FANDOM


Ist die Hackistanische Staatsmeisterschaft im Hackeball. Sie wird mit den 32 besten hackistanischen Mannschaften ausgetragen (der Verein aus Keksdorf spielt mit obwohl Keksdorf in Axtistan liegt). Die Kronliga wurde zum ersten Mal 1937/38 ausgetragen (mit 8 Teams), seitdem wurde sie stetig größer. Rekordmeister sind die Grizzlies aus Waldheim, die jedoch schon über zehn Jahre nicht mehr gewinnen konnten.

Es gibt die Kronliga auch für Hackémon.

MeisterschaftenBearbeiten

KaisercupBearbeiten

Bisherige MeisterBearbeiten

Jahr Meister Titel Nr. Cupsieger Titel Nr.
1938 WHC Welse 1 - -
1939 Reell Corn 1 - -
1940 64 Fritzefberghausen 1 - -
1941 WHC Welse 2 - -
1942 64 Fritzefberghausen 2 - -
1943 WHC Welse 3 - -
1944 64 Fritzefberghausen 3 - -
1945 64 Fritzefberghausen 4 - -
1946 Reell Corn 2 - -
1947 Reell Corn 3 - -
1948 Reell Corn 4 - -
1949 Reell Corn 5 - -
1950 Kloburg Kaiser 1 - -
1951 Kloburg Kaiser 2 - -
1952 SC Swans Wunden 1 - -
1953 Kloburg Kaiser 3
1954 Fritzef Alexandria 1
1955 Oberbruck Gunners 1
1956 Reell Corn 6
1957 Reell Corn 7
1958 Kloburg Kaiser 4
1959 Reell Corn 8
1960 Reell Corn 9
1961 Reell Corn 10
1962 Reell Corn 11
1963 Schneehittn Yetis 1
1964 64 Fritzefberghausen 5
1965 Reell Corn 12
1966 Fritzef Alexandria 2
1967 Reell Corn 13
1968 Reell Corn 14
1969 Reell Corn 15
1970 Reell Corn 16
1971 Fritzef Alexandria 3
1972 Fritzef Alexandria 4
1973 Fritzef Alexandria 5
1974 Fritzef Alexandria 6
1975 Reell Corn 17
1976 Reell Corn 18
1977 Reell Corn 19
1978 Reell Corn 20
1979 Fritzef Alexandria 7
1980 Fritzef Alexandria 8
1981 Kloburg Kaiser 5
1982 Leichenfund Bulls Krapfenberg 1
1983 Kloburg Kaiser 6
1984 Kloburg Kaiser 7
1985 Kloburg Kaiser 8
1986 FC Sharkquake 1
1987 Kloburg Kaiser 9
1988 Fritzef Alexandria 9
1989 Fritzef Alexandria 10
1990 FC Sharkquake 2
1991 Fritzef Alexandria 11
1992 Fritzef Alexandria 12
1993 Fritzef Alexandria 13
1994 Fritzef Alexandria 14
1995 Fritzef Alexandria 15
1996 Leichenfund Bulls Krapfenberg 2
1997 Hackkirchen Lions 1
1998 WHC Welse 4
1999 WHC Welse 5
2000 WHC Welse 6
2001 Reell Corn 21
2002 Reell Corn 22
2003 Hackkirchen Lions 1
2004 SC Swans Wunden 2
2005 SC Swans Wunden 3
2006 SC Swans Wunden 4
2007 Leichenfund Bulls Krapfenberg 4
2008 Hackemeer Piraten 1
2009 Kaiserfeld Panthers 1
2010 Fritzef Alexandria 16 Fritzef Alexandria
2011 Kaiserfeld Panthers 2
2012 Reell Corn 23 Reell Corn
2013 Oberbruck Gunners 2 Fritzef Alexandria
2014 Kloburg Kaiser 10 Reell Corn
2015 Fritzef Alexandria 17

TabelleBearbeiten

Platz Team Meistersterne Titel Letzter Titel
1 Reell Corn 5 23 2012
2 Fritzef Alexandria 4 17 2015
3 Kloburg Kaiser 4 10 2014
4 WHC Welse 3 6 2000
5 64 Fritzefberghausen 3 5 1964
6 SC Swans Wunden 2 4 2006
7 Leichenfund Bulls Krapfenberg 2 3 2007
8 Hackkirchen Lions 1 2 2003
Oberbruck Gunners 1 2 2013
FC Sharkquake 1 2 1990
Kaiserfeld Panthers 1 2 2011
12 Hackemeer Piraten 1 1 2008
Schneehittn Yetis 1 1 1963

MeistersterneBearbeiten

Meistersterne sind Sterne die auf dem Trikot über dem Vereinsabzeichen angebracht werden. Bei Nationalmeisterschaften  gilt dabei folgendes System: 1 Stern steht für mind. einen Titel, 2 Sterne für mind. 3 Titel, 3 Sterne für mind. 5 Titel, 4 Sterne für mind. 10 Titel, 5 Sterne für mind. 20 Titel. Ab dem 4. Stern geht es einfach in Zehnerschritten weiter, sodass man z.B.: für 6 Sterne 30 Titel, oder für 10 Sterne 70 Titel gewinnen muss.

SchützenkönigeBearbeiten

Jahr Spieler Verein Tore
1998 Armin Wutschenk (HCT) WHC Welse 34
1999 Armin Wutschenk (HCT) WHC Welse 26
2000 Armin Wutschenk (HCT) WHC Welse 37
2001 Mario Pommes (HCT) Waldheim Grizzlies 35
2002 Marcel Möspeis (HCT) Hackkirchen Lions 23
2003 Marcel Möspeis (HCT) Hackkirchen Lions 35
2004 Arjen Kroyter (HCT) SC Swans Wunden 21
2005 Armin Wutschenk (HCT) WHC Welse 28
2006 Armin Wutschenk (HCT) WHC Welse 25
2007 Armin Wutschenk (HCT) WHC Welse 21
2008 Armin Wutschenk (HCT) WHC Welse 27
2009 Arjen Kroyter (HCT) Kaiserfeld Panthers 24
2010 Robben vom Bergcamp (HCT) Fritzef Alexandria 30
2011 Júnior (AXT) Kloburg Kaiser 33
2012 Júnior (AXT) Kloburg Kaiser 31
2013 Mario Büchlotelli (IQA) Oberbruck Gunners 34
2014 Robert Brillibert (HCT) Fritzef Alexandria 43
2015 Fritz Blitz (JGL) Fritzef Alexandria 46
  • Unterstrichen bedeutet, dass nach dieser Saison der Spielmodus geändert wurde

Top-ScorerBearbeiten

Jahr Spieler Verein Punkte Tore Vorlagen
2014 Marcel Möspeis (HCT) Fritzef Alexandria 58 31 27
2015 Marcel Möspeis (HCT) Fritzef Alexandria 65 29 36
  • Unterstrichen bedeutet, dass nach dieser Saison der Spielmodus geändert wurde

SonstigesBearbeiten

  • Nur Fritzef Alexandria ist es gelungen fünfmal in Folge Meister zu werden (1991-1995)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki