
  • OPI: Der Trrrottl hätt mi nia ausehaun soin. Söwa schuid der Voioasch. Dea kriagt vu mia sicha nu a poa Floschn aufm Sauschädl, der Wappler. Mei Oibum wiad eam so aus de Sockn reißn, des wird eam haamdrahn!!! Voitrottl!!! Filet, wonst des heast, bist scho tot! GÖ!
  • NEWS: Wie war so die Zeit bei Spooky Records?
  • OPI: A Schas. Filet is a Oasch. Ea woas scho imma. DO SCHAUST GÖ FILET!!! IM OIBUM SOG I OLLAS!!!! WIAST SCHO SENG!!!!!!!!!!
  • NEWS: Der Zuschauer wird sich schon selber eine Meinung bilden, wer hier recht hat. Viel wichtiger, wie siehts für die Zukunft aus?
  • OPI: I moch a Label für Korlstettna. Jo. Mia wern dort olle ondan Rapper mit unsra Musi haamdrahn!!! Oba zerst amoj B. Und ned nua mit Musi. Do kim i mit da Floschn zu dea Rotzbippm und hau erm aufm Schädl bis er nimma waaß oba im Himmü oda in da Hölln is!
  • NEWS: Ich würde sagen das reicht. Bis bald und auf Wiedersehen!
  • OPI: Kaafz meine neichn Sochn!! Karlstettn for life!!!!!!

Rhikscha - Ne Sau, die Rächer der Blasmusik und das Genre aktuell

  • NEWS: Rhikscha ist unser nächster Gast, hallo.
  • Rhikscha: Hallo.
  • NEWS: Findest du die Ermordung von Ne Sau gerechtfertigt?
  • Rhikscha: Nein. Ich meine, er hat DJ Whoopy mit Mord gedroht, klar, aber hätte er wem anderen gedroht, wäre genau nichts passiert. Und klar, DJ Whoopy macht sich am Ende auch noch lustig darüber. Ich meine, er fragt seine Fans auf Twitter, ob er die Hinterbliebenen verklagen soll. Geschmackloser gehts ja echt nicht mehr. Ne Sau ist mein Halbbruder 5. Grades, da spielen auch Emotionen mit, aber... DJ Whoopy ist einfach ein Arschloch.
  • NEWS: Und mit dem neuen Album willst du dich sozusagen am Mörder und DJ Whoopy rächen?
  • Rhikscha: Genau. Prinzipiell ist es gegen den Mörder gerichtet, aber es gibt auch kleine Seitenhiebe gegen DJ Whoopy und Pork Domination auf Blow Music's Revenge. Sollte besser ankommen als Ne Saus letztes Album und könnte auch dem DJ persönlich gefallen, letztendlich ist so ein Beef ja auch nur Spaß, zumindest im Normalfall. Wir haben da so einige witzige Dinge reingearbeitet.
  • NEWS: Ja, bei OPI und Filet ist es ja nicht ganz so lustig.
  • Rhikscha: Klar, sobald jemand ernsthaft verletzt wird, ist Schluss mit lustig. Aber normalerweise nehmen es die Fans ernst, nicht die Künstler. OPI ist da schon so ein Extrembeispiel.
  • NEWS: Wie stehts denn um die Blasmusik nach dem Tod von Ne Sau?
  • Rhikscha: Ehrlich gesagt ist es besser geworden. Alle vorher schon bekannten Blasmusiker haben durch den Tod von Ne Sau einen riesigen Hype erlangt und Blasmusik ist jetzt in aller Munde und Ohren. Jeder kauft Blasmusik, weil jeder Ne Sau gehört hat, nachdem er gestorben ist. Und jedem hat es gefallen.
  • NEWS: Na dann, viel Glück bei deiner Rache und einen schönen Tag noch.
  • Rhikscha: Vielen Dank.

Anton - Sprachbarrieren, Ehrenrusse und Drogenmusik

  • NEWS: Hallo, Anton. 2 Stunden zu spät, was hat dich aufgehalten? Es ist schon 21:00.
  • Anton: KHA-khallo!!! Ikh wusstje jerst um 19:56 dass ikh nikht khommjen khann!
  • NEWS: Das ist jetzt unlogisch. Naja. Wie gehts so mit der deutschen Sprache?
  • Anton: Ikh bjekhjerrshje di dojtshje Shprrakhje wjie jedjer anderje, djer sie bjekhjersht. Odjer khjörst du irgjendjeinjen Juntjershied? Ikh khann pjerfjekt djoitsch!
  • NEWS: Stimmt, man merkt überhaupt nichts. Wie läufts als Ehrenrusse so?
  • Anton: Ikh khab Jehrje!!!! KHA-KHA!!!! Pljatz sjechs in Khackkhistan!!!
  • NEWS: Ja, läuft, nicht wahr? Strebst du eine Rückkehr zur Drogenmusik an?
  • Anton: Njein! KHA-KHA! Ikh bin bjerjeits wiedjer djort!! KHA-KHA!!!!!!
  • NEWS: Da will ich jetzt nicht näher drauf eingehen, schaltet die Mikros ab, Leute!
  • Anton: Abjer wir sind noch niakht fje

12.5.2015

Kridolf ist überraschend bereits heute aus der Band Die Wirklichkeitsentflohenen ausgetreten. Dies gaben die anderen Mitglieder heute um 13:00 via Tzwitter bekannt. Das neue Mitglied wurde noch nicht vorgestellt, es gibt jedoch bereits Gerüchte über namhafte Interpreten wie Jack the Ripper II, Krazyklown, Kiffer, OPI, Anton, berti2cool, Opfaboy, Fritzef, Bruno Schas, B und LiveKäfig.

Update: Anton, der bereits bei den früheren Wirklichkeitsentflohenen aktiv war, wurde als neues Mitglied vorgestellt. Ein neues Album ist bereits in Planung.

13.5.2015

Während Die Wirklichkeitsentflohenen in neuer Besetzung bereits an ihrem nächsten Album arbeiten, sorgte der kürzlich ausgetretene Kridolf heute für Aufsehen, als er drei Kaufhäuser und eine Bank erfolglos überfiel. Ihm wurde übermäßiger Alkohol- und Drogenkonsum nachgewiesen und er wurde zu einer Woche Gefängnis sowie einer Geldstrafe von knapp 1000 Hackedollar verurteilt.

14.5.2015

Ein kurzes Chartsupdate: CD King Hackistan war zu faul, die dieswöchigen Verkaufszahlen pünktlich zu ermitteln. Deshalb wurden die Charts erst heute veröffentlicht. Die nächsten Charts werden laut CD King Hackistan pünktlich am Sonntag veröffentlicht. Filet chartete mit seinem neuen Album direkt auf Platz 1 und stellte somit einen Neueinstiegsrekord auf. Fritzef stieg auf Platz 2 ein. Den höchsten Einstieg der Singlecharts liefert ebenfalls Fritzef mit "All Star Mix" auf Platz 3. Auch DW können nach langer Zeit wieder eine Single platzieren. Für DJ Whoopy sieht es weniger gut aus: 3 seiner Songs steigen aus, seine höchste Platzierung ist die #3 der Albumcharts und die #8 der Singlecharts. Auf #1 bleibt weiterhin Triumphator mit "Up", B und Filet bleiben mit "Ach du Scheiße!" auf Platz 2.

Nach sieben Jahren gibt es wieder brandneues Musikmaterial vom monströsen Rockmusiker Le. Das neue Album trägt den Titel "Back again" und wird vom Musiker selbst als sein "bisher zweitgrößtes Projekt" bezeichnet. Es enthält 16 neue Songs und eine neue Version seines Nummer-1-Hits "Rising up". Le wurde durch das Album "The Beginning" weltweit zum Superstar und besitzt das einflussreichste Label Monsterrats, MonstRecords, bei welchem zahlreiche namhafte Interpreten unter Vertrag stehen. Sein Album "A New Beginning" gilt als eines der erfolgreichsten Alben der Musikgeschichte und wurde über 23 Millionen Mal verkauft. Bisher verkaufte Le über 60 Millionen Alben und gilt als einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Rockmusiker der Welt.

15.5.2015

DJ Whoopy postete heute unter dem Hashtag #QuitmakingmusicLe Kritik gegen den monströsen Musiker Le. Laut Whoopy sei dieser talentlos. Auf ein Statement von Le wird noch gewartet.

17.5.2015

Le gab heute über Tzwitter ein Statement zur Kritik von DJ Whoopy ab. Er meinte, dass er ohne sein Talent nie zu seinem Erfolg gekommen wäre. Der Tzwiet bekam in einer Stunde fast 25.000 Likes, was einen uropäischen Rekord darstellt.

Update: Le tzwitterte danach, dass seine Fans scheinbar auf seiner Seite seien und dankte ihnen für die Unterstützung.

18.5.2015

Nach der Kritik am Album "Back again" durch DJ Whoopy entschied sich Le, künftig keine seiner Werke mehr in Hackistan zu veröffentlichen, da dies praktisch keinen Einfluss auf die Verkaufszahlen haben wird und ihm die aufwendige Promotion sparen wird. Schon zuvor hatte Le einen Großteil seiner Werke in Hackistan intensiv promotet, bisher immer ohne Erfolg.

23.5.2015

Heute sind in Kanonien Dokumente einer unbekannten hackistanischen Rockband namens "Hacker" aufgetaucht. Die Band hat zu ihrer Zeit angeblich über 300 Billionen Tonträger verkauft. Zurzeit prüfen die Labels CD King, Spooky Records und World Records sowie fünfzig hackistanische Musikexperten, Filippp Kirkorov und DJ Whoopy die Echtheit der Dokumente. Hacker würde im Falle der Echtheit die erfolgreichste Band aller Zeiten sein. Die Dokumente stammen vermutlich aus den 1970ern, die Band soll von 1950 - 1970 aktiv gewesen sein.

Update: Das Untersuchungsteam hat vor Kurzem das Rätsel um "Hacker" gelöst. Die Band war eigentlich nur eine Garagenband aus sechs Gymnasialschülern, die ein Album aufnahmen, welches sie 1970 in CD-Form an ihre 30 Klassenkollegen verschenkten. Die Schüler waren allesamt Repedenten und wurden 1950 geboren.

24.5.2015

Krazyklown hat seinen neuen Song "Hardbeat" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen Disstrack gegen The Monsterz. Dieser behandelt die Mitglieder, die früheren Veröffentlichungen und Kritik am Imagewechsel, der nur für den Gewinn dienen soll.

28.5.2015

The Monsterz haben sich bisher nicht zu Krazyklowns Diss geäußert. Dies resultierte in einem Einbruch der Verkaufszahlen für die Band. Krazyklowns Disstrack verbreitete sich wie ein Lauffeuer und hat seit Kurzem auch Monsterrat erreicht. Die Folgen werden Kritik aus dem Heimatland sowie auch Verkaufszahlenrückgänge in dieser und ein fataler Rufschaden sein.

Die Snowfiggs sind zurück! Zumindest zur Hälfte, denn DJ Snowfigg hat eine EP angekündigt, die den Titel "White EP" tragen und im Juni erscheinen wird. Einer der 7 enthaltenen Songs wurde zusammen mit SnowFigger aufgenommen, 4 Tracks sind "normale" Titel und die letzten 2 Tracks sind Remixe. Hier die vollständige Tracklist:

  1. DJ Snowfigg - Let It Snowfigg
  2. DJ Snowfigg feat. Wéle - Big Bang
  3. Snowfiggs - White
  4. DJ Snowfigg feat. Matthew Matrix, Emergency & Fresher - Sculpture
  5. DJ Snowfigg & Früzflü - On A Mission
  6. Snowfiggs - White [DJ Sphinx Remix]
  7. DJ Snowfigg - Let It Snowfigg [Vocal Mix] (feat. Krazyklown & Klausowitsch)

Kritik kam bereits wegen dem Vocal Mix von "Let It Snowfigg" auf, in dem Klausowitsch und Krazyklown, welche sich eigentlich nicht sonderlich gut verstehen, gefeatured werden. Klausowitsch äußerte sich folgendermaßen: "I hob gor ned gwisst, dass der a dabei is, herz!"

29.5.2015

Klaus Brot kündigte an, Ur wieder aufleben lassen zu wollen. Dazu wird er im Juli sein erstes Soloalbum "Ursprung" veröffentlichen.

Die Monsterz äußerten sich zum Diss von Krazyklown. Laut eigenen Angaben werden sie sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen, allerdings werden sie sich nicht auflösen. Sie starteten die Initiative "Stop da Klown", die sich allgemein gegen Musiker einsetzt, die die Karriere anderer Musiker beenden wollen. Außerdem kritisieren sie die Zusammenarbeit von DJ Whoopy mit Krazyklown und verbinden diese mit ähnlichen aktuellen Geschehnissen im Musikbereich.

Krazyklown dementierte alle Vorwürfe der Monsterz, besonders die Zusammenarbeit mit DJ Whoopy. Zu dieser sagte er, sie sei nur in 2 Tracks vorhanden gewesen. Die Promotion durch DJ Whoopy könne Krazyklown selbst nicht bestimmen, sie sei von selbst gekommen, er hätte damit nichts zu tun, freue sich dennoch darüber. Dass DJ Whoopy Le angegriffen hat, hätte ebenfalls keinen Zusammenhang mit Krazyklowns Diss gegen The Monsterz.

Klausowitsch möchte bei Klown Records unterschreiben. Dies gab er heute um 19:00 News bekannt, außerdem soll er den Besitzer Krazyklown bereits kontaktiert haben. Er sagte aus, eigentlich nicht rappen zu können.

Krazyklown nahm Klausowitsch überraschend bei Klown Records auf und gab ihm für seine erste Veröffentlichung unter seinem Label eine Frist bis zum 7. Juni. Klausowitsch unterschrieb bereits.

30.5.2015

NEWS kompakt! Die heutigen Themen sind:

  • Kaiser Fritzefs neues Gesetz
  • Konter!Charts: Das sind derzeit die erfolgreichsten Musiker der Welt
  • Diss-Landschaft: OPI, DJ Whoopy, Krazyklown
  • Klausowitsch tritt Klown Records bei
  • Klaus Brot: Ur Reloaded II?
  • KUM: Staffel 6 und "Letting Go - The Game"
  • News verkauft
  • GangstaCopz sind "Better Than Police"
  • IS Listen: Neue Namen enthüllt
  • Filippp Kirkorovs Geschäfte mit der Mafia
  • DJ Whoopy covert den ältesten bekannten Song

Hackistan: Neues Gesetz zur Machterhaltung

Kaiser Fritzef hat ein neues Gesetz zur Erhaltung seiner Macht in Hackistan erlassen. Sollte bei der nächsten Kaiserwahl ein anderer Kaiser als er gewählt werden, wird Fritzef Stellvertreterkaiser mit praktisch gleichen Rechten für 2 Kaiserperioden. Anschließend könnte er für eine 2. Amtsperiode wiedergewählt werden. Dieses Stellvertretergesetz gilt nur für Kaiser Fritzef und tritt nach Ablauf außer Kraft. Somit ist also Kaiser Fritzef bis mindestens 2018 Kaiser. Ob länger, entscheidet sich bei der Kaiserwahl 2016.

Konter!Charts: Die erfolgreichsten Musiker

Die hackistanischen Charts sind zurück! Seit knapp 8 Wochen gibt es schon die Konter!Charts, die professionellsten und wichtigsten Charts der Welt. Durch sie kann man auch ermitteln, wer zurzeit den größten Erfolg hat. Wir listen die derzeit erfolgreichsten Interpreten der Welt unsortiert auf:

  • Filet hat in letzter Zeit wohl extrem viel Geld verdient. Sein Album steht seit Wochen auf Platz 1 und seine Singles steigen auf oder nur sehr langsam ab. Ob "Ach du Scheiße!" oder "Schnitzelhymne", Filet ist auf der Erfolgswelle.
  • Triumphator ist wohl derzeit am Erfolgreichsten. Platz 1 und 2 der Singlecharts, Platz 1 sogar seit mehreren Wochen und insgesamt drei Platzierungen in den Singlecharts sowie ein Album auf Platz 4 sprechen für sich.
  • Emergency ist ebenfalls am aufsteigenden Ast. Er steht derzeit dreimal in den Singlecharts und sein aktuelles Album liegt auf Platz 5.
  • Fritzef hat durch seinen All Star Mix einen riesigen Hype um seine Person ausgelöst. Der Song konnte Platz 2 erreichen und steht derzeit auf der 3. Auch weitere Singles sind in den Charts platziert, sein Album liegt auf Platz 3.
  • Arnold Tot ist derzeit mit 3 Singles in den Charts, darunter der Megahit "Guten Abend, Fräulein".
  • DJ Whoopy ist derzeit nur mit einer Single vertreten, was jedoch seinen Erfolg nicht beschreibt. Die Verkäufe laufen weiterhin gut, zudem befinden sich zwei seiner Alben in den Charts.

Beef aktuell: OPI vs Filet, DJ Whoopy vs Le, Krazyklown vs The Monsterz

Disstracks sind extrem beliebt, wieso also nicht ein ganzes Dissalbum raushauen? Dies dachte sich wahrscheinlich OPI, welcher mit seinem neuen Album "Eigschlogana Sauschädl" endgültig mit Filet abrechnen will. Filet sagte ja in einem Interview, dass er OPI nicht dissen würde, weil dieser und sein Disstrack irrelevant sei. Auch DJ Whoopy zettelt wieder einen Streit an, nämlich mit dem monströsen Superstar Le. Hierzulande eher unbekannt, twitterte DJ Whoopy, wer sei dieser Le eigentlich. Durch weitere Provokationen sank Les schon geringe Beliebtheit in Hackistan praktisch auf 0. In Monsterrat waren die Folgen nur etwas geringere Verkäufe, Le beendete jedoch vorerst alle Veröffentlichungen in Hackistan und kündigte an, länger nichts mehr zu veröffentlichen. Vor Kurzem hat auch Krazyklown eine monströse Band gedisst, nämlich The Monsterz. "Hardbeat" heißt der Song und spielt auf "Heartbeat" von den Monsterz an. Die Monsterz zogen sich vorerst aus der Öffentlichkeit zurück und riefen die Initiative "Stop the Klown" ins Leben, welcher derzeit nur sie angehören.

Klausowitschs kurioser Labelwechsel

Klausowitsch ist bekannt für seine Dummheit. Er kritisiert alles und jeden, der etwas macht, das ihm nicht passt, darunter Größen wie Krazyklown und DJ Whoopy - und bewirbt sich bei Klown Records mit den Worten "Eigentlich kann ich gar nicht rappen." Was er nicht erwartete: Er wurde aufgenommen - und prompt aus MonstRecords ausgeschlossen. Morgen veröffentlicht er seine erste Single unter Klown Records.

Klaus Brot startet Solokarriere: Ur Reloaded 2.0?

Bald erscheint das erste Soloalbum von Klaus Brot mit dem Titel "Ursprung" und seine erste Single "Zwiebel". Laut Eigenaussage will er Ur wiederbeleben. Dies erinnert stark an die Flopband "Ur Reloaded". Brot könnte auch eine Band anwerben und so bezeichnen viele Experten seine Solokarriere jetzt schon als "Ur Reloaded II". Ob dies stimmt, wird sich nach dem Release herausstellen.

Neue Infos zu Kvuja und Mon

KUM: Staffel 6 kommt immer näher und nun ist bekannt, dass Kvuja und Mon ein etwas anderes Aussehen haben werden: Mon ist durch die Atombombenexplosion stark mutiert und Kvuja bekommt eine veränderte und größere Bewaffnung. Auch zum neuesten Videospiel zu "Letting Go" gibt es neue Infos: morgen erscheint die Demo und das Spiel erscheint am 1. Juli.

DJ Whoopy kauft "News"

Nach vielen Jahren im Besitz von Unbekannt kaufte DJ Whoopy nun zu einem unbekannten Betrag die News. Dadurch wird sich an der Besetzung und den Artikeln nichts ändern, nur die Führung ist eine andere und verdient extrem viel Geld. DJ Whoopy schwor, seine Macht über die News nicht zu missbrauchen.

Better Than Police: GangstaCopz demonstrieren Macht

Die GangstaCopz haben gestern 28 Morde im Bereich Fritzefberghausen aufgeklärt und die Ergebnisse, die allesamt überprüft wurden, der Polizei übergeben. Die Täter wurden - teilweise von den Copz verprügelt und verletzt - von der Polizei aufgegriffen und eingesperrt. Die Copz betrachten sich nun offiziell als "Better Than Police" und ersuchen um Anfragen für weitere Städte, in denen sie Verbrechen aufklären sollen. DJ Whoopy bezeichnet die Aktion als "die beste Promotion für ein Album, die ich jemals erlebt habe".

3 neue Namen in den Listen der IS

siehe IS List Of Longest Hunted Persons (#09, #16) und IS List Of Most Wanted Criminals (#44)

Filippp Kirkorov beteuert Unschuld in Mafiaprozessen

Seit mehreren Wochen wird die iqualienische Mafia verhört, die verbotene Musik nach Hackistan geschmuggelt und darin verbotene Substanzen versteckt haben soll. Erwartungsgemäß kann wie immer nichts bewiesen werden. Interessant ist jedoch, dass auch Filippp Kirkorov scheinbar in die Sache verwickelt sein soll. Er soll die CDs signiert und an die "Besteller" weitergegeben haben. Durch das Vertrauen, das ihm entgegengebracht wird, wurde der Inhalt nie überprüt und die CDs weitergereicht. Kirkorov plädiert auf unschuldig und bezeichnet die Vorwürfe als "lächerlich" und seine Festnahme als "hackistanische Staatsverschwörung" gegen ihn. Er drohte Kaiser Fritzef mit schlechten Bewertungen.

DJ Whoopy covert "Syn Vled Gkinjag, I"

Am ersten September veröffentlicht DJ Whoopy ein Cover zum Song "Syn Vled Gkinjag, I", dem ältesten bekannten Song aus dem Jahr 194. Es handelt sich um ein Lied, das ausschließlich am Hackbrett gespielt wird. Gerüchten zufolge wird Klausowitsch als Feature diesen Part übernehmen. DJ Whoopy will mit dem Song auch sein neues Album promoten, das ebenfalls Anfang September erscheint.

__________________________________________________________________

Kaiser Fritzef äußerte sich zu Filippp Kirkorovs Vorwürfen. Er habe keine Angst vor schlechten Bewertungen, die nicht ernst gemeint sind. Desweiteren würde er, sollte Kirkorov nochmals eine Verschwörung von hackistanischer Seite vermuten, ihn höchstpersönlich in die Irrenanstalt zerren lassen. Kirkorov entschuldigte sich bei dem Kaiser sowie dem hackistanischen Volk. Eine Beteiligung an mafiösen Aktivitäten konnte nicht festgestellt werden und Kirkorov wurde freigelassen. Auf der Mafiaseite erwartet 3 Beteiligte eine Geldstrafe, den meisten Verdächtigen konnte nichts nachgewiesen werden, die Überwachung wurde jedoch verschärft.


31.5.2015

CD King fragte heute bei einigen Musikern von MonstRecords an, ob sie umsteigen wollen. Unter den vielen Anfragen sind auch The Monsterz und die Noise Boys.

Update: The Noise Boys lehnten ab und The Monsterz halten sich bekanntlich aktuell aus der Öffentlichkeit heraus, was einen Labelwechsel verhindert. Le, Besitzer des Labels, will vor allem die Noise Boys für sich behalten, die momentan das letzte Standbein von MonstRecords bilden. Le kündigte außerdem überraschend an, nichts mehr zu veröffentlichen, um sich um die Zukunft des Labels zu kümmern. Er wird weiterhin Konzerte geben und als Produzent arbeiten.

2.6.2015

Die Noise Boys entschlossen sich heute dazu, doch zu CD King zu wechseln. Als Grund dafür nannten sie den Misserfolg der letzten veröffentlichten Singles. Während sie zuvor mit fast allen Veröffentlichungen die Top 10 der monströsen Charts erreichen konnten und auch international erfolgreich waren, wurden die letzten zwei Singles nur zu sehr kleinen Erfolgen. Auch das kommende Album "Revolution" wird somit über CD King veröffentlicht.

The Monsterz traten wieder in die Öffentlichkeit zurück und wechselten ebenfalls "für eine bessere Zukunft" zu CD King. Bei MonstRecords stünde nur noch Le, der Gründer selbst, unter Vertrag. Er gab danach jedoch bekannt, das Label aufzugeben und sich um seine Songwriter- und Produzentenarbeit zu kümmern.

3.6.2015

Didscheis Juneited haben sich aufgelöst. Dies gab DJ Biaschtl heute bekannt. Grund dafür dürfte die jahrelange Erfolgslosigkeit sein. DJ Biaschtn wird eine Solokarriere starten, DJ Biaschtl gab bereits sein Karriereende bekannt.

11.6.2015

Der hauptberufliche Drogenmusiker Klausowitsch hat heute eine Hackistanreise begonnen, um Hackémon zu fangen und Trainer zu werden. Er wird auf seiner Trainer-Infoseite Updates zu seinen Errungenschaften geben.

21.6.2015

Die Wirklichkeitsentflohenen sind heute überraschend in den KC auf Platz 1 aufgestiegen. Dies liegt aber nicht daran, dass die Verkaufszahlen so hoch waren, sondern an einem Fehler seitens CD King. Die Verkaufszahlen wurden nämlich verfünffacht gewertet. Insgesamt würde sich jedoch ein dritter Platz ergeben. Die Charttopplatzierung muss jedoch beibehalten werden und CD King entschuldigte sich. Die Wirklichkeitsentflohenen bedankten sich in einem Videostatement bei CD King.

24.6.2015

Arnold Tot ist überraschend aus den Konter!Charts ausgestiegen. Sein Song "Guten Abend, Fräulein" ist der einzige, der es jemals in die HMC und die KC geschafft hat.

25.6.2015

Klausowitsch ist momentan nicht nur als Musiker, sondern auch als Hackémon-Trainer auf Erfolgskurs. Vor zwei Wochen hat er seine Hackistanreise begonnen und ist nun im Besitz von drei Hackémon und siegte heute zum fünften Mal in einem Stadion, wodurch er seine fünfte von acht Medaillen gewann. Seine meisten Kämpfe bestritt er bisher mit dem Hackémon Urzeitwespe (ursprünglich Mikrofliege).

26.6.2015

Klausowitsch postete vor kurzem folgendes über Twitter: "Die Band No Killer veröffentlicht das Album Pt1. Kauft es, es kommt auch nach Uropa!". Möglicherweise möchte er No Killer unterstützen, damit sie künftig auch außerhalb ihrer Heimat Erfolg genießen können.

6.7.2015

Die Irrenhausflüchtlinge veröffentlichen in Kürze als erste Single aus ihrem nächsten Album "Hier bei wir" den Fun-Disstrack "Klown Depressionz", in dem sie laut Eigenaussage "Krazyklown verarschen tun". Krazyklown wird mit einem Gegenfundiss reagieren, wie er bereits ankündigte. In diesem wird er den Song von DI kontern und DI "verstören getan haben werden".

DJ Whoopy veröffentlichte einen Teil der Tracklist zu "Hell". Folgende 5 Titel wurden enthüllt:

  • 4 The Devil Prays
  • 9 Down ft. DJ Snowfigg
  • 11 Pressure ft. Emergency
  • 18 Syn Vled Gkinjag, I
  • 20 Retro ft. Fresher

7.7.2015

Klausowitsch suchte heute bei Filet und B um Unterstützung an, um in Hackistan erfolgreicher zu werden. Obwohl er dort bereits mehrere Erfolge erzielen konnte, verlangt er mehr Unterstützung, zumal er das einzige Mitglied bei "The Underground" ist, das von keinem anderen Mitglied jemals unterstützt wurde.

Filet sicherte Klausowitsch seine Unterstützung für das nächste Album (Promotion und Featuring) zu. B sagte "jo, schauma moi".

8.7.2015

Ouuo Ouo gewinnt das erste Rennen beim Sommerevent

Es gibt nun endlich einen Trost für den aus Monsterrat stammenden Formel 1050-Rennfahrer Ouuo Ouo, der sich nach der WM des letzten Jahres mit dem vierten Platz zufriedengeben musste. Heute gewann er nämlich das erste Rennen des Motorsport-Sommerevents 2015, dabei handelt es sich um ein normales Rennen wie jedes andere, jedoch mit 50 Teilnehmern und mit Medaillen (Gold-Silber-Bronze-Blech) als Preis für Platz 1 bis 4. Das nächste Rennen, das Slalomrennen, findet am 10.7. statt, hierbei weiß keiner über die Fähigkeiten der Fahrer Bescheid, da noch nie zuvor Slalomrennen ausgetragen wurden.

Folgende Fahrer bekamen heute Medaillen:

  • Ouuo Ouo: Gold
  • Uiksam Hekui: Silber
  • Sokrates: Bronze
  • Michael Ballack: Blech

Mit Platz 5 wurde besonders Jupp Ootwri enttäuscht.

Teams für den Mannschaftsbewerb bestimmt

Folgende zehn Fünferteams wurden per Zufall für den Mannschaftsbewerb festgelegt:

  1. "SÄRIF"
  2. "PJEJN"
  3. "FAWOK"
  4. "UWPDV"
  5. "SFNKT"
  6. "MJPDD"
  7. "PUKUK"
  8. "EFATO"
  9. "WJGHN"
  10. "FUKSS"

10.7.2015

Heute fand der zweite Bewerb des Motorsport-Sommerevents, nämlich das Slalomrennen, statt. Folgende Teilnehmer konnten dabei Medaillen gewinnen:

  • Jupp Ootwri: Gold
  • Waugi Miuran: Silber
  • Iöres Putin: Bronze
  • Jenson Jagl: Blech

Nach dem Bermudameistertitel ist dies bereits der zweite große Erfolg dieses Jahres für Jupp Ootwri.

Die Asphaltierte Kombination findet morgen statt.

11.7.2015

Hackistanisches Team dominiert beim Sommerevent

Bei der Asphaltierten Kombination konnte heute ein Hackistaner gewinnen, nämlich Jupp Ootwri, der bereits gestern beim Slalom gewann. Außerdem gingen Silber (Uiksam Hekui) und Bronze (Jan Stob) ebenfalls an Hackistaner. Blech ging an den US-Hammerikaner Michael Ballack.

Der letzte Bewerb, der Mannschaftsbewerb, findet am 13.7. statt

2.8.2015

HAV schaffen Platz 1 der KC und den höchsten Aufstieg von 20 auf 1 mit "In d' Hockn" (ft. Wilfried Hockn). Es ist der erste #1-Hit der HAV in den KC und der zweite #1-Hit mit Beteiligung von Wilfried Hockn.

3.8.2015

DJ Whoopy deckte nun sieben neue Titel seines Albums "Hell". Die noch unvollständige Tracklist sieht wie folgt aus:

  • 1 Down There
  • 2 No Mercy ft. No Killer
  • 4 The Devil Prays
  • 7 The Way ft. Krazyklown
  • 9 Down ft. DJ Snowfigg
  • 10 Burn ft. Wéle & Matthew Matrix
  • 11 Pressure ft. Emergency
  • 14 Hardcore ft. MistR Noiz
  • 16 Ende ft. Filet
  • 17 HELL ft. Triumphator
  • 18 Syn Vled Gkinjag, I
  • 20 Retro ft. Fresher

______________________________________________________________

Klausowitschs Hackistanreise ist zu Ende und lief relativ erfolgreich ab. Sein Team besteht aus vier Hackémon, darunter die mächtige Drachenhornisse, mit welcher er die meisten Kämpfe bestritten hat. Auch ist er im Besitz des legendären Hackémons Steinkoloss. Klausowitsch konnte alle acht Meister besiegen und somit alle hackistanischen Medaillen ergattern, außerdem gewann er in allen fünf inoffiziellen Stadien. Heute forderte er die Top-Trainer der Hackéliga heraus und konnte vier der fünf stärksten Trainer Hackistans bezwingen, scheiterte jedoch an Großmeister Levi und seinen Rage-Hackémon. Damit beendete er seine Reise in Hackistan.

4.8.2015

Vor wenigen Stunden kamen Gerüchte auf, DJ Klausi und DJ Hero planen angeblich, wieder ein DJ-Duo zu gründen. Die Gerüchte sind jedoch noch nicht bestätigt, weder Klausowitsch noch DJ Hero äußerten sich bisher dazu.

Update: Klausowitsch äußerte sich zum Gerücht: "Des woa sicha HackistanHeute!" DJ Hero fügte hinzu: "Schön wär's!"

6.8.2015

DJ Whoopy deckt einen weiteren Titel seines Albums "Hell" auf. Die Tracknummer 3 vergab er an den Song "Bizarre Ax". In diesem Track featured er nicht ganz überraschend den erfolgreichen Künstler Wilfried Hockn, dessen Mitwirkung bisher allen Songs Platz 1 der hackistanischen Charts brachte. Ob der Song überhaupt als Single erscheint, ist noch nicht bekannt. DJ Whoopy sagte aber, er hätte zunächst Hackepeter als Featuregast angestrebt und per Telefon angefragt, letzterer beschimpfte ihn jedoch nur und schrie herum, dass er mit seinem Album zu tun hat. Vermutlich war er besoffen und mitten in einer Aufnahmesession.

Hackepeter kündigte überraschend für den November das Album "Waldbrand Vol. 3" und die Single "Die Ruhe vor der Axt" an. Waldbrand Vol. 3 sei das Vorspiel zum im Dezember erscheinenden Album "Auf dieses Album müsst ihr noch lange warten".

8.8.2015

In zwei Wochen erscheint Bs neues Album "Qqq", mit dem er den Buchstabensalat endgültig beendet.

9.8.2015

Die "Zeitung" hackistanHeute veröffentlichte heute den Artikel "+++ER packt aus: ICH BIN KRAZYKLOWN+++", für den ein Mann interviewt wurde, der angab, Krazyklown zu sein. Dies war jedoch eine dreiste Lüge. Schlimmer noch: Der Mann ist ein seit Jahren von der IS gesuchter Computerhacker und Kreditkartenbetrüger. Er wurde bereits festgenommen. Auch gegen hackistanHeute wird ermittelt: Die Redaktion wurde von Krazyklown wegen Identitätsdiebstahls verklagt, zudem reichten mehrere Zeitungen und die NEWS eine Sammelklage ein: hackistanHeute verletze die journalistischen Richtlinien Hackistans massivst. HackistanHeute stellt nun den Druck vorerst ein.

30.8.2015

DJ Whoopy befindet sich derzeit im HBH (Hackistans Best Hospital) in Fritzefberghausen und wird dort notoperiert. Er wurde bei seinem Pre-Release-Konzert zu "Hell" von einem Unbekannten angeschossen und auf dem rechten Oberarm sowie am rechten Beckenrand getroffen. Der Unbekannte schoss laut Augenzeugen 23mal und zielte die ganze Zeit auf den Kopf, seine Hand zitterte jedoch. Eine Kugel traf einen Konzertbesucher, der sofort tot war, zwei weitere Kugeln trafen wertvolle Musikinstrumente und eine Kugel traf ein vorbeifahrendes Auto, welches explodierte. Der Täter ergriff sofort nach Abschuss der 23 Kugeln die Flucht, nach ihm wird mit hunderten von Helikoptern und tausenden Streifenwagen sowie drei Panzern und einem Kampfjet gefahndet, die Polizei erhofft sich Hinweise aus den Reihen der Konzertbesucher, jedoch waren diese in Panik und können deshalb weder konkrete Angeben machen, noch konnten sie den Täter an der Flucht hindern. Bekannt ist von diesem nur, dass er zum Tatzeitpunkt mit einer Klausowitsch-Maske maskiert war, ca. 190cm groß ist und auf einem rosa Dreirad ohne Kennzeichen floh.

Ein Journalist von hackistanHeute schrieb in einem Artikel zu dem Vorfall: "(...) oder ist es doch alles nur Promo?" Er wird morgen exekutiert.

1.9.2015

DJ Whoopy befindet sich derzeit noch im Krankenhaus, seine 24stündige Operation verlief ohne Komplikationen, er wird aber noch mehrere Wochen im Krankenhaus verbringen. Der Journalist von hackistanHeute, der exekutiert werden sollte (NEWS berichtete), wurde vom DJ begnadigt, dieser kaufte jedoch hackistanHeute und ordnete die Sprengung der Zentrale an. Allen ehemaligen Mitarbeitern versprach er einen Posten, der zu ihnen passen würde.

Vom Täter fehlt bisher immer noch jede Spur.

_________________________________________________________________________________

NEWS präsentiert Ihnen heute die KULTSONGS der Hackewelt. Die folgende Liste ist unabhängig von Verkaufszahlen, vielmehr geht es hierbei um die Bekanntheit und Beliebtheit von Songs, wobei auch extrem unbeliebte Songs Kult werden können. Die Liste ist alphabetisch nach Songnamen geordnet und beinhaltet ebenfalls die Namen der Interpreten. Im Anhang präsentieren wir eine Top 5 der unserer Schätzung nach kultigsten Songs überhaupt, die wiederum aus der Hauptliste entnommen werden.

Die KULTSONGS der Hackewelt

Titel Interpret
Ach du Scheiße! B & Filet
All Star Mix Fritzef feat. Various Artists
Alt Rhikscha
Analkotze Ne Sau
Bimbo (RMX) Ne Sau feat. Rhikscha & Traisener Blaskapelle
Brennwa? Filet feat. Fritzef & Früzflü
Burnin Hand Filet feat. John Revolva
Chattwa? Fritzef
Dark Triumphator
Definitiv gegen Fußball Anton feat. Fritzef, Horst & Klausowitsch
Die Erde ist Flach Anton feat. Bowlingbent & AfroZivo
Dieser Geruch Die Wirklichkeitsentflohenen feat. Lukas Uwe
Du Hua OPI
думм

их

Ehrlich? Junior feat. Wilfried Hockn
Ein Jahr Hacke-Wiki Fritzef, Horst & Klausowitsch feat. Various Artists
Europa sein Geist Fritzef feat. Various Artists
Ficken B
Fight For Truth ignis
Ginger Style Kim Jon-Gour
Guten Abend, Fräulein Arnold Tot feat. Junior
Highway DJ Whoopy
Hintaz Göwe! Joda feat. Klausowitsch
I kenn di HAV feat. EAV4 & KlausBrot
I kum ned aus da Steiamoak! Klausowitsch
Ich beim Blasen Ne Sau
Jh DJ Smash
Kloiber (Saufen) OPI
Maybe Anton feat. Justin Ketza
Nazafix Hackepeter
Official World Anthem ignis
Pennerkaiser Rigobert HAV
Pork Domination DJ Whoopy feat. Triumphator
Problems DJ Pseuddo & Fresher feat. Triumphator
reFlex Triumphator
Schlegerei Anton
Shiny Lightz We Are Dead feat. Triumphator
Slow Motion Matthew Matrix
Something About Christmas Crime GangstaCopz feat. Ryan Abdams
Tausndundzwarazwanzg Oaschlecha und a Kua Hackepeter
Underworld Ur feat. Triumphator
Up Triumphator feat. We Are Dead
URanus Ur
Whoopy Holiday DJ Whoopy
Why? DJ Whoopy feat. Various Artists
Zum Bach gehts links Arnold Tot

Die TOP 5 (Schätzung der Redaktion)

Platz Titel Interpret
5 Burnin Hand Filet feat. John Revolva
4 Ficken B
3 I kenn di HAV feat. EAV4 & KlausBrot
2 Die Erde ist Flach Anton feat. Bowlingbent & AfroZivo
1 Guten Abend, Fräulein Arnold Tot feat. Junior

5.9.2015

Es gibt nun erste Spuren zum Täter im Fall DJ Whoopy. Heute wurde am Flughafengelände von Fritzefberghausen das vermeintliche Fluchtfahrzeug - ein rosa Dreirad - sichergestellt. Man vermutet, dass der Täter ein Privatjet besitzt und mit diesem weiterfloh. Nun werden alle Privatjetflüge der letzten 5 Tage kontrolliert und verfolgt.

Die IWFO hat endlich den Zeitplan der Fußball-BM offiziell bekanntgegeben. Sie startet mit dem Achtelfinale Hackistan - Großdeutsches Reich am 9. September und endet am 25. September mit dem Finale.

11.9.2016

Filippp Kirkorov hat in Zusammenarbeit mit NEWS heute einen interessanten Artikel ausgearbeitet:

Syn Vled Gkinjag, I: Ein Cover, das niemanden interessiert

DJ Whoopy ist der bekannteste und wohl beliebteste Musiker dieser Welt. Keine Zweiter genießt eine solche Popularität und Anerkennung wie er. Der mit bürgerlichem Namen geborene Francois Gartenzwerg besetzt einen Teil der wichtigsten Positionen der Welt: Von IWFO-Chef reicht es über Staatsoberhaupt bis hin zur Gameentwicklung. Bemerkenswert ist das allemal, doch wie wird mit einer solchen Verantwortung umgegangen?

Drücken wir es mal so aus: DJ Whoopy weiß, was er tun muss, um Aufmerksamkeit zu generieren und kann auch gut Reaktionen abschätzen, besonders wenn es um seine Musik geht, versteht er es extrem gut, die Leute in seinen Bann zu ziehen, so kann er auch mich als Kritiker sehr gut dazu animieren, seine Musik gut zu bewerten, da er zumeist qualitativ hochwertigen Output bringt. Aber was halte ich von seiner neuesten Errungenschaft? Nicht viel.

"Syn Vled Gkinjag, I" ist einer der ältesten Songs, sogar der älteste Song, der uns bekannt ist. Bisher durften das Original nur sehr wenige Menschen hören, doch wenn ich den Remix höre, will ich mir das Original gerne entgehen lassen. Da Problem ist, dass der Song lange und repetetiv ist, als würde man über zwei Minuten dieselbe, laute Melodie hören, die dann in ein langweiliges Chaos aus Dance-Dubstep-Getrommel-Geblase mündet, welches wieder in die anfängliche Melodie übergeht und sich danach wiederholt.

Was der DJ damit erreichen wollte, ist klar: Aufmerksamkeit und eine hohe Chartplatzierung als Promotion für sein Album. Die Idee ging glücklicherweise ziemlich nach hinten los: Platz 8 in der ersten Woche ist eher enttäuschend für einen Musiker mit einer solchen Fanbase, doch auch dieser Platz ist unverdient. Als Resultat wird sich zeigen, dass der Song bald in der Versenkung verschwindet und totgeschwiegen wird. Sogar die größten Whoopyfans können dem Remix nicht viel abgewinnen. Auf die Albenverkäufe wird dies jedoch wenig bis gar keine Auswirkungen haben, da wir alle wissen, was uns mit dem Album erwartet: Ein DJ Whoopy, der auf Qualität und Kreativität setzt, anstatt auf Belanglosigkeit und Langeweile.

___________________________________________________________________________

Filippp Kirkorov vergab übrigens 22% für DJ Whoopys Version von "Syn Vled Gkinjag, I" und durfte sogar das Original hören, welches von ihm 47% bekam, mit dem Anhang, dass es schwierig ist, altertümliche Lieder akkurat zu bewerten.

Der Mann, der DJ Whoopy ermorden wollte, wurde immer noch nicht gefunden. Sogar die Nachverfolgung der Flüge war bisher ergebnislos. Nun wollen die GangstaCopz einschreiten.

13.9.2015

Die KC haben heute wieder auf einigen Plätzen überrascht und verblüfft:

  • Wings ist schon für 5 Wochen an der Spitze
  • Ehrliche Hockn steigt seit Einstieg jede Woche um einen Platz auf und befindet sich auf #2
  • Thunder erreicht als höchster Neueinstieg Platz 3
  • Downtown Schas erreicht überraschend die Top 5 und wird der erste Hit des verhassten Bruno Schas
  • BLOW steigt schon wieder auf (von 12 auf 9)
  • The Hunters und Anton erreichen mit ihren neuen Singles die Top 20
  • GangstaCopz steigen mit 2 Songs aus
  • DJ Whoopys Syn Vled Gkinjag, I floppt und steigt in Woche 2 aus

26.9.2015

Die GangstaCopz lieferten entscheidende Hinweise zur Ergreifung des DJ Whoopy-Attentäters. In Niggeragua, nahe der Residenz des Gang$taMobs, fand ein Suchtrupp ein rosa Dreirad, das auf die Beschreibung des Fluchtfahrzeugs passt. Nun wird das Lenkrad im GangstaLab auf Fingerabdrücke getestet und anschließend den Behörden übergeben. Nähere Details werden erst in den nächsten Tagen folgen. DJ Whoopy wurde inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen und plant eine gratis Konzertwiederholung für alle Gäste des abgebrochenen Konzerts. Außerdem gratulierte er allen axtistanischen Fußballnationalspielern zum Sieg der Bermudameisterschaft.

DJ Snowfigg veröffentlicht im Oktober den DJ Sphinx Remix von "White" aus seiner EP als letzte Single aus dieser. Damit wurden alle Songs als Single ausgekoppelt. DJ Snowfigg kündigte an, auch mit seinem ersten Album so verfahren zu wollen.

27.9.2015

Früher als erwartet konnten die Copz heute die Analyseergebnisse liefern und das Dreirad an die Polizei übergeben. In einer Gangstakonferenz teilten Mitglieder der Copz mit, dass es sich definitiv um das Fluchtfahrzeug handelt, auf dem Lenkrad wurden jedoch keine Fingerbdrücke erkannt. Die GangstaCopz verprügelten vor der Übergabe den gesamten Gang$taMob mit dem Dreirad und anderen Gegenständen, um Informationen zu bekommen, außerdem stürmten weitere Gangsta die Mob-Villa und erbeuteten dabei eine große Menge an Nigg€r€uro$ und leere CD-RWs. Dabei wurden 6 Mitglieder des Mobs zum Teil schwer verletzt, einem wurde mit einem Schlagring die Wirbelsäule zertrümmert. Die Verantwortlichen müssen nun Schmerzensgeld zahlen, ob sie Informationen erhalten haben, gaben sie nicht bekannt. Die Konferenz wurde mit dem Satz "Die Suche geht weiter!" abgeschlossen. Von der Polizei erhofft man sich indessen kaum mehr Ergebnisse.

1.10.2015

Der Täter ist gefasst! Der versuchte Mord an DJ Whoopy ist aufgeklärt! Seit Jahren gilt Robin P. als einer der größten Kritiker von DJ Whoopy und niemand geringeres als er unternahm den Mordversuch. Die GangstaCopz konnten ihn nach einem langen "Gespräch" zu einem Geständnis "überreden". Nach dem Gespräch fiel er laut Eigenaussage die Treppen hinunter und erleidete dabei Schädelfrakturen, Zahnlücken und mehrere Gehirntraumata. Die GangstaCopz sollen inzwischen sein Hausdach mit Hammer, Schlagring, Faust und Axt repariert haben. Als Beweise fanden die GangstaCopz zuvor die Tatwaffe, ein ausgedrucktes Selfie von der Tat, einen Datenträger mit einem Video des Mordversuchs sowie die Klausowitsch-Maske im Heim von P. Er wurde der Polizei übergeben, ihm drohen bis zu 800 Jahre Haft bei Spinaglbrot und Kotzgiftsaft. DJ Whoopy wird das Urteil mitbestimmen, der Gerichtsprozess findet in den nächsten Tagen statt.

5.10.2015

Nun fanden das Richterteam und DJ Whoopy eine Strafe für Robin P., den Schützen im DJ Whoopy-Prozess. Er wird nach Strachistan verbannt, wo er den Rest seines Lebens Kot für das 2100 errichtete NSSAP-Monument stapeln muss. Außerdem wird dieser seine Nahrung sein.

Filets Hitalbum "Frühstückseier", eines der größten Kultalben Hackistans, hat die KC verlassen. Nach 21 Wochen stieg "Frühstückseier" von Platz 10 auf 0.

11.10.2015

Filippp Kirkorov schrieb für die NEWS heute einen exklusiven Artikel, der sich auf die MMC bezieht, genauer auf die heute veröffentlichten Singlecharts:

Die Monster Music Charts und ihre Probleme

Es ist kein Geheimnis, dass der monströse Musikmarkt ein paar kritische Lücken aufweist. Die Bestenlisten ergeben teilweise wenig Sinn, weil viele Tonträger von einer hohen schnell auf eine niedrige Platzierung absinken und dann verschwinden oder trotz geringerer Verkaufszahlen auf die Wochen verteilt in den Charts bleiben und somit mehr Punkte bekommen, als die, die es verdient hätten.

Es gibt hierfür keine klar ersichtlichen Verantwortlichen, das System hat einfach seine Probleme. Während in Hackistan auch die Vorwoche zu einem gewissen Prozentsatz in die Platzierung einfließt, damit kein Tonträger unverdient weniger Jahrespunkte bekommt, ist dies in Monsterrat eben nicht der Fall, weshalb die Bestenliste schwer nachvollziehbar ist. Kein Wunder, dass also The Hammers und Cosmic dort ganz oben mitmischen und We Are Dead bei den Singlecharts quasi konkurrenzlos sind. Interpreten wie Koncept und DJ Whoopy verkauften in der ersten Wertungswoche sehr gut und stiegen dann ab, was ihre Singles für die Bestenliste wertlos macht.

Diese Woche macht mich jedoch stutzig: Während Die Wirklichkeitsentflohenen zwei Plätze gutmachen und DJ Snowfigg den ersten Platz erreicht, steigen die derzeitigen Welthits "Syringe" und "Pressure" komplett aus. Beide befinden sich z.B. in Hackistan, dem Zentrum des Weltmusikmarkts, auf Toppositionen. Warum also nicht in Monsterrat? Es liegt nahe, dass es sich hier um Manipulation handelt, aber das ist nur eine Theorie. Wahrscheinlicher ist, dass das System für den Arsch ist. Oder um es in Klausowitschs Worten auszudrücken: Auweeh!

Ich würde mich für ein neues und ausgeklügeltes System bei den MMC einsetzen, das dem Weltmarkt besser angepasst ist, damit die Bestenlisten sowie die Charts generell logischer und vor allem realistischer wirken, um Monsterrats Musikmarkt aufblühen zu lassen und die 7C-Zeiten wieder zurückzubringen.

~ Filippp Kirkorov

30.10.2015

Filippp Kirkorov beleidigte heute den monströsen Musikmarkt und alle Käufer öffentlich, weil ihm die Charts immer noch nicht gefallen. Einiges habe sich verbessert, doch an eine legitime Wertung der Verkäufe glaubt er nicht. "Manche Verkäufe werden anscheinend viel mehr gewertet, als andere!", so Kirkorov, "(...) wieso kann es sonst sein, dass Cosmic mehr Punkte hat, als DJ Whoopy!?", lästerte er weiter. "Alle Monster, die Musik kaufen, sind Flaschen!", beleidigte er die Monster. Nun muss er Strafe zahlen, hofft aber, er hätte den Leuten die Augen geöffnet und etwas bewirkt. Generell wundern sich viele Menschen über die MMC, welche seit einiger Zeit für ihre unrealistische Rangliste bekannt sind.

Klaus Brot hat heute seine Solokarriere beendet, weil er mit seinen letzten Singles nicht an seine ersten Erfolge und die von EAV4 & KlausBrot anknüpfen konnte. In einem Exklusivinterview mit den NEWS ließ er uns wissen, dass er mit einem Kollegen an einem neuen Projekt arbeitet, welches in naher Zukunft das Licht der Welt erblicken würde.

31.10.2015

Früher als erwartet enthüllte Klaus Brot das neue geplante Projekt. Gemeinsam mit Samuel Tauffenberg soll Ur nun doch noch einmal erneut aufleben. Unter dem Projektnamen "Growing Roots" werden die Beiden im Jänner 2016 ihr erstes gemeinsames Album veröffentlichen. Filippp Kirkorov bezeichnete dies als "lächerlich" und prophezeite einen Misserfolg. Laut Klaus Brot würde das Projekt Ur bei weitem übertreffen und in die neue Generation befördern. Man vermutet, dass sich der Stil an beliebten Musikrichtungen orientieren wird, die nicht zu Ur passen. Samuel Tauffenberg äußerte sich bisher noch nicht, wahrscheinlich, weil es ihm selbst peinlich ist.

4.11.2015

Die monströse Musikindustrie ging nun den nächsten peinlichen Schritt. Anfang November wurden die Monster Music Awards verliehen. "Nun fehlen noch 2 Monate voller Releases im Ranking, diese hatten noch nicht mal die Chance, nominiert zu werden, sich also in Monsterrat zu etablieren. Sie werden niemals die Chance bekommen, einen wichtigen Musikpreis in Monsterrat zu bekommen. Für mich ist das DER Musikfail des Jahres, wenn nicht insgesamt der Fail des Jahres. Wenn die monströse Musikindustrie ernst genommen werden will, dann muss sie ihre Organisation, Arbeitsweise und Sorgfalt strengstens überprüfen, verbessern und schnellstmöglich ihre Struktur ändern und zu guter letzt einiges überdenken.", so Filippp Kirkorov im Interview mit den NEWS.

8.11.2015

Die hackistanische Musikindustrie führte eine neue Schallplatte ein. Dabei handelt es sich um eine symbolische Ehrung für DJ Whoopy. Die Diamant-Schallplatte wird ab sofort für 100 Billionen verkaufte Exemplare eingeführt, die DJ Whoopy in Hackistan ziemlich genau erreichte. Die Hackistaner und Kritiker stehen der Entscheidung gemischt gegenüber, Filippp Kirkorov meinte: "Führen wir doch gleich Regenbogen für 1000 Oktillionen Verkäufe ein!" und bezeichnete die Schallplatte als "sinnlos".

1.1.2016

NEUJAHR!!!!!

Aus Protest wird 7Records am 3.1.2016 keine Charts herausgeben. Grund dafür ist, dass bis 2.1. ein Veröffentlichungs- und Verkaufsverbot bestand, was die Verkaufscharts aufgrund der Tatsache, dass sowieso nichts verkauft wird, überflüssig machen würde, daneben hat Hackepeter dieses Verbot missachtet, wodurch das die Liste durcheinander bringen würde. Am 10.1. erscheinen wieder wie gewohnt neue Charts und die Verkäufe der Vorwoche werden natürlich auch gewertet, wodurch Hackepeter sehr wahrscheinlich Höchstplatzierungen erreichen wird.

Die monströsen "Jahrescharts" sehen übrigens folgendermaßen aus:

Singles:

  1. We Are Dead feat. Emergency - Wings (94)
  2. Wéle feat. Erwin Tiga - Darkness (58)
  3. No Killer - Left Behind (54)
  4. Koncept feat. Tigram, DJ Primetime & No Killer - Survival (51)
  5. DJ Primetime feat. Gerald Triver - Waves (50)
  6. DJ Snowfigg feat. Krazyklown & Klausowitsch - Let It Snowfigg/Let It Snowfigg [Vocal Mix] (46)
  7. Wéle X DJ Whoopy - Thunder (44)
  8. DJ Whoopy - Light It Up (41)
  9. Cosmic feat. Quartz - Hope, The Humanities - Raining Fire (je 39)
  10. The Hunters & Joiea Jhiao - One Chance (38)

Alben:

  1. Wéle - Timetravel (63)
  2. DJ Whoopy - Hell, Koncept - Injection (je 61)
  3. Arnold Tot - Kleiderbügel (55)
  4. The Hammers - Through the Gate (52)
  5. Cosmic - Brave & Strong, The Noise Boys - Revolution (je 51)
  6. Die Irrenhausflüchtlinge - Hier bei wir, GangstaCopz - Better Than Police (je 50)
  7. B - Plan B, Beatmassaka - Krawall (je 41)
  8. Deep - Seasons (37)
  9. OPI & Drogen - Das schlimmste Album, Klausowitsch, Die Irrenhausflüchtlinge, Die Wirklichkeitsentflohenen, Anton & Bruno Schas - Best Of Drogenmusik, Traisener Blaskapelle - Schnapp dir dein Blasinstrument! (je 31)
  10. We Are Dead - UP: The Right Direction (30)

Da es die Monster Music Charts jedoch erst seit Mitte Juli 2015 gibt und die Jahrescharts durch ein Punktesystem ermittelt wurden, geben sie nicht zwingend die Verkaufszahlen wieder und alle Veröffentlichungen von Jänner bis Anfang Juli fehlen, wodurch einige sehr erfolgreiche Veröffentlichungen (z.B. Le - Back again) nicht in der Liste erscheinen können.

5.1.2016

KC 2015 Recap #1: Singlecharts

Die Jahrescharts der hackistanischen KC wurden veröffentlicht und NEWS feiert dies mit einer neuen Serie! Hier werden die Jahrescharts besprochen und analysiert. Den Anfang machen diesmal die Singlecharts, im Folgenden die Top 5:

  1. "Up" (Triumphator feat. We Are Dead)
  2. "Ach du Scheiße!" (B & Filet)
  3. "BLOW" (Rhikscha)
  4. "1050" (Fritzef)
  5. "Final Destination" (Triumphator)

Der Hype um die KC war enorm, endlich gab es wieder klar ersichtliche Verkaufscharts und spannende Releases der verschiedensten Künstler. Die großen Gewinner dieses Jahr dürften in den Singlecharts Triumphator und We Are Dead gewesen sein. We Are Dead schaffte bisher ausschließlich #1-Hits und Triumphator stehen 2mal in den Top 5! Der größte Hit in diesem Jahr war "Up", was den Hype um beide Bands perfekt unterstreicht.

Auf Platz 2 stehen ebenfalls zwei in diesem Jahr extrem erfolgreiche Künstler, B und Filet mit einem ihrer größten Hits, "Ach du Scheiße!", dem am längsten in den KC Top 20 vertretenen Songs. Sie mussten sich nur um wenige Punkte geschlagen geben. Rhikscha schafft es mit einer Spitzenposition von Platz 3 in die Top 3 der Jahrescharts! "BLOW" holte sich überraschend Rang 3.

Dahinter findet sich Fritzefs "1050". Auch Fritzef veröffentlichte dieses Jahr viele Erfolgssongs und schaffte zwei Top 10-Platzierungen in den Jahrescharts. Auf Platz 5 liegt "Final Destination", die erste Triumphator-Single in den KC, die eine Höchstposition von 2 erreichte und lange als Siegeranwärter der Jahrescharts galt.

Die GangstaCopz und HAV haben ihre bisher größten Hitsongs veröffentlicht und erreichten die Top 10, auch der Newcomer DJ Primetime kann sich mit seinem Hit "Waves" in den Top 10 platzieren. Ebenfalls dort befinden sich "Wings" von We Are Dead und der "All Star Mix".

Für Enttäuschung sorgten dieses Jahr DJ Whoopys Singles. Er konnte sich lediglich zweimal in den Top 20 platzieren, auf Rang 18 ("Thunder" X Wéle) und 19 ("WH 2015"). Koncept darf sich über Rang 12 und 20 freuen, auch The Humanities belegen gute Ränge, 24 und 29 (mit der erst gestarteten Single "Raining Fire"!).

Der mit Abstand am schlechtesten platzierte Nr. 1-Song ist "Rainbow" von Wéle auf Rang 39. Bruno Schas konnte sich knapp nicht in den Top 75 platzieren, sein Überraschungshit "Downtown Schas" belegt nur Rang 76. Zwei Songs konnten in einer einzigen Woche 20 Gesamtpunkte für die Jahrescharts erzielen: "Ficken" durch eine neue Kampagne und "HELL", welcher in den letzten KC von 2015 auf Platz 1 einstieg. Diese Songs belegen Rang 84.

Den Platz 99 belegt Arnold Tots "Guten Abend, Fräulein", ein Song, der von 2011 bis 2015 nicht aus den hackistanischen Charts ausstieg. Den letzten Platz belegen drei Songs, der einzige erwähnenswerte ist "Hyperaktiv" von DW, der überraschend Goldstatus erreichte.

VERPASSEN SIE AUF KEINEN FALL DEN ZWEITEN TEIL! DIESER FOLGT IN DEN NÄCHSTEN TAGEN UND WIRD DIE ALBUMCHARTS BEHANDELN!

18.1.2016

Das erste Album von Growing Roots ist in vielen Ländern in die Charts eingestiegen, in den Monster Music Charts erzielte es mit Platz 1 den größten Erfolg, hier wurde das Album am ersten Verkaufstag bereits 148.254 Mal verkauft, danach wurde die Nachfrage jedoch sehr gering. Weltweit wurde das Album eine halbe Million Mal verkauft.

25.4.2016

ES GIBT WIEDER NEWS. HHHHH!!

Jenson Jagl hat die Formel 1050-Uropameisterschaft gewonnen und sicherte sich damit seinen ersten Formel 1050-Pokal bzw. den ersten für sein Land. Silber und Bronze gingen an Iöres Putin (Monsterrat) und Ulek Epjsc (MK Tonga), die sich damit ebenfalls über ihren ersten Pokal freuen durften.

2.5.2016

Ein Skandal ist ans Tageslicht gekommen. Der hackistanische Musikmarkt wird derzeit von der IMB (Internationalen Musikbehörde) strengstens untersucht, mehrere Razzien wurden durchgeführt, darunter auch bei DJ Whoopy. Aufgrund der Rechtslage dürfen wir noch keine Angaben zum Grund machen, da die Vorwürfe noch nicht bestätigt wurden. Die Lage ist jedoch kritisch.

3.5.2016

Update: Eine Fülle an vertuschten Informationen, die den gesamten Musikmarkt erschüttern, ist ans Tageslicht gekommen. Mehr Informationen folgen.

17.5.2016

NEWS hat in den letzten Tagen einige Interviews geführt, die wir Ihnen nun präsentieren wollen. Diese Interviews sind außerdem auf der Website von Konter!TV in Full HD +++ zu sehen.

Klausowitsch: Drogenmusik, neue Projekte, Bandmitgliedschaft, Steiamoak

  • NEWS: Servus, Klausowitsch. Unser letztes Interview ist ja bereits über ein Jahr her und in dieser Zeit hat sich einiges getan. Zunächst einmal, wie geht es dir?
  • Klausowitsch: Guad. On olle de des sehng: I KUM NED AUS DA STEIAMOAK, ES WAPPLAN!!!!
  • NEWS: Das wissen wir bereits-
  • Klausowitsch: NA, HOID DE GOSCHN, DE LEID MIASSN DES ENDLI CHECKN!!
  • NEWS: Noch ein paar Worte dazu?
  • Klausowitsch: NA, DES IS OIS!
  • NEWS: Ok, dann können wir jetzt beginnen. Was hat sich dieses Jahr bei Ihnen bisher getan?
  • Klausowitsch: Am Ofong hob i mim Gatsch a Liad aufgnuma. Dea kau wenigstns wos. Des woa scho mei drittes Liad mit eam und sei erschta großa Erfoig aussahoib vom deitschn Reich. Dea hod si an Haxn ausgfreit, wia i eam dazöd hob, dass Freiheit - Part III de Top 10 in Monstarot dareicht hot.
  • NEWS: Sehr schön, wir wissen ja auch, dass im Februar ein neues Album erschienen ist. Die Promotion war im Vorjahr ja bereits ein voller Erfolg.
  • Klausowitsch: Grausowitsch haaßt des Oibum. De Promotion wor a bissl a Schas, wei i a poa deppate Sochn gmocht ob, oba jo, es hot si auszoit. So an Erfoig host ned olle Tog. On olle, de mi untastitzt hom: Dongsche.
  • NEWS: Du hast ja auch etwas von Bonusmaterial gesprochen, unter anderem ein Hidden Track in jedem 1000.-
  • Klausowitsch: Dazua sog i nix. In am einzign Exemploa is a Klausowitsch-Minzn, de an Weat vo 999.999.999 Hackedolla hot.
  • NEWS: Die habe ich in meinem Exemplar des Albums gefunden! AAAH!!! Ich bin Reich!!! Tschüss!!!!!!
  • Klausowitsch: Ge hea do, du Wappla!!!
  • Neuer Interviewer betritt das Studio
  • NEWS: Hallo, Klausowitsch.
  • Klausowitsch: Sers...
  • NEWS: Führen wir das Interview einfach fort. Wie wird es mit deiner Karriere weitergehen?
  • Klausowitsch: Ehm.. arm... jo.... i was ned.
  • NEWS: Du hattest ja auch mit den Bands Die Wirklichkeitsentflohenen, The Noise Boys und DJ3 große Erfolge. Wie sieht es mit deren Zukunft aus?
  • Klausowitsch: So wia imma. A poa Singls aussehaun und reglmäßig neiche Sochn mochn. DJ3 is eher a Intanetprojekt auf YouCube. I maan, mia hom noch 2012 eascht 2015 wieda a neichs Oibum gmocht. Des nächschde kumt oiso woarscheinli 2018.
  • NEWS: Du bist der wahrscheinlich bekannteste und erfolgreichste Drogenmusiker der Welt. Gibt es irgendetwas, das du anderen Musikern mitgeben möchtest, die in deine Fußstapfen treten wollen?
  • Klausowitsch: Jo. Kimz zu mia. I hob im März a Label aufgmocht, The Stupid Faker. Do gibts guade Aussichtn auf a große Karriere, Stichwuat Krojh. Und mochz des, wos eich daugt und ned wos eich ondare sogn.
  • NEWS: Ok Klausowitsch, ich danke dir herzlich für dieses Interview.
  • Klausowitsch: Gean gschehng.

Kridolf: Vom erfolgreichen Drogenmusiker zum unbeachteten NixDa-Rapper

  • NEWS: Hallo Kridolf.
  • Kridolf: Ich grüße euch.
  • NEWS: Ich habe recherchiert und mitbekommen, dass sich viele Leute im Netz fragen, wie es dir in den letzten Monaten ergangen ist. Man hört gar nichts mehr von dir.
  • Kridolf: Tja, was soll ich sagen? Seit ich vor einem Jahr die Wirklichkeitsentflohenen verlassen hab, läuft alles in die verkehrte Richtung. Meine eigene Schuld. Ich hab mir das mit der Solokarriere zu einfach vorgestellt. Hab im Drogenrausch ein Kaufhaus überfallen um in die Schalgzeilen zu kommen und dann ein katastrophales Album rausgeworfen. Ich bereue das heute noch. Ich bin dann ins NixDa-Genre übergegangen, was mich auch nicht wirklich weitergebracht hat. Durch die Anteile am Album Best Of Drogenmusik hab ich wenigstens etwas für meine früheren Leistungen zurückbekommen.
  • NEWS: Was ist denn im Jahr 2016 bisher bei dir geschehen?
  • Kridolf: Ich hab mit dem Rauchen aufgehört und versuche im Moment von meinen Anteilen an den früheren Veröffentlichungen der Wirklichkeitsentflohenen zu leben. Das wird allerdings langfristig nicht funktionieren.
  • NEWS: Ich verstehe. Und wie soll es dann weitergehen?
  • Kridolf: Ich arbeite bereits an einem neuen Album mit vernünftiger Musik. Ein Veröffentlichungsdatum kann ich aber nicht bekannt geben und momentan bekomme ich auch keine Unterstützung in irgendeiner Form. Wahrscheinlch werde ich das Album selbstständig veröffentlichen und promoten müssen, damit irgendwas aus dem Projekt wird.
  • NEWS: Wir wünschen auf jeden Fall viel Erfolg bei deinem Vorhaben und hoffen, noch von dir zu hören. Bis zum nächsten Mal und danke, dass du dir für uns Zeit genommen hast.
  • Kridolf: Auf Wiedersehen.

Le: Karriereende und trotzdem noch voll im Geschäft

  • NEWS: Vor mir sitzt eine lebende Legende und der wahrscheinlich einflussreichste Musiker Monsterrats. Herzlich willkommen, Le.
  • Le: Hallo, es freut mich sehr.
  • NEWS: Letztes Jahr hast du deine Karriere quasi beendet. Wie kam es dazu?
  • Le: Auslöser waren schlechte Kommentare von DJ Whoopy über mich. Hat mich tatsächlich als "talentlos" bezeichnet. Jeder hat seine eigene Meinung, aber das hat mich schon etwas verletzt. Ich kann froh sein, dass meine Fans hinter mir stehen und mich in solchen Situationen unterstützen. Ich finde es wirklich schade, dass einige Musiker ihre Kollegen verdrängen wollen, weil sie in ihnen "Konkurrenz" sehen. Musiker sollten sich gegenseitig unterstützen, das ist meine Meinung. Später hab ich dann aber einen Schlussstrich gezogen, damit die DJ-Whoopy-Fangemeinde mich nicht komplett zerstört. Ich kenne den genauen Grund von DJ Whoopys Vorhaben nicht, halte es aber keinesfalls für berechtigt. Aber das Karriereende hat auch Gutes mit sich gebracht.
  • NEWS: Inwiefern blickst du auf deine Karriere zurück?
  • Le: Ich hatte als Solointerpret Erfolge, die niemand anderer aus Monsterrat vor mir hatte. Natürlich blicke ich sehr positiv zurück. Das Problem ist, dass viele meiner anderen Arbeiten kaum geschätzt werden.
  • NEWS: Du meinst die Arbeit als Songwriter?
  • Le: Songwriting, Komposition, Poduktion. All das habe ich jahrzehntelang betrieben und damit auch zahlreichen Kollegen aus Monsterrat und international den Weg in eine große Karriere geöffnet. Ich habe dann ein Label gegründet, das Musiker größer gemacht hat als mich selbst, *hust* MonstaRat *hust*. Dass ich einige ihrer größten Hits geschrieben bzw. mitgeschrieben und komponiert habe, weiß kaum jemand. Auch alle Texte der Noise Boys stammen von mir und berti2cool. Mit meinem Karriereende habe ich das Label dann aufgegeben.
  • NEWS: Du sagtest vorhin, dein Karriereende hat auch seine guten Seiten. Erzähl uns mehr davon.
  • Le: Wir kommen zum Thema zurück, das ich gerade angesprochen habe. Ich habe aufgehört, neue Musik zu veröffentlichen, bin aber noch als Schreiber und Komponist sehr aktiv und arbeite größtenteils mit monströsen Nachwuchsmusikern zusammen. Das ist nun Hauptbestandteil meiner Arbeit, neue Musiker beim Schreiben und Produzieren ihrer Musik zu unterstützen und ihnen finanziellen Halt zu geben, und ja, natürlich erhalte ich Beteiligung an deren Einnahmen. Besonders erfreulich ist, dass ich auch mit großen Musikern zusammenarbeiten darf. DJ J.D. hat mit der Band Alpha vor kurzem einen großen Hit gelandet, und jetzt raten Sie mal, wer den geschrieben hat.
  • NEWS: Die Frage können sich die Zuseher selbst beantworten. Noch eine Frage: Warum wirst du in Bermuda eigentlich kaum beachtet? In Uropa und auch Hammerika hattest du eine große Karriere, warum also nicht auch dort?
  • Le: Diese Frage kann ich nicht beantworten. Ich habe keine Ahnung. Vielleicht sind meine Lieder zu uropalastig, ich habe oft die gesellschaftlichen Probleme in Uropa behandelt und mich wahrscheinlich zu stark darauf beschränkt.
  • NEWS: Das ist gut möglich. Was hast du eigentlich als nächstes vor?
  • Le: Papier und Stift auf den Tisch legen, ein lyrisches Werk schreiben und dann mit Musikuntermalung im Rhythmus vorlesen lassen.
  • NEWS: Ok, wir sind gespannt, in welcher Art wir dieses Werk hören werden. Viel Erfolg.
  • Le: Es war mir ein Vergnügen.

Gatsch: ErVolksMusik

  • NEWS: Wir hatten noch nie das Vergnügen, mit einem Volksmusiker zu sprechen. Willkommen im Studio, Gatsch.
  • Gatsch: Ich hatte noch nie das Vergnügen, in einem hackistanischen Studio zu sitzen. ♪ Himmlisch ♪.
  • NEWS: Das Großdeutsche Reich kennt dich als den erfolgreichsten Volksmusiker überhaupt. Nun bist du auch international Gesprächsthema. Wie gehst du damit um?
  • Außerhalb meiner Heimat bin ich eigentlich nicht sehr bekannt, eine Ausnahme sind die deutschsprachigen Länder und Monsterrat, wahrscheinlich weil ich mit Klausowitsch dreimal zusammengearbeitet hab und dann auf Grundlage dieser drei Liedern eine EP gemacht hab. Ich gehe ganz locker mit dem Erfolg um, allerdings nervt es schon manchmal, wenn ich jetzt auch im Urlaub um Autogramme gebeten werde.
  • NEWS: Hast du irgendwelche Vorbilder?
  • Gatsch: Ich ziehe meine Einflüsse aus Schlager- und Volksmusikbands der 90er-Jahre. Ich möchte allerdings keine Namen nennen. Sonst werde ich mit der Frage "♪ Wer ist das denn? ♪" beworfen.
  • NEWS: Noch ein interessantes Thema, das besonders dich betrifft: Matsch. Du hast uns bestimmt irgendetwas über ihn zu sagen.
  • Gatsch: Ja. In meinem Garten gibt es viel Matsch. Widerlich, wenn man da hineinsteigt.
  • NEWS: Ich rede über den Nazi Matsch.
  • Gatsch: Nazimatsch? Was ist das? Nazikacke?
  • NEWS: Ich rede vom Musiker.
  • Gatsch: Nie von ihm gehört.
  • NEWS: Das ist Ihr Bruder.
  • Gatsch: Ich habe keinen Bruder.
  • NEWS: Lassen wir das lieber. Hast du neues Material, das du uns vorstellen willst?
  • Gatsch: Ein neuse Album ist für Ende des Jahres angesetzt. Es soll voraussichtlich den Titel "♪ ErVolksMusiker ♪" haben und ein Best-Of-Album werden.
  • NEWS: Wir sind auf jeden Fall gespannt darauf. Es war mir eine Freude mit dir zu reden, Gatsch.
  • Gatsch: ♪ Tschüss ♪!

Klaus Brot über Growing Roots

  • NEWS: Hallo, Klaus Brot!
  • Klaus Brot: Growing Roots ist Geschichte!
  • Klaus Brot verlässt das Studio
  • NEWS: Hey, wir sind noch nicht fertig. Ich bitte um Entschuldigung, liebe Zuseher.
  • Kameramann: Wenigstens ist die Band jetzt aufgelöst. Reicht das nicht?
  • NEWS: Stimmt. Danke für das Interview.

17.7.2016

Die Meisterball-Club-WM ist vorbei. Der MC Dorfbrücke siegte überraschend im Finale gegen FS Sekretz im Drölfmeterschießen. Hier die WM im Detail:

Viertelfinale

  • SV Port Ugal - MC Jagawart'n 0:1
  • MC Dorfbrücke - HC Strache 1:1 nV / 2:1 iE
  • FS Sekretz - MC Ypolten 1:0
  • SV Bad Vöslau - SC Ugger 1:0

Halbfinale

  • MC Dorfbrücke - MC Jagawart'n 2:1
  • FS Sekretz - SV Bad Vöslau 5:1 nV

Spiel um Platz 3

  • MC Jagawart'n - SV Bad Vöslau 1:0

Finale

  • MC Dorfbrücke - FS Sekretz 3:3 nV / 2:1 iE

Der einzige Schiedsrichter glänzte durch eine große Pallette unterschiedlicher fantastischer Fehlentscheidungen und kostete Sekretz womöglich den Sieg, da er einen perfekt platzierten Drölfmeter als ungültig pfiff, der wiederholte Schuss ging daneben. Das Finale war zu Ende und

O E A E A U I E O E A
ES O E E Ö E III
O E A E A U I I O E A
ES O E E Ö E III

EUUUUU

O E A E A U I E O E A
ES O E E Ö E III
O E A E A U I I O E A
ES O E E Ö E III

A O III I OOO O A E Ö Ä Ä I
A O III (EUUUUU) O O AAA
A O III OOO OOO UUUUH

Hymne

13.8.2016

DJ Whoopy verkündete das praktische Ende der Musikgeschichte auf der Hacké. Dieses soll mit den letzten KC begonnen haben. "Alles was nachher kam ist irrelevant oder hat Klausowitsch erfunden", so der DJ. Die Musikindustrie akzeptiert dies ebenfalls.

13.10.2016

Nach mehr als 5 Jahren ist nun der Tag gekommen der sich schon lange abgezeichnet hat. Vom 31. Januar 2011 bis zum 13. Oktober 2016 war Hackewilli ein führendes, wenn auch zuletzt wenig aktives, Mitglied der Hacke-Gesellschaft. Nun lässt er davon unter anderem aus Zeitgründen ab und beendet seine Karriere. Um 22:05 wurde er geboren, beim Stand von 2.205 Artikeln ist Schluss. Auf Wiedersehen Freunde! Der 5. Jänner wird dennoch weiterhin als Geburtstag Hackepeters privat gefeiert. ;-)

22.12.2016

B hat sich wieder eine neue Verkaufsstrategie für seine Single "Ficken" überlegt und geht damit in die Musikgeschichte ein. "Ficken" ist seit heute die am teuersten verkaufte Single aller Zeiten. DJ Whoopy ersteigerte die CD "Ficken - Official Single (2016 Redux)", auf der sich die Originalsingle, eine neue Version und 3 Remixes befinden, um über 5 Milliarden Hackedollar. Hier ist die komplette Tracklist der CD:

  • A-Seite: "Ficken" + "Ficken (2016 Edit)"
  • B-Seite: "Ficken (Remix)" ft. LifeKäfig + "Ficken (Hackepeter Remix)" ft. Filet + "Ficken (Club Version)" ft. DJ Primetime, Wéle, DJ MEGALEE & MistR Noiz

11.1.2017

Beim folgenden Abschnitt handelt es sich um eine nachträgliche Meldung zur 
Verleihung der Monster Music Awards des letzten Jahres am 30.12.2016. News wurde 
an diesem Tag von Hackern angegriffen und konnte deshalb nicht rechtzeitig über 
dieses Ereignis berichten. Wir bitten um Ihr Verständnis für das verspätete Update 
und hoffen, dass Sie weiterhin News lesen werden.

Bei der Verleihung der Monster Music Awards 2016 wurde der Preis in insgesamt sechs Kategorien vergeben, wobei jene als "Dümmster Interpret" eine Negativauszeichnung ist. Als größter Favorit galt der Newcomer DJ J.D., der in den Kategorien "Single des Jahres" gleich für drei Songs (davon jedoch zwei Remixes von Liedern anderer Interpreten) sowie "Interpret des Jahres" eine Nominierung erhielt. Er konnte jedoch nur letztere für sich entscheiden, der Preis für die "Single des Jahres" ging an die Crash Family für ihren Welthit "Crossfire". Für den Preis als "Band des Jahres" waren nur vier Musikgruppen nominiert, hierbei konnten sich The Noise Boys durchsetzen, die auch für ihren Song "Progress" in der Single-Kategorie nominiert und favorisiert waren. Als "Album des Jahres" wurde Grausowitsch von Klausowitsch ausgezeichnet, sein bislang erfolgreichstes Musikwerk. Der Preis für den "Dümmsten Interpreten" ging an DJ Earthquake, der aus dem Label Life Records austrat und damit seine eigene Karriere zerstörte. Der Preis für das "Lebenswerk" ging an die Metalband Monstallica, die als erste international erfolgreiche monströse Rockband gilt und der in diesem Jahr ein erfolgreiches Comeback gelang.

20.1.2017

Kelmut Hogler und Klausowitsch sind wieder verheiratet! Gestern besuchte Hogler den Musiker, um ihm einen Skischuh gegen den Kopf zu werfen. Klausowitsch erlitt schwerste Kopfverletzungen und schlug Hogler eine erneute Hochzeit vor. Dieser willigte ein, Hogler und Klausowitsch heirateten heute Morgen. Sie vermuten, die Ehe würde 3 Wochen halten.

8.6.2017

Klausowitsch veröffentlichte als Rache nach der Scheidung von Kelmut Hogler den Diss-Song "Nie wieder".

Es ist bewiesen! Die MMC waren nie echt! Durch die Nachforschungen einiger Journalisten, durch die Arbeit von Filippp Kirkorov und durch sehr viele hartnäckige Nachfragen gab der monströse Musikmarkt heute bekannt, dass Verkaufszahlen niemals offiziell erhoben wurden. Stattdessen nahm man einige international extrem erfolgreiche Songs und vermischte sie mit monströsen Songs. Grund dafür sei Geldmangel gewesen, der monströse Musikverband wird allein durch seine Mitglieder - wie heute bekannt wurde, zwei obdachlose Straßenmusiker - finanziert. Filippp Kirkorov bot an, den Markt zu übernehmen. Die Obdachlosen verlangten jedoch zu viel Geld von ihm (4€) und er lehnte ab.

BREAKING NEWS! Angeblich planen Aliens einen Großangriff mit einem Riesenlaserstrahl auf die Hacké´. Zurzeit versuchen Wissenschaftler eine Funkverbindung zu ihnen herzustellen, um mit ihnen zu verhandeln.

12.6.2017

Spooky Records hat heute früh ohne vorherige Ankündigung weltweit ein Best-Of-Album von Ne Sau mit dem Titel "Saustall" veröffentlicht. Nachdem das Label um 07:00 über Zwitter verkündet hat, dass es verfügbar ist, verkaufte sich das Album überall in nur kürzester Zeit gut. "Saustall" ist übrigens das zweite posthum veröffentlichte Album des Blasmusikers nach "Unreleased" aus 2015.

14.7.2017

DJ Whoopy veröffentlichte heute überraschend eine neue Single namens "Fidget Spinner". Sie dauert nur vier Sekunden und zu jedem Kauf gibt es einen Fidget Spinner gratis dazu.

Die Aliens schickten ein Signal and die Weltraumforscher in Hackistan, in dem sie behaupteten, die Hacké´ in fünf Tagen zu sprengen. Die Forscher entwickeln zurzeit ein Superdupermegaschild, das den Laserstrahl aufhalten soll.

1.8.2017

Monsterrat wird derzeit von etwa 250 Killerbananen heimgesucht. Betroffen sind vor allem die Großstädte des uropäischen Staats. Bisher wurden über 50 Menschen von den Bananen verletzt.

Dem bekannten Bananenzüchter Dr. Hanss Jäöjjh soll ein Missgeschick passiert sein, wodurch diese Bananen entstanden sind und sich in kurzer Zeit über das Land verbreiten konnten. Gegen ihn wird ermittelt.

Wie die Killerbananen auszuschalten sind, ist noch unklar. Ein Krieg ist nicht ausgeschlossen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Update 1: Der renommierte Gurkenexperte Prof. Willibald Oöoji schlägt vor, die Killerbananen mit Wahnsinnsgurken zu bekämpfen und sofort mit der Zucht zu beginnen. Er wurde weggesperrt. Versuche der monströsen Polizei, die Bananen zu erschießen, sind gescheitert. Die Zahl der Verletzten steigt weiter an.

Update 2: Soeben wurde der erste Todesfall im Fall der Killerbananen gemeldet. Es handelt sich um den halbprominenten Pseudomusiker DJ Bleck. Unser tiefstes Beileid gilt den Angehörigen.

Zehn Monster konnten zusammen eine der Bananen überwältigen und erwürgen. Auch der Einsatz von Spritzpistolen zeigt erste Wirkung.

Update 3: Die Killerbananen wurden restlos ausgerottet. Dr. Hanss Jäöjjh wird wegen Fahrlässigkeit den Rest des Jahres im Nizargefängnis verbringen. Er sei sich keiner Schuld bewusst und schwört Rache an Monsterrat.

Das Labor von Prof. Oöoji wurde beschlagnahmt, um die Entstehung von Wahnsinnsgurken zu verhindern. Oöoji wurde in ein Irrenhaus eingewiesen.

Durch den Killerbananenvorfall wurden 72 Personen verletzt und eine getötet.

_________________________________________

Es ist soweit! Die Aliens haben den Laserstrahl abgefeuert. Vorher schickten sie ein klares Signal and die Hacké´, das übersetzt "GEHEHÜHAHA" bedeutet. Laut Analyse kann der Strahl die gesamte Hacké´ und alle anderen Planeten im Umkreis von 4km (nur ein Planet befindet sich in diesem Umkreis, der Zwergplanet Hacké´-Anhängsel, auf dem drei verbannte Flüs wohnen, die sich nur von Käse ernähren, der dort auf Bäumen wächst) zerstören. Auf die Anfrage, wie es um die Bauarbeiten des Schutzschilds steht, antwortete ein Arbeiter: "Wir haben noch nicht einmal angefangen lol." DJ Whoopy düste inzwischen mit seinem Raketenbunker auf einen fernen, nicht genannten Planeten. Seine Abschiedsworte waren: "Neues Album kommt bald."

Update: Die Flüs von Hacké´-Anhängsel drohten, den Laserstrahl mit Käse zu bewerfen.

6.8.2017

ALARM!!! Der Laserstrahl ist nur noch 300km von der Hacké´ entfernt. In etwa einer Stunde erreicht er die Oberfläche des Planeten, die Bauarbeiten am Schutzschild haben nie begonnen, da die Arbeiter die ganze Woche streikten. Alle Hoffnung scheint verloren! HILFE!!!

Update: ES WAR ALLES EINE LÜGE!

Der Laserstrahl ist in ca. 35km ober Hackistan explodiert, Feuerwerke wurden ausgelöst und formten den Schriftzug "DJ Whoopy | ALIENS". Damit kündigte DJ Whoopy ein neues Album an und brachte der Hacké´ die wohl aufwändigste und folgenreichste Promoaktion aller Zeiten. Die Aliens, der Laserstrahl, der ferne Planet - alles hat nie existiert und war von langer Hand geplant. Der Schriftzug zieht nun wie eine Wolke über die gesamte Hacké´. Filippp Kirkorov bezeichnete dies als die "beste Promotion aller Zeiten" und denkt, DJ Whoopy wolle damit die Verkaufszahlen von Pork Domination übertreffen. Auf Twitter kündigte DJ Whoopy eine neue Single an, die morgen erscheint und den Titel "Laserbeam" trägt. Das Album soll nächsten Monat erscheinen. Scharfe Kritik kommt vom Saturnowitsch, die Aktion hätte alle Aliens und damit auch Klausis ins Lächerliche gezogen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki