FANDOM


ist eine bisher 7teilige Videospielreihe gemacht von Gigtendo und ein paar Opfas. Die Itemideen stammen von Sandlern und abnormen Rechtsbrechern.

SpielprinzipBearbeiten

Das Spielprinzip ist in jedem Teil gleich: Man wählt einen Fahrer, dann ein Fahrzeug und dann einen Cup oder eine Strecke. Es gibt 6 Spielmodi. Meist müssen Noobs mithilfe von Items den ersten Platz erreichen.

Die 7 TeileBearbeiten

TEIL 1: MARIO KART ONE für das SGAS

Hier musste man mit seinem Auto immer Platz 1 werden, was nach 2 Stunden langweilig wurde. Es wurden etwa 350 Exemplare verkauft. Gilt heute als Sammlerstück.

TEIL 2: MARIO KART 89 v1.0 für die Gigtendo 89

Laut dem Spielenamen hätten für das Spiel mehrere Erweiterungen erscheinen sollen, dem war aber nicht so. Da die Technik schon einen Fortschritt machte, konnte man ab Teil 2 sogar von der Strecke abkommen, schlittern oder gar langsamer als die Gegner im Ziel sein. Außerdem wurden 5 Items erfunden und im Spiel eingebaut.

TEIL 3: MARIO KART SUPERKREIS für den Gamecow Adventure

Hier wurde wieder alles versaut: Es gab weniger Strecken als je zuvor und diese waren ca. 1 Minute lang. Dazu gab es lange Ladezeiten und zwei Items. Man wurde wieder ohne Anstrengung Erster.

TEIL 4: MARIO KART ZWEIFACHKRACH für den Klauscube

Ab diesem Teil wurde alles anders: Es gab mehr Spielmodi, mehr Fahrer und mehr Items, auch mehr Strecken, also von allem mehr. Alle Karts wurden nun revolutionär verbessert: 2 Fahrer haben darin Platz! Einer wirft Items und einer fährt. Ab hier konnten auch 2 Spieler spielen.

TEIL 5: MARIO KART X für den Gigtendo GZ

Dieser Teil beinhaltet gleich viele Strecken und Fahrer wie der vorherige, mehr Items und weniger Modi. Die Karts wurden wieder einzeln besetzt und man konnte durch die drahtlose Kabelübertragung wieder zu zweit spielen. Zum ersten mal war außerdem die Möglichkeit geboten, andere Fahrer explodieren zu lassen und so ihr Fahrzeug zu zerstören. Ein Fahrer ohne Kart erreichte etwa die gleiche Geschwindigkeit, konnte aber keine Miniturbos oder Drifts und konnte keine Items nehmen. Das Fahrzeug baut sich nach etwa 30 Sekunden wieder von selbst auf.

TEIL 6: MARIO KART 18 LII für die Gigtendo Lii

MK18 beinhaltet 36 Fahrer, 36 Fahrzeuge, 36 Strecken, davon 18 alte und etwa 35 Items, die Modusanzahl wurde erhöht. Außerdem konnte man bis zu viert auf einer Konsole und bis zu zwölft im Internetz zocken. Man konnte den Gegner töten und sogar Schusswaffen verwenden. Gigtendo gab außerdem die Möglichkeit, mit Dreirädern und Rollern zu fahren, welche sich beide aufstellen konnten. Man konnte sich zudem die Farbe seines Fahrzeugs aussuchen und eigene Fahrer erstellen. Das Spiel war für Profis und Anfänger ausgelegt, auch die größten Noobs konnten durch Glück gewinnen.

TEIL 7: MARIO KART 7-UP für Gigtendo 3Legend und Gigtendo LiiUP

Zu diesem Teil ist nicht viel bekannt. Er erscheint im Dezember und man kann eigene Fahrzeuge erstellen beziehungsweise bauen.

StatistikBearbeiten

Spiel Strecken Fahrer Fahrzeuge Items Modi Abkürzungen? Freischaltbares? Boni? Schwierigkeitsgrad(*)
MK One 3 4 2 0 2 Nein Nein Nein 1
MK 89 v1.0 7 8 8 5 2 Ja Ja Nein 1.5
MK Superkreis 2 4 4 2 2 Nein Nein Nein 1
MK Zweifachkrach 16 14 20 10 4 Ja Ja Ja 2
MK X 16 14 18 14 3 Ja Ja Ja 2
MK 18 Lii 36 (18 neu) 36 36 35 6 Ja Ja Ja 2
GESAMT 62 verschiedene 42 verschiedene 45 verschiedene 45 verschiedene 6 verschiedene - - - ~1.6





(*) 1 = Leicht, 2 = Normal, 3 = Schwierig

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki