FANDOM


ist eine internationale Supermarktkette, die hauptsächlich durch die Vermarktung überteuerten Krimskrams bekannt und zu einer der führenden europäischen Ketten wurde.

GeschichteBearbeiten

1982 gründete Dr. Leonard Schnösel zusammen mit dem Multimillionär Siegbert Unfrüt das erste Silbermine DRDA-Geschäft, welches in den Islam gestellt wurde. Seitdem ist der Werbegag "Nur 1mal im Islam!" der ausschlaggebende Erfolgsgrund.

1989 wurden auch Filialen nach Luxemburg und in die Niederlande gestellt. Diese Länder sorgten für die internationale Bekanntschaft des Betriebs DRDA. Kurz darauf kamen die Chefs der Firma darauf, dass sich Goldmine DRDA mehr als einladender für Verbraucher anhört. Dies war der Beginn der Marktführung von Goldmine DRDA, die fast alle anderen Märkte verdrängte.

Alle Leute kaufen nur mehr von DRDA und es werden Gutscheine wie "50facher Preis" und "Du musst das 1000fache+1050 Euros zahlen" hergestellt, auf die noch heute alle reinfallen. Heute ist die einzige Konkurrenz dafür der Schulhelfer Schultech Industries.

VermarktungBearbeiten

Heute vermarktet DRDA alles was es gibt und noch viel mehr, sogar exklusive KUM-Puppen für Kleinkinder und alte Opas. Auch Musik wird verkauft. Alles ist natürlich 50mal teurer als erlaubt, jedoch kein Problem für das "Imperium" Goldmine DRDA, die Gerüchten zufolge sehr viel bestechen...

Bekannte DRDA-Bedienstete (nach Wichtigkeit sortiert)Bearbeiten

  1. Dr. Mag. Jim Siegnold McGregor (internationaler DRDA-Leiter)
  2. Bif Woz Tuk Pel Nam B. (Filialleiter Islam)
  3. Zaharias Pankratz (Stellvertretende Cheffe)
  4. Darius Ikeus III. (Europakontrolleur)
  5. Hertus Urus (Verkaufszähler, Dolmetscher, Computerfreak)
  6. Klaus Palé (Internationaler Preisbestimmer und Preisschildanfertiger)

Silbermine DRDABearbeiten

Die Silbermine ist heute ein Partnerunternehmen, dem Geld und Artikel fehlt. Meistens ist sie ein Einmannbetrieb, der meistens zur nächstgelegenen Goldmine weiterleitet, sonst gibt es über sie nicht viel zu sagen.

Die Silbermine wirbt mit "Und das Geld ist weg!"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki