FANDOM


ist der Geist des verstorbenen hackistanischen Schriftstellers Heinrich von Kleister.

TodesgeschichteBearbeiten

Heinrich von Kleister erschoss sich selbst (Opfa). Knapp danach fiel ein zweiter Schuss bei dem alle dachten seine Freundin hätte sich selbst umgebracht, doch in Wirklichkeit wurde sie von Heinrichs Geist ermordet und vergewaltigt (in der Reihenfolge).

Karriere und BerühmtheitBearbeiten

In den Jahrhunderten danach nervte er gerne hackistanische und axtistanische Kaiser und vor allem den Schriftsteller Johann Wolfgang Guethe, dem er die Schuld an seinem Tod gab. Er war auch dafür verantwortlich, dass Noonien Soong-Fük eine "Geistertötungsmaschine" bauen wollte, was nur auf "biologischen" Weg funktionierte (siehe: Nebelsack bis Gengstar). Sinnvolle Handlungen hat er nicht vorzuweisen, außer der Fertigstellung des literarischen Werkes "Faust beta I - Jetz wirsd gschlong, keine Guethe!".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki